Cinefacts

Seite 11 von 17 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 327
  1. #201
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Zitat Zitat von Black Summer (Necro) Beitrag anzeigen
    Du pochst auf dein scheinheiliges Gutmenschentum, freust dich das dir "1" anderer User noch irgendwie zustimmt
    "2"... ich stimme dem executor ebenfalls zu (kommt selten genug vor)

  2. #202
    Druide
    Registriert seit
    22.04.03
    Ort
    Rheingau
    Alter
    45
    Beiträge
    1.886

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    mach "3" draus, und dadurch dass du jetzt auch noch executer beschimpfst wird es auch nicht besser.

  3. #203
    Tentakliker
    Registriert seit
    25.11.01
    Ort
    München
    Alter
    49
    Beiträge
    51

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Nur für die Akten: 4

  4. #204
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    5!

    Ja... bin 'n mieser Mitläufer.

  5. #205
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.06
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Wollt ihr Euch nicht im Avatar-Thread austoben? Black Swan hat das nicht verdient...

  6. #206
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Die Wortwahl war vielleicht nicht die Beste, aber das gleich als Faschismus zu betiteln und hier eine Welle loszuschlagen ist doch total daneben. Des Weiteren hat er doch völlig recht, dass ein Kinobesuch sehr kritisch ist, bei dem was alles im Kino rumsitzt und sich nicht benehmen kann.

    Zurück zum Thema:

    Ein fantastisch bedrückendes Erlebnis mit einem grandiosen Finale und einer genialen Natalie Portman. Ich bin wirklich beeindruckt und freue mich auf die Homevideo Veröffentlichung.

  7. #207
    darkmailer
    Gast

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Ach wie herrlich, Nebenkriegsschauplätze, Goldwaagen und Intoleranz, da kommen Retro Gefühle hoch.

    Zitat Zitat von ceiling Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, das ich die pauschale Aussage für Quark halte, frage ich mich, was du denn so schaust, wenn nur noch Mumpitz im Kino läuft. Auf DVD/BluRay werden die Filme ja auch nicht besser- oder schwelgst du ewig in der Vergangenheit, wo alles besser war?
    Du hast völlig Recht, ich habe versäumt darauf hinzuweisen das ich diese Aussage für mich treffe. Natürlich habe ich trotz meines gewaltigen Egos nicht den Anspruch für alle Kinogänger in Deutschland zu sprechen. Da ich eine Meinung über Filmgeschmack geäußert habe dachte ich es wäre klar das diese nur subjektiv sein kann. Wer würde den Anspruch erheben Filme pauschal zu beurteilen ? Da habe ich wohl zu viel als Selbstverständlich voraus gesetzt.

    Es wäre zudem ziemlich traurig, wenn ich nichts mehr anzuschauen hätte nur weil der Großteil der aktuellen Kinoproduktionen nicht meinen Geschmack trifft. Es gibt so viele Filme aus allen möglichen Dekaden die mich interessieren das ich es wohl zu Lebzeiten nicht schaffen werde sie alle zu sehen. Dazu kommen noch Serien ( Ich bin ein großer Serienfan und lege hier ähnliche Maßstäbe an wie bei Filmen, alles kriegt seine Chance aber für reine Oberflächlichkeiten ist mir meine Lebenszeit zu kurz. ), Bücher, Musik, Internet und das Real Life. Es ist ein Wunder das ich bei dieser ganzen Ablenkung überhaupt noch Zeit zum Denken finde.


    Zitat Zitat von Miraculon Beitrag anzeigen
    Ich denke er meint, so geht es zumindest mir öfters mal nach einem Kinobesuch, der Film hätte auch auf DVD gereicht. Klar ist er da nicht besser, aber mal ein Beispiel von meinem letzten Kinobesuch:
    Sonntagabend, Cinestar Mainz
    Zusammen für einen Kinobesuch: € 25,35...
    Viel günstiger komme ich auch nicht weg, egal ob mit Getränk oder ohne. Zwar gehe ich nicht mit dem mentalen Taschenrechner durch einen Kinoabend, aber gerade angesichts der immensen Konkurrenz durch andere Freizeitbeschäftigungen überlegt man sich schon zweimal welcher Film das Potenzial für einen Kinokartenkauf hat.

    Zitat Zitat von Miraculon
    ...Und bei Black Swan war das Gefühl da.
    Genau das ist der Punkt und der ist wichtiger als alle anderen Faktoren. Egal ob Komödie, Drama oder Horror, ich will hinterher sagen können : " Das Gefühl war da ! "


    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen

    "Menschenmüll"?!? Jau, quasie-faschistisch, elitärer Blödsinn deluxe. Habe ja besonders in den letzten Jahren hier im Forum schon viele menschenfeindliche Absonderungen von Gesellschaftsmuffel und Dauersozialmeckerern erlebt, aber...wow, ich glaube, da haben wir gerade wieder eine neues Niedrigniveau entdeckt. Da muss man ja teilweise schon darauf hoffen, dass man nervige Mitmenschen und Rumrennkiddies im Publikum hat, denn bei den Ansichten dürften die "Cineasten" ja dann die ehesten sein, die mitten in der Vorstellung aufstehen und dann frustriert in die Menge schießen.
    Natürlich muss man über einen Begriff wie Menschenmüll stolpern, aber es scheint mir doch als hättest du durchaus deinen Spaß an diesem herrlich grundsätzlichen, zeitlosen und pauschalen Flame gehabt. Sein Beitrag enthielt reichlich Smileys und die sollen bekanntlich den eher spaßbefreiten Zeitgenossen signalisieren das der Schreiber nicht alles ganz so bierernst meint wie es scheinen könnte. Gehen wir einfach mal davon aus das weder Black Summer noch sonst jemand hier, Menschen mit Müll gleichsetzt.

  8. #208
    Degenerierter Benutzer
    Registriert seit
    31.12.07
    Ort
    Vorort von Offenbach
    Beiträge
    863

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Du hast völlig Recht, ich habe versäumt darauf hinzuweisen das ich diese Aussage für mich treffe. Natürlich habe ich trotz meines gewaltigen Egos nicht den Anspruch für alle Kinogänger in Deutschland zu sprechen. Da ich eine Meinung über Filmgeschmack geäußert habe dachte ich es wäre klar das diese nur subjektiv sein kann. Wer würde den Anspruch erheben Filme pauschal zu beurteilen ? Da habe ich wohl zu viel als Selbstverständlich voraus gesetzt.
    Womit habe ich recht? Das "pauschal" bezog sich auf die Filme, nicht auf die Zuschauer. Das deine Aussage nur deinen persönlichen Geschmack betrifft war eindeutig und bedurfte eigentlich keiner weiteren Erklärung. Du redest ja wie ein Politiker....
    Der Großteil der Filme von heute interessiert mich auch nicht, aber ich schaue mir diese auch nicht an und konzentriere mich auf die guten Filme, die ich im Kino anschaue und davon gibt es immer noch genug. Es gibt eine Flut von aktuellen Filmen. Es versteht sich doch von selbst, das sie alle nicht den eigenen Geschmack treffen können. Das war vor 30 Jahren nicht anders (wenn nicht sogar schlimmer).
    Geändert von ceiling (11.02.11 um 22:27:48 Uhr)

  9. #209
    Undead
    Registriert seit
    24.02.07
    Ort
    Swamp: Tap to add black
    Alter
    37
    Beiträge
    223

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Zitat Zitat von Black Summer (Necro) Beitrag anzeigen
    Aber dann, beim eigendlichen Film Höhepunkt also dem Ende in 3 Akten, da war auf einmal irgendwie die Luft (ein wenig/viel?) raus. Ich fühlte mich auf einmal nicht mehr sooo gut unterhalten. Der Höhepunkt wollte einfach nicht mehr so richtig zünden. Irgendwie hatte das Finale einem beim ersten Mal voll reingezogen, aber davon habe ich jetzt nichts mehr gemerkt. Am Ende wars dann irgendwie doch nur etwas Arg viel Ballett. Etwas schade, bis dahin war alles Top. Der Wiedersehwert strauchelt darum für mich auf der Zielgeraden. Ärgerlich, da denkt man ist fast durch und dann sowas.

    So jedenfalls gerade frisch aus dem Kino mein (nun zweiter) Eindruck.
    Das würde ich jetzt so zurück nehmen und freue mich bereits auf ein 4. mal angucken.
    Der Eindruck damals war doch etwas verfrüht und hat sich so über die Zeit nicht weiter bestätigt.

    WARNUNG: Der folgende Text könnte ihre Gefühle verletzen, sie verwirren und wer weiß was noch mit ihrem ggf. labilen Verstand anstellen
    @Hexenjagt: Prinzipel habe ich ja kein Problem damit in einem Forum als Sündenbock, Satan, Hitler, Wurzel allen Übels,etc... herhalten zu müssen. Ich meine, die Leute haben sowas schon immer gebraucht. Aber hat denn gar keiner den großen Warnhinweis in meiner Signatur gelesen? Ich meine ihr geht doch auch nicht in den Musikladen, kauft euch eine krasse Gansterrap CD, wo draufsteht das der Content nichts ist für hübsch nette vorzeige Gutmenschen und beschwert euch dann im Laden "Mama, da läuft Musik mit Ausdrücken, Hilfe, ich bin sowas von Empört, aber sowas von..!" Das wäre doch ... nicht so klug, oder?
    Geändert von Black Summer (Necro) (12.02.11 um 07:51:39 Uhr)

  10. #210
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Nu schnapp mal nicht so ein, du Wurzel allen Übels! Das ist Cinefacts!

    Warte nur wenn einer von den Rechtschreibnazis merkt, wie du Hexenjagd geschrieben hast

  11. #211
    Bewitched240
    Gast

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Nu schnapp mal nicht so ein, du Wurzel allen Übels! Das ist Cinefacts!

    Warte nur wenn einer von den Rechtschreibnazis merkt, wie du Hexenjagd geschrieben hast
    Prinzipel hätte ich auch noch mehr zu bemängeln, aber wir wollen mal nicht so sein.

  12. #212
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Ist Prinzipel die hässliche Schwester von Rapunzel?

  13. #213
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Heissa, hier hat sich ja über Nacht einiges getan, oder anders gesagt: sich gar nichts verändert.

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Natürlich muss man über einen Begriff wie Menschenmüll stolpern, aber es scheint mir doch als hättest du durchaus deinen Spaß an diesem herrlich grundsätzlichen, zeitlosen und pauschalen Flame gehabt. Sein Beitrag enthielt reichlich Smileys und die sollen bekanntlich den eher spaßbefreiten Zeitgenossen signalisieren das der Schreiber nicht alles ganz so bierernst meint wie es scheinen könnte. Gehen wir einfach mal davon aus das weder Black Summer noch sonst jemand hier, Menschen mit Müll gleichsetzt.
    Das ist das Problem: Da kann man leider nicht unbedingt von ausgehen. Bei diesem menschenfeindlichen "Ich sitze im Kino nur neben Idioten die sich scheiße benehmen!"-Getue, auf das auch in vorherigen Postings schon verwiesen habe, ist dieses "Menschenmüll"-Posting eben die absolute Spitze des Eisbergs. Bislang. Und ich hoffe mal, dass es dabei auch bleibt, was ich jetzt nicht explizit auf Necro, sondern eher auf die generelle Verbalisierung der Anti-Mitkinogänger-Aggro-Haltung beziehen möchte, die mir auch sonst schon des Öfteren hier stark auf die Nerven gegangen ist.

    Und das Necro das nicht so bierernst meint wie geschrieben, hoffe ich doch zutiefst, was aber leider eben nichts an der Ausdrucksweise ändert. Außerdem: Wenn du mal zurückblätterst wirst du sehen, dass der Menschenmüll-Text einen Smiley hintendran hatte, aber definitiv nicht einen, der die ganze Chose relativiert hätte:

    Zitat Zitat von Black Summer (Necro) Beitrag anzeigen
    ...(Sogar ggf. Beherrschung wenn es auf einmal darum gehen sollte Menschenmüll um sich drum herum zu dulden die ganze Vorstellung über )...
    __________________________________________________ _________

    Zitat Zitat von Black Summer (Necro) Beitrag anzeigen
    @Hexenjagt: Prinzipel habe ich ja kein Problem damit in einem Forum als Sündenbock, Satan, Hitler, Wurzel allen Übels,etc... herhalten zu müssen. Ich meine, die Leute haben sowas schon immer gebraucht. Aber hat denn gar keiner den großen Warnhinweis in meiner Signatur gelesen? Ich meine ihr geht doch auch nicht in den Musikladen, kauft euch eine krasse Gansterrap CD, wo draufsteht das der Content nichts ist für hübsch nette vorzeige Gutmenschen und beschwert euch dann im Laden "Mama, da läuft Musik mit Ausdrücken, Hilfe, ich bin sowas von Empört, aber sowas von..!" Das wäre doch ... nicht so klug, oder?


    Ich glaub das patzige Kindergetue hat hier gerade nur einer abonniert. Und wenn du jetzt auch noch stolz auf deine Signatur verweist, wo ja schon drin stehen soll, dass du ein ganz fieser Möpp bist, was du anscheinend eben auch weißt und es voll ok für dich ist und so (yo), dann befürchte ich, dass ich hier nicht auf taube Ohren, sondern anscheinend auf ein taubes Hirn gestoßen bin. Trotzdem hoffe ich mal, dass dem nicht so ist und dass du doch verstehst, warum du hier gerade "etwas" kritisiert wirst und in einem ruhige Moment mal darüber nachdenkst.

    Und der Vergleich mit der Gangster-Rap-CD hinkt etwas, denn glücklicherweise hab ich mir dein Posting weder ausgesucht, noch dafür bezahlt.

  14. #214
    junx
    Gast

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Dünnhäutigkeit galore.

    Wenn er doch andere Menschen als Müll bezeichnen will dann lass ihn doch.
    Freier Wille und freie Willensäußerung gilt (auch für Soziopathen).

    Wenn sich eben einem beim Lesen von so nem Post die Poperze so dermaßen zusammenkneift, dass höchstens noch en Diamant rausblitzen kann dann is das doch euer Problem.

    Ich guck doch in nen Thread weil ich was über nen Film lesen will, euer schwacher Privatkrieg interessiert doch keine Sau.

    Könnt mal jemand durchwischen und meinen Post gleich mit dazu.

  15. #215
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Deinen Post von mir aus, den Rest bitte stehen lassen.

  16. #216
    darkmailer
    Gast

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Das sind alles Film bezogene Beiträge, die unser abgleiten in den Wahnsinn verdeutlichen sollen, woran wiederum Black Swan Schuld ist. So was wie eine Sympathieschwangerschaft für Psychisch labile Psychofilm Liebhaber.

    Aber OK, back to Topic: Der Film ist immer noch gut.

  17. #217
    authentisch
    Registriert seit
    12.02.11
    Beiträge
    36

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Hallo Forum, ich habe mich gerade angemeldet und hoffe hier auf Hilfe.

    Der Film "Black Swan" hat mich begeistert (Film: 4,5 von 5 Sternen, N. Portman 5 von 5 Sternen). Für mich ist er vordergründig (oder fast ausschließlich) eine Mutter-Tochter-Beziehung, die dramatische Wendungen erfährt.

    Sensationell die letzte Metamorphose zum schwarzen Schwan, als jede Pirouette ein Stückchen mehr die Umwandlung vollzieht.

    Hervorragend auch, als sich die Hautveränderung auf ihrem Rücken als Schwanenhaut herausstellt und kleine Federchen herausgezogen werden. Eine tolle Idee und stark in Szene gesetzt.

    Ich habe allerdings das Ende nicht ganz verstanden: Stirbt zum Schluss nur der weiße Schwan oder Nina selbst? Ist das eindeutig oder bewusst offen gelassen worden? Wie seht ihr das?

  18. #218
    Shaq Attack
    Registriert seit
    06.04.03
    Alter
    38
    Beiträge
    1.925

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Zitat Zitat von Miranda Otto Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings das Ende nicht ganz verstanden: Stirbt zum Schluss nur der weiße Schwan oder Nina selbst? Ist das eindeutig oder bewusst offen gelassen worden? Wie seht ihr das?
    Das Ende ist bewusst offen gelassen, wie schon in The Wrestler

  19. #219
    authentisch
    Registriert seit
    12.02.11
    Beiträge
    36

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Zitat Zitat von take_over Beitrag anzeigen
    Das Ende ist bewusst offen gelassen, wie schon in The Wrestler
    Und, wie deutest du das Ende? Aus meiner Sicht ist "nur" der weiße Schwan, das kleine Mädchen gestorben. Der Mutter-Tochter-Generationenstreit ist endlich überwunden und Nina kann als selbstbewusste Frau und Tänzerin leben.

  20. #220
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Black Swan (von Darren Aronofsky)

    Zitat Zitat von Miranda Otto Beitrag anzeigen
    Ich habe allerdings das Ende nicht ganz verstanden: Stirbt zum Schluss nur der weiße Schwan oder Nina selbst? Ist das eindeutig oder bewusst offen gelassen worden? Wie seht ihr das?
    Ich glaub...

    ...die Irre ist draufgegangen.

Seite 11 von 17 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Im Kino] Mother´s Day (Muttertag-Remake von Darren Lynn Bousman)
    Von holly_california im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.09, 16:55:24
  2. [Im Kino] The Wrestler von Darren Aronofsky
    Von Bewitched240 im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 185
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 13:17:42
  3. 3 neue Fox Studio Classics am 11.07.2006 - u.a. BLACK SWAN
    Von Opi im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.05.06, 20:01:40
  4. Aronofsky´s PI kommt im März?!
    Von Osmin im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.11.04, 00:15:13
  5. Cat's Craddle (Darren Arenofsky UND Richard Kelly)
    Von Kosmas im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.07.03, 10:34:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •