Cinefacts

Seite 21 von 32 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 631
  1. #401
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    Ich nehme mal an der Anspurn ist einfach die Liebe zu uns usern. Ich möchte solche Postings jedenfalls nicht missen. Ich finde das alles hochinteressant!

    Wo kann man sich um eine Ausbildung zum Filmrestaurator bewerben?
    ich fühle mich auch angespornt und will dich natürlich beim spurten nicht aufhalten

  2. #402
    diabolo
    Gast

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Man muss auch nicht gleich eine Schleimspur legen die länger ist als die Oder und ständig nach den Herrn Kaiser rufen, wenn eine Beurteilung zu einer Blu-Ray VÖ ins Haus steht

    Natürlich sind die Ausführungen interessant, aber auch meist schwer verständlich. Wer hier anderes behauptet...

  3. #403
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von diabolo Beitrag anzeigen
    Auch eine immer mehr und vor allem in diesem Thema auftretende Unart, irgendwo zum überschwappenden Anglezismen Gewürge noch zusätzlich englische Wörter reinzuknallen. Gibt es das Wort Mumm nicht mehr oder willst du beweisen, dass du ein Quentchen Englischkenntnis besitzt?
    Das liegt daran, dass ich mehr Englisch als Deutsch spreche. Auf der Arbeit ca. 75% Englisch und mit meiner letzten Freundin musste ich gezwungermaßen auch Englisch sprechen. Ich fange mittlerweile an, deutsche Wörter zu vergessen, die ich nur selten benutze. Das Wort Mumm z.B.

  4. #404
    diabolo
    Gast

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Das liegt daran, dass ich mehr Englisch als Deutsch spreche. Auf der Arbeit ca. 75% Englisch und mit meiner letzten Freundin musste ich gezwungermaßen auch Englisch sprechen. Ich fange mittlerweile an, deutsche Wörter zu vergessen, die ich nur selten benutze. Das Wort Mumm z.B.
    Ja wenn das so ist, ist es was anderes.

  5. #405
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von diabolo Beitrag anzeigen
    ...Natürlich sind die Ausführungen interessant, aber auch meist schwer verständlich. Wer hier anderes behauptet...
    Bei seinem letzten "Roman" habe ich aber schon wesentlich mehr als nur 10% verstanden, wahrscheinlich weil er diesmal nicht so viele Fremdwörter und vor allem Fachausdrücke benutzte.
    Er hat den Sachverhalt zumindest für mich sehr transparent dargestellt.

  6. #406
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Also ich beschäftige mich jetzt seit über 30 Jahren mit den Karl May Filmen und habe dazu auch allerhand Literatur gelesen, aber von einer Projektion im Format 1:2,55 habe ich noch nie etwas gefunden.

    Ich halte dieses Format auch für einen Karl May FIlm schlichtweg für falsch. Mir ist diese Abtastung unverständlich.
    Dazu brauche ich nicht Filmrestaurator zu sein!

    Es gab eine Projektion in ca. 1: 2,0 und das war die 70mm MCS-Superpanorama-Produktion "Old Shatterhand" 1963, von dem es aber meines Wissens in der BRD nur 5 Kopien gab. Der Rest war 35 mm un demnach 1.2,35!

    Das ganze gehabe von anscheinend Magic Picture ist mir ein großes Rätsel und ich verstehe die Rialto bzw Tobis auch nicht nach dem ersten Debakel in ein zweites reinzulaufen!

  7. #407
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen

    Das ganze gehabe von anscheinend Magic Picture ist mir ein großes Rätsel und ich verstehe die Rialto bzw Tobis auch nicht nach dem ersten Debakel in ein zweites reinzulaufen!
    Jeder von uns (inkl. Herr Kaiser) kann hier nur mutmaßen, deswegen bleibt uns nichts anderes übrig als abzuwarten und auf ein gutes Ergebnis zu hoffen.
    Ich verstehe aber auch Tobo, wenn man seine Arbeit bewertet ohne sie gesehen zu haben.

  8. #408
    Optimistischer Pessimist
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    4.505

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von Ina Beitrag anzeigen
    Ich halte dieses Format auch für einen Karl May FIlm schlichtweg für falsch. Mir ist diese Abtastung unverständlich.
    Dazu brauche ich nicht Filmrestaurator zu sein!

    Das ganze gehabe von anscheinend Magic Picture ist mir ein großes Rätsel und ich verstehe die Rialto bzw Tobis auch nicht nach dem ersten Debakel in ein zweites reinzulaufen!
    Was für ein zweites Debakel?

    Ich kann Dir jetzt schon garantieren, dass es bei Amazon etc. Jubelstürme über diesen neuen Transfer geben wird.

    So interessant diese Diskussion auch für Freaks ist (und ich bezweifele überhaupt nicht, dass TK etc. richtig liegen), wo ist denn wirklich das Problem, wenn seitlich ein klein wenig mehr zu sehen ist, als es gedacht war? Das ist doch wirklich eine Diskussion für Leute, die sonst keine Sorgen haben

    Wen das bißchen an den Seiten wirklich stört, der mattet/zoomt das beim Beamer selber weg oder schaltet den Overscan des TVs ein.

    Etwas mehr ist immer noch besser als zu wenig

  9. #409
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Hier übrigens ein Bild eines 35mm Prints von "SiSS"


    http://www.km-filmbilder.info/formate/35mm.html

  10. #410
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Also auf die Reviews bin ich mal echt gespannt

  11. #411
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von Ralf2001 Beitrag anzeigen
    (...)
    So interessant diese Diskussion auch für Freaks ist (und ich bezweifele überhaupt nicht, dass TK etc. richtig liegen), wo ist denn wirklich das Problem, wenn seitlich ein klein wenig mehr zu sehen ist, als es gedacht war? Das ist doch wirklich eine Diskussion für Leute, die sonst keine Sorgen haben
    (...)

    Etwas mehr ist immer noch besser als zu wenig
    Das ist, glaube ich, ein Mißverständnis; denn zumindest von meiner Seite geht es weniger um den vergleichsweise geringfügigen Gewinn an Bildinhalt in der Breite, auch wenn diese Herangehensweise nicht ideal sein mag (dieser "Gewinn" ist nicht mit z.B. BOTRK 2.66:1 Neg Format vs 2.55:1 "Foxhole" release format zu vergleichen, wo dies wesentlich substantieller bzw. demenstprechend problematisch weil falsch wäre). Denn bei SISS ist der Platzhalter für den Ton bereits auf dem (Original Bild)Negativ existent, so dass man eigentlich bzgl. Scan oder Transfer fast nichts falsch machen kann bzgl. Bildformat und Komposition. Durch die zusätzlichen wenigen Gewinne in der Breite über das Safe Action Area* hinaus (siehe unten) ist das Bildverhältnis von 2.53:1 auch nicht entstanden; denn selbst wenn man bei CS 2.35 die maximale Breite, also von links neben dem Platzhalter für den Ton bis zur Perforation rechts ausnutzen würde - käme man allerhöchstens, bei korrekter Auslegung der Höhe, auf 2.43:1.

    Das Bildverhältnis ist deshalb "breiter", weil die Höhe nicht entsprechend ebenfalls voll ausgereizt wurde, um im besten oder korrekten Fall wieder auf die beabsichtigten 2.35:1 zu kommen. Gerade wenn man aber die maximale Bildbreite über das SAA hinaus nutzen will, sind die Klebestellen oben und unten auf dem Filmmaterial natürlich "im Weg". Deshalb gibt es das Safe Action Area ja auch; so muss bzw. sollte eigentlich der verbleibende, mit Klebestellen überdeckte Bildinhalt digital restauriert werden. Diese sind oftmals aufwändig, und in der Bearbeitung auch eine Herausforderung, besonders in der Bewegung. So die Angaben des Bearbeiters selbst stimmen (und diese decken sich mit den Beispielbildern der Universum Film) ist man dem durch Abmatten "aus dem Weg gegangen". Dies hat das Bildformat und die Komposition im Vergleich zum Original aber eben nicht, wie suggeriert, verbessert bzw. dem Original näher gebracht. Das war der eigentliche Grund, warum ich mich überhaupt hier "eingeschaltet" hatte.

    *Das Safe Action Area bezeichnet übrigens den Bereich (ähnlich wie der Overscan beim TV Monitor) von dem eventuell störende Aspekte wie im Fall von Film Klebestellen bzw. seitlich verlaufende Tonträgerspuren (die schwanken können) und Lichteinfall von der Perforation ausgegrenzt werden sollen. Diese SAA ist von SMPTE festgelegt, und die Crews arbeiten entsprechend, um die Bildkomposition voll erhalten zu können.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (02.11.10 um 16:32:10 Uhr)

  12. #412
    Barada Nikto
    Registriert seit
    31.07.01
    Beiträge
    2.504

    AW: Der Schatz im Silbersee

    @T.K.
    Ich verstehe ihre Ausführungen zwar theoretisch, is ja ansich einfache Geometrie.
    Nur ... das "neue" Bild *** zeigt doch tatsächlich oben und unten nicht weniger als die bisherige VÖ. Rein von den Vergleichsbildern kann ich nicht erkennen, wo da stärker/tiefer abgemattet worden sein soll.


    *** Auf dem von Ihnen geposteten Vergleichsbild (mit den beiden nachdenklichen Protagonisten) ist beim neuen Bild oben minimal weniger und unten minimal mehr zu sehen. In Summe nach meinem Empfinden also pari
    Geändert von Klaatu (02.11.10 um 16:52:53 Uhr)

  13. #413
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von Klaatu Beitrag anzeigen
    @T.K.
    Ich verstehe ihre Ausführungen zwar theoretisch, is ja ansich einfache Geometrie.
    Nur ... das "neue" Bild *** zeigt doch tatsächlich oben und unten nicht weniger als die bisherige VÖ. Rein von den Vergleichsbildern kann ich nicht erkennen, wo da stärker/tiefer abgemattet worden sein soll.


    *** Auf dem von Ihnen geposteten Vergleichsbild (mit den beiden nachdenklichen Protagonisten) ist beim neuen Bild oben minimal weniger und unten minimal mehr zu sehen. In Summe nach meinem Empfinden also pari

    Wie man auf der einen Grafik, die ich hier vor ein oder zwei Seiten gepostet hatte, sehen kann, hat man auf dem alten ("best light") Master die 2.35:1 so erreicht, indem man in der Breite deutlich unterhalb des Safe Action Areas in der Nutzung der vollen Fläche geblieben ist, und ergo die Höhe etwas mehr (als im SAA eigentlich vorgesehen) reduzieren konnte, und trotzdem die 2.35:1 erreichte. Ein typischer zoom-in Effekt. Das neue Master zeigt fast exakt die gleiche, (nicht voll ausgereizte) Höhe - nur hat man eben in der Breite nicht nur bis zum Max des SAA gearbeitet, sondern praktisch bis Max Fläche belichteter Inhalt. Dadurch wird das Bildformat jetzt auch wesentlich mehr in die Breite gezogen. Die Breite ist, wie gesagt, nur ein kleinerer Teil des Problems; die Höhe, wo ja auf dem Film Frame (siehe eben jene Grafik) noch sogar gewollter Platz wäre, fehlt. Anders gesagt, und vielleicht macht dies das Ganze etwa deutlicher - das "best light" Master und das neue Mater haben eine gemeinsam: Beide sind nicht dem Original entsprechend bzgl korrektes Framing des Bildes, und beide wollten offensichtlich der Bearbeitung der Klebestellen mit einem Kniff vermeiden. Das sollte man aber, denke ich, bei der Werbung für das Re-Master wie hier im Forum auch so kommunizieren, und nicht suggerieren, das alles besser und richtiger sei. Die wäre fair gegenüber denen, die das Ganze (nochmal) kaufen sollen und sich berechtigte Hoffnung auf eben jene Verbesserungen machen. Zumindest was die Farben betrifft ist es zumindest eine sichtbare Annäherung an das Original gegenüber dem wirklich absolut indiskutablen "best light".
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (02.11.10 um 17:42:37 Uhr)

  14. #414
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Ich bitte den schlechten Deutsch in meinem letzten Absatz zu entschuldigen, ich hatte nur noch wenig Zeit, um beim "Bearbeiten" noch den Text hinzuzufügen/zu posten. Dabei ist aus einem "die" ein "der" geworden und es sind einige "e" und "s" wohl verschütt gegangen...Blöde Tastatur...
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (02.11.10 um 17:48:54 Uhr)

  15. #415
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Ich bitte den schlechten Deutsch in meinem letzten Absatz zu entschuldigen, ich hatte nur noch wenig Zeit, um beim "Bearbeiten" noch den Text hinzuzufügen/zu posten. Dabei ist aus einem "die" ein "der" geworden und es sind einige "e" und "s" wohl verschütt gegangen...Blöde Tastatur...
    Macht nichts Herr Kaiser, ich habe es sowieso nicht verstanden.

    Geändert von Robinson (02.11.10 um 17:58:41 Uhr)

  16. #416
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von Robinson Beitrag anzeigen
    Macht nichts Herr Kaiser, ich habe es sowieso nicht verstanden.


    Vielleicht hilft das: auf der genannten Grafik ist das SAFE ACTION AREA, das man auch als die tatsächlich bei der Projektion sichtbare Fläche bezeichnen könnte, als grüner Rahmen eingezeichnet. Das "Best Light" erreicht weder in der Höhe noch rechts in der Breite die von den Machern gewünschte Fläche, das neue Re-Master hat zwar mehr Breite, aber eben leider (fast genauso) wenig Höhe gemessen an dem, was eigentlich zu sehen sein soll.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (02.11.10 um 18:12:47 Uhr)

  17. #417
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Ich denke Torsten Kaiser TLE meint:

    Falscher Bildausschnitt (Framing) und durch das Umgehen von Restauration der Klebestellen mittels grösserer Abschattung falsches Bildformat (Aspect Ratio).

  18. #418
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Ich denke Torsten Kaiser TLE meint:

    Falscher Bildausschnitt (Framing) und durch das Umgehen von Restauration der Klebestellen mittels grösserer Abschattung falsches Bildformat (Aspect Ratio).
    Yo. So kann man den ganzen Roman von mir auch kurz ausdrücken. Klingt in der Langfassung (Extended Version) halt nur schöner .

  19. #419
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    Klingt in der Langfassung (Extended Version) halt nur schöner .
    Stimmt. Aber Leute ohne technisches Hintergrundwissen haben halt ihre Probleme damit.

    Ich allerdings lese solche Fachberichte ganz gerne. Also her mit mehr davon.

  20. #420
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Der Schatz im Silbersee

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    Stimmt. Aber Leute ohne technisches Hintergrundwissen haben halt ihre Probleme damit.
    Nicht nur die . In der Kürze liegt die Würze... bin für so einen kurzen Absatz echt dankbar.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schatz im Silbersee -Vielen Dank-
    Von Juntke im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.02, 15:59:50
  2. Schatz im Silbersee - Abspann nur Ton/ohne Bild
    Von julia F. im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.08.02, 17:06:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •