Cinefacts

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.01.05
    Beiträge
    252

    Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Nachdem ich mir einen neuen Player holen mußte bin ich nun auch in den Blu-ray Bereich eingestiegen. Und nachdem meine gesamte Hardware nun HD kompatibel ist, mit DTS HD Master Audio, Dolby True HD und einem Full HD Fernseher, hab ich mich nun natürlich auch mal genauer auf dem Blu-ray Markt umgesehen, was Software anbelangt. und ich muß sagen, ich bin sehr irritiert über das augenscheinliche Ergebnis, woraus sich einige Fragen ergeben, und ich hoffe, mir kann jemand ein paar Sachen erklären. Denn momentan weiß ich nicht wirklich so richtig, was - außer dem Bild - sonst noch die großen Vorteile der BD sein soll.

    Nun, Warner legt seinen Discs ein schönes Booklet bei. Natürlich nur zur Werbung, mit einem Titelangebot. Aber auf den ersten beiden Seiten werden da in schönsten Farben die Vorteile der BDs angepriesen, und wenn das so wäre, dann wär es wirklich eine enorme Steigerung gegenüber der DVD. Nur sehe ich diese Vorteile in der Realität nicht.

    1 "Faszinierend scharfe Bilder - volle 1080p Auflösung"

    Kein Thema, darüber braucht kein Wort verloren zu werden. so scharf waren Bilder tatsächlich noch nie, und die DVD kann in diesem Bereich nicht mehr mithalten.

    2 "Kristallklarer Sound - bis zu 7.1 Tonkanäle"

    Nun, das kann die DVD zunächst einmal auch. Der Unterschied wird ja wohl erst hörbar, wenn die neuen HD Tonformate zu tragen kommen, eben DTS HD Master Audio und Dolby True HD. Nur, wo bleiben diese Formate auf der DVD?
    Ich spreche nun nicht von englischen Tonspuren, sondern von deutschen, und von den Filmliebhabern, die auf deutschen Ton angewiesen sind. Daß das bei älteren Filmen nix wird, wie schon in der Regel vorher mit den 5.1 Upmixen auf DVD nur in englisch, war mir klar. Aber es geht genauso um die neuen Filme. Ich habe die Händler abgeklappert und durch die BDs gestöbert, mir angeschaut, was sie tontechnisch zu bieten haben, doch selbst aktuellste Filme bieten, von wenigen Ausnahmen abgesehen, HD Tonspuren nur in englisch. Was ich auch in der Hand hatte, das war die Regel.
    Toller neuer Sound? HD? Ja, wo denn, falls man nicht perfekt englisch versteht? Für mich die größte Enttäuschung im BD Bereich...

    3 Innovative Navigation

    Okay, das ist neu. Aber mal ganz ernsthaft, wer braucht das? Specials während dem Film abrufen, nett, aber kann ich drauf verzichten, ebenso wie auf Set up Änderungen, das ist für mich Spielerei, nicht mehr. Aber gut, wird auch Leute geben, die das mögen...

    4 Mehr Specials

    Aha. Da die BD ja so viel mehr Speicherplatz hat keine Überraschung - dann schon eher die Tatsache, daß das in der Regel einfach nicht stimmt. Es gibt BDs, die neues zusatzmaterial haben, was die DVD Version nicht hat, aber bisher habe ich da wenig gefunden. Die weit größere Anzahl hatte da sogar weniger als die DVD zu bieten, teilweise sogar erheblich oder gar nichts. Egal welche Firma, wo es auf DVD umfangreiche Special Editionen gab, gibt die BD nichts her, und ich hab keine ahnung, warum ich mir davon irgend etwas kaufen sollte.
    Besonders ärgerlich wird es, wenn man sogar flimtechnisch weniger bekommt. So z. B. einer meiner Lieblingsfilme, Independence Day. Obwohl es ein leichtes wäre, auf BD sogar mehrere Fassungen auf einer Scheibe unterzubringen kehrt man hier zur Kinofassung zurück. Die Bonusdisc der DVD Fassung fehlt auch, und deutschen HD Ton gibt es auch nicht.

    So viel für mich zum Unterschied zwischen Theorie und Praxis, zumindest was deutsche Fassungen anbelangt. Und dazu kommt noch ein weiterer Punkt, denn wie es scheint sterben mit der BD auch die Sonderverpackungen aus. Schöne Digipacks finde ich gar nicht mehr, allenfalls eine Disc im (billigen) Schuber. Für mich traurig, weil ich solche Editionen stets vorgezogen habe.

    Was für ein Fazit ergibt das nun für mich? Wäre ich nur an einem besten Bild, interaktiven Spielereien, keinem HD Ton und keinen Specials interessiert, dann wär die BD nun wirklich das Medium für mich. Da ich aber auch am besten Ton, Special Editionen und schönen Verpackungen interessiert bin, mach ich erst mal ein langes Gesicht. Wie es scheint werde ich meinen neuen BD Player doch weiterhin lieber mit DVDs füttern, je nachdem was wo erscheint. Was bisher geschieht lohnt für mich keinen Neukauf von Filmen, die ich schon habe, und aus genannten Gründen ziehe ich auch fast immer da die DVD vor, wo ich Filme noch nicht habe.

    So weit mein Beitrag. Mich würden nun andere Meinungen interessieren. Wie seht ihr das? Kann mir jemand erklären, warum es fast grundsätzlich keinen deutschen HD Ton gibt, selbst bei aktuellen Filmen? Und warum läßt man die Specials der DVDs weg? Warum wird das neue Medium BD tatsächlich insgesamt so wenig genutzt?

    Ich versteh das nicht, freu mich aber auf Antworten...

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.08
    Alter
    31
    Beiträge
    175

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Ich für meinen Teil brauche keine Extras, schau ich eh nie an. Ton. Naja hast du zwar recht, deutsche Tonspuren sind nur selten in HD. Aber was solls. Mit einer billigen 1500 Euro 5.1 Anlage hört man den Unterschied eh nicht. Es gibt sehr viele sehr gute DolbyDigital oder DTS Spuren die richtig klasse sind. Daher vermisse ich da nichts.

    Sehr wichtig finde ich allerdings die Bildqualität und da werde auch ich sauer, wenn die nicht das hällt, was sie verspricht.

    Schönes Booklet würde ich mich drüber freuen, da wird aber sichtlich gespart.

  3. #3
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Äh mir alles egal.

    - Schöne Verpackung? Mir wumpe, kommt eh ins Regal. Soll aber bitte die normale Verpackungsgrösse haben und keine 5cm höher oder tiefer. Vernünftig gedruckt möchte ich aber schon haben. Soll nicht so aussehen wie selbst ausgedruckt. Deswegen würd ich auch nie selber Cover drucken. (siehe Alternativer Cover Thread)
    - Extras? Ausser bei 2 oder 3 Filmen noch nie angeschaut und auch da hätte ich drauf verzichten können weil nur aus Langeweile geguckt.
    - Navigation? Kann ich auch drauf verzichten. Mir reicht ein Standbild am Anfang wo ich alles einstellen kann was ich möchte ohne großartige Navigation. Nervt einfach nur. Vor allem Animationen oder sowas sind besonders ätzend.
    - Booklets? Wenn vorhanden schau ich eh nicht rein.

    Was will ich? Einen Film gucken mit HD Auflösung, DD oder DTS Ton, HD wäre ganz cool, ist aber nicht so wichtig.

    Und ich will ihn mir ins Regal stellen können.

  4. #4
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Prinzipiell wurde schon so gut wie alles gesagt. Im Grunde ist der sichtbarste Punkt bei BDs eben das Bild. Und das rockt mitunter gewaltig; wenn auch nicht bei jedem Film....
    Ich bin zufrieden mit meiner Anlage, aber mit HD-Ton ist da nicht viel. Mein Player decodiert zwar und gibt analog aus, aber allgemein mit den Boxen und dem Receiver ist der Unterschied marginal.
    Das mit den Pop-Up-Menüs find ich aber irgendwie toll.....mich nerven inzwischen die Standbilder und der nicht-fliessende Übergang bei DVDs total

    An sich ist aber klar, dass man das neue Medium richtig anpreissen möchte und alles aufzählt, was da besser ist. Wenn einzig und allein "Besseres Bild " da steht, klingts halt nicht so toll!

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.10.06
    Alter
    36
    Beiträge
    52

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Commander Stone Beitrag anzeigen
    Äh mir alles egal.

    - Schöne Verpackung? Mir wumpe, kommt eh ins Regal. Soll aber bitte die normale Verpackungsgrösse haben und keine 5cm höher oder tiefer. Vernünftig gedruckt möchte ich aber schon haben. Soll nicht so aussehen wie selbst ausgedruckt. Deswegen würd ich auch nie selber Cover drucken. (siehe Alternativer Cover Thread)
    Wenn man sie gut ausdruckt sehen sie zum Teil besser aus als das Original
    Geändert von gozza (27.09.09 um 21:39:48 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.01.05
    Beiträge
    252

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Na ja, damit sind meine Fragen auch schon beantwortet. Vielleicht ist das, was hier gesagt wird, auch wirklich repräsentativ für die Allgemeinheit, dem deutschen BD Sammler sind diese Punkte dann egal. Hauptsache gutes Bild, den Rest kann man sich schenken, und die Firmen sparen viel Geld.
    Nun, das tu ich dann auch. Wenn das bisherige standard bleibt begnüge ich mich mit einem weniger scharfen Bild, das immer noch gut genug ist, und habe dafür sonst mehr. Denn mich interessieren die Punkte sehr wohl, auch wenn ich nun zu verstehen beginne, warum bei uns HD zumindest im Tonbereich kaum stattfindet.

    Ich bin nun immerhin für BD gerüstet. Sollten da insgesamt bessere Versionen kommen kaufe ich auch gerne, aber bestimmt nicht nur fürs Bild. Da hab ich halt andere Prioritäten...

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Ich denke da ein wenig anders.

    Klar wie du sagtest Bild ist in Ordnung, aber Ton? Da sind vorallem die Deutschen Labes ganz vorne dran tolle HD-Tonmixe zu veröffentlichen. Ich stimme da zwar zu das bei einen alten Film ein Upmix kaum Sinn macht (deswegen tun es auch die wenigsten Firmen) aber gerade bei kleineren Filmen die auf Deutschlabel erscheinen ist immer eine HD-Tonspur drauf die locker mit den Englisch-Sprachigen Pendant mithalten kann. Davon abgesehen das ich sehr viel OT schaue .

    Was die Menus angeht, klar so gebe ich dir recht das es kein Sinn macht sich Specials während des Filmes anzusehen. Aber gerade was Warner gemacht hat /macht das der Film gleich beginnt und man einfach das Pop-Up Menu aufruft um seine Einstellungen zu überprüfen finde ich klasse. Kein Menu am Anfang sondern sofort rein in den Film, Einstellungen während der Logos anpassen und nicht wieder dauernt ins Menu zu gehen. Sehr angenehm.

    Für mich ist aus diesen Kombinationen natürlich mit den fallenden Preisen eine Kombination entstanden die bedeutet das ich keine/kaum DVDs mehr kaufen werde.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.01.05
    Beiträge
    252

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Ich denke da ein wenig anders.

    Klar wie du sagtest Bild ist in Ordnung, aber Ton? Da sind vorallem die Deutschen Labes ganz vorne dran tolle HD-Tonmixe zu veröffentlichen. Ich stimme da zwar zu das bei einen alten Film ein Upmix kaum Sinn macht (deswegen tun es auch die wenigsten Firmen) aber gerade bei kleineren Filmen die auf Deutschlabel erscheinen ist immer eine HD-Tonspur drauf die locker mit den Englisch-Sprachigen Pendant mithalten kann.
    Verstehe ich nun ehrlich gesagt nicht. Es gibt eine Ausnahme, Sony, die scheinbar grundsätzlich upmixen und auch deutschen HD Ton bieten. Aber wie ich hier im Forum lesen kann lassen diese Upmixe auch oft genug sehr sehr zu wünschen übrig.
    Alle anderen großen Firmen, jedenfalls was ich mir so angeschaut habe, bieten in der Regel englischen HD Ton (DTS HD Master Audio 5.1 oder Dolby TrueHD 5.1) und deutschen Normalton in DD 5.1 oder DTS 5.1.
    Hier mal Beispiele, angekündigt oder erschienen, aktuell und doch eben immer die selbe Leier:

    Transformers 2: Die Rache (Paramount)

    Deutsch: Dolby Digital 5.1
    Englisch: DTS HD Master Audio

    Star Trek (2009) (Paramount)

    Deutsch: Dolby Digital 5.1
    Englisch: Dolby TrueHD 5.1

    Harry Potter und der Halbblutprinz (Warner)

    Deutsch: Dolby Digital 5.1
    Englisch: Dolby TrueHD 5.1

    X-Men Origins: Wolverine - Extended Cut (Fox)

    Deutsch: DTS Digital 5.1
    Englisch: DTS HD Master Audio

    Gladiator (Universal)

    Deutsch: DTS Digital 5.1
    Englisch: DTS HD Master Audio

    Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia (Buena Vista)

    Deutsch: DTS Digital 5.1
    Englisch: DTS HD 7.1

    Fluch der Karibik 3 (Buena Vista)

    Deutsch: DTS Digital 5.1
    Englisch: PCM 5.1

    King Kong (2005) (Universal)

    Deutsch: DTS Digital 5.1
    Englisch: DTS HD Master Audio

    Der Tag, an dem die Erde stillstand (2008) (Fox)

    Deutsch: DTS Digital 5.1
    Englisch: DTS HD Master Audio

    Ein paar Beispiele von den großen firmennamen auf dem Filmemarkt, wie gesagt, einzige Ausnahme ist Sony. Und das stört wirklich nur mich?

    Nein, für mich müssen Bild UND Ton stimmen, und es darf nicht weniger Bonusmaterial drauf sein als auf der DVD Version, das ist für mich die Kaufvoraussetzung.

  9. #9
    Turn it up!
    Registriert seit
    24.06.08
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    184

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Gandalf01 Beitrag anzeigen

    Nein, für mich müssen Bild UND Ton stimmen, und es darf nicht weniger Bonusmaterial drauf sein als auf der DVD Version, das ist für mich die Kaufvoraussetzung.
    Genau, für Dich. Mir reicht der Film gut gemastert in HD plus 5.1 Ton. Niemand zwingt Dich dir Filme zu kaufen.

    Am hilfreichsten wäre es wenn die Labels mal umfragen starten würden wer welche Dinge auf einer DVD/Blu haben will UND das Ergebnis dann auch umsetzen würden.

  10. #10
    Hühnerverleiher
    Registriert seit
    06.07.02
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Alter
    40
    Beiträge
    1.376

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Ihr vergesst das der DD und DTS Ton auf der BluRay nicht so stark komprimiert ist wie bei der DVD. Daher ist die DD5.1 Spur bei einer BluRay auch ohne HD theoretisch besser als die der DVD.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.03.08
    Beiträge
    184

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Ich denke, dass ist das Problem weswegen es Blu Ray schwerer hat sich gegen die DVD durchzusetzen als die DVD gegen Vhs. Es gibt "relativ wenig" für den normalen Nutzer erkennbaren Mehrwert. Nicht mehr spulen, direkte Kapitelwahl, weniger Abnutzung und besseres Bild und deutlich besserer Ton waren halt doch mehr erkennbare Grunde um von Vhs auf DVD umzusteigen. Klar hat die Blu Ray im Vergleich zur DVD ein besseres Bild und die Popupmenüs sind auch "ganz nett". Aber so riesig ist der Bildunterschied auf einem kleine Fernseher bei weitem Sitzabstand auch nicht (Man sollte nicht davon ausgehen, dass in allen Wohnzimmern Deutschland Leinwände oder 50+ Zoll Fernseher stehen). Auf meine Anlage höre ich keinen Unterschied zwischen eine HD Ton und dem nicht Hd Ton, kann das relativ gut vergleichen, weil der HD Ton um Player codiert wird ich also so bei der gleichen Tonspur zwischen 5.1 Eingang und digitalem Eingang am Verstärker springen kann. Klar wird man wenn man 5000+ Euro für eine Anlage ausgibt und gute Ohren hat evtl. eine Unterschied hören, die Frage ist nur in wie vielen Wohnzimmern in Deutschland solche Anlagen stehen. Alles im allen ist der ohne sehr hohe Kosten zu realisierende Mehrwert der Blu Ray gegenüber der DVD doch recht gering. Ich könnte mir vorstellen, dass 3d ein echter Mehrwert für die Blu Ray wird, mal sehen, was sich in dem Bereich noch tun wird.

    Viele Grüße
    vanZep

  12. #12
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Drake23 Beitrag anzeigen
    Ihr vergesst das der DD und DTS Ton auf der BluRay nicht so stark komprimiert ist wie bei der DVD. Daher ist die DD5.1 Spur bei einer BluRay auch ohne HD theoretisch besser als die der DVD.
    Stimmt nicht, die DTS-Suren sind zu 90% immer noch 768 kbps bei Fox oder Disney. 1536er gibt es eher wenige.

    Bei den DD-Spuren beträgt der Unterschied zwischen 448 kbps und 640 kbps gerade mal 192 kbps. Das jetzt durch 6 Kanäle teilen und das Ergebnis ist nicht mehr der Rede wert.

  13. #13
    Hühnerverleiher
    Registriert seit
    06.07.02
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Alter
    40
    Beiträge
    1.376

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht, die DTS-Suren sind zu 90% immer noch 768 kbps bei Fox oder Disney. 1536er gibt es eher wenige.

    Bei den DD-Spuren beträgt der Unterschied zwischen 448 kbps und 640 kbps gerade mal 192 kbps. Das jetzt durch 6 Kanäle teilen und das Ergebnis ist nicht mehr der Rede wert.
    Der Unterschied bei MP3 von 128kbps zur 192kbps soll aber auch hörbar sein und da nicht die ganze Zeit auf den Kanälen gesendet wird und die Komprimierung dynamisch ist, ist denke der Unterschied ähnlich groß.

    Und es gibt nun mehr BluRays mit DTS als DVDs

  14. #14
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Bei den DD-Spuren beträgt der Unterschied zwischen 448 kbps und 640 kbps gerade mal 192 kbps. Das jetzt durch 6 Kanäle teilen und das Ergebnis ist nicht mehr der Rede wert.
    Ganz nach dem Motto "Nur viel hilft viel" oder wie?

    192 Kbps mehr sind fast 43%! Die ersten Bits sind die wichtigsten. Je höher die Bitrate, desto geringer werden die Unterschiede.

    Zum Vergleich:
    mp3 64 vs. 96 Kbps: Enormer Unterschied
    mp3 96 vs. 128 Kbps: Merklicher Unterschied
    mp3 128 vs 192 Kbps: Kann man auch noch raushören
    mp3 192 vs 320 Kbps: Praktisch nicht zu unterschieden
    mp3 320 vs unkomprimiert: Dito

    Bei 5.1 kommt noch dazu, dass auf den einzelnen Kanälen bei einem Film im Mittel viel viel weniger los ist, als bei einem Stereokanal mit Musik. Die Bitrate kann also dynamisch an die Kanäle verteilt werden, auf denen sie benötigt wird und ist nicht statisch für alle gleich. Der Subwoofer braucht dabei so gut wie gar nichts, da sein Frequenzumfang sehr gering ist.

    192 Kbps zusätzlich sind daher eine ganze Menge. Ich würde sogar behaupten, der Unterschied zwischen 448 und 640 Kbps Dolby Digital ist größer (d.h. eher wahrnehmbar) als zwischen 640 Kbps Dolby Digital und LPCM bzw. TrueHD.

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.01.05
    Beiträge
    252

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von vanZep Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass ist das Problem weswegen es Blu Ray schwerer hat sich gegen die DVD durchzusetzen als die DVD gegen Vhs. Es gibt "relativ wenig" für den normalen Nutzer erkennbaren Mehrwert. Nicht mehr spulen, direkte Kapitelwahl, weniger Abnutzung und besseres Bild und deutlich besserer Ton waren halt doch mehr erkennbare Grunde um von Vhs auf DVD umzusteigen. Klar hat die Blu Ray im Vergleich zur DVD ein besseres Bild und die Popupmenüs sind auch "ganz nett". Aber so riesig ist der Bildunterschied auf einem kleine Fernseher bei weitem Sitzabstand auch nicht (Man sollte nicht davon ausgehen, dass in allen Wohnzimmern Deutschland Leinwände oder 50+ Zoll Fernseher stehen). Auf meine Anlage höre ich keinen Unterschied zwischen eine HD Ton und dem nicht Hd Ton, kann das relativ gut vergleichen, weil der HD Ton um Player codiert wird ich also so bei der gleichen Tonspur zwischen 5.1 Eingang und digitalem Eingang am Verstärker springen kann. Klar wird man wenn man 5000+ Euro für eine Anlage ausgibt und gute Ohren hat evtl. eine Unterschied hören, die Frage ist nur in wie vielen Wohnzimmern in Deutschland solche Anlagen stehen. Alles im allen ist der ohne sehr hohe Kosten zu realisierende Mehrwert der Blu Ray gegenüber der DVD doch recht gering. Ich könnte mir vorstellen, dass 3d ein echter Mehrwert für die Blu Ray wird, mal sehen, was sich in dem Bereich noch tun wird.

    Viele Grüße
    vanZep
    Danke für diesen konstruktiven Beitrag. Mit den Zahlendiskussionen zuletzt kann ich nichts anfangen, aber das hier hat für mich Hand und Fuß. Und so denke ich auch, der Mehrwert der BD ist mir, gerade aufgrund dessen, was tatsächlich auf den BDs drauf ist, nicht ersichtlich. Für das, was bisher im Großen und Ganzen geboten wird, brauch ich keine BDs. Und weil ich nun mal bestimmte vorlieben habe, die hier von der Mehrheit wohl nicht geteilt werden, kaufe ich vorwiegend weiter DVDs. Denn mir ist die komplett beste Qualität kaufentscheidend, nicht nur das Bild. Bild, Ton und Extras müssen für mich stimmen, dazu die Verpackung, dafür geb ich mein Geld aus, nötigenfalls sogar mehr als einmal, wenn eine bessere Fassung erscheint.
    Die BDs der Filme, die mich interessieren, sind nicht die besseren Fassungen, im Gesamten. Aber ich werde nun immer in beide Richtungen schauen und das nehmen, was meine Bedürfnisse insgesamt am meisten zufrieden stellt.

  16. #16
    Hühnerverleiher
    Registriert seit
    06.07.02
    Ort
    Stuttgart, Germany, Germa
    Alter
    40
    Beiträge
    1.376

    AW: Allgemeine Fragen zu Filmen auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Gandalf01 Beitrag anzeigen
    Danke für diesen konstruktiven Beitrag. Mit den Zahlendiskussionen zuletzt kann ich nichts anfangen, aber das hier hat für mich Hand und Fuß. Und so denke ich auch, der Mehrwert der BD ist mir, gerade aufgrund dessen, was tatsächlich auf den BDs drauf ist, nicht ersichtlich. Für das, was bisher im Großen und Ganzen geboten wird, brauch ich keine BDs. Und weil ich nun mal bestimmte vorlieben habe, die hier von der Mehrheit wohl nicht geteilt werden, kaufe ich vorwiegend weiter DVDs. Denn mir ist die komplett beste Qualität kaufentscheidend, nicht nur das Bild. Bild, Ton und Extras müssen für mich stimmen, dazu die Verpackung, dafür geb ich mein Geld aus, nötigenfalls sogar mehr als einmal, wenn eine bessere Fassung erscheint.
    Die BDs der Filme, die mich interessieren, sind nicht die besseren Fassungen, im Gesamten. Aber ich werde nun immer in beide Richtungen schauen und das nehmen, was meine Bedürfnisse insgesamt am meisten zufrieden stellt.
    Häää? Du schreibst dein Kaufgrund ist beste Qualität willst aber bei der DVD bleiben weil die BluRay einen geringeren Fortschritt der DVD gegenüber bietet als damals die DVD der VHS?

    Bis jetzt bieten fast alle BluRays ihrem DVD Pendanten gegegüber besseres Bild, besseren Ton und meistens auch noch die gleichen Extras wenn nicht sogar mehr Extras und die oft in einer besseren Bildqualität. Also eigentlich doch das wofür du Geld ausgibst, oder?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Allgemeine Fragen zu Sat-Anlagen
    Von Pretender1 im Forum TV-Geräte & Beamer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.04.06, 20:27:42
  2. Allgemeine Fragen zu Poolit.de
    Von delray im Forum Fragen und Diskussionen zu Shops und Händlern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.03, 17:14:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •