Cinefacts

Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Nachdem KINOWELTs BD-VÖ ziemlich durchwachsen von gut bis lausig daherkommen, wollte ich die Besitzer der Scheibe mal fragen, was sie zur Qualität meinen - auch im direkten Vergleich zu den bisherigen DVD-VÖs.

  2. #2
    Offenbacher Jung
    Registriert seit
    18.07.02
    Alter
    44
    Beiträge
    2.898

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Warum fragste nich im Highlander Thread ?


  3. #3
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Nachdem KINOWELTs BD-VÖ ziemlich durchwachsen von gut bis lausig daherkommen, wollte ich die Besitzer der Scheibe mal fragen, was sie zur Qualität meinen - auch im direkten Vergleich zu den bisherigen DVD-VÖs.
    Hier gibt es ein paar Eindrücke http://forum.cinefacts.de/202218-hig...steelbook.html und hier auch http://www.blu-ray.com/movies/movies.php?id=5417 (UK ist ja Identisch zu D).

  4. #4
    WHITECHAPEL
    Gast

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Also ich persönlich finde das Bild nicht besonders großartig.
    Im Vergleich mit der Kinowelt-DVD hat sich da kein enormer "Aha-Effekt" bei mir eingestellt.
    Habe die BD wieder vertauscht und bleibe erstmal bei meiner 1-4 DVD-Box.

  5. #5
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Vom Bild her lohnt sich die Scheibe m.E. Zwar ist die Vorlage recht wechselhaft, aber in vielen Szenen sieht sie doch recht gut aus, und weitaus besser als alle DVD-Versionen (die allerdings auch nie besonders toll waren). Der Sound (ich habe nur O-Ton gehört) klingt für heutige Verhältnisse zahm, weiß nicht, ob das im Kino damals anders war.

    Eine kleine, völlig subjektive Warnung möchte ich aber doch noch loswerden: Sofern Du (wie ich) den Filme lange nicht mehr gesehen hast, ist es vielleicht besser, es bei den guten Erinnerungen zu belassen. Abstruse Handlung, Silberblick statt Schauspielkunst beim Hauptdarsteller, ein schwaches Ende (das soll die "Belohnung" nach jahrtausendelangem Kampf sein?) und der ganze hohle 80er-Stil (was haben wir uns damals bloß gedacht ) ... der Streifen ist aus meiner Sicht absolut nicht gut gealtert. Der einzige Lichtblick war für mich noch die Queen-Musik.

  6. #6
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Mein Fazit wäre:

    Auf Grossbild (Leinwand) ein deutlicher Unterschied zur DVD und auf jedenfall lohnenswert.

    Auf LCD Grösse nur bedingt lohnenswert da sich die Scheibe dort je nach Grösse des Displays weniger gut absetzen kann.

    Kinowelt VÖs sind übrigens besser als du sie beschreibst was das Gesamtpaket betrifft.
    Das einzige Problem das Kinowelt immer hat sind Tonfehler. Da muss man immer Angst haben.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Ja.

  8. #8
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von Arutha Beitrag anzeigen
    Warum fragste nich im Highlander Thread ?

    Gute Frage, einfache Antwort: Seltsamerweise wurde der mir bei meiner Suche nicht ausgegeben! Sonst hätte ich das natürlich gemacht!!!

    Nun aber erstmal Danke für eure Informationen! Hmm, tja, ich denke, ich werde es mal riskieren und meine DVD-Erstauflage von 2001 upgraden - zumal ich auf längere Sicht sowieso eine Großprojektion anstrebe! Und der tollen Filmmusik von Queen tat das Pal-Speedup ohnehin nicht gut! Nur... Wenn der Ton fehlerhaft gewesen wäre (wie sprechen hier ja von Kinowelt ) oder, noch schlimmer, das Ganze nur ein SD-Blowjob gewesen wäre, könnten die ihren Müll natürlich - selbst für 14,99 für das Steel - behalten! Aber das scheint ja nicht so zu sein, puh, Glück gehabt!

  9. #9
    ethan.edwards
    Gast

    Daumen runter AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    Vom Bild her lohnt sich die Scheibe m.E. Zwar ist die Vorlage recht wechselhaft, aber in vielen Szenen sieht sie doch recht gut aus, und weitaus besser als alle DVD-Versionen (die allerdings auch nie besonders toll waren). Der Sound (ich habe nur O-Ton gehört) klingt für heutige Verhältnisse zahm, weiß nicht, ob das im Kino damals anders war.

    Eine kleine, völlig subjektive Warnung möchte ich aber doch noch loswerden: Sofern Du (wie ich) den Filme lange nicht mehr gesehen hast, ist es vielleicht besser, es bei den guten Erinnerungen zu belassen. Abstruse Handlung, Silberblick statt Schauspielkunst beim Hauptdarsteller, ein schwaches Ende (das soll die "Belohnung" nach jahrtausendelangem Kampf sein?) und der ganze hohle 80er-Stil (was haben wir uns damals bloß gedacht ) ... der Streifen ist aus meiner Sicht absolut nicht gut gealtert. Der einzige Lichtblick war für mich noch die Queen-Musik.
    Tolle Handlung
    Super Film
    Super Story
    Ein sehr intelligentes Drehbuch und die
    Darsteller machen Ihre Sache auch echt Gut.

  10. #10
    monti_burns
    Gast

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    und der ganze hohle 80er-Stil (was haben wir uns damals bloß gedacht )
    Tja keine Ahnung, aber aus fast keinem anderen Jahrzehnt werden Film on and on and on zitiert. Die 80er haben extrem viele Kultfilme hervorgebracht. Es ist einfach falsch, die 80er als Jahrzehnt des schlechten Geschmacks darstehen zu lassen. In Deutschland war der Geschmack vll. schlecht... aber in den 90ern und heut zu tage ist es noch viel schlimmer.

  11. #11
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    Eine kleine, völlig subjektive Warnung möchte ich aber doch noch loswerden: Sofern Du (wie ich) den Filme lange nicht mehr gesehen hast, ist es vielleicht besser, es bei den guten Erinnerungen zu belassen. Abstruse Handlung, Silberblick statt Schauspielkunst beim Hauptdarsteller, ein schwaches Ende (das soll die "Belohnung" nach jahrtausendelangem Kampf sein?) und der ganze hohle 80er-Stil (was haben wir uns damals bloß gedacht ) ... der Streifen ist aus meiner Sicht absolut nicht gut gealtert. Der einzige Lichtblick war für mich noch die Queen-Musik.
    WTF???

    Der Film einfach nur ein absolutes Meisterwerk, das seinesgleichen sucht! Ein seltenes Beispiel, wo ich völlig ohne Nostalgiebonus sagen kann, dass einfach rundum ALLES perfekt und zeitlos ist: sensationelle Optik (Russell Mulcahy ist als Regisseur völlig unterschätzt!), Hammer-Soundtrack, tolle Darsteller (Clancy Brown!!!! ), phantasievolle Story - all das, was man in heutigen "Blockbustern" so schmerzlich vermisst!

    HIGHLANDER dagegen ist ein Film für die Ewigkeit!!!

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.05
    Beiträge
    92

    Daumen hoch AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    WTF???

    Der Film einfach nur ein absolutes Meisterwerk, das seinesgleichen sucht! Ein seltenes Beispiel, wo ich völlig ohne Nostalgiebonus sagen kann, dass einfach rundum ALLES perfekt und zeitlos ist: sensationelle Optik (Russell Mulcahy ist als Regisseur völlig unterschätzt!), Hammer-Soundtrack, tolle Darsteller (Clancy Brown!!!! ), phantasievolle Story - all das, was man in heutigen "Blockbustern" so schmerzlich vermisst!

    HIGHLANDER dagegen ist ein Film für die Ewigkeit!!!
    Alles etwas OT, aber dem Beitrag muss man nichts hinzufügen

  13. #13
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von monti_burns Beitrag anzeigen
    Tja keine Ahnung, aber aus fast keinem anderen Jahrzehnt werden Film on and on and on zitiert. Die 80er haben extrem viele Kultfilme hervorgebracht.
    Viele werden eher verhohnepiepelt. Und kultig sind auch Killertomaten u.ae. Ansonsten haben die 80er natuerlich auch viele Filme hervorgebracht, die heute noch beeindrucken (wie z.B. Blade Runner). Die kommen aber meistens ohne die ganzen Geschmacksunfaelle aus.
    Es ist einfach falsch, die 80er als Jahrzehnt des schlechten Geschmacks darstehen zu lassen. In Deutschland war der Geschmack vll. schlecht... aber in den 90ern und heut zu tage ist es noch viel schlimmer.
    Immerhin hat kein anderes Jahrzehnt Vokuhila-Frisuren, hohle Neon-Optik und endlose "dramatische" Montagen in Filmen. Sorry, die 80er sind vielleicht kultig, aber definitiv die Dekade des schlechten Geschmacks. Und das sagt einer, der seinerzeit mit Begeisterung Miami Vice im Fernsehen und Highlander im Kino geguckt hat (ueber die Mode-Entgleisungen sage ich mal lieber nichts).

    Ansonsten, wie gesagt, alles voellig subjektiv.

    PS: Yep, Clancy Brown war tatsaechlich gut. Aber leider so ziemlich als einziger Darsteller in dem Streifen ...
    PPS: Schaut Euch den Film auch mal mit O-Ton an. Lambert's Schottenakzent mit Franzoesischeinschlag ist einfach ...

  14. #14
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Die 80er sind für mich das Film-Jahrzehnt überhaupt. In welchem anderen gab es soviel hochwertige Action noch vor dem CGI-Schmodder. Es vergeht keine Woche ohne einen Sly-Arnie-Norris-Willis-van Damme-Seagal-Gibson-Lundgren-Film im Player. In den 80ern hatte der Actionfilm imho seine Perfektion erreicht. Danach mit der CGI-Ära wieder abgebaut, beginnend mit T2.

  15. #15
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    PPS: Schaut Euch den Film auch mal mit O-Ton an. Lambert's Schottenakzent mit Franzoesischeinschlag ist einfach ...
    Yep, einer der Polizisten sagt deshalb ja auch auf der Wache "You talk funny, Nash. Where you from?"

    Die Synchro mit GGH und Danneberg auf Clancy Brown schlägt Lamberts O-Ton aber trotzdem meilenweit.

  16. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.05.02
    Ort
    Austria
    Beiträge
    114

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Die Synchro mit GGH und Danneberg auf Clancy Brown schlägt Lamberts O-Ton aber trotzdem meilenweit.
    Und mit dem leider viel zu früh verstorbenen Ulrich Gressieker auf Christopher Lambert!

  17. #17
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Die Synchro mit GGH und Danneberg auf Clancy Brown schlägt Lamberts O-Ton aber trotzdem meilenweit.
    Wie jetzt? Beide???

    Danneberg (Stallone / Schwarzenegger / Aykroyd) hab' ich ja erkannt, aber wo hör' ich denn James T. Kirk???

    [edit]
    Sorry, Missverständnis. Ich dachte, GGH spricht AUCH Clancy Brown!
    Klar, Kirk ist Connery, in allen späten Filmen des Ex-Bond-Darstellers seit "Sag niemals nie" wohl.
    [/edit]
    Geändert von Gerrit (09.09.09 um 19:46:14 Uhr)

  18. #18
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Lohnt sich die BD von HIGHLANDER?

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Ich dachte, GGH spricht AUCH Clancy Brown!
    Sorry, da hab ich mich wohl unverständlich ausgedrückt.

    Klar, Kirk ist Connery, in allen späten Filmen des Ex-Bond-Darstellers seit "Sag niemals nie" wohl.
    Im Prinzip war GGH seit "Liebesgrüße aus Moskau" bis Mitte der 90er Connerys Stammsprecher, nur im ersten Bond sprach noch Klaus Kindler und zwischendurch synchronisierten ihn sporadisch andere (z. B. Heinz Drache in MARNIE).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The O.C. RC2 - Lohnt es sich??
    Von New_Star im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.05, 20:34:31
  2. Lohnt es sich...
    Von HarryAngel im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.04.03, 08:19:35
  3. B&W CDM 7NT Lohnt es sich??
    Von Sunsurfer im Forum Lautsprecher & Verstärker/Receiver
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.02, 07:26:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •