Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    Warum komprimierter Ton?

    Hallo allerseits,

    viele BluRays/DVDs klingen (in jeder Sprachfassung/Tonformat) so, als wenn ich meinen Receiver auf Midnight Modus gestellt habe. Beispielsweise Batman Begins oder Indy 4, beginnen beide recht vielversprechend um dann die ganze Zeit kaum Lautstärkesprünge zu haben. Wie gesagt es klingt als wenn ich die Dynamikkompression an meinem Receiver anhabe. Bei anderen Filmen wie z.B. Serenity oder Wanted hingegen hat man einen bombastischen Sound mit heftigen Dynamiksprüngen.

    Werden die Tonspuren für einige DVDs/BluRays von der Dynamik her gedämpft oder waren die schon im Kino so schlecht? Ich find das sehr ärgerlich für eine BD viel Geld auszugeben um dann einen Ton zu haben, der mehr als bescheiden klingt. Was mich dann wundert sind gute Bewertungen dieser Filme im Tonbereich.

    Viele Grüße

    Kai

  2. #2
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Meine Glaskugel saaaaaaaaaagt...rück mal mit mehr Infos raus.

  3. #3
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Was für Infos willst Du denn noch haben??

    Einige DVDs/BDs ----> Klingen dynamikkomprimiert
    Andere DVDs/BDs ---> Klingen nicht dynamikkomprimiert

    Ich hab sonst keine Infos. Das ganze basiert auf meinen Höreindrücken. Vielleicht weiss ja jemand ob Dynamikkompression eingesetzt wird bei den Tonspuren für zuhause oder nicht. Vergleichen von Heimkino und Kino geht meistens schlecht, da die Filme die ich zuhause habe nicht mehr im Kino laufen.

  4. #4
    no remorse. no regret.
    Registriert seit
    25.04.02
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.338

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Kann ich nicht bestätigen. Was ich aber sagen kann ist, dass BD Tonspuren oft leiser sind und ich meinen Receiver etwas lauter aufdrehen muss, im Vergleich zur DVD.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.04.08
    Alter
    30
    Beiträge
    541

    AW: Warum komprimierter Ton?

    vielleicht ist mit infos gemeint:
    welcher player an welchem av-r mit welchen lautsprechern wie verbunden und wie eingestellt.

    ist aber nur so eine idee

  6. #6
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Kenwood KRX 9090D THX
    Teufel System 5 THX
    Sony BDP S 350
    DVD Player (keine Ahnung welcher)

    Wieso sollte das eine Rolle spielen wenn manche Tonspuren total gut klingen und andere wiederum nicht?

    Jedenfalls keine Dynamikkompression drin, Einstellungen von Einmessautomatik übernommen. Lautstärke ist sehr hoch. Je geringer die Lautstärke umso weniger fällt dieser Effekt auf. Würde ich also leise hören, würd ichs vielleicht gar nicht bemerken.

  7. #7
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von tpguservst Beitrag anzeigen
    vielleicht ist mit infos gemeint:
    welcher player an welchem av-r mit welchen lautsprechern wie verbunden und wie eingestellt.

    ist aber nur so eine idee
    Und was für Ton auf der Blu-ray ist

  8. #8
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Vielleicht würde er ja auch gerne noch ein paar Beispiele von Titeln wissen, die nun bei dir sehr gut klingen und die weniger gut Klingen.

    Ich muss jedenfalls sagen, dass ich mich (aus dem Gedächtnis) weder bei Batman Begins, noch bei Indy 4 über mangelnde Dynamik beklagen konnte.

  9. #9
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Werd die Tage mal ne Session einlegen und schauen welche Filme mit welchen Tonspuren und auch die Zeitangaben wo ich meine das keine Dynamiksprünge vorhanden sind.

    Beispiel für gute Dynamik, welches ich aus dem Kopf weiss.
    Serenity BD Kapitel 3 Englische Tonspur. Steigerung der Musiklautstärke, dann brachiale Dynamik als die Serenity die Triebwerke zündet und beim Eintritt in die Athmosphäre Teile verliert.

    Beispiel für schlechte Dynamik, leider ohne Kapitelangabe
    Batman Begins sowohl BD als auch DVD englische Tonspur recht am Anfang als Bruce in den Brunnen/Loch fällt und ihm die Fledermäude um die Ohren fliegen. Die Fledermausgeräusche sind kaum lauter als das was vorher zu hören ist und es klingt am Anfang wie das "Pumpen" eines Dynamikkompressors wie man ihn z.B. Gitarrenverstärkern, Livemusik etc. einsetzt. So zieht sich das durch den ganzen Film. Klar sind Dynamiksprünge vorhanden, verglichen mit denen von Serenity sind die allerdings ein Witz.

  10. #10
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Werde ich mir auch mal anhören. Allerdings bin ich eh kein Freund von großen Dynamiksprüngen. Ich hasse es nämlich ständig mit der Fernbedienung in der Hand bewaffnet beim Filmschauen zu sitzen, um die Lautstärke zu regeln, weil man entweder die Sprache kaum versteht oder dann die Wände wackeln, wenn die Sprache endlich in ausreichender Lautstärke aus dem Center kommt.

  11. #11
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Quathuul Beitrag anzeigen
    Werde ich mir auch mal anhören. Allerdings bin ich eh kein Freund von großen Dynamiksprüngen. Ich hasse es nämlich ständig mit der Fernbedienung in der Hand bewaffnet beim Filmschauen zu sitzen, um die Lautstärke zu regeln, weil man entweder die Sprache kaum versteht oder dann die Wände wackeln, wenn die Sprache endlich in ausreichender Lautstärke aus dem Center kommt.
    Ich finds geil wenn die Wände wackeln Je mehr desto besser. Ich dreh auch nicht an der Lautstärke rum während eines Films. Ich habe eine "Referenzlautstärke" (Sehr laut!, -10db beim Receiver) bei mir zuhause die ich selten runter oder raufdrehe. Ahso, ich hab keine Nachbarn, deswegen geht das bei mir.

  12. #12
    Senior Insider
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin, Deutschland
    Alter
    47
    Beiträge
    24.367

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Commander Stone Beitrag anzeigen
    Ich finds geil wenn die Wände wackeln Je mehr desto besser. Ich dreh auch nicht an der Lautstärke rum während eines Films. Ich habe eine "Referenzlautstärke" (Sehr laut!, -10db beim Receiver) bei mir zuhause die ich selten runter oder raufdrehe. Ahso, ich hab keine Nachbarn, deswegen geht das bei mir.
    Hätte ich ein Haus, dann hätte ich mit brachialen Dynamiksprüngen auch kein Problem. Lebt man allerdings in einem Mietshaus, dann hat man damit ein deutliches Problem (oder vielmehr gesagt die Nachbarn).

  13. #13
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Commander Stone Beitrag anzeigen
    Wieso sollte das eine Rolle spielen wenn manche Tonspuren total gut klingen und andere wiederum nicht?
    Weil es z.B. sein könnte, daß nur bestimmte Audioformate betroffen sind. Da der Receiver kein TrueHD kann, gehe ich davon aus, daß Du den Sound als PCM überträgst, so daß das Decoding im Player erfolgt. Der Sony-Player hat z.B. ein DRC-Feature, daß nur bei Dolby-Tracks funktioniert. Vielleicht ist das bei Dir eingeschaltet.

    Generell sind meines Wissens die meisten Tonspuren auf DVD und BD gegenüber der Kinoversion in der einen oder anderen Form dynamikkomprimiert (was z.B. aus Anhebung der Dialogspur bestehen kann), sonst würde man bei vielen Filmen bei wohnzimmertauglicher Lautstärke die Dialoge nicht mehr gut verstehen. Aber es knallt bei guter Abmischung immer noch genug.

  14. #14
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    Weil es z.B. sein könnte, daß nur bestimmte Audioformate betroffen sind. Da der Receiver kein TrueHD kann, gehe ich davon aus, daß Du den Sound als PCM überträgst, so daß das Decoding im Player erfolgt. Der Sony-Player hat z.B. ein DRC-Feature, daß nur bei Dolby-Tracks funktioniert. Vielleicht ist das bei Dir eingeschaltet.

    Generell sind meines Wissens die meisten Tonspuren auf DVD und BD gegenüber der Kinoversion in der einen oder anderen Form dynamikkomprimiert (was z.B. aus Anhebung der Dialogspur bestehen kann), sonst würde man bei vielen Filmen bei wohnzimmertauglicher Lautstärke die Dialoge nicht mehr gut verstehen. Aber es knallt bei guter Abmischung immer noch genug.
    Der Kenwood kann kein HD, hat nichtmal ne HDMI Schnittstelle, daher geht der Ton auch über ein Digitalkabel (keine Ahnung ob optisch oder Coax).

    Bei den Tonformaten ist mir das auch schon lange aufgefallen, auch als ich noch gar kein BluRay Player hatte. Da ich immer bewusst DTS eingestellt hatte wenn DTS auf einer DVD vorhanden war hätte ich einen Zusammenhang bei den Tonformaten gemerkt. Macht also keinen Unterschied ob DTS oder DD.

    Wäre wirklich schade wenn wir komprimiertes Material bekommen. Ist für solche Fälle nicht der Midnight Modus da um allzu heftige Dynamiksprünge zu verhindern?

    Wenn das stimmt was Du schreibst............. Da reden alle von Qualität und Premiummedium und was weiss ich und wir bekommen eine Dynamikkomprimierte Tonspur. Warum nicht so auf BD/DVD bringen wie es im Kino war? Der geneigte Benutzer kann es ja selber am Verstärker runterregeln wenn er mag bzw. muss.

    Gibt es dafür Quellen?

  15. #15
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Haste vielleicht den Midnight Modus im Player aktiv? Den gibts ja nicht nur beim Receiver....

  16. #16
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Peter von Frosta Beitrag anzeigen
    Haste vielleicht den Midnight Modus im Player aktiv? Den gibts ja nicht nur beim Receiver....
    Bei beiden Playern??
    Ich sag mal pauschal nein, guck aber nochmal nach wenn ich das nächstemal meinen Beamer anwerfe. Ausserdem wärs unlogisch wenn ich bei einigen Discs eine sehr gute Dynamik habe und anderen nicht.

  17. #17
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Commander Stone Beitrag anzeigen
    Der Kenwood kann kein HD, hat nichtmal ne HDMI Schnittstelle, daher geht der Ton auch über ein Digitalkabel (keine Ahnung ob optisch oder Coax).
    In dem Fall bekommst Du ohnehin nicht die originale TrueHD-Spur von Batman Begins oder Indy 4 zu hören.
    Bei den Tonformaten ist mir das auch schon lange aufgefallen, auch als ich noch gar kein BluRay Player hatte. Da ich immer bewusst DTS eingestellt hatte wenn DTS auf einer DVD vorhanden war hätte ich einen Zusammenhang bei den Tonformaten gemerkt. Macht also keinen Unterschied ob DTS oder DD.
    Das ist nicht dasselbe. DD und DTS von DVD lassen sich direkt auf S/PDIF ausgeben. Bei BD wird der Player dagegen in der Regel (Mixing Mode) den Sound dekodieren und bei S/PDIF-Ausgabe neu kodieren. Hast Du mal das DRC-Setting in Deinem Sony-Player kontrolliert?
    Wäre wirklich schade wenn wir komprimiertes Material bekommen. Ist für solche Fälle nicht der Midnight Modus da um allzu heftige Dynamiksprünge zu verhindern?
    Das ist nicht schade, sondern lediglich Teil der Anpassung von den Wiedergabeverhältnissen in Kinosäälen an die völlig anderen in Wohnräumen. Wenn der Mixer sein Handwerk versteht, klingt der Mix genau so, wie es der Regisseur beabsichtigt hatte.

  18. #18
    Alte satanische Geldhure
    Registriert seit
    15.04.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    37
    Beiträge
    7.295

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Commander Stone Beitrag anzeigen
    Bei beiden Playern??
    Ich sag mal pauschal nein, guck aber nochmal nach wenn ich das nächstemal meinen Beamer anwerfe. Ausserdem wärs unlogisch wenn ich bei einigen Discs eine sehr gute Dynamik habe und anderen nicht.
    Sachmal willst du das nicht verstehen? Der Midnight Mode ist eine Dolby Digital Geschichte, die greift garnich bei DTS oder LPCM. Deswegen frage ich nach dem Tonformat und andere haben auch schon auf den Umstand hingewiesen.
    Kannst aber gerne weiter mit deiner "neee, das muss ja überall gleich sein und Beispiele sind für Mädchen" Einstellung hier rumnölen, Hilfe wirste dann aber nicht finden.

  19. #19
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Ja ich weiss was der Midnight Mode ist. Allerdings wusste ich nicht das es den nur bei DD gibt. Benutze ihn ja auch nicht (hoffe ich)

    Am Verstärker ist der definitiv nicht eingeschaltet, wenn überhaupt , dann nur beim Sony BD Player. Beim DVD Player ist mir das auch früher schon aufgefallen mit der Kompression, allerdings gab es da definitiv keinen Zusammenhang zwischen den Tonformaten. Bei BD kann ich das nicht sagen, da ich (warum auch immer??) bisher nicht auf die Tonformate geachtet habe.

    Vielleicht drücke ich mich auch nur etwas unverständlich aus. Quasi das gleiche hatte ich schonmal geschrieben.

    Und was ich auch schonmal geschrieben habe: Ich werd den Sony nochmal näher auf MM oder sonstige Tonverändernde Dinge überprüfen sobald ich das nächstemal einen Film schaue.

    Keinen Grund ausfallend zu werden. Ich habe hier nicht "rumgenölt" und das ich nochmal nachschaue hatte ich auch geschrieben. Also nichts für ungut, ich melde mich wieder sobald ich den Sony und zur Sicherheit auch den Rest der Anlage überprüft habe.

  20. #20
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: Warum komprimierter Ton?

    Zitat Zitat von Peter von Frosta Beitrag anzeigen
    Sachmal willst du das nicht verstehen? Der Midnight Mode ist eine Dolby Digital Geschichte, die greift garnich bei DTS oder LPCM.
    Das stimmt so allgemein nicht. Es gibt durchaus Geräte, die auch bei diesen Formaten Dynamikkompression anwenden können. Ist technisch bloß wegen bestimmter fehlender Metadaten etwas aufwendiger.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum DSF?
    Von Caba im Forum Sportforum
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 16.03.08, 14:04:52
  2. Warum DD 2.0...?
    Von Dr.Terror im Forum DVD & Blu-ray: Player, Rekorder, etc.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.02, 12:12:55
  3. Warum ??
    Von tbc242 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.06.02, 08:38:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •