Cinefacts

Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 414
  1. #21
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von grgo Beitrag anzeigen
    Das stimmt so sicherlich nicht. Welchen extrem depressiven düsteren Ton hatte X1 und 2?
    Klar sie waren etwas ernster und manchmal kälter, das war es auch schon. X1 und 2 sind nicht Begins und TDK und selbst die Zeit Mitte/Ende 90er in der Vorlage war deutlich düsterer als die Filme (Age of Apokaylpse, B
    Null Tolleranz, Onlaught, jetzt Messias Komplex, 198 und die Deziminierung), geschweige Morrisons X-Men Runs, so düster war noch nie eine X-Men Vorlage, selbst die Ultimates X-Men stellen den Film bezüglich düsteren Grundtenor und Härtegrad in den Schatten. Keine Ahnung wie du darauf kommst das keine X-Men Vorlage düster oder depressiv war.
    Selbst in den von dir genannten Fällen gabs weniger dauernd-rumheulende X-Men und das "düster" von mir bezog sich eben ganz auf Singers schwarzes-Leder-Look. Gerade die ultimativen X-Men sind hier ein gutes Beispiel: Zwar waren die Storys oftmals ziemlich hart, aber ebenso auch unterhaltsam, ohne ständiges "Oh man, ich armer Mutant!" Rumgejammere. Klar gabs Tragödien en masse, aber eben nicht weil jemand "nicht aufhören kann ein Mutant zu sein" ( ), sondern weil irgend ein verrückter Schurke mal wieder mächtig Druck macht, oder eben gleich die Apokalypse vor den Toren steht.

    Und Morrisons X-Men wären ja richtig doll als echte Adaption, aber da ist eben auch wieder das Problem, dass eben das viel zu viele Ecken, Kanten und Schichten hat, ganz anders als ich eben Singers Heulsusen-Mutanten empfunden hab.

    Das Beste was Singer im X-Men-Sektor geschaffen hat, waren die ersten zwanzig Minuten von X2. Das Problem ist aber eben auch, dass man mit Wolverine hier, Wolverine da und vor allem Wolverine dort ohnehin schon viel zu wenig Zeit für DIE X-MEN hatte.

    Apropos "Vorlage": Operation Nulltoleranz, Onslaught und schon gar nicht die "Age of Apocalypse" sind ja Vorlagen für die Film-X-Menschen gewesen. Leider. Hätte man sich eben an den (damals) beliebten UXM orientiert, so wären die Filmchen bestimmt (noch ) besser geworden.

  2. #22
    freak
    Registriert seit
    04.09.01
    Ort
    n. Bonn
    Alter
    37
    Beiträge
    3.881

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Selbst in den von dir genannten Fällen gabs weniger dauernd-rumheulende X-Men und das "düster" von mir bezog sich eben ganz auf Singers schwarzes-Leder-Look. Gerade die ultimativen X-Men sind hier ein gutes Beispiel: Zwar waren die Storys oftmals ziemlich hart, aber ebenso auch unterhaltsam, ohne ständiges "Oh man, ich armer Mutant!" Rumgejammere. Klar gabs Tragödien en masse, aber eben nicht weil jemand "nicht aufhören kann ein Mutant zu sein" ( ), sondern weil irgend ein verrückter Schurke mal wieder mächtig Druck macht, oder eben gleich die Apokalypse vor den Toren steht.

    Und Morrisons X-Men wären ja richtig doll als echte Adaption, aber da ist eben auch wieder das Problem, dass eben das viel zu viele Ecken, Kanten und Schichten hat, ganz anders als ich eben Singers Heulsusen-Mutanten empfunden hab.

    Das Beste was Singer im X-Men-Sektor geschaffen hat, waren die ersten zwanzig Minuten von X2. Das Problem ist aber eben auch, dass man mit Wolverine hier, Wolverine da und vor allem Wolverine dort ohnehin schon viel zu wenig Zeit für DIE X-MEN hatte.

    Apropos "Vorlage": Operation Nulltoleranz, Onslaught und schon gar nicht die "Age of Apocalypse" sind ja Vorlagen für die Film-X-Menschen gewesen. Leider. Hätte man sich eben an den (damals) beliebten UXM orientiert, so wären die Filmchen bestimmt (noch ) besser geworden.
    Ganz im ernst, wo zum Geier wird in X1 und besonders Teil 2 dauernd rumgeheult? Da heulen deprimiert so einige in den X-Comics sogar zehnmal mehr bezüglich ihrer Mutation und Schicksal (Rouge, Gambit, Logan, Marrow, Angel, Xaviar heult für Andere gleich mit, da gab es unzählige Runs, besonders wenn es um die "Heilung" oder der Pre und Post Onlaught Phase ging).
    Deine Argumentation ist einfach nicht haltbar, bis auf die schwarzen Leder Kostüme, die aber auch für eine sehr lange Zeit in den Comics nach dem Film übernommen wurde und geschadet hat es dem Inhalt kein bisschen, ganz im Gegenteil, nach einer plausiblen Erklärung fand ich die Rücker zu den farbigen Kostümen ziemlich dämlich.

    PS: Und wer tatsächlich X3 für die bessere Verfilmung hält, dem ist nicht mehr zu helfen.

    Achja, und selbst UXM ist im Moment Storymäßig imho gehaltvoller und deutlich interessanter als die 616 X-Runs, aber dies ist eine anderes Thema.
    Geändert von grgo (17.12.09 um 18:13:48 Uhr)

  3. #23
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: X-Men: First Class

    Bin ja auch Fan der Vorlage, aber X-Men 3 fand ich von vorne bis hinten katastrophal. Die Singer Teile fand ich allerdings sehr gut, kann man ja noch hoffen

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von grgo Beitrag anzeigen
    Ganz im ernst, wo zum Geier wird in X1 und besonders Teil 2 dauernd rumgeheult?
    Frag ich mich auch. Da wurde in den Spider-Man-Filmen mehr rumgeflennt.

  5. #25
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von grgo Beitrag anzeigen
    Ganz im ernst, wo zum Geier wird in X1 und besonders Teil 2 dauernd rumgeheult? Da heulen deprimiert so einige in den X-Comics sogar zehnmal mehr bezüglich ihrer Mutation und Schicksal (Rouge, Gambit, Logan, Marrow, Angel, Xaviar heult für Andere gleich mit, da gab es unzählige Runs, besonders wenn es um die "Heilung" oder der Pre und Post Onlaught Phase ging).
    Deine Argumentation ist einfach nicht haltbar, bis auf die schwarzen Leder Kostüme, die aber auch für eine sehr lange Zeit in den Comics nach dem Film übernommen wurde und geschadet hat es dem Inhalt kein bisschen, ganz im Gegenteil, nach einer plausiblen Erklärung fand ich die Rücker zu den farbigen Kostümen ziemlich dämlich.
    Allein schon durch den Fokus auf Rogue als einzigen "Jungmutanten" ist das Rumheul-Potential im Erstling mal verdammt groß. Deshalb meine ich ja eben: Die Mischung machts! Und die stimmte bei den ersten beiden X-Teilen imho eben nicht.
    Du solltest dir ansonsten auch wieder in Erinnerung rufen, dass das auch ich eben die ersten beiden X-Filme durchaus in Ordnung fand, es geht halt auch wesentlich besser. Das Problem ist ansonsten, dass X3 eben vieles richtig gemacht, dafür dann aber wieder andere Fehler begangen hat.

    Richtig war eben die Einführung von Beast und einigen anderen Figuren NEBEN Wolverine, die ein bisschen Profil erhalten haben. Storm und Cyclops waren ja beinahe reine Stichwortgeber.

    Und "sehr lange" haben die schwarzen Kostüme auch in den Comics nicht gehalten. Ansonsten: Wasauchimmer, hauptsache Singer kriegt was auf die Finger!

    ______________
    Zitat Zitat von Count Dooku Beitrag anzeigen
    Frag ich mich auch. Da wurde in den Spider-Man-Filmen mehr rumgeflennt.
    Ooooo ja, aber lass uns davon jetzt lieber nicht auch noch anfangen...

  6. #26
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: X-Men: First Class

    Ich freu mich zwar schon, aber ich finde diese Charakter mehr als langweillig.

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.04
    Ort
    Köln/Bonn
    Beiträge
    1.393

    AW: X-Men: First Class

    Bryan Singer schön und gut.
    Aber die jungen Jahre von Cyclops, Jean usw. ? Brauch ich irgendwie nicht.
    Cyclops war ja sogar schon in Wolverine vertreten als Freikäsehoch und seinen Charakter finde ich eh langweilig. Da würde ich lieber eine Art alternatives Team sehen, welches dann später von der Schule abgeht und DANN Cyke, Jean, Storm usw. als Abschlussklasse zu Lehrern werden. Dieses alternative Team könnte dann aus bisher unerwähnten X-Men bestehen oder aus Nebendarstellern wie Colossus, Beast, Angel. Da könnte man dann noch Morph hinzufügen und Leute wie Psylocke, Bishop oder sonstwen. Muss ja nicht alles zwingend passen. Die Serie wird ja anscheinend eh nicht weiter geführt, also kann man auch noch ein paar Charaktere verwursteln.

  8. #28
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: X-Men: First Class

    Jamie Moss ('Street Kings') ist nun damit beauftragt worden, den ersten Drehbuchentwurf zu überarbeiten. Davor war Josh Schwartz ('The O.C.') am Schreiben.

    Übrigens basiert 'First Class' auf eine Mini-Serie von Jeff Parker.


  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: X-Men: First Class

    Ich bin erhlich gesagt richtig froh über die schwarzen Kostüme in Film.
    Die normalen X-Men Klamotten hätten in echt einfach nur peinlich ausgesehen. Im comic mag das ja gehen, aber von echten Leuten getragen wirken die meisten Superheldenkostüme einfach nur peinlich.

  10. #30
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Ich bin erhlich gesagt richtig froh über die schwarzen Kostüme in Film.
    Ich auch. Ich mag Ellen Page in schwarzem Leder

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: X-Men: First Class

    Wiso, ist doch toll seine Unterhose über ne Leggins zu ziehen, hat schon bei Supermann geklappt.

    Zurück zum Thema...soganz weiß ich noch nicht ob mir das alles so passt.
    Ich befürchte nur, das man da wieder so ein typisches teenieding draus macht, mit viel geschnulze und so.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: X-Men: First Class

    Weiß man schon ob die gleichen Schauspieler zum einsatz kommen?
    Bei Wolverine hatte man ja schon ein oder 2:

  13. #33
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: X-Men: First Class

    "This is the formative years of Xavier and Magneto, and the formation of the school and where there relationship took a wrong turn," Singer said. "There is a romantic element, and some of the mutants from 'X-Men' will figure into the plot, though I don't want to say which ones. There will be a lot of new mutants and a great villain."

    In the film, Xavier and Magneto will be twenty-something, and the film sounds similar in construct to the J.J. Abrams-directed Star Trek.

    "Whether it's 'Batman,' 'Lord of the Rings' or 'Star Trek,' if the characters are good, you want to see them on their journey even if you know their destiny," Singer said. "I put myself in the fan's position, and I think this story is something I would want to see, and so will they."
    Variety.com
    Singer kann das, da bin ich absolut sicher.

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Weiß man schon ob die gleichen Schauspieler zum einsatz kommen?
    in irgendeinem Interview zu Wolverine äußerte sich der "junge Cyclops", dass er für einen weiteren Auftritt unterschrieben hat. Unklar war/ist aber, ob für Wolverine 2 oder First Class.

  14. #34
    went neutral
    Registriert seit
    14.10.01
    Ort
    BRD, Erde, Universum
    Alter
    35
    Beiträge
    9.953

    AW: X-Men: First Class

    Ich fand Wolverine eigentlich ganz gut, X3 hingegen war einfach nur grausam. Es geht nichts über die X-Men-Filme von Singer. Von daher: Tolle Nachricht.

  15. #35
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von Batcomputer Beitrag anzeigen
    Jamie Moss ('Street Kings') ist nun damit beauftragt worden, den ersten Drehbuchentwurf zu überarbeiten. Davor war Josh Schwartz ('The O.C.') am Schreiben.

    Übrigens basiert 'First Class' auf eine Mini-Serie von Jeff Parker.

    Naja, ich würde es mir sehr wünschen, wenn der Film auf der "First Class"-Comicserie basiert, kann es mir aber nur extremst schwer vorstellen, denn in der Serie gab es hauptsächlich kleine 1-Heft-Storys mit sympathisch-undunklem Flair, ganz zu schweigen davon, dass man für einen Film-Plot mit Magneto und Xavier die noch befreundet sind, ohnehin anderes Material bemühen müsste.

    Sie werden wohl hauptsächlich den passenden Namen verwenden, wenn der Streifen am Ende wirklich so heißen sollte. Vielleicht wirds ja noch "X-Men Origins: First Class"!

  16. #36
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von Dendel Beitrag anzeigen
    War nicht ein Film über Magneto geplant?
    Es könnte sein, dass sich mit 'First Class' ein Magneto-Film erledigt hat:

    "This story would probably utilize some of the Magneto story because it deals with a young Magneto, so it might supersede that because this would explore that relationship between a young energetic professor and a disenfranchised victim of the Holocaust," said Singer.

    http://superherohype.com/news/x-mennews.php?id=8939

  17. #37
    Mostly Harmless
    Registriert seit
    08.07.08
    Beiträge
    92

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von Batcomputer Beitrag anzeigen
    Es könnte sein, dass sich mit 'First Class' ein Magneto-Film erledigt hat:

    "This story would probably utilize some of the Magneto story because it deals with a young Magneto, so it might supersede that because this would explore that relationship between a young energetic professor and a disenfranchised victim of the Holocaust," said Singer.

    http://superherohype.com/news/x-mennews.php?id=8939
    Naja, ich hab sowieso nie erwartet, dass ein Magneto-Film überhaupt zustande kommt.
    Ich kenne zwar die Comicvorlage nicht, aber ich sehe einen möglichen Magneto-Film eher als Drama (eine Art Schindlers Liste mit Mutanten), denn als unterhaltsamen Actionfilm.

  18. #38
    alte Canaille
    Registriert seit
    31.08.03
    Ort
    das Dorf mit Charme
    Beiträge
    54

    AW: X-Men: First Class

    Schindlers Liste mit Mutanten
    Zwar etwas aus dem Kontext gerissen, aber das hört sich schon ganz schön schräg an

  19. #39
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: X-Men: First Class

    Zitat Zitat von Enkes Enkel Beitrag anzeigen
    Zwar etwas aus dem Kontext gerissen, aber das hört sich schon ganz schön schräg an
    "Schindlers Liste mit Mutanten" wäre voll geil.

  20. #40
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: X-Men: First Class

    erinnert mich jetzt plötzlich an "Stolz & Voruteil & Zombies" ... da gehts ja auch *grins

Seite 2 von 21 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] Dredd 3D [Comicverfilmung]
    Von My Cyborg im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 590
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 14:06:47
  2. Comicverfilmung DIE STURMTRUPPEN I & II
    Von Stancheck im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.07.09, 21:29:32
  3. [News] Harbinger: weitere Comicverfilmung
    Von Mark im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.08, 10:22:02
  4. Y: The Last Man - Comicverfilmung.
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.03, 17:52:17
  5. Comicverfilmung DC vs Marvel
    Von Stancheck im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 15.04.03, 19:38:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •