Cinefacts

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.05.08
    Alter
    30
    Beiträge
    134

    Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Habe mit vorhin das cinefacts Review von XXX (Triple X) durchgelesen nachdem ich vor ein paar Tagen wenig begeistert war von der Scheibe (zum Glück bei einer Freundin gesehen, wollte die blu-ray eigentlich kaufen). Dort wird jedenfalls als Grund für das schlechte Bild die MPEG2 Codierung genannt.

    Gibt es irgendwo im Netz eine Liste mit allen veröffentlichten blu-rays im MPEG2 Verfahren, oder weiß jemand zufällig welche Filme davon betroffen sind?

    Nach dieser Sichtung von XXX ist es für mich jedenfalls fast ein K.O. Kriterium, zumindest aber ein Grund vor einem Kauf vorsichtig zu sein und die Scheibe falls möglich irgendwo zu testen.

    [Das ist zwar das deutsche Forum, ich wäre aber auch für eine Nennung der betroffenen Filme aus dem Ausland dankbar.]

  2. #2
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    "Königreich der Himmel" hat in Deutschland nur MPEG2. Eine Schande, wenn man bedenkt, dass die Franzosen z.B. VC-1 bekommen haben (und dadurch auch einiges an Bonusmaterial der 4-Disc-DVD, wir hingegen nur mit einem Trailer abgespeist wurden).

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Ich behaupte das MPEG2 zwar ein Speicherfresser ist (daher auch kaum/keine extras auf den Scheiben), aber nicht unbedingt immer für ein schlechtes Bild steht. Ich denke das bei problematischen Rohmaterial mit dem MPEG2-Codec mehr Probleme auftauchen könnten als mit einen VC-1 oder den AVC Codec, aber glaube nicht das per se alle MPEG2 Releases schlecht sind.

    Was mir einfällt:

    Schweigen der Lämmer
    T2 - First Release US
    The Descent - US Release

    Vorallem ältere / erste Stunde releases waren MPEG2 immer sehr beliebt.

  4. #4
    "Oh Yeah"
    Registriert seit
    10.04.08
    Ort
    Königreich Sachsen
    Alter
    32
    Beiträge
    1.686

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    "Königreich der Himmel" hat in Deutschland nur MPEG2. Eine Schande, wenn man bedenkt, dass die Franzosen z.B. VC-1 bekommen haben (und dadurch auch einiges an Bonusmaterial der 4-Disc-DVD, wir hingegen nur mit einem Trailer abgespeist wurden).
    Königreich der Himmel ist doch fast überall MPEG2 und sieht einwandfrei aus. Ich glaube kaum, dass man mit dem AVC ein sichtbar besseres Bild erzielt hätte. Zwar gibt es unter den frühen VÖ einige Gurken, aber Underworld Evolution, Lord of War, Klick und Königreich der Himmel richtig gut aus. Wobei die ersten beiden sogar nur BD25 sind.

    Und zu der fr. VC-1 Disk:

    eine der beiden Amazon.fr Rezensionen
    Flawed mastering
    Do not buy this version (which is VC-1): it has gamma boosting and framed with a blu line on the right margin. Whilst this will be hidden on overscan , its very obvious on 1:1 pixel mapping. The MPEG2 version has none of these defects
    5 star movie though

  5. #5
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Die spanische Underworld Evolution hat nen VC1 encode und sieht ne ganze Ecke besser aus als die MPEG2-BD.

    Von The Descent gibt's mitlerweile auch ne AVC version, die ne viel bessere Qualität hat.

    Terminator 1 ist afaik auch MPEG2.
    Geändert von LJSilver (13.07.09 um 09:19:16 Uhr)

  6. #6
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    www.blu-ray.com ist in dieser Hinsicht ganz nützlich aber Extra aufgelistet sind die MPEG2 Titel auch nicht. Steht halt nur direkt beim Titel dabei.
    MPEG2 Titel die mir jetzt einfallen (neben den schon genannten BDs Terminator etc.):
    -Predator
    -Commando (Phantom Kommando)
    -The Sand Pebbles (Kanonenboot am Yangtse-Kiang)
    -Space Cowboys
    -Robocop
    -Butch Cassidy und Sundance Kid
    -Rocky 1
    -Broken Arrow
    -Shooter
    -Mission Impossible I-III
    Geändert von Rollo Tomasi (13.07.09 um 10:22:22 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Zitat Zitat von pandabunny Beitrag anzeigen
    Habe mit vorhin das cinefacts Review von XXX (Triple X) durchgelesen nachdem ich vor ein paar Tagen wenig begeistert war von der Scheibe (zum Glück bei einer Freundin gesehen, wollte die blu-ray eigentlich kaufen). Dort wird jedenfalls als Grund für das schlechte Bild die MPEG2 Codierung genannt.

    Was kompletter Blödsinn ist. Die Kompression der Scheibe geht schon in Ordnung. Klar, wenn man mit der Lupe hinsieht, stellt man kleine Probleme fest, aber nichts ernstes.

    Nur, wenn, wie in diesem Fall ein sehr problematisches Master vorhanden ist, dann ist nunmal keine Top-Qualität zu erwarten. Der Film leidet nunmal unter teilweise heftigem Bildrauschen und das wird man auch nicht so ohne weiteres wegbekommen, wenn's schon im Ausgangsmaterial drin ist.

  8. #8
    HerrNergals zweites Ich
    Registriert seit
    31.05.04
    Ort
    Saarland
    Alter
    38
    Beiträge
    1.414

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Black Hawk Down sieht trotz mpeg2 sehr gut aus.

  9. #9
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Pearl Harbor, hat aber trotzdem ein tolles Bild.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.04
    Alter
    56
    Beiträge
    233

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Der verwendete Codec hat für Video und Sound genau Null Aussagekraft über die Qualität von Bild und Ton.

  11. #11
    HerrNergals zweites Ich
    Registriert seit
    31.05.04
    Ort
    Saarland
    Alter
    38
    Beiträge
    1.414

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Von The Descent gibt's mitlerweile auch ne AVC version, die ne viel bessere Qualität hat.

    Eine VIEL bessere Qualität konnte ich aber auf den diversen Screenshot-Vergleichen nicht erkennen.

  12. #12
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Oh Mann, wer behauptet eigentlich immer so was, wieder irgendwelche Fachidioten von irgendwelchen Zeitschriften, keine Ahnung.

    Fakt ist, der Codec hat erst einmal überhaupt keine Aussagekraft was das Bild einer Blu-ray betrifft.

    Fakt ist, das die neuen Codecs mit kleineren Datenraten sehr gute Ergebnisse erzielen, sprich auch eine BD 50 kann schnell knapp werden, wenn man einen Monumentalfilm von 4 Stunden mit 6 verschiedenen Tonspuren draufpacken wil. Und selbstverständlich wollen die User ja auch die neuen HD-Tonformate, die ebenfalls viel mehr Platz brauchen als die alten bewährten.

    Aber, und hier spreche ich aus Erfahrung: MPEG-2 mag zwar seine Schwächen haben, wenn aber jemand was von Encoding versteht, holt er damit super Ergebnisse aus der Vorlage raus, sieht man ja z. B. an Pearl Harbour, Königreich der Himmel und auch bei X-Men3. Wenn hier jemand behauptet er würde während des laufenden Films einen Unterschied zwischen der neuen und der alten Scheibe sehen der übertreibt oder weiss nicht was er erzählt. Auf Standbildern sieht das neue Encoding einen Tick besser aus, das war es aber auch schon.
    MPEG-2 ist seit Jahren bewährt und auch ausgereift. Sprich man weiss was beim Encoding passiert.

    AVC und VC-1 stecken gelinde gesagt noch in den Kinderschuhen, teilweise beeinflussen sie das Ausgangsmaterial enorm (gerade VC-1) und oft weiss man nicht warum. Da werden Farbwerte verändert etc. etc..

    Man kann im Grunde genommen sagen: bei MPEG-2 weiss man, was man bekommt, bei AVC und VC-1 muss noch viel experimentiert werden. Es kommt also immer auch auf den Menschen an der das Encoding macht.

    Wenn also eine Blu-ray schlecht aussieht hat das wesentlich mehrere Gründe als ein "veralteter Codec".

  13. #13
    Wonky:Eye:Wota
    Registriert seit
    29.11.04
    Ort
    Rostock
    Alter
    32
    Beiträge
    1.747

    AW: Blu-rays mit MPEG2 Codierung?

    Finds auch schwachsinn deswegen extra nachm Codec zu kucken

    glaub Edward mit den Scherenhänden hat auch MPEG 2 afaik, sieht aber auch sehr gut aus

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MPEG2-->DivX am MAC
    Von 972etsw im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.06, 09:29:17
  2. Kostenloser MPEG2 Konverter zum konvertieren von Videos in MPEG2
    Von DerGarak im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.04, 18:14:29
  3. Quicktime in MPEG2 umwandeln??
    Von The Sidewinder im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.03, 13:17:36
  4. Asynchroner Ton bei aufgenommenen Mpeg2
    Von Weezer im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.03, 13:47:42
  5. Schneideprogramm für Mpeg2
    Von Weezer im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.01.03, 18:46:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •