Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    Dominik1989
    Gast

    AW: Caribbean Basterds - Enzo G. Castellari

    wat fürn scheis

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Caribbean Basterds - Enzo G. Castellari

    Wenn Enzo G. Castellari mal wieder ein ordentliches Budget zur Verfügung hätte, würde er bestimmt auch bessere Filme machen.

  3. #23
    Dominik1989
    Gast

    AW: Caribbean Basterds - Enzo G. Castellari

    Der alte Mann soll sich mit Schlapphut und Sangria in die Hängematte setzen und seine Rente genießen !!!

  4. #24
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Caribbean Basterds - Enzo G. Castellari

    Zitat Zitat von Dominik1989 Beitrag anzeigen
    Der alte Mann soll sich mit Schlapphut und Sangria in die Hängematte setzen und seine Rente genießen !!!
    ist ja gut jetzt

    kritik kommt heute abend. schon mal vorweg: ich fand den film trotz aller unzulänglichkeiten durchaus sehenswert.

  5. #25
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Caribbean Basterds - Enzo G. Castellari

    roy, sohn eines skrupellosen waffenhändlers, sieht im fernsehen eine dokumentation über einen blutigen krieg in afrika. aufgewühlt spricht er mit seinem vater, denn dieser hat auch am waffenhandel nach afrika profitiert. sohnemann, obwohl mit allen erdenklichen reichtümern ausgestattet, will seine erbe nicht mehr antreten darauf enterbt ihn sein vater.
    währenddessen bandelt schwester linda mit einem freund der familie, dem jungen jose (auch ein seohn aus reichem haus), an. wohl auch überzeugt von roys neuen moralvorstellungen verbünden sich die drei zu den "piraten der gerechtigkeit". der plan ist reichlich schnell ausgereift, denn gleich das erste schiff eines reichen kerls wird überfallen, er wird verprügelt und seine nutte wird vergewaltigt. alles stilecht im "clockwork orange"-aufzug. wie es dazu kommt? man weiß es nicht. wirklich nachvollziebar ist der film eigentlich selten. die truppe macht nach ihrem ersten erfolgserlebnis natürlich weiter. blöderweise treiben sie es dann doch zu bunt und bei einem überfall auf eine villa werden drogenhändler getötet, das gefundene kokain, nebst der obligatorischen nutte, wird natürlich mitgenommen. drogenboss don diego tarantino (!) ist nun mächtig wütend - die jäger werden zu gejagten.

    wie man sieht ist die story reichlich hanebüchen. für die inszenierung hat castallari mächtig in die filmische trickkiste gegriffen: schwarz-weiß-bilder, zoom, verwischeffekte und bei den zahlreichen schlägereien wackelt die kamera bei jedem deftigeren faustschlag. castellaris typische zeitlupen-szenen aus vergangenen zeiten sind dagegen selten. dafür sind die schießereien ausnahmslos blutig. auf cgi-blut wird verzichtet, hab nur eine szene ausgemacht wo das blut auf das kamerabild spritzt, allerdings ist der effket ziemlich naja, das theaterblut war also die richtige entscheidung.
    der film ist auch nicht nur storytechnisch sehr trashig, es fängt schon bei der bedenklich inzestuösen beziehung von roy und linda an, geht über die teilweise amateurhaft wirkende inszenierung von faust- und schusskämpfen - schauspielerische meisterleistungen sucht man natürlich auch vergebens. allerdings ist es wiederum auch kurzweiliger trash, der film wird im grunde nie langweilig.
    ganz klar hat castellari in seinem oeuvre einige klassiker denen "caribbean basterd" bei weitem nicht das wasser reichen kann. allerdings ist der film, für sich genommen, durchaus ein sehr unterhaltsames vergnügen. und wirklich so ernst nehmen, als dass man den ihn für alle seine unzulänglichkeiten abstrafen müsste, sollte man "caribbean basterds" auch wieder nicht.
    denn immerhin wird enzo castellari höchstselbst bei seinem gastauftritt von den drei piraten mächtig verdroschen und einige hübsche frauen ziehen blank.

    von mir gibts eine klare empfehlung für trash bzw. natürlichfür alle castellari-fans, die italienische dvd ist ja nicht so teuer und englischen ton gibts, wie erwähnt, ebenfalls.

  6. #26
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Caribbean Basterds - Enzo G. Castellari

    Nice! Danke für das Review.

    Hab den Streifen ziemlich weit oben auf meiner Liste und freue mich schon drauf!

  7. #27
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Caribbean Basterds - Enzo G. Castellari

    noch was: der film wurde meines wissens in englisch gedreht, soll heißen englisch mit oft starkem italienischen einschlag, bei der tonaufnahme wurde wohl gespart, deshalb ist die qualität der englischen spur auch deutlich schwächer (schwankt während des films) als die italienische tonspur die im studio aufgenommen wurde.

    aber wenn man offen ist für trash, kann man so was, denk ich, auch verkraften.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] Inglorious Basterds - Quentin Tarantino.
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 2340
    Letzter Beitrag: 22.06.15, 08:03:58
  2. Soundtrack Inglourious Basterds - darf ein Soundtrack, was ein Filmposter nicht darf?
    Von TheHutt im Forum Soundtracks & Musik allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.09, 10:20:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •