Cinefacts

Seite 48 von 56 ErsteErste ... 38444546474849505152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 960 von 1118
  1. #941
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.09.06
    Alter
    36
    Beiträge
    1.022

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Nachdem ich wegen der "Wartungsarbeiten" gefühlte drei Stunden für das Nachlesen des nächtlichen Live-Tickers ( ) gebraucht und meinen ersten Entwurf verloren habe, nun nochmal meine Meinung:

    Die Show war langweilig. Die beiden Hosts waren einfach nur mies. Ausgelutschte, auswendig gelernte und dazu noch erschreckend schlecht vorgetragene Gags, die fast nie lustig waren. Die Bühnenbilder waren steril, zu modern, teilweise eher lächerlich. Musik, Applaus, Stimmen waren schlecht abgemischt. Das Gehampel zu den Scores war unnötig, unpassend, albern. Die Ehrung der Verstorbenen wurde erneut schlecht umgesetzt und Farrah Fawcett übergangen. Aus Zeitgründen, wie es von offizieller Seite aus heißt... is' klar. Dafür war die Vorstellung der Hauptdarsteller viel zu langatmig, die Vergabe des wichtigsten Preises dafür viel zu gehetzt. Habe fast erwartet, dass nebenbei schon die Credits laufen... Es stimmte nicht viel bei der diesjährigen Show.

    Dafür kann man dieses Jahr mit der Vergabe und Verteilung der einzelnen Oscars mehr als zufrieden sein. Alle Preisträger haben diese auch verdient. Und auch das schlechte Abschneiden mancheines überbewerteten Films ist durchaus gerechtfertigt... Das einzige was etwas schade war, ist die Tatsache, dass die Vergabe wenige bis gar keine Überraschungen bereithielt, wenn man die bisherigen Preisverleihungen dieses Jahr ein wenig verfolgt hat.

    Von den 24 Kategorien habe ich 21 getippt (in den Kategorien Documentary/Documentary Short/Live Action Short konnte ich mir von keinem der Nominierten ein Bild machen) und lag immerhin 17 mal richtig. Ganz ordentliche Quote, aber wie gesagt, es war nicht besonders schwer...

    Für nächstes Jahr erhoffe ich mir wieder einen schlagfertigen, etwas jüngeren Host, der mehr Schwung in die Veranstaltung bringt. Neil Patrick Harris, ein weiteres Mal Hugh Jackman oder auch Robert Downey Jr. könnte ich mir derzeit gut vorstellen. Außerdem hoffe ich auf etwas mehr Spannung bei der Vergabe der Preise.

  2. #942
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Was n Blind Side?
    Ein Film, der die alte reaktionäre Idee von der Disziplinierung eines schwarzen Jugendlichen in ein modernisiert neoliberales Gewand hüllt und mit seiner Hauptdarstellerin den neuen republikanischen Frauentyp - Mutter, Haus- und Karrierefrau - in einer kitschigen, rechtskonservativen und zutiefst peinlichen Wohlfühlgeschichte verankert. Ein uramerikanischer Film - nicht zufällig der bisher erfolgreichste in den USA mit einer weiblichen Hauptrolle.

  3. #943
    Filmpate
    Registriert seit
    16.12.05
    Ort
    New Jersey
    Alter
    37
    Beiträge
    4.662

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von MaJISHaN Beitrag anzeigen
    Die Ehrung der Verstorbenen wurde erneut schlecht umgesetzt und Farrah Fawcett übergangen. Aus Zeitgründen, wie es von offizieller Seite aus heißt... is' klar.
    Wieso hätten sie Farrah Fawcett als Kinoschauspielerin ehren sollen? Weil sie in "Cannonball Run", "Extremities" und "Saturn 3" dabei war? Ich fand ja schon die Erwähnung Michael Jacksons etwas gezwungen - dessen Stimme sorgte aber immerhin mal für eine Oscar-Nominierung. Farrah Fawcett ist durch ihre Fernsehrollen berühmt geworden - ihre seltenen Ausflüge auf die große Leinwand waren dagegen zumeist vergessenswert...

  4. #944
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.05
    Beiträge
    2.950

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    edit

  5. #945
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    man man man, Stundenlange Weiterleitungsdauerschleifen. Was hier wieder los ist.
    Anbei mein Bericht/Zusammenfassung der Nacht

  6. #946
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.02
    Beiträge
    7.478

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Fand die Show recht lahm. Gab schon deutlich bessere.
    Ab nem gewissen Zeitpunkt wusste man auch, dass Avatar nicht viel abräumen wird.

    Schlecht fand ich die Hosts. Martin ging ja noch. Baldwin war fehl am Platz. Bitte das nächste mal kein Duo. Diese einstudierten Witze waren ja teilweise grausam.

    Was mich am meisten aufgeregt hat, war der Oscar für den besten Film.
    (Meiner Meinung nach hätte dieses Jahr keiner diesen Oscar verdient gehabt. )
    Aber darum gehts nicht. Ich fand die Verleihung bescheuert. Zwischendurch ziehen die das Programm mit Einlagen in die Länge und der wichtigste Oscar wird kurz und schmerzlos vergeben.

    Schön, dass Bullock und Bridges ihre Oscars bekommen haben.



    Mal ne Frage an die Profis.
    Der Waltz hat ja nun so gut wie jeden Preis für seine Nebenrolle abgeräumt.
    Und das, obwohl IB ja nun nicht DER Film des Jahres war.
    Wann gab es das denn das letzte mal?

    Die haben was von 18 Preise für ihn gesprochen.
    BAFTA, Cannes, Golden Globe, Screen Actors,.. und jetzt den Oscar.

    Schon krass, dass jemand mit ner Nebenrolle die Kritiker so überzeugt.

  7. #947
    Abspann-Gucker
    Registriert seit
    16.06.06
    Ort
    Schweiz
    Alter
    32
    Beiträge
    528

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Kommt heute Abend irgendwo eine gescheite Zusammenfassung oder ein "Best of" der Veranstaltung?

  8. #948
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Ich fand die Moderation von Martin und Baldwin gut, witzig und kurzweilig.
    Sie kommen zwar nicht an Billy Crystal ran, sind aber besser als andere.

    Negativ fand ich das Gehetze zum Ende hin. Ich mag diese Selbstbeweihräucherung
    der Hollywoodstars, wie bei der Vergabe der Hauptdarstellerpreise.
    Außerdem erhöhen die längere Vorstellung die Spannung.
    IMO ist genau das der Oscar. Kitschige Reden und reichlich Tränen.

    Leider gab es während der Show keine wirklichen Überraschungen,
    der Gewinn von Hurt Locker war nach den Ton-Oscars abzusehen.

    Ich hätte ja Inglorious Basterds gerne als Gewinner gesehen.
    Tarantino sah beim Drehbuchoscar auch ne bisschen besemmelt aus.
    (Avatar ist ein guter Film , allerdings nicht oscarwürdig)

    Bin gespannt ob sich die Academy mit solchen Entscheidungen nicht langfristig
    die Zuschauer vergrault. (Preise an Filme, welche keiner gesehen hat)

    Im Ganzen war es eine schöne Nacht.
    Geändert von Dudley Smith (08.03.10 um 15:33:41 Uhr)

  9. #949
    Leidenschaft: Kino
    Registriert seit
    29.06.04
    Ort
    Good old Germany ;-)
    Beiträge
    1.853

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von BartSimpson Beitrag anzeigen
    Erst nen Razzie am Abend davor und jetzt den Oscar
    Gab es sowas eigentlich schonmal, dass ein(e) Schauspieler(in) den Razzie im gleichen Jahr gewonnen hat wie den Oscar?

    Zitat Zitat von BartSimpson Beitrag anzeigen
    Ich verspüre eine innere Freude. Denn für die 0815 Avatar geschichte kriegt man keinen Director Oscar
    Zitat Zitat von sdMAX Beitrag anzeigen
    [...] dont believe the hype
    Dito!!
    Avatar ist zwar schon klasse (von mir 8/10), aber dennoch überbewertet (zu löchrige Story). Gut, Hurt Locker ist bei mir zwar nicht besser weggekommen, dennoch freut's mich in dem Fall, da der vermeintliche Außenseiter (zwar kein "richtiger" Außenseiter - bei dem ganzen Avatar-Hype aber doch schon irgendwie... ) gewonnen hat.

    Zitat Zitat von Koksi Beitrag anzeigen
    Kommt heute Abend irgendwo eine gescheite Zusammenfassung oder ein "Best of" der Veranstaltung?
    Bei der roten Sieben gibt es um 17.00 Uhr (bis 18.00) ein "red!"-Spezial zu den Oscars (statt "taff") - ob diese Zusammenfassung aber auch gut ist, wird sich erst noch herausstellen...
    Geändert von Joey 4ever (08.03.10 um 15:33:43 Uhr)

  10. #950
    Der Erklärbär
    Registriert seit
    06.08.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    45
    Beiträge
    1.778

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Alles in allem wie erwartet.
    Obwohl ich Avatar-Fan bin hätte es mich extrem überrascht, wenn er den Best-Picture-Oscar bekommen hätte. Hab mit 4 Oscars gerechnet, 3 sinds geworden, ist doch völlig OK.

    Ich nehme an, das Hurt-Locker vor allem wegen des für Amerikaner immer noch sehr aktuellen Hintergrundthemas "Irak und Terror" so eingeschlagen hat.

    Und ich muss mir jetzt endlich IB ansehen

  11. #951
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.01.06
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    38
    Beiträge
    529

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Mit den Auszeichnungen bin ich soweit ganz zufrieden, obgleich zahlreiche nominierte Filme wie z.B. "Precious", "Blind Side" oder "A Single Man" noch gar nicht in Deutschland angelaufen sind und man sich daher kein wirkliches Urteil erlauben kann. "Crazy Heart" läuft ja auch erst seit wenigen Tagen in wenigen Programmkinos.

    Menschlich habe ich mich auf jeden Fall sehr für Jeff Bridges gefreut. Am vergangenen Donnerstag ist er ja nach längerer Abstinenz gleich mit 2 neuen Filmen in den dt. kinos gestartet (ferner noch "Männer die auf Ziegen starren"). Nachdem er mehrere Male bei den Oscars übergangen wurde, gönne ich ihm die Auszeichnung. In einigen Kritiken zu "Crazy Heart" wurden zwar frappierende Parallelen zu "The Wrestler" ausfindig gemacht, was den Erfolg allerdings nicht schmälern soll. Werde mir "Crazy Heart" die Tage ansehen. Morgan Freeman hätte den Oscar für seine Leistung in Clint Eastwoods "Invictus" m.E. ebenfalls verdient gehabt.

    Bei der weiblichen Hauptrolle darf ich mir bislang kein Urteil erlauben, da ich keinen einzigen Film gesehen habe. Grundsätzlich gönne ich Bullock den Oscar aber durchaus.

    Die Auszeichnung von Christoph Waltz kommt alles andere als überraschend und ist hochverdient.

    Obwohl mir "Avatar" durchaus gut gefallen hat bin ich froh, dass der Film in den beiden Königskategorien "Bester Film" und "Beste Regie" leer ausgegangen ist. Sehr gutes Popcornkino, aber für meinen Geschmack kein oscarwürdiger Film. "The Hurt Locker" war 2009 eines meiner absoluten Highlights, weshalb ich durchaus gut mit dem Preis leben kann. Kathryn Bigelow hat einen hervorragenden psychologischen Kriegsfilm geschaffen. Vorzugswürdig war m.E. jedoch Quentin Tarantinos "Inglorious Basterds". Anscheinend hat Tarantino in der Academy nicht sonderlich viele Freunde. Auch in der Kategorie "Bestes Originaldrehbuch" wurde er leider übergangen.

    Bedauerlich ist ferner natürlich, dass "Das Weiße Band" nicht gewonnen hat. Michael Haneke wirds nach seinem internationalen Siegeszug aber sicherlich verkraften können. In der nächsten Woche startet der französische Oscarkandidat "Ein Prophet" in den dt. Kinos, den ich mir auf jeden Fall ansehen werde.

    Ansonsten bin ich insbesondere auf den umstrittenen "Precious" sehr gespannt.

  12. #952
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von Mr. Vincent Vega Beitrag anzeigen
    Ein Film, der die alte reaktionäre Idee von der Disziplinierung eines schwarzen Jugendlichen in ein modernisiert neoliberales Gewand hüllt und mit seiner Hauptdarstellerin den neuen republikanischen Frauentyp - Mutter, Haus- und Karrierefrau - in einer kitschigen, rechtskonservativen und zutiefst peinlichen Wohlfühlgeschichte verankert. Ein uramerikanischer Film - nicht zufällig der bisher erfolgreichste in den USA mit einer weiblichen Hauptrolle.
    Ah ja ... in Komödien sehe ich Sandra Bullock eigentlich schon sehr gerne aber so'n Kappes kann mir eigentlich gestohlen bleiben.

  13. #953
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.09
    Ort
    Shenzhen / China
    Beiträge
    380

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Ist schon eine Weile her, seit ich so zufrieden mit einer Oscarverleihung war.

    Das einzige was mir ein wenig sauer aufstößt ist die "schlechter Verlierer" Haltung der Avatar Fans. Ständig rücken sie mit dem Einspielergebnis an, als wenn das ein Qualitätsbeweis wäre.
    Blablabla, was hier an Gejammer über den geistigen Untergang des Abendlandes, sämtlicher Filmkultur und sonstigem Mist zu hören wäre, wäre es umgekehrt gelaufen, wollen wir uns gar nicht ausmalen, da haben die Reaktionen einiger mit jetzigem Short Term Memory Loss nach Bekanntgabe der Nominierungen Bände gesprochen.

    Für den Film selbst ist es gut, das es mit dem ganz grossen Erfolg nicht geklappt hat, denn der Erfolgs-Backlash den es schon jetzt gibt, wäre ähnlich nervig, wie der von Titanic geworden - sprich, jeder dahergelaufene Zombifilmgucker hätte gemeint an dem Film ein Exempel über angeblich mangelnden Anspruch statuieren zu müssen.

    Was Bigelow und The Hurt Locker angeht: Das ist ein toller, spannender und sauber inszenierter Film. Fakt ist aber auch, das den keine Sau sehen wollte. Weder in Amerika, noch hier. Zumindestens zeigt sich das Bigelow aus Tropic Thunder im Kopf behalten hat, welche Sorte Filme man machen muss um zu gewinnen
    Genau aus dem Grund hätte ich sowohl Inglorious Basterds und Up in the Air vorgezogen,wenn schon der erfolgreichste Film nicht gewinnt, denn den Xten Kriegsfilm auszuzeichnen ist ist noch unorigineller und vorhersehbarer als die Story von Avatar.

  14. #954
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.12.01
    Alter
    35
    Beiträge
    184

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    So, hier noch kurz mein Senf.

    Wenig Überraschungen, mal abgesehen von dem Drehbuch an Precious.

    "Hurt Locker" als Abräumer. Nunja, ich konnte mit dem Film nicht allzu viel anfangen. Lag vielleicht aber auch daran, dass ich durch meine völlig enttäuschte Freundin etwas beeinflusst wurde. Muss ich mir nochmal in Ruhe anschauen

    1. ABER: Ich kenne Crazy Heart nicht und kann somit die Leistung von Jeff Bridges nicht einordnen. Wahrlich ein begnadeter Schauspieler aber ich verstehe die Ambivalenz mancher Aussagen hier nicht. Da wird die nicht berechtigte Vergabe der Oscars bemängelt, die Orientierung am Boxoffice angekreidet, fehlende Objektivität vorgeworfen usw... Und dann kommen zum Abschluss Sätze wie: Dem Bridges gönne ich es, der hat das schon lange verdient. Und zack, fährt man die selbe Schiene

    2.ABER: Ich fand Avatar faszinierend. Klar, es gab keine schauspielrischen Glanzleistungen, keine ausgefeilte Story und ein Oscar für den Besten Film wäre nicht angemessen gewesen. Aber (ohne die Leistung Bigelows schmälern zu wollen), wie kann man die visionärste und richtungsweisendste Leistung eines Filmemachers seit was weiß ich wann nicht honorieren?!? Dieser Film hat eine neue Ära des Kinos eingeleitet und der "Erschaffer" wird einfach übergangen. Da kann Bigelow eine noch so solide Leistung abgeliefert haben, für mich ganz klar ein absolutes Versäumnis der Academy.


    Ansonsten. Eine Show wie sie es jedes Jahr ist. Kein Highlight, aber ich mag einfach Filme, insofern schaue ich es mir jedesmal gerne an :-)

    Grüße

  15. #955
    Kuhjunge
    Gast

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Schöne Verleihung. Ich mochte besonders den Horrorfilm-Clip und Martins und Baldwins ersten und letzten Gag.
    Ich freu mich für die "Germans" Waltz und Bullock, obwohl ich Bullock noch gar nicht als seriöse Schauspierlerin wahrgenommen habe.
    Der beste Film des Jahres, wenn nicht gar des Jahrzehnts, ist zwar wenig bedacht worden. Aber die Basterds sollte das nicht kümmern.

  16. #956
    EnemyJack
    Gast

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    "Avatar" war 'n Rotzfilm (langweilig, elendig nervige Botschaft), "The Hurt Locker" war gehobener Durchschnitt mit einigen wirklich spannenden Szenen (beim ersten Durchgang, 2 x in der Sneak gesehen).

    Von daher passt das schon (meine Meinung).


  17. #957
    Schwanzlurch
    Gast

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von EnemyJack
    "Avatar" war 'n Rotzfilm (langweilig, elendig nervige Botschaft)
    Immer noch mal nachtreten. Wo bleibt eigentlich unwissendbisgehtnich? Den vermisse ich hier.

    Nur gut, dass "The Hurt Locker" mit einer viel überraschenderen Botschaft (= "Krieg ist ein Scheissjob, aber einer muss ihn ja machen") aufwartet.

  18. #958
    Mr. Hartarsch
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Donnerbalken
    Alter
    43
    Beiträge
    5.525

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Der Rauschebart, der hinter Quentin Tarantino saß, war übrigens Kameramann Robert Richardson.

  19. #959
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von Schwanzlurch Beitrag anzeigen
    Nur gut, dass "The Hurt Locker" mit einer viel überraschenderen Botschaft (= "Krieg ist ein Scheissjob, aber einer muss ihn ja machen") aufwartet.
    Da ist wohl auch wahr ja

  20. #960
    EnemyJack
    Gast

    AW: 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010

    Zitat Zitat von Schwanzlurch Beitrag anzeigen
    Immer noch mal nachtreten. Wo bleibt eigentlich unwissendbisgehtnich? Den vermisse ich hier.
    War mein erster "Avatar"-Bash-Post! Wollte nun auch endlich mal.

    Zitat Zitat von Schwanzlurch Beitrag anzeigen
    Nur gut, dass "The Hurt Locker" mit einer viel überraschenderen Botschaft (= "Krieg ist ein Scheissjob, aber einer muss ihn ja machen") aufwartet.
    Überraschend nicht, aber immerhin nicht ganz so penetrant. Zumindest den Effekte-Oscar gönne ich "Avatar" aber - in der Beziehung war der Film schon beeindruckend.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 81. Academy Awards - Oscar 2009
    Von thexm im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 1338
    Letzter Beitrag: 25.02.09, 00:42:20
  2. [News] 79th Annual Academy Awards...and the nominees are...
    Von Tyler im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.01.07, 10:35:00
  3. [Sonst.] The 77th Annual Academy Awards: Der Live Thread
    Von GrafSpee im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 648
    Letzter Beitrag: 07.03.05, 12:41:28
  4. Suche: 75th Annual Academy Awards Short Films
    Von fabe666 im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.04, 18:29:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •