Cinefacts

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 414
  1. #121
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Außerdem hatg er mit Stardust einen der besten Filme der letzen Jahre gedreht.

  2. #122
    Yalenko
    Gast

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von Der Consiliere Beitrag anzeigen
    Für mich ganz klar DER Regisseur der nächsten Jahre.
    Nö. Das ist definitiv Snyder


    Der Beitrag war zwar vorhin lang von mir, aber auch ganz schön OT.

    Um mal wieder auf First Class zu kommen:

    Habe den Trailer jetzt über den Tag hinweg nochmal 3 mal ganz nüchtern betrachtet. Normalerweise verfliegt da bei mir schon wieder viel des Amazing-Feelings wenn es denn da war. So war es zb. bei Thor.

    Aber ich muss sagen: Hier haben sie echt die richtige Entscheidung getroffen zu warten bis das Special FX Footage bereit ist und gut aussieht. Überzeugt micht echt. Bloss Beast sieht etwas uncanny aus. Aber was solls. Der look macht echt was her.

    Desweiteren find ich es toll das der Trailer im vergleich zu vielen anderen Trailern dieser Tage schön ruhig und nicht hektisch geschnitten ist. Der Tone des Filmes stimmt.

    Ich leg mich mal soweit fest: Das wird zumindest besser als X-Men: The Last Stand und X-Men Origins: Wolverine.

  3. #123
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    X-Men 2 ist meiner Meinung nach bis heute der beste Superheldenfilm. 1 war nett, 3 blöde, aber bei 2 war einfach alles richtig.
    Stimme ich mal vollkommen zu. Und ja Matthewn Vaughn wird es schon richten. Sein Stardust war der letzte echt gute Fantasy Streifen.

  4. #124
    Lean Mean Love Machine
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Köllefornien
    Beiträge
    1.374

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    X-Men 2 ist meiner Meinung nach bis heute der beste Superheldenfilm. 1 war nett, 3 blöde, aber bei 2 war einfach alles richtig.
    Yo, Teil 2 ist mos' def' in meiner Top 3.

    Und KICK ASS war auch mein favorite Film 2010.

    Word

  5. #125
    Yalenko
    Gast

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von Luke Cage Beitrag anzeigen
    Yo, Teil 2 ist mos' def' in meiner Top 3.

    Und KICK ASS war auch mein favorite Film 2010.

    Word
    Top 3 von was?

    Filme im allgemeinen? Comicverfilmungen? X-Men Filme?

  6. #126
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Wow, so muss ein Trailer aussehen. Vaughn hat ein richtig gutes
    Händchen für wahnsinnig unterhaltsame Mainstreamfilme. In seinen
    Filmen sind Schauwerte/Action und Story/Charaktere im richtigen
    Verhältnis. McAvoy ist immer Klasse und Fassbender erscheint geradezu
    ideal als Magneto.

    Dieser Trailer gefällt mir von allen Blockbuster-Trailern 2011 am Besten.

    X-Men 2 gehört absolut zu den besten Comicverfilmungen.

  7. #127
    Lean Mean Love Machine
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Köllefornien
    Beiträge
    1.374

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von Yalenko Beitrag anzeigen
    Top 3 von was?

    Filme im allgemeinen? Comicverfilmungen? X-Men Filme?
    Zitat Zitat von SEBO
    Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    X-Men 2 ist meiner Meinung nach bis heute der beste Superheldenfilm. 1 war nett, 3 blöde, aber bei 2 war einfach alles richtig.
    Word

  8. #128
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Ich möchte noch einmal zum Besten geben, wieso ich die ursprüngliche Trilogie insbesondere heutzutage für nicht ganz so gelungen halte, aber weißgott nicht scheiße ist, also nicht falsch verstehen, (wobei der zweite Teil aber auch für mich den Höhepunkt darstellt), aber dafür Wolverine für meine Begriffe eine, bis auf die bereit von mir angesprochene Deadpool-Kinderkacke, solide und vor allem unterhaltsame Comicverfilmung ist...

    Die Trilogie gefällt mir zunächst designmäßig nicht so gut. Es erinnert wirklich kaum etwas an den Comic. Überall matrixähnliche, geleckte Oberflächen, die schlimmen gleichförmigen X-Men-Uniformen (und das obwohl genügend tolle Entwürfe der kostümdesigner existiert - die ödeste Variante wurde gewählt) und nichts, was mir irgendwie ein gewisses "Feeling" beschert hat (ah, doch Xavier´s Akademie, die sieht nahezu genauso aus). Die Effekte und damit einhergehend, die Mutantenkräfte waren ja gut realisiert, keine Frage. Aber ansonsten...meh. Irgendwie zu normal, zu sehr in der Realität verankert. Das ist jedoch wie immer Geschmackssache. In der Rethrospektive, wie ich sie sehe, ist´s halt nicht so mein Ding. Eine schöne Alternative wären für meine Begriffe, die Kostüme von "X-Treme X-Men" gewesen, die man sehr gut hätte in den Filmen umsetzen können.

    Als nächstes: Die Story. Ständiges Herumgereite auf der "Antimutanten"-Problematik, und als ob das nicht reichen würde, muß Magneto immer die erste Geige spielen. Wirklich alles nimmt sich unglaublich wichtig und ist äusserst bedeutungsschwanger und total sozialkritisch.
    Während (und nachmdem) die Trilogie erfolgreich lief bzw gelaufen war, hat man sich bei Marvel dann auch gedacht, die Comics mehr und mehr in Richtung der Filme zu produzieren, was zur Folge hatte, dass Magneto und die bösen Mutanten noch mehr auftauchten, und das Antimutantenmovement mit allem Drum und Dran zentraler Dreh-und Angelpunkt wurde. Und das bis heute. Too much. Alle sind depremiert, werden gejagt, keinerlei Hoffnungsschimmer..."House of M" sage ich nur, danach ging alles abwärts. Nur noch selten gibt es ein paar Silberstreife am Horizont. Finde ich sehr schade.

    Ich habe innerhalb der Trilogie ein paar wirklich schillernde Figuren vermisst. Es gibt soviele tolle, aussergewöhnliche Mutanten, die man hätte umsetzen können.
    Und wenn es die dann mal gab, war die Umsetzung bestenfalls halbherzig. Dann großer Fehler: Wenn man sich schon auf die Antimutantenproblemathik versteift und das durchziehen will, dann auch richtig...wo waren die Sentinels? Dieses vitale Element wird im dritten Teil ganz kurz im Danger Room an Anfang verhohnepiepelt. Wobei ich glaube, dass daran Fox nicht ganz unbeteiligt ist, die schauen ja ganz besonders aufs Budget. Aber Hauptsache, Magneto hebt die Brücke hoch.

    Wolverine ist für mich sehr viel comicmässiger angelegt. Viel reingepackt (für manche zuviel, ich fand´s super) at a breakneck Speed, keine blöden Uniformen, recht gut inszenierte Action (mit einigen CGI-Schwächen wohlgemerkt, aber das war mir dabei wurscht), ein paar gute Fights und irgendwie coolere Mutanten-Cameos. Außerdem war´s auch Abstriche mache ich aber noch, weil es mir auch, was Wolverine angeht, zu blutleer war. Da wird gehackt und gemetztelt, ohne einen Tropfen Blut - und auch wie schon von Jalenko angesprochen, die Weapon-X-Behandlung, die war verharmlost wie ein Kindergeburtstag. Aber ansonsten...Wolverine hat mich mehr unterhalten, was soll ich machen?! Ist halt so.

    Wobei ich auch noch, auf die Gefahr hin, gesteinigt zu werden, auch bei der anderen Erfolgsreihe, Spider-Man, den vollkommen überladenen dritten Teil am Besten finde, und den zweiten mit dem ewigen Scheißgejammere, bei dem man irgendwann auch mal auf die Idee kommt, dass es ja noch einen Doc Ock gibt, ständig in die Tonne treten könnte. Das war eine der nervigsten Verfilmungen überhaupt.

    Das alles mag den Anschein erwecken, dass ich auf den sogenannten "Anspruch" pfeife und möglichst sinnfreies Kawumm-Kino sehen möchte. Dem ist aber nicht so. Es kommt auf den Film an. "Black Swan" kann mich begeistern. Oder "Enter the Void" mitreißen. Charakterintensivierte Geschichten mag ich auch gerne, an toll geschriebenen, erwachsenen TV-Serien mit Substanz kann ich mich richtig erfreuen. Alles kein Problem - da bin ich variabel, es muß mich eben packen.

    Aber die X-Men-Trilogie ist halt für meine Begriffe so ein halb/halb-Vehikel, nicht Fisch, nicht Fleisch.

    First Class sieht da viel, viel interessanter aus, schon jetzt. Der kurze Trailer sieht auch schon viel comicmäßiger und in sich vollkommen stimmig aus, das Styling ist gelungen, die Kuba-Krise als Aufhänger ist fantastisch. Magneto, na ja, er ist jung. Ein riesiger Vorteil.

  9. #129
    Lean Mean Love Machine
    Registriert seit
    09.04.03
    Ort
    Köllefornien
    Beiträge
    1.374

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Yo, pilgrim, so umfangreich deine Ausführugen auch sind, so schizofren sind sie leider teilweise auch.

    Einerseits beschwerst du dich darüber, dass die X-MEN bei Singer zu „normal“ wirken und die Kostüme nicht knallig genug sind; andererseits lobst du, dass es in WOLVERINE keine blöden Kostüme gibt?

    Denke es gibt eine plausible rklärung dafür, warum eben nicht "yellow spandex" verwendet wurde.

    Vielleicht erinnerst du dich daran, welche die letzte große Comicverfilmung vor X-Men 1 war. Exactly BATMAN & ROBIN, welcher das Genre begraben hat, noch bevor es richtig etabliert war.

    Erst X-Men 1 hat Superhelden-Filme zu dem gemacht- und das mit einem ziemlich schmalen Budget -, was sie heute sind: ein ernstzunehmendes und eigenständiges Genre
    Wohlgemerkt, X-MEN 1 ist nicht wirklich vollkommen, aber allein der Prolog, der die Deportation von Erik Lensherrs Eltern packend auf die Leinwand bringt, kündigt unweigerlich an, dass „Superhelden“ nicht zwingend nur für Kinder sind und vor allem nicht nur Joel Schumachers idiotischen Vision entspringen müssen.

    Natürlich spielt Magneto die erste Geige. Wen hast du denn erwartet? Mojo?
    Ich verstehe nicht, was daran auszusetzen ist, zumal er doch der klassische Antagonist der X-MEN ist. Anders hätte ich es mir auch nicht gewünscht, aber das ist natürlich subjektiv.

    Selbstironisch war das ganze auch noch, ansonsten kann ich mir „wheels“ nicht erklären.

    Mutanten wurden meiner Meinung genügend eingeführt und das sogar ziemlich smooth. Ich erinnere mich nur zu gerne an den erstklassigen Colossus- Cameo aus Teil zwei, der einen nach mehr betteln ließ.
    Eine unsinnige Nummernrevue wie in WOLVERINE, welche allein dazu diente, dass FOX das nächst mögliche Franchise antestet, ist ziemlich geistlos.

    Whatever, to each his own. Wenn dir SPIDER-MAN 3 am besten gefällt, your choice.
    Wenn dir BATMAN & ROBIN am besten gefällt, God help you, brother!


    Word

  10. #130
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Trailer macht wirklich Lust auf mehr. Hatte mich bisher noch nicht für die Filmstory interessiert. Aber die Einbeziehung der Cuba-Krise, also Verbindung von Fakten und Fiktion, finde ich immer interessant.

    btw. Was ist das eigentlich für Musik, die im trailer läuft?

  11. #131
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von Luke Cage Beitrag anzeigen
    Yo, pilgrim, so umfangreich deine Ausführugen auch sind, so schizofren sind sie leider teilweise auch.

    Einerseits beschwerst du dich darüber, dass die X-MEN bei Singer zu „normal“ wirken und die Kostüme nicht knallig genug sind; andererseits lobst du, dass es in WOLVERINE keine blöden Kostüme gibt?
    .
    .
    .


    Wenn dir BATMAN & ROBIN am besten gefällt, God help you, brother!


    Word
    Schizophren ist da gar nichts.

    Das hast missverstanden - ich war ziemlich dankbar darüber, dass es in Wolverine nicht die unsäglichen X-Men-Uniformen gab. Das ist das bessere Wort, Uniform. Kostüm kann man den ziemlich generischen Lederanzug nämlich nicht nennen:-)

    Schade, dass du nicht auf den Vorschlag, was die X-treme-Kostüme angeht, nicht eingegangen bist, die hätten eben umgesezt werden können, ohne lächerlich zu wirken.

    Magneto ist wichtig, ohne Zweifel - aber eine gesamte Trilogie auf ihn zu stützen, ist vor allem eins: Ermüdend. Es gibt genug andere großartige Gegner. Und wie gesagt, die Anitimtantenproblematik und der Holzhammer mit dem sie einem teilweise eingeprügelt wird, ist, so erwachsen sie sich auch darstellt, manchnmal ein wenig too much.

    Schön, dass du darauf eingehst, dass man zum Beispiel Colossus im zweiten Teil einführt. Ja, der sah großartig aus. Und man sieht ihn für harte 30 Sekunden. Im dritten Teil hat man ihn sich fast auch gespart. Einer von dem ich gerne mehr gesehen hätte...die Dinge, die toll rüberkommen, sind einfach immer zu kurz zu sehen.



    Selbstverständlich kann der spielzeugge(und be-)triebene Obercrap Batman & Robin (wie auch Batman Forever) verbrannt werden. Wie kommst du darauf, dass ich das toll finden würde? Shame on you, brother.

  12. #132
    Yalenko
    Gast

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Unholy Lord, ich warne euch, haltet euch von den Ami- Foren (CBM, Hype) fern. Ich geh da ab jetzt auch nicht mehr hin.

    Ich meine, ehrlich, von Comicfans bin ich ja einiges an gewhine und vorweg-gebitche gewöhnt, aber dieser Film...PUH.

    Was für ein Kitty-Flamewar ! They see uz trollin, they hatin...

    Jeder der den Trailer zu First Class mag oder ihm was abgewinnt wird auf CBM gnadenlos totgetrollt, auf Hype wird solange mit anderen Shit-Movies verglichen bis Befürworter ihre Meinung ändern. Das ganze gipfelt dann in Beleidigungen von Vaughn und McAvoy. Da fragt man sich wie alt die sind bzw. ob die echt nichts wichtigeres mehr in ihren Leben haben. Scheinbar nicht.

    Erschreckend das es sowas gibt.

    Dagegen ist das hier das hochwertigste Forum des Internets !

  13. #133
    Last Unicorn Geschädigter
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Bayern
    Alter
    45
    Beiträge
    1.869

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von Yalenko Beitrag anzeigen
    Erschreckend das es sowas gibt.
    Dagegen ist das hier das hochwertigste Forum des Internets !
    Versuch mal hier zu äußern, dass du Avatar nicht nur wegen der Tricktechnik gut fandest!

    Aber mal im Ernst, was haben die so sehr dagegen?
    Ich meine, der Trailer hat mich jetzt auch nicht gerade vom Hocker gehauen, meine Erwartungen sind eher mittelmäßig, aber so richtig schlecht war er auch wieder nicht...

  14. #134
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Das war aber zu erwarten. Die Comicnerds ticken anders. Und auch mal richtig aus. (Eigentlich müssten schon viele von denen tot sein, so wie sich aufregen...das Herz!) Und das obwohl sie nichts können, ausser jammern und ihr komplettes natürliches Leben im Netz herumzuhängen. Man stelle sich vor, man würde den Realitätsfernen das Ruder bei einer 150 Millionen Dollar teuren Produktion überlassen. Oh weia...

    Die haben sich eben "heilige" Grundfeste erschaffen, von denen auch gar niemand nur einen Milimeter abweichen darf, ansonsten ist der Verantwortliche der Teufel. Kompromissbereitschaft ist da Fehlanzeige, es gibt auch definitiv keinen Mittelweg. Wo ich sagen "halbgar" würde es dort heißen "the worst movie I´ve ever seen" (ist sowieso jede Woche der Fall)

    Es reicht schon, den gesammelten (teils höchst amüsanten) Kommentarabfall bei IO9 auszuloten, um einen Vorgeschmack auf diese eigenartige Sicht der Dinge zu bekommen. Manchmal sind es die ewig gestrigen, manchmal diejenigen, die dringend einer Ritalin-behandlung bedürfen, andere befinden sich bereits auf der Serenity, und das schon seit Jahren, um von Summer Glau liebgehabt zu werden, wiederum andere sind mit ihrer Next-Generation-Uniform verwachsen und, und, und.

    Trotzdem lässt sich eins sagen. Hier in diesem Forum läuft bis auf einige kleine Ausnahmen alles gesittet ab, und ich habe auch noch keine großen Realitätsverluste feststellen können. Diskussionen werden prinzipiell so geführt, dass es zwar mal etwas hitziger werden kann, aber es entsteht nur selten ein Flächenbrand. Und: Die Meinung wird einem gelassen. Jeder so, wie er´s mag. Und das ist das Wichtigste.

  15. #135
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.11.09
    Ort
    Shenzhen / China
    Beiträge
    380

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Ehrlich gesagt finde ichs ziemlich schade das ausgerechnet Matthew Vaughn den Film macht. Gerade weil ich seine bisherigen Filme und vor allem die zugrunde liegende Stilistik und den schrägen Humor so mochte. In X-Men wird das alles flach fallen.

  16. #136
    Berater des Dons
    Registriert seit
    20.02.06
    Ort
    A-4600 Wels
    Alter
    38
    Beiträge
    1.178

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Da wär ich mir aber nicht soooo sicher, dass er das bei X-Men: First Class nicht auch einbringt.

  17. #137
    Yalenko
    Gast

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von Der Consiliere Beitrag anzeigen
    Da wär ich mir aber nicht soooo sicher, dass er das bei X-Men: First Class nicht auch einbringt.
    Würde aber nicht wirklich passen oder?

    Und zumindest der Trailer sieht nicht danach aus. Aber Trailer lügen einem ja auch gern mal die Tasche voll.

    Vaughn weiß schon was er tut, er ist routiniert und auch talentiert.

    Aber selbst dem besten Regisseur kann eine hektische und schlecht geplante Produktion Probleme machen.

    Und First Class kam mir einfach zu schnell aus dem Nichts. Vor gerade mal genau einem Jahr hat man beschlossen das es den Film geben wird. Schnellschuss.

    MUSS NICHT schlimm sein. Aber die Gefahr besteht. Weiß einer wer das Drehbuch geschrieben hat? Bzw. wurde das schon vorher geschrieben, so auf Vorrat?

  18. #138
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Sag denen lieber mal bescheid.

  19. #139
    Berater des Dons
    Registriert seit
    20.02.06
    Ort
    A-4600 Wels
    Alter
    38
    Beiträge
    1.178

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Jane Goldman, die auch für Kick-Ass & Stardust zuständig war, ist die Chef-Autorin. Das ist auf jeden Fall schon mal beruhigend.

  20. #140
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: X-Men: First Class [Comicverfilmung]

    Zitat Zitat von Yalenko Beitrag anzeigen
    Würde aber nicht wirklich passen oder?

    Und zumindest der Trailer sieht nicht danach aus. Aber Trailer lügen einem ja auch gern mal die Tasche voll.

    Vaughn weiß schon was er tut, er ist routiniert und auch talentiert.

    Aber selbst dem besten Regisseur kann eine hektische und schlecht geplante Produktion Probleme machen.

    Und First Class kam mir einfach zu schnell aus dem Nichts. Vor gerade mal genau einem Jahr hat man beschlossen das es den Film geben wird. Schnellschuss.

    MUSS NICHT schlimm sein. Aber die Gefahr besteht. Weiß einer wer das Drehbuch geschrieben hat? Bzw. wurde das schon vorher geschrieben, so auf Vorrat?
    Um Himmels willen, das is doch nur n TRAILER, noch nichtmal n wirklich langer, Mehr als die Cahraktere vorstellen udn grob die Handlung darlegen tut der nicht. Vaughn wird das schon schaukeln, der hat bis jetzt noch keinen schlechten Film abgeliefert.

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] Dredd 3D [Comicverfilmung]
    Von My Cyborg im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 590
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 14:06:47
  2. Comicverfilmung DIE STURMTRUPPEN I & II
    Von Stancheck im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 29.07.09, 21:29:32
  3. [News] Harbinger: weitere Comicverfilmung
    Von Mark im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.08, 10:22:02
  4. Y: The Last Man - Comicverfilmung.
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.03, 17:52:17
  5. Comicverfilmung DC vs Marvel
    Von Stancheck im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 15.04.03, 19:38:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •