Cinefacts

Seite 55 von 193 ErsteErste ... 54551525354555657585965105155 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.100 von 3855
  1. #1081
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Avatar 2 braucht KEIN Mensch! Da bin ich mir zu 100% sicher.

    Ein Alien 5 braucht auch keiner, um mal wieder auf das Thema Alien zurückzukommen....
    Gebraucht wird überhaupt kein Film, aber gewünscht.

    Und da zieh ich ein Alien 5 (+6) von R. Scott einer Technikdemo wie "Inception" allemal vor.

  2. #1082
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Wünschen wirkliche Alienfans sich einen 5. und 6. Teil?
    Kann ich mir nicht vorstellen, wenn ich mir das Debakel um Teil 4 so anschaue. Selbst der 3. teil ist für mich kein würdiger Nachfolger.

    Teil 1 wegen Atmos und Teil 2 wegen der Gegenrichtung, also der Action.
    Damit ist alles gesagt. Noch 10 weitere Teile sind einfach unsinnig. Dann lieber andere Bücher von Foster umsetzen.

    Teil 2 in der längeren Fassung ist für mich übrigens ein Muss, da der Teil dem Buch am nähesten rankommt und gerade der wichtigste Part im Buch (wie der Counter der Guns runterzählt) felt im normalen Teil. Das ist im Buch dermaßen geil beschrieben.... im Film hat man das leider auch in der langen Fassung nur recht kurz angerissen, obwohl der Moment einer der wichtigsten im ganzen Film war....
    Geändert von SvenC (19.08.10 um 11:49:56 Uhr)

  3. #1083
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Wünschen wirkliche Alienfans sich einen 5. und 6. Teil?
    Kann ich mir nicht vorstellen, wenn ich mir das Debakel um Teil 4 so anschaue. Selbst der 3. teil ist für mich kein würdiger Nachfolger.

    Teil 1 wegen Atmos und Teil 2 wegen der Gegenrichtung, also der Action.
    Damit ist alles gesagt. Noch 10 weitere Teile sind einfach unsinnig. Dann lieber andere Bücher von Foster umsetzen.
    Also so wie ich den Thread mitverfolgt habe gibts wohl genau soviele Alienfans die Teil 3 und 4 auch sehr gut finden (ich eingeschlossen) also ich denke viele wünschen sich Teil 5 + 6!

  4. #1084
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von moviefan Beitrag anzeigen
    Also so wie ich den Thread mitverfolgt habe gibts wohl genau soviele Alienfans die Teil 3 und 4 auch sehr gut finden (ich eingeschlossen) also ich denke viele wünschen sich Teil 5 + 6!
    für mich ist gerade der 4. Teil der schlechteste. Er ist an Kommerz fast nimmer zu übertreffen. Ich mag Winona Ryder eigentlich gerne in ihren ersten Filmen (viele recht düster ), aber in Alien passt sie einfach nicht rein.
    Auch ist die ganze Story einfach nur lahm erzählt, im 3. Teil gibt es ja wenigstens noch n bissel Dauerlaufen....

    Ich ahne jetzt schon, wo der 5. und 6. Teil hingeht, nämlich in eine gl. besch... Richtung wo AvP hingegangen ist. Einfach seelenlosen Kommerzschrott, der WEDER Alien NOCH Predator gerecht werden kann!

  5. #1085
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Ich hab da ein ganz bitteres Gefühl... am Ende kommt so ein Abfall wie der neue Predators bei rum

  6. #1086
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Ich ahne jetzt schon, wo der 5. und 6. Teil hingeht, nämlich in eine gl. besch... Richtung wo AvP hingegangen ist. Einfach seelenlosen Kommerzschrott, der WEDER Alien NOCH Predator gerecht werden kann!
    Das glaube ich nicht weil nämlich Ridley Scott himself Regie führen wird und es Prequels sind.

    Ridley Scott wird da sicher nichts AvP mässiges machen.

  7. #1087
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Das glaube ich nicht weil nämlich Ridley Scott himself Regie führen wird und es Prequels sind.

    Ridley Scott wird da sicher nichts AvP mässiges machen.
    Das ist heute leider kein Garant mehr.
    Ich hätte NIE gedacht, dass ein Cameron sowas wie Titanic dreht und nun das Avatar-Desaster. Nicht nach DEN Meilensteinen im SciFi (Action) Bereich.
    Aber schauen wir mal.... wo die Reise hingeht... mit Scott....
    Ist Giger eigentlich noch mit von der Partie oder wie ist das? War der überhaupt noch beteiligt an den letzten Filmen?

    "Ripley, I'm scared" erzeugt bei mir dreimal mehr Gänsehaut als so n blauer Gnom, der wie wild in der Luft rumfuchtelt.

  8. #1088
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Was war denn an Aliens so großartig? Die Story? Bestimmt nicht. Mir gefallen 'Titanic' und 'Avatar' beide besser als 'Aliens'. Meilensteine sind alle drei allerdings nicht.

  9. #1089
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Du musst aber schon zugeben, dass sich ein "Seriencharakter" bei Filmen eingeschlichen hat. Warum sollte es ein Avatar 2 geben? Ja, warum wolhl?
    Bei Alien isses genau das gleiche. Man merkt, wie die Reihe immer weiter den Bach runter geht.... Was hat Alien 4 mit Alien 1 überhaupt noch gemein?
    Genauso sehe ich den "Anspruch" bei der Restauration von Filmen.
    Was wurde nicht alles über die DVD gesagt, was sie alles kann (ich habe sogar noch Demo-DVDs über das Medium "DVD". WANN hat man das jemals ausgereizt? Jetzt das Ganze mit der BD. Man fängt jetzt bereits an und macht die gleichen "Fehler" wie bei der DVD. Erstmal was "Gammliges" rausbringen - merkt ja eh keiner (siehe LotR oder Gladiator) und wenn es genug Gegenstimmen gibt, gibt mein kleinlaut bei.
    Der andere Weg ist IMHO der richtige. Die Jungs scheffeln Mio! an $, halten es aber nicht für notwendig, das Medium "BD" auszureizen, geschweige denn mal wieder n Film ohne CGI rauszubringen. Der ganze 3D Hype zeigt nur eines auf. Er übertüncht wie CGI den eigentlichen Film.
    Avatar 2 braucht KEIN Mensch! Da bin ich mir zu 100% sicher.

    Ein Alien 5 braucht auch keiner, um mal wieder auf das Thema Alien zurückzukommen....
    Filmstudios sind Wirtschaftsunternehmen. Die drehen Filme, um Geld zu verdienen. Das Publikum will eine Fortsetzung von Avatar, also wird sie gedreht. Das Publikum will Filme mit CGI, also werden solche Filme gedreht. Nur weil du ein Problem mit Fortsetzungen und CGI Effekten hast, trifft das auf die Mehrzahl der Zuschauer nicht automatisch zu. Eher im Gegenteil!

    Wenn man dein Posting so liest, könnte man eher meinen, man hätte gleich bei schwarz - weißem Stummfilm bleiben sollen. Solchen neumodischen Mist wie einen Film in Farbe und mit Ton braucht doch kein Mensch...

    CGI sind nun mal aus der Filmproduktion nicht mehr wegzudenken. Verschiedene Aufnahmen sind ohne CGI gar nicht möglich, weil sie sonst zu aufwendig oder zu gefährlich wären. Zudem haben die Filmemacher durch CGI viel mehr Möglichkeiten als früher. Filme wie Herr der Ringe oder Star Wars Ep 1 - 3 wären ohne CGI gar nicht möglich gewesen.

  10. #1090
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Das ist heute leider kein Garant mehr.
    Ich hätte NIE gedacht, dass ein Cameron sowas wie Titanic dreht und nun das Avatar-Desaster. Nicht nach DEN Meilensteinen im SciFi (Action) Bereich.
    Wie schon geschrieben, nur weil du ein Problem mit Titanic und Avatar hast, trifft das nicht auf den Rest zu. Sowohl Titanic als auch Avatar waren beide weitaus erfolgreicher als Aliens oder Abyss und sind immer noch die erfolgreichsten Filme aller Zeit. Wenn du da von Desaster sprichst, machst du dich nur lächerlich. So ein gewaltiger Meilenstein im Sci-Fi Bereich war Aliens nun wirklich nicht. Klar, es ist ein guter, spannender Film (der mir deutlich besser gefällt als das Original), aber ein Meilenstein ist er gewiss nicht. Auch aus technischer Sicht nicht. Besonders was die Tricktechnik betrifft, verdienen da Titanic oder Avatar schon viel eher die Bezeichnung Meilenstein!

  11. #1091
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.04.02
    Beiträge
    205

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    [...] Dann lieber andere Bücher von Foster umsetzen. [...] da der Teil dem Buch am nähesten rankommt und gerade der wichtigste Part im Buch (wie der Counter der Guns runterzählt) felt im normalen Teil. Das ist im Buch dermaßen geil beschrieben [...]

    Dir ist aber schon klar, dass keiner der Alienfilme eine Romanverfilmung ist, oder? Das was Du als Buch bezeichnest wurde nach dem Drehbuch geschrieben. (Nach im Sinne von sowohl zeitlich als auch inhaltlich.)

    Die Bücher von Alan Dean Foster, zu denen es einen Film gibt, sind keine Bücher, die filmisch umgesetzt wurden, sondern Filme, zu denen er ein Buch geschrieben hat.
    Geändert von rreuss (19.08.10 um 13:03:05 Uhr)

  12. #1092
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    [...]
    Ist Giger eigentlich noch mit von der Partie oder wie ist das? War der überhaupt noch beteiligt an den letzten Filmen?[...]
    an "alien³" (den ich sehr mag, mein lieblingsfilm der ganzen reihe) hat er mitgearbeitet. mit allem, was danach kam, hatte er nichts mehr am hut, außer daß man sich halt an seinem design orientiert hat.

    tatsächlich hatte er aber auch mit "aliens" nichts zu tun, da er sich aus zeitgründen nicht mit dem projekt befassen konnte, wenn ich das richtig in erinnerung habe. wenn man also alles zusammennimmt, dann gehen lediglich 2 von 6 filmen auf seine kosten. ob Scott ihn in den neuen film involvieren wird, wer weiß?

  13. #1093
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    geschweige denn mal wieder n Film ohne CGI rauszubringen.

    LOL

    Du hast schon eine ziemlich radikale Einstellung zum Thema Film.
    CGI richtig eingesetzt ist nichts anderes als die heutige Effekttechnik. Genau wie es damals Modelle oder Stop Motion waren.

    Und richtig eingesetzte CGIs habe ich lieber als irgendwelche Stop Motion Effekte etc.

    Es gab sowohl früher als auch heute Filme die nur mit Effekten um sich geballert haben.

    Auch wenn du es vielleicht nicht glaubst: Die heutige CGI Technik ist wenn sie ein Filmemacher gut einsetzt ein Segen.

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Avatar 2 braucht KEIN Mensch! Da bin ich mir zu 100% sicher.
    Na klar...deshalb fanden ja so viele Leute den ersten so gut......

    Ich fand den ersten auch super. Und im Gegensatz zu anderen Blockbustern hatte der auch ein Herz und eine Seele. Auch wenn einige das nicht so sehen ich weiss.
    Der ewige Vorwurf der Film sei zu einfach aufgebaut ist eh Flitzekacke. Cameron Filme waren noch nie kompliziert oder verschachtelt. Das waren immer schon gut erzählte einfache Popcorn-Streifen mit gewisser Atmosphäre.
    The Abyss mal ausgenommen.

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Ich hätte NIE gedacht, dass ein Cameron sowas wie Titanic dreht und nun das Avatar-Desaster.
    Nur weil du ein Problem damit hast heisst das nicht das dies für alle so ist.
    Titanic ist für mich ein super Film. Die Detailverliebtheit etc. ist jedesmal wieder beeindruckend.
    Ebenso wie die ganze Umsetzung der Katastrophe um dieses Schiff.
    Die Lovestory wird gebraucht um den Zuschauer mitfühlen zu lassen und war von daher ein geschickter Schachzug. Ebenso werden diese Figuren verwendet um gewisse Schiffsbereich zu zeigen. Ob man da nun in Real reingekommen wäre damals ist nicht so wichtig.
    Ausserdem spielen Di Caprio und Winslet sehr gut.
    Cameron ist auch bei Titanic natürlich seinem "einfach gestrickt" Schema gefolgt. Aber er wiegelt das immer mit der Inszenierung und der Art wie er diese einfachen Geschichten erzählt auf.

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Ein Alien 5 braucht auch keiner, um mal wieder auf das Thema Alien zurückzukommen....
    Da hingegen bin ich schon eher mit dir einer Meinung.

    Aber ein Prequel von Ridley Scott himself klingt trotzdem interessant.
    Geändert von DVD Schweizer (19.08.10 um 13:32:01 Uhr)

  14. #1094
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.07
    Ort
    Idesheim
    Alter
    42
    Beiträge
    366

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    hi, filmfreunde ich werde mein alien ei jetzt bei amazon stornieren. wer es haben will sollte mal vorbeischauen.

  15. #1095
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.07
    Ort
    Idesheim
    Alter
    42
    Beiträge
    366

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    so es ist jetzt verfügbar

  16. #1096
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.07
    Ort
    Idesheim
    Alter
    42
    Beiträge
    366

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    und auch schon wech

  17. #1097
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von rreuss Beitrag anzeigen

    Dir ist aber schon klar, dass keiner der Alienfilme eine Romanverfilmung ist, oder? Das was Du als Buch bezeichnest wurde nach dem Drehbuch geschrieben. (Nach im Sinne von sowohl zeitlich als auch inhaltlich.)

    Die Bücher von Alan Dean Foster, zu denen es einen Film gibt, sind keine Bücher, die filmisch umgesetzt wurden, sondern Filme, zu denen er ein Buch geschrieben hat.
    Das ist mir schon klar. Aber im Buch kommen viel mehr Details zur Geltung und Foster hat mehr oder weniger die Vorlage zu Avatar geschrieben... ("Die denkenden Wälder")..man hat aus einer Öko-Vorlage ein quitschbuntes Seifengeblubber gemacht, so meine Meinung. Und ZU VIEL erinnert an Fosters Vorlage... als man nicht von ausgehen kann, dass Cameron sich da fleissig dran bedient hat.

    Die Masse will auch 0815 Mucke. Jeder schreit über Bohlen...komisch...er verkauft dennoch Mio CDs. DENNOCH sehe ich nicht ein, mir sowas zu kaufen.... das wäre so, als wenn eine Indie-Band nun Bohlensongs macht und sich so verkauft....
    Das gleiche sehe ich im Filmbereich. Masse <> anspruchsvoller Film
    Man meinst also, das Publikum erwartet eine neue Abzockung wie es bei den 9 min mehr Avatar ist? Das glaubt ihr doch nicht selber, oder?

    CGI
    Schau Dir (also nicht Du direkt, sondern der, der das Thema angeschnitten hat) Star Wars an. SW lebt von seinen Miniaturmodellen. Die neuen Teile hingegen versinken geradezu im CGI Überhang. Dadurch merkt man erstmal, wie dünn die Story doch ist.... haben damals die Tricktechnik das Einzigartige ausgemacht, so ist es heute eine seelenlose CGI-Technik, die einfach in Massen angwandt wird.
    Bewusst eingesetzt, wie in District 9 z.B. ergibt einen viel besseren Film als Avatar, eben wenn man CGI und 3D komplett wegnimmt, dann ist bei Avatar gar nix mehr übrig, bei D9 immer noch ne gute Story.

    Alien 1 und Alien 2 kann man ansich auch nicht vergleichen, können sie unterschiedlicher nicht sein. ABER. Beide Teile haben beide Fronten abgedeckt, den subtilen Horror und den actionbeladenden Teil. WAS will man nun in Teil 5 und 6 bringen? Ich habe keine Ahnung. WAS willl man in Avatar 2 bringen, wo doch alles erzählt wurde?
    WIE kann ein Publikum sich nen 2. Teil wünschen, wo sie doch gar nicht wissen, was in ihm vorkommt bzw. was er überhaupt bezwecken soll?
    Bei District 9 kann ich mir das ja noch vorstellen, da dort das Ende mehr oder weniger offen ist, bei Avatar war es ne geschlossene Handlung. Bei Alien auch.
    Ich erkenne keinen Sinn darin.
    Man sieht das Desaster in vielen Fällen, wo die Teile immer flacher werden.
    Matrix, Mumie, Fluch der Karibik und und und....
    Klar, ALLES wollte der Zuschauer?

  18. #1098
    SvenC
    Gast

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Wie schon geschrieben, nur weil du ein Problem mit Titanic und Avatar hast, trifft das nicht auf den Rest zu. Sowohl Titanic als auch Avatar waren beide weitaus erfolgreicher als Aliens oder Abyss und sind immer noch die erfolgreichsten Filme aller Zeit. Wenn du da von Desaster sprichst, machst du dich nur lächerlich. So ein gewaltiger Meilenstein im Sci-Fi Bereich war Aliens nun wirklich nicht. Klar, es ist ein guter, spannender Film (der mir deutlich besser gefällt als das Original), aber ein Meilenstein ist er gewiss nicht. Auch aus technischer Sicht nicht. Besonders was die Tricktechnik betrifft, verdienen da Titanic oder Avatar schon viel eher die Bezeichnung Meilenstein!
    Desaster im Sinne von storytelling.
    Die Masse liebt einfach gestrickte Filme....deswegen müssen sie noch lange nicht gut sein.
    Wenn Du Dir den SciFi Bereich mal anschaust, dann wirst Du feststellen, dass Filme wie Terminator, Alien (1+2) und Abyss (Morphing, Tricktechnik und co.), natürlich Meilensteine im (kommerziellen) SciFi Action Kino sind.
    Abyss z.B. ist ansich viel aufwändiger inszeniert als Avatar, ist viel umständlicher und aufwändiger produziert und somit hat er viel mehr Aufmerksamkeit verdient, als er es bekommt. Gerade Abyss ist ein kleiner Juwel im Bereich SciFi. Was ist an Avatar toll? nix. Da wurde zu 90% gerendert. Das war's. Was bei Abyss echt ist (und wo man bei Abyss Effekte ganz gezeilt und sparsam eingesetzt hat), ist bei Avatar ein triefender Überhang an Effekten zu sehen. Sowas kann ich nimmer ernst nehmen, ganz egal wie das Mio von Zuschauern sehen!
    Ich könnte bald wetten, dass mind. die Hälfte der Zuschauer niemals Abyss gesehen haben.
    WIE würde Abyss z.B. heute aussehen? Man würde die Wasseraufnahmen alle mit CGI veredeln bzw. wäre das Wasser reine CGI höchstwahrscheinlich.

    Mich würde interessieren, was rendern noch mit Filmen im herkömmlichen Sinne zu tun hat?
    Es ist das, was ich die ganze Zeit meine. Die Liebe zum Film / zum Detail geht verloren. Ich sehe in Avatar nix mehr, was ich in Alien / Abyss / Terminator lieben gelernt habe. Im Gegenteil. Mich hat der Film genau NULL emotional berührt (und ich bin schon ne Heulbacke in dem Bezug. ).
    Geändert von SvenC (19.08.10 um 14:25:28 Uhr)

  19. #1099
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    CGI
    Schau Dir (also nicht Du direkt, sondern der, der das Thema angeschnitten hat) Star Wars an. SW lebt von seinen Miniaturmodellen. Die neuen Teile hingegen versinken geradezu im CGI Überhang. Dadurch merkt man erstmal, wie dünn die Story doch ist.... haben damals die Tricktechnik das Einzigartige ausgemacht, so ist es heute eine seelenlose CGI-Technik, die einfach in Massen angwandt wird.
    Pick dir doch ausgerechnet ein Beispiel wie die Star Wars Prequels wo ich auch nicht zufrieden war mit dem Mix.
    Hat schon einen Grund wieso ich die Prequels nicht mag bis auf 2/3 von EP3.
    Auch mir war es da zu viel CGI überladen.

    Überall gibt es negativ Beispiele. Es gibt auch in deiner ach so geliebten Modell-Zeit Filme die viel zu stark nur auf Effekte gesetzt haben.

    Genauso gibt es aber viele Filme die es richtig gemacht haben.
    Und die gibt es auch mit CGI Effekten.

    Aber du scheinst allgemein Problem mit Fortschritt im Effektbereich zu haben.
    Das beste ist übrigens CGI mit Modellen und Live Action kombiniert.
    So wirds richtig gemacht.

    Oder in Avatar hatte ich jetzt nicht das Gefühl vom CGI Overkill weil die ganzen Landschaften etc. echt aussahen und unheimlich fantasievoll sind.
    Auch war ich Emotional voll drin in der Story.
    Dieses Storyschema funktioniert halt immer wieder mal wenn es gut erzählt wird und auch die Umgebung etc. stimmt.


    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    WIE kann ein Publikum sich nen 2. Teil wünschen, wo sie doch gar nicht wissen, was in ihm vorkommt bzw. was er überhaupt bezwecken soll?
    Also ich weiss was ich mir von Teil 2 von Avatar wünsche: Noch mehr eintauchen in die fantasievolle Pandora-Welt. Mehr über Naavis erfahren, etc.

    Von vielen zur zeit erscheinenden Filmen gibt es selten einen der wie Avatar so gut eine Fortsetzung zulässt.


    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Man sieht das Desaster in vielen Fällen, wo die Teile immer flacher werden.
    Matrix, Mumie, Fluch der Karibik und und und....
    Klar, ALLES wollte der Zuschauer?
    Das ist ja auch richtig, dass viele Fortsetzungen schlechter als das Original sind. Da widerspricht dir glaub auch niemand.

    Aber bei vielen dieser Filme wollten die Zuschauer in der Tat eine Fortsetzung sehen weil sie gern mehr davon hatten.

    Ich weiss noch was für ein Hype im ganzen Freundeskreis wegen Matrix 2 oder Fluch der karibik 2 los war. "Boah ich freu mich soooo auf den Film. Wird abartig geil" etc. und das auch von Leuten die nicht so viel ins KIno gehen oder totale Filmfreaks sind.


    BTW wo du bei Titanic ein storytelling Desaster siehst weiss ich jetzt nicht. Ich finde die Geschichte super erzählt. Niemand verlangt da den totalen Anspruch an Komplexität. Das was Cameron erzählen wollte hat er super gemacht. Wie eigentlich in jedem seiner Filme.

    Und ich weiss bis heute nicht was an einem Terminator oder T2 so komplex sein soll.
    Der einzig etwas andere Cameron Film ist für mich The Abyss. Den find ich übrigens super und eine SE mit vernünftigem Bild ist schon längst überfällig.

    Aber die restlichen Cameron Filme sind nun wirklich nicht komplex oder vielschichtig. Brauchen sie auch nicht sein. Denn die haben andere Qualitäten. Die Art wie die Story geschrieben und erzählt ist reicht zusammen mit diesen Qualitäten vollends aus.

  20. #1100
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: ALIEN QUADRILOGY

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen

    Mich würde interessieren, was rendern noch mit Filmen im herkömmlichen Sinne zu tun hat?
    Es ist das, was ich die ganze Zeit meine. Die Liebe zum Film / zum Detail geht verloren. Ich sehe in Avatar nix mehr, was ich in Alien / Abyss / Terminator lieben gelernt habe. Im Gegenteil. Mich hat der Film genau NULL emotional berührt (und ich bin schon ne Heulbacke in dem Bezug. ).
    Eigentlich wollte ich dazu ja nix mehr sagen...ob gerendert ider nicht, ein Film braucht nach wie vor eine vernünftige Story und Charaktere zu denen ich eine emotionale Bindung bekomme. Für mich hat das bei Avatar super funtioniert, auch wenn die Story an sich natürlich uralt ist...und erzähl mir nicht, daß die wahnsinnig detaillierte Dschungelwelt von Pandora dich nicht beeindruckt hat. Aber ok, nenn mich Fanboy...kann ich mit leben...den Geschreibsel klingt eher nach dem typischen Beißreflex gegen alles, was iregendwie nach Mainstream aussieht...

    Ich denke übrigens, daß Abyss heute noch ziemlich genauso von Cameron gamacht werden würde, da er in dieser Hinsicht (also was die Realisierung seiner Visionen) einfach ein Besessener ist.

    um wieder zu Thema zu kommen: ich lass mich mal einfach überraschen mit den Alien-BRs...besser als die DVDs werden sie mit Sicherheit aussehen...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 51,99 - Alien Anthology (Facehugger Edition)
    Von MR im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 21:13:13
  2. Alien vs Predator Special Monster Box (Limited Edition)
    Von echo1 im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 02.01.06, 05:48:39
  3. [HK] Batman Special Edition Anthology DVD Boxset
    Von Mister.Schweiz im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.05, 00:01:25
  4. Alien vs Predator - Limited Edition mit Comic
    Von Scooby im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 11:55:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •