Cinefacts

Seite 43 von 46 ErsteErste ... 333940414243444546 LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 860 von 905

Thema: Avatar

  1. #841
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.02.07
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    44
    Beiträge
    63

    AW: Avatar

    Ich bin ebenfalls sehr begeistert von der Bildqualität des Films. Das Bildformat ist der Hammer überhaupt auf meiner 2,60 16:9 Leinwand. Finde persönlich das mehrere Filme dieses Format haben könnten da eh die meisten einen 16:9 Fernseher oder Beamer besitzen. Fürs Kino ist ja Scope ok aber daheim ist das 16:9 Format besser. Stelle mir da gerade Indiana Jones in Full Frame vor:-)

  2. #842
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: Avatar

    Eine Frage an Euch.
    Habt ihr auch einige Parallelen zu dem Film "Der mit dem Wolf tanzt" gefunden. Nach dem ich mal kurz nach Avatar den Film angeschaut habe, dachte ich mir. Mein lieber Herr Cameron, da wurdendoch sehr viele Ideen aus dem Film "DmdWt" geklaut.

  3. #843
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.08
    Alter
    31
    Beiträge
    175

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Eine Frage an Euch.
    Habt ihr auch einige Parallelen zu dem Film "Der mit dem Wolf tanzt" gefunden. Nach dem ich mal kurz nach Avatar den Film angeschaut habe, dachte ich mir. Mein lieber Herr Cameron, da wurdendoch sehr viele Ideen aus dem Film "DmdWt" geklaut.
    ja wurde schon seitenweise diskutiert. Ebenso die Story von Pocahontas.

  4. #844
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Avatar

    Naja,nach dem ich vor kurzem im Free Tv den Film "Die Unglaublichen" gesehen hatte kamen mir die Fuggeräte auch sehr merkwürdig bekannt vor

  5. #845
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.09
    Beiträge
    458

    AW: Avatar

    Neiiiiiiin, die Ähnlichkeiten zu Der mit dem Wolf tanzt, Pocahontas, Der Wüstenplanet und vielen anderen "Böse Weisse beuten die Eingeborenen aus bis ein guter Weisser kommt und ihnen zeigt wie man sich wehrt" Storys ist bisher noch niemanden ausser Dir aufgefallen.


  6. #846
    EnemyJack
    Gast

    AW: Avatar

    Und ja nicht "FernGully: The Last Rainforest" vergessen!

  7. #847
    The Dark Knight
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    249

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von Gray Death Beitrag anzeigen
    Naja,nach dem ich vor kurzem im Free Tv den Film "Die Unglaublichen" gesehen hatte kamen mir die Fuggeräte auch sehr merkwürdig bekannt vor
    Von "Die Unglaublichen" hat James Cameron sich die Fluggeräte aber garantiert nicht abgeschaut, sondern eher von seinen eigenen Filmen.
    Guck dir mal Terminator 1, Terminator 2 oder auch ALIENS an - da sieht man auch schon dieses Design mit den Triebwerken an den Seiten!

  8. #848
    Wechselformat-Hasser
    Registriert seit
    08.07.04
    Ort
    Cuxhaven - An der Nordsee
    Alter
    40
    Beiträge
    2.127

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von TimeTraveller73 Beitrag anzeigen
    Stelle mir da gerade Indiana Jones in Full Frame vor:-)
    OMG

    Dann guck dir das die olle TV-Fassung an,die ist schön 1,85 :1 - jedenfalls die aus 90ern!

  9. #849
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.09
    Beiträge
    458

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von Cpt. Archer Beitrag anzeigen
    OMG

    Dann guck dir das die olle TV-Fassung an,die ist schön 1,85 :1 - jedenfalls die aus 90ern!
    Ooch, irgendwo wird sich bestimmt noch eine alte VHS 4:3 Version finden.

  10. #850
    Wechselformat-Hasser
    Registriert seit
    08.07.04
    Ort
    Cuxhaven - An der Nordsee
    Alter
    40
    Beiträge
    2.127

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von Shaun the Sheep Beitrag anzeigen
    Ooch, irgendwo wird sich bestimmt noch eine alte VHS 4:3 Version finden.
    Oh Gott,da sträuben sich mir die Haare - die Mistdinger hatte ich auch...

  11. #851
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Avatar

    Diese ewigen Storyvergleiche mit "Der mit dem Wolf tanzt" etc. finde ich äusserst ermüdend.

    Diese Geschichte wurde schon tausend mal in Hollywood-Filmen erzählt. Selten bis gar nie wurde ein Film dafür angeprangert bekannte Motive zu wiederholen.
    Aber jetzt ausgerechnet bei Avatar geschieht dies ständig. Ein Phänomen für mich und absolut unverständlich.
    Wenn dann müsste man tonnenweise Hollywood-Filme der letzten sagen wir mal garantiert 30 Jahre aus dem Archiv kramen und könnte einer vielzahl dieser Filme Storyklau etc. vorwerfen. Und einige davon wurden sogar zu Klassikern oder mindestens zu Klassikern des reinen Unterhaltungsgenres.

    Ich denke, dass Avatar dies nun so vehement und aufdringlich vorgeworfen wird hängt einzig und allein damit zusammen weil er so erfolgreich war.
    Dabei vergessen die Leute aber, dass die einfache Story sicher nicht der Grund für den Erfolg war sondern die Art und Weise wie diese einfache Story erzählt wird.

  12. #852
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.09
    Beiträge
    458

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Diese ewigen Storyvergleiche mit "Der mit dem Wolf tanzt" etc. finde ich äusserst ermüdend.

    Diese Geschichte wurde schon tausend mal in Hollywood-Filmen erzählt. Selten bis gar nie wurde ein Film dafür angeprangert bekannte Motive zu wiederholen.
    Aber jetzt ausgerechnet bei Avatar geschieht dies ständig. Ein Phänomen für mich und absolut unverständlich..
    Soll ich dir mal erzählen warum das so war. Nicht weil der Film so erfolgreich war, sondern weil die Erwartungshaltung bei einem Cameron Film so hoch war (der noch dazu ewig auf sich warten hat lassen).
    Nicht das er jemals hochgeistige Filme gemacht hat, aber irgendwie waren sie alle besonders und haben uns geprägt. Terminator, T2, Abyss, Aliens und sogar Titanic war in Ordnung.
    Aber irgendwie ist bei Avatar der George Lucas Effekt eingetreten. Er war unser Gott durch seine klassische Star Wars Trilogie, aber mit den neuen Filmen hat er alles zerstört.
    James Cameron ist mit Avatar grad noch so davon gekommen. Aber er hat schon verdammt tief in die Klischeekiste gegriffen.

  13. #853
    Ein Bayer im Schwabenland
    Registriert seit
    01.08.01
    Ort
    Attu Station
    Alter
    39
    Beiträge
    7.522

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von Shaun the Sheep Beitrag anzeigen
    Aber irgendwie ist bei Avatar der George Lucas Effekt eingetreten. Er war unser Gott durch seine klassische Star Wars Trilogie, aber mit den neuen Filmen hat er alles zerstört.
    Jetzt übertreib mal nicht ... der letzte Teil von Star Wars (die Rache der Sith) war doch geil

  14. #854
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von Shaun the Sheep Beitrag anzeigen
    Soll ich dir mal erzählen warum das so war. Nicht weil der Film so erfolgreich war, sondern weil die Erwartungshaltung bei einem Cameron Film so hoch war (der noch dazu ewig auf sich warten hat lassen).
    Das ist aber dann der Fehler eines jeden einzelnen der so hohe Erwartungen nur wegen der langen Wartezeit hatte bzw. plötzlich auch Storymässig Wunder von Cameron erwartet. Oder anders gesagt: Der Fehler eines jeden der plötzlich Sachen von Cameron erwartet für die er noch nie bekannt war.

    Gerade ein Cameron hat sich in der Vergangenheit meistens nur bekannte Story-Schemas genommen und damit einen super Unterhaltungsfilm gezimmert. Bei ihm ist es immer die Art WIE er seine Filme erzählt....also wie der oft recht gradlinige Inhalt dem Zuschauer erzählt wird was die Faszination ausmacht. Die Innovationen bei Cameron waren immer schon im "WIE" zu Suchen und nicht im Inhalt.

    Cameron war für mich noch nie ein Beispiel für Geschichten mit Tiefe etc.
    Wer dieser Meinung ist lebt zu stark von der Nostalgiebrille. Aber was er kann ist Geschichten gut erzählen. Denn auch einfache Geschichten kann man gut und schlecht erzählen.

    In Avatar hat Cameron für mich das getan was er meistens getan hat: Recht simple Storyverläufe so gut und bombastisch erzählen und mit einer visuellen Pracht ausstatten, dass sie einfach hervorragend funktionieren und ihre Wirkung nicht verfehlen.
    Zudem schafft er es immer recht einfach gestrickte Charaktere dem Zuschauer sympathisch zu machen etc.

    Zitat Zitat von Shaun the Sheep Beitrag anzeigen
    Nicht das er jemals hochgeistige Filme gemacht hat, aber irgendwie waren sie alle besonders und haben uns geprägt. Terminator, T2, Abyss, Aliens und sogar Titanic war in Ordnung.
    Aber irgendwie ist bei Avatar der George Lucas Effekt eingetreten. Er war unser Gott durch seine klassische Star Wars Trilogie, aber mit den neuen Filmen hat er alles zerstört.
    Und ich sehe zB überhaupt keinen grossen Unterschied zwischen den meisten von Camerons alten Filmen und Avatar. Und auch Avatar hat die aktuelle Kinolandschaft geprägt etc. Nur waren seine alten Filme bis auf Titanic halt nicht gleichermassen erfolgreich. Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass alles was dermassen erfolgreich ist automatisch um ein vielfaches mehr kritisiert wird. Titanic wird ja inzwischen auch mehr verrissen als was anderes und es ist in den Streifen runterzuputzen wo es nur geht.

    Zitat Zitat von Shaun the Sheep Beitrag anzeigen
    James Cameron ist mit Avatar grad noch so davon gekommen. Aber er hat schon verdammt tief in die Klischeekiste gegriffen.
    So ein Quatsch!
    Camerons Filme lebten schon immer von Klischees. Aber er verarbeitet diese einfach gut.
    Bei Avatar wird nur viel kritischer hinterfragt als bei seinen anderen Werken was ich eben sonderbar finde und ich mir echt nur mit dem "Titanic-Effekt" erklären kann. Eben dem Effekt, dass über die normalen Grenzen so erfolgreiche Filme automatisch kritischer betrachtet werden von vielen.
    Vieles was an Avatar kritisiert wird könnte man zB an einem Aliens genau so gut kritisieren.

    Für mich bleibt Cameron ein Phänomen.
    Keiner schafft es aus simplen Vorlagen so bombastische Filme zu machen die trotzdem dermassen wunderbar funktionieren und eben trotzdem auf mehreren Ebenen als nur dem Action-Bombast funktionieren.
    Es gibt so viele Blockbuster die auch auf einfachen Storyverläufen basieren aber das durch Inszenierung und vieles weitere verbockt wird. Oder dann Blockbuster die auch nur durch Action und Humor überzeugen (was ich natürlich auch gerne sehe).
    Bei Cameron find ich zB jeweils auch die einfach gestrickten Charaktere gut weil man sich im Gegensatz zu anderen Filmen trotzdem mit ihnen identifizieren kann. Und man leidet dann mit. Egal wie einfach gestrickt das alles ist. Der Mann hat einfach ein Händchen dafür sowas rüberzubringen.

    Natürlich gibt es auch Leute die es kalt lässt. Völlig normal. Findet man bei jedem von seinen Filmen.
    Aber bei Cameron funktioniert es eben bei den meisten.

  15. #855
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Avatar

    In Aliens hat er es 10 Jahre später geschafft, die Geschichte weiter zu erzählen welche vorher in Alien letztlich im Dunkel blieb.

    In Avatar sind ja zahlreiche Szenen die 1:1 von Aliens übernommen worden - siehe den Gag mit Sigourney Weaver die sich erstmal eine Zigarette ansteckt, sobald sich sich aus der Schlafkammer erhebt - gleiche Szene nur mit Zigarre im Mund mit Al Matthews in Aliens.

  16. #856
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.01
    Alter
    31
    Beiträge
    4.875

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von semprini Beitrag anzeigen
    In Aliens hat er es 10 Jahre später geschafft, die Geschichte weiter zu erzählen welche vorher in Alien letztlich im Dunkel blieb.
    Wo denn? Aliens ist geil, funktioniert aber nach unglaublich simplen Sequel-Mechanismen ohne dabei tatsächlich irgendwas zu erzählen, was Teil 1 offen gelassen hätte. Im Gegenteil, er macht exakt das, wo heute alle drüber meckern: größer (-> mehr Aliens), dicker (Waffen und Marines), höher (Queen). Ansonsten macht er sich nichtmal die Mühe, den Erstling wirklich zu variieren. Wieder gibt es Schächte und Motion Tracker, wieder die Tücke, dass die nicht die Ebene der/des Aliens anzeigen, wieder ist jemand von der Firma an Bord, der die Viecher mitnehmen und untersuchen will, ...
    Dito Terminator 2. Alles geile Filme. Aber alle hochgradig simpel. Wie Avatar.

  17. #857
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Avatar

    wie der Schweizer auf Teufel komm raus seinen J.C. verteidigt

    Zitat Zitat von Teichinator Beitrag anzeigen
    ...Alles geile Filme. Aber alle hochgradig simpel. Wie Avatar.
    und genau so ist es.

    Zitat Zitat von Shaun the Sheep Beitrag anzeigen
    Aber irgendwie ist bei Avatar der George Lucas Effekt eingetreten. Er war unser Gott durch seine klassische Star Wars Trilogie, aber mit den neuen Filmen hat er alles zerstört.
    das ist einfach nur Quatsch...die alte Trilogie wird durch die Prequels nicht schlechter. Ich kenne einige Leute (mich eingeschlossen) die heute lieber die neue Trilogie im Player haben, als die "Schinken" von damals.

  18. #858
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von Teichinator Beitrag anzeigen
    Wo denn? Aliens ist geil, funktioniert aber nach unglaublich simplen Sequel-Mechanismen ohne dabei tatsächlich irgendwas zu erzählen, was Teil 1 offen gelassen hätte.
    Wie bitte ?

    Wo wurde denn 1978 in Alien erklärt, woher diese außerirdischen Eier und damit das Alien überhaupt herkam ?

  19. #859
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von semprini Beitrag anzeigen
    In Aliens hat er es 10 Jahre später geschafft, die Geschichte weiter zu erzählen welche vorher in Alien letztlich im Dunkel blieb.
    Also spektakulär weiter erzählt war das nun auch nicht imho. Er hat einige interessante neuen Ideen eingebracht ja. Ein Cameron ist ja nicht Ideenlos.
    Aliens hat aber primär nach den typischen Fortsetzungsregeln gearbeitet und war wie die meisten anderen Cameron'schen Blockbuster inhaltlich sehr simpel was ich aber nicht als Kritik sage.
    Bei Avatar gibt es ja auch geniale Ideen. Sagt ja niemand, dass Cameron innerhalb der einfachen Grundstruktur nicht tolle Ideen haben kann. Das ist ja genau etwas von dem was ihn ausmacht.
    Und bei Aliens zB setzte er auch die typischen Fortsetzungsregeln so gekonnt ein wie selten ein anderer. Ebenso bei T2.
    Nicht umsonst gehören sowohl Aliens wie auch T2 für mich zu den besten Fortsetzungen überhaupt.

    Ich finde den Aliens absolut Klasse. Aber aus denselben Gründen wie auch Avatar und nicht weil er jetzt sonderlich tiefgründig etc. wäre.

    Zitat Zitat von semprini Beitrag anzeigen
    In Avatar sind ja zahlreiche Szenen die 1:1 von Aliens übernommen worden - siehe den Gag mit Sigourney Weaver die sich erstmal eine Zigarette ansteckt, sobald sich sich aus der Schlafkammer erhebt - gleiche Szene nur mit Zigarre im Mund mit Al Matthews in Aliens.
    Das sehe ich eher als augenzwinkernde Hommage diesen Gag.

    Zitat Zitat von chill Phil
    wie der Schweizer auf Teufel komm raus seinen J.C. verteidigt
    Oh das ist nicht "mein" Cameron. Ich bin auch kein Cameron Fanboy.
    Ja ich finde den Regisseur absolut klasse und seine Filme. Und er zählt ganz sicher zu meinen Lieblingen im Unterhaltungsbereich. Aber hab jetzt nicht irgend ne Fanmässige Verbindung oder so das ich ihn auf Teufel komm raus verteidigen müsste.

    Es geht um das Thema an sich. Cameron ist jetzt halt ein super Beispiel weil der sowohl aktuell wie auch damals sensationelles Blockbuster-Kino abliefert.
    Das Thema an sich ist eben, dass die alten Blockbuster irgendwie mit Nostalgie-Brille etwas verklärt in den Himmel gehoben werden und dann bei einem Film wie Avatar Sachen kritisiert werden die man 1:1 auch auf diese Filme umlegen könnte.
    Und das finde ich reichlich absurd.
    Vielleicht liegt es auch daran, dass die heutige Welt einfach kritischer und zynischer geworden ist was mir ohnehin nicht passt.

  20. #860
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.01
    Alter
    31
    Beiträge
    4.875

    AW: Avatar

    Zitat Zitat von semprini Beitrag anzeigen
    Wie bitte ?

    Wo wurde denn 1978 in Alien erklärt, woher diese außerirdischen Eier und damit das Alien überhaupt herkam ?
    Naja, woher kommen Eier, dafür braucht man einen Galileobeitrag

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Filmthema] AVATAR - Wie oft im Kino?
    Von Hosenmatz im Forum Umfragen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 25.04.10, 08:37:42
  2. ICQ, Probleme mit Avatar
    Von Bloodsucker im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.07, 15:59:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •