Cinefacts

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 228
  1. #201
    Anime Teacher
    Registriert seit
    06.09.03
    Alter
    35
    Beiträge
    1.789

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Es geht mir hier nur ums Fantasy Filmfest. Wieso muss das mitziehen?
    Das ist doch für 8€ ausverkauft/gut gefüllt, mehr geht eben nicht. Wollen die einfach nur mehr verdienen? Wird die Saalmiete teurer im Cinedom? Werden die Filmlizenzen teurer?
    Das das normale Kino teurer wird ist mir egal, da bin ich sowieso kaum
    Ohne das Cinemdom jetzt zu kennen, tippe ich mal stark darauf, dass Rosebud mehr für die Saalmiete hinblechen muss. Wenn das Cinedom die Preise für die Kinokarten erhöht hat, dann liegt das wohl daran, dass laufende Kosten gedeckt werden müssen.

    Wenn nun der Kinosaal im Cinedom für die Dauer des Festivals geblockt wird, dann rechnet das Kino wohl aus, weiviel Einnahmen denen durch diese Besetzung flöhten geht, und wälzt dies auf Rosebud ab.

  2. #202
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    43
    Beiträge
    1.084

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Kartenpreise waren gestern im Cinedom 8,00 Euro.
    Was die Platzreservierung angeht es es natürlich kein bisschen in Ordnung Jacken und Taschen liegen zu lassen, brauch man nur mal ne Sekunde drüber nachdenekn und kommt drauf warum nicht. Der Veranstalter sollte das dringends unterbinden. Eventuelle kann man darüber nachdenken ein paar Reihen fuer Dauerkartennutzer zu reservieren oder so.

    Ansonsten sollten man Jacken und Taschen von diesen "Arschkröten" konsequent wegräumen oder ins Fundbüro geben, muss ja schliesslich davon ausgehen das sie vergessen wurde am Ende vom Film

  3. #203
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.04.06
    Beiträge
    202

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Es geht mir hier nur ums Fantasy Filmfest. Wieso muss das mitziehen?
    Das ist doch für 8€ ausverkauft/gut gefüllt, mehr geht eben nicht. Wollen die einfach nur mehr verdienen? Wird die Saalmiete teurer im Cinedom? Werden die Filmlizenzen teurer?
    Das das normale Kino teurer wird ist mir egal, da bin ich sowieso kaum
    Ob Dir das egal ist ändert aber nichts an der Kinosituation in Deutschland.
    Die Kinos investieren derzeit in neue Technik. Digitalprojektion kostet pro Saal knapp 100.000; 3 D je nach System 130.000 - 150.000. Einige rüsten jetzt schon um auf 4K und das kostet dann richtig Geld. Cinemaxx und Cinestar haben jahrelang rote Zahlen geschrieben und Kinos geschlossen, neuestes Beispiel der UFA Palast in Köln und der Turm in Frankfurt; beides Cinestar. In Köln gibts jetzt nur noch den Cinedom. Er hat, wie das Metropol in Frankfurt, eine absolute Monopolstellung Es werden auch keine neuen Kinos gebaut und die Alten sind so runtergewirtschaftet, dass sie dringend renoviert werden sollten; kostet auch mal ein paar Millionen je nach Größe. ..und irgendwie muß die Kohle ja wieder reinkommen.

  4. #204
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.04.06
    Beiträge
    202

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von Stadler Beitrag anzeigen
    Kartenpreise waren gestern im Cinedom 8,00 Euro.
    Was die Platzreservierung angeht es es natürlich kein bisschen in Ordnung Jacken und Taschen liegen zu lassen, brauch man nur mal ne Sekunde drüber nachdenekn und kommt drauf warum nicht. Der Veranstalter sollte das dringends unterbinden. Eventuelle kann man darüber nachdenken ein paar Reihen fuer Dauerkartennutzer zu reservieren oder so.

    Ansonsten sollten man Jacken und Taschen von diesen "Arschkröten" konsequent wegräumen oder ins Fundbüro geben, muss ja schliesslich davon ausgehen das sie vergessen wurde am Ende vom Film
    Tja ist halt wie auf Mallorca, das Handtuch liegt morgens um 6 schon auf dem Liegestuhl.

  5. #205
    Anime Teacher
    Registriert seit
    06.09.03
    Alter
    35
    Beiträge
    1.789

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von Stadler Beitrag anzeigen
    Ansonsten sollten man Jacken und Taschen von diesen "Arschkröten" konsequent wegräumen oder ins Fundbüro geben, muss ja schliesslich davon ausgehen das sie vergessen wurde am Ende vom Film
    Diese "Arschkröten" wie du sie bezeichnest, sind zu 90% Dauerkarteninhaber. Und diese halten seit Jahren das FFF am Leben. Dank denen sind nämlich auch die nicht so beliebten Filme besetzt und spülen somit Geld in die Kassen.
    Allein durch die Dauerkarten nimmt Rosebud über 11.000€ pro Stadt ein. Wenn es die nicht mehr geben würde, wäre viel Vorstellungen nicht so gut gefüllt, denn Rosebud hat ja auch die unbeliebten Slots um 14Uhr voll gemietet.

    Und mir kann keiner sagen, dass er jeder Jahr über 180€ für Karten zahlt. Das machen nur die Vielgucker und das sind die DK-Besitzer.
    Ich finde es voll und ganz in Ordnung, wenn man sich dann auch mal eben einen Platz reserviert, denn ich sehe es nicht ein viel Geld für KArten zu zahlen, um dann immer ganz hinten in die Schlange zu müssen, da ich zuvor noch in der anderen Vorstellung war.

  6. #206
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von Krolock Beitrag anzeigen
    Ob Dir das egal ist ändert aber nichts an der Kinosituation in Deutschland.
    Es geht mir einfach nicht um eine Grundsatzdiskussion wie arm die Kinos dran sind, sondern einzig und allein ums FFF

    Zitat Zitat von roother Beitrag anzeigen
    Ohne das Cinemdom jetzt zu kennen, tippe ich mal stark darauf, dass Rosebud mehr für die Saalmiete hinblechen muss. Wenn das Cinedom die Preise für die Kinokarten erhöht hat, dann liegt das wohl daran, dass laufende Kosten gedeckt werden müssen.

    Wenn nun der Kinosaal im Cinedom für die Dauer des Festivals geblockt wird, dann rechnet das Kino wohl aus, weiviel Einnahmen denen durch diese Besetzung flöhten geht, und wälzt dies auf Rosebud ab.
    Danke, das klingt einleuchtend und beantwortet meine Frage konkret, obs stimmt wissen wir natürlich nicht

  7. #207
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    43
    Beiträge
    1.084

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von roother Beitrag anzeigen
    Diese "Arschkröten" wie du sie bezeichnest, sind zu 90% Dauerkarteninhaber. Und diese halten seit Jahren das FFF am Leben. Dank denen sind nämlich auch die nicht so beliebten Filme besetzt und spülen somit Geld in die Kassen.
    Allein durch die Dauerkarten nimmt Rosebud über 11.000€ pro Stadt ein. Wenn es die nicht mehr geben würde, wäre viel Vorstellungen nicht so gut gefüllt, denn Rosebud hat ja auch die unbeliebten Slots um 14Uhr voll gemietet.

    Und mir kann keiner sagen, dass er jeder Jahr über 180€ für Karten zahlt. Das machen nur die Vielgucker und das sind die DK-Besitzer.
    Ich finde es voll und ganz in Ordnung, wenn man sich dann auch mal eben einen Platz reserviert, denn ich sehe es nicht ein viel Geld für KArten zu zahlen, um dann immer ganz hinten in die Schlange zu müssen, da ich zuvor noch in der anderen Vorstellung war.
    Wie gesagt man sollte überlegen ob es vorreservierte Plätze fuer Dauerkarteninhaber geben soll. Das halte ich aus den von dir genannten Gründen für durchaus legitim und damit kann ich auch leben. Plätze "reservieren" weil man zufällig schon vorher in dem Kino war ist aber eben NICHT in Ordnung.

  8. #208
    Anime Teacher
    Registriert seit
    06.09.03
    Alter
    35
    Beiträge
    1.789

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von Stadler Beitrag anzeigen
    Wie gesagt man sollte überlegen ob es vorreservierte Plätze fuer Dauerkarteninhaber geben soll. Das halte ich aus den von dir genannten Gründen für durchaus legitim und damit kann ich auch leben. Plätze "reservieren" weil man zufällig schon vorher in dem Kino war ist aber eben NICHT in Ordnung.
    Grundsätzlich gebe ich dir recht: wenn die 60 DK-Inhaber für Freunde etc. auch noch reservieren und dann plötzlich 50% aller Plätze mit Jacken versperrt wird, wäre ich auch sauer.
    Eine Lösung ist hier wohl kaum zu erwarten. Am besten geht es, wenn man als DK-Inhaber einfach sitzen bleiben darf. Das mache ich (wenn man mich lässt )

  9. #209
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.05
    Beiträge
    129

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    An dieser Stelle mal ein dickes Lob an das Frankfurter Publikum bezüglich Benehmen während des Films!
    Es war durchgehend sehr ruhig im Kino. Kein Geplappere, kein Popcorn-Geraschel.
    das war bei the collector gestern aber leider nicht der fall. da wurde kommentiert, an unpassenden stellen gelacht und gelabert. und dazu hat es bei zwei besuchern noch gerochen wie in einem schnappsladen, und das um diese uhrzeit. ich schätze das fff- publikum in frankfurt aus den letzten jahren eigentlich auch immer sehr, aber zuletzt kommt es leider doch immer mal wieder vor, dass solche "störenfriede" zum fff kommen.

  10. #210
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Gestern in Köln war auch ein Kamerateam einer Webseite. ich kannte die Seite, habs aber wieder vergessen. Irgendwas mit "b..." glaub ich und Endung war .tv
    Weiß einer wer das war?

    Edit: Hm, glaub das war bunch.tv
    Geändert von C4rter (28.03.10 um 17:00:14 Uhr)

  11. #211
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    So, am WE auch in FFM gewesen und trotz Jackenreservierungen von anderen doch recht gute Plätze bekommen (bei Daybreakers saßen sie tw. auf der Treppe )

    The Collector:
    Nette Idee, ungeglückte Umsetzung. 5/10

    Leider hat man sich die ganze Zeit die Frage gestellt, wofür sich der Collector überhaupt den Aufwand mit den Fallen im ganzen Haus gemacht hat, schließlich hatte er die Hälfte der Familie bereits "im Sack". So verkamen die Fallen (so nett sie tw. auch waren) zum Selbstzweck und das Gesamterlebnis hat durch diese Unlogik doch gelitten.


    Rec2:
    Super Fortsetzung, auf ähnlich hohem Niveau wie Teil 1 (vielleicht sogar noch einen Ticken besser) 8/10
    Rec 1 wurde konsequent weiterentwickelt (Head-Kameras!) und die Story entwickelt sich in eine etwas andere Richtung, als das man das noch nach Teil 1 vermutet hätte. Sehr spannend gemacht - die Fortsetzungen können gerne kommen (sind nach dem Ende auch unvermeidlich).
    Und immer dran denken: Feuerwerkskörper sind nix für Kinder

    Splice
    Spannender Gen-Thriller 7/10
    Guter Cast, nette Effekte und einige interessante Ideen, inklusive fragwürdiger Sexszene - bäh, dieses Fisch-Vogel-Vieh vögeln bei der Ehefrau? WTF???

    Daybreakers:
    Vampire bevölkern die Welt und die Menschen gehen langsam zur Neige 8/10
    Starke Besetzung, gute Gesamtidee und schöne Bilder machen Daybreakers neben Rec 2 zu meinem diesjährigen Favoriten der FFF-Night. Die Spierig Brüder haben sich gegen Undead klar gesteigert und verpacken diesmal ihre suppigen und bluttriefenden Effekte in eine gute, interessante Story. Spannend bis zum Ende und Willem Dafoe ist sowieso 'ne sichere Bank!

  12. #212
    Private Babe
    Registriert seit
    08.04.03
    Ort
    Würzburg
    Alter
    40
    Beiträge
    3.223

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Also wir waren zu 6 in FFM am WE - und wir hatten alle Dauerkarte. Da lege ich NATÜRLICH ne Tasche auf den Platz - ohne einsehen zu müssen mich deswegen hier als "Arschkröte" bezeichnen zu lassen!!! Wie oben gesagt wurde: Wenn noch mehr Plätze für andere Leute dadurch besetzt werden ist das ne Frechheit - aber ich zahl ne Dauerkarte und will auch nen guten Platz dafür! (auch wenn das Line Up in meinen Augen zu 60 % beschissen und FFFN unwürdig war - aber das ist subjektiv)

  13. #213
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.04.06
    Beiträge
    202

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von JasonXtreme Beitrag anzeigen
    Also wir waren zu 6 in FFM am WE - und wir hatten alle Dauerkarte. Da lege ich NATÜRLICH ne Tasche auf den Platz - ohne einsehen zu müssen mich deswegen hier als "Arschkröte" bezeichnen zu lassen!!! Wie oben gesagt wurde: Wenn noch mehr Plätze für andere Leute dadurch besetzt werden ist das ne Frechheit - aber ich zahl ne Dauerkarte und will auch nen guten Platz dafür! (auch wenn das Line Up in meinen Augen zu 60 % beschissen und FFFN unwürdig war - aber das ist subjektiv)
    ...und warum hast Du Dir dann ne Dauerkarte gekauft. Das Programm war doch frühzeitig online? Was waren die 4 super schlechten Filme?

  14. #214
    Resident Irrsinn
    Registriert seit
    15.08.04
    Alter
    45
    Beiträge
    710

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von Krolock Beitrag anzeigen
    ...und warum hast Du Dir dann ne Dauerkarte gekauft. Das Programm war doch frühzeitig online? Was waren die 4 super schlechten Filme?
    Ich war mit ihm auf den FFNs, und ich kann nur so viel sagen: Das Programm sagt noch lange nichts über die Güte der Filme aus. Als Dauerkartenkäufer (und insofern Traditionalist) will man nach allen Seiten hin offen sein und sieht sich auch alles an. Ist bei den Sommer-FFFen oft genug passiert, dass einem ein Hammer entgangen ist und man statt dessen eine Gurke geschaut hat, weil man z.B. dem Text der Programmhefte vertraut hat...Letztlich ist das aber natürlich subjektiv.

    Was die Filme angeht:

    SUMMER WARS
    Für mich ein guter Eröffnungsfilm. ein Junge (und Mathegenie) wird von einer Klassenkameradin gebeten, sie aufs Land zu ihrer Familie zu begleiten. Dort erfährt er, dass sie vorgibt, er sei ihr Freund. Sie hatte sich mal verplappert... Eines Abends beantwortet er eine seltsame sms, die er für eine mathematische Gleichung hält. Diese stammte allerdings von einer AI, die sich verselbstständigt hat und mit der Antwort (der Lösung) offenbar den Zugangscode der globalen Net-Community OZ knackt, dort User-Avatare übernimmt und Zugang zu weiteren Knotenpunkten bekommt, wie z.B. den Wasserwerken, dem Verkehrsamt, sogar globales GPS, was zu einer nationalen, wenn nicht sogar globalen Bedrohung wird.
    Obwohl das ein Anime war, war es unterm Strich der einzige Film der FFN, der mich emotional packen konnte. Humor, Dramatik, Action, da war alles drin. Wird definitiv gekauft.

    THE COLLECTOR
    Hätte er nicht so unsympathische Figuren, er hätte was werden können. Um seiner Freundin Geld für Geldhaie zu besorgen, steigt ein Ganove in ein Haus ein... in dem dummerweise der "Collector" schon ein tödliches Spiel mit installierten Fallen spielt. Warum der das tut, wo er die Familie schon weitestgehend als Geisel im Keller lagert... wer weiß das schon. Wären einem die Figuren nicht scheissegal, es hätte spannend werden können. So bleibt ein leidlich unterhaltsames Katz und Maus Spiel. Zumindest die Fallen sind teils ganz lustig. Und Madeline Zima darf ihre Keulen zeigen.

    SURVIVAL OF THE DEAD
    aka Die Rückkehr der reitenden Leichen.
    Direktes Spin Off von Diary, denn die Hauptfiguren sind die Soldaten, die die Charaktere aus Diary ausgenommen haben. Sie schlagen sich im zombifizierten Amerika herum und stoßen auf die Nachricht eines alten Kauzes, der von einer Insel spricht, die sicher wäre. Sie wissen nicht, dass er dort quasi rausgeschmissen wurde und nun auf Rache aus ist. Dort darf man sich dann nicht nur mit Untoten, sondern auch mit den Bewohnern rumschlagen.
    Der Film war tatsächlich sehr unterhaltsam, weitestgehend kurzweilig und hatte ein paar lustige Ideen an Bord. Dummerweise waren die Zombies nicht wirklich bedrohlich, und die "Größe" der globalen Krise kamen nicht wirklich rüber (das schaffte LA HORDE besser, und das mit nur wenigen Einstellungen). Alan Van Sprang (SAW III, Shutter) als Colonel war richtig cool, und Athena Karkanis (SAW IV und VI) und Kathleen Munroe recht ansehnlich.

    HEARTLESS
    Oh Gott, was fing der gut an. Fing mit den anfänglichen Einstellung herrlich trostlos ein düsteres und bedrohliches UK ein, war interessant und hätte echt eine Bombe werden können... hätte sich die Geschichte in die Richtung weiter entwickelt, die sie zuerst zu haben schien. So war es letztlich nur heisse Luft. Sehr schade.

    THE SHOCK LABYRINTH 3D
    Takashi Shimizu schuf mit JU-ON: THE GRUDGE einen der gruseligsten Filme EVER... für DIESEN hier sollte man ihm in die Eier treten...
    Eine Gruppe von Kindern dringt in ein "Geisterhaus" in einem Vergnügungspark ein. Dort kommt es durch einen Streich zu einem Unfall, und ein Mädel stirbt augenscheinlich. Jahre später taucht sie allerdings wieder auf und führt sie zurück an den Ort der damaligen Ereignisse. Was folgt, ist eine endlose Aneinanderreihung der immer gleichen Ereignisse, die damaligen überschneiden sich mit den aktuellen, Hasen-Rucksäcke schweben durch die Gänge, Treppen werden erklommen, Spannung wurde, mit den Schuhen (wie es sich in Japan gehört), vor der Tür ausgezogen, der Hauptdarsteller ist eine Katastrophe, und gruselig ist das ganze so sehr wie weggeworfene Einkaufszettel. Shimizu-san, sono eiga wa honto ni ii dewa arimasen deshita!

    RED RIDING: 1974
    Mittelmäßig. Der Film (und die Figuren) waren viel zu brav, wenn man die Vorlage kennt. Zu viel wurde weggelassen. Dass der englische Channel 4 nicht immer so zimperlich ist, zeigte ja DEAD SET. Wird im Buch in den Arsch gefickt und ins Kissen geweint, mutet es im Film fast wie eine romantische Beziehung an. Zu harmlos, teils mit Längen. Allerdings war die 70er Atmo sehr gut eingefangen.

    [REC] 2
    Ja, es geht doch! Grundsolides Sequel, das nahtlos am Vorgänger anknüpft und gut zu unterhalten weiß. Spannend, ein paar coole Splatts, und ein SWAT Team, dass authentisch wird (merkte man schon daran, wie sie die Waffen hielten, als sie durchs Treppenhaus gingen - da wurde definitiv ein Berater eingesetzt). Auch der wird gekauft.

    SPLICE
    Keulen bis die Haxen knacksen! Ich mag Adren Brody nicht. Das waren schon schlechte Voraussetzungen. Dafür war aber Sarah Polley (DAWN OF THE DEAD 2004) am Start. Ein paar arbeitet an einem Institut für Genforschung an Hybriden. Und während das offizielle Projekt kein wirklicher Erfolg wird, entwickelt sich ein privates augenscheinlich zu einem Erfolg: Die Kombination von tierischer und menschlicher DNS. Was zuerst aussieht wie eine nackte Mischung aus Hase und Huhn, entwickelt sich bald zu einem Mädchen mit... "Känguru-Haxen". Der Film scheitert an seiner Unentschlossenheit. Er kann sich nicht entscheiden, ob er ein Drama oder eine Satire sein will. Komische Elemente (und die hat er durchaus... die Inflagranti-Szene ist ganz großes Tennis) wechseln mit todernsten und auch gelöegentlichen Härten. Was zu einem packenden Drama um eine seltsame Dreiecksbeziehung hätte werden können, verkommt aber letztlich zu einer Monster Of The WeeK Show. Und das Ende war absehbar... ich hatte es kaum ausgesprochen, da kam es auch schon so. Schade. Zumindest die FX waren top.

    DAYBREAKERS
    Gute Ansätze, ein paar überraschende und derbe Splatts, aber es krankt an der mangelnden Kohle (es kamen immer die gleichen Aufbauten zum Einsatz, was auffällig war). Der Film wollte größer aussehen, als er war. Aber Filme wie DOOMSDAY oder auch ULTRAVIOLET verkauften sich da deutlich besser mit. Recht unterhaltsam und gut besetzt, aber mangelhafte Vertiefung der angerissenen Subplots.

    LA HORDE
    Ein paar Cops dringen in ein verwahrlostes Hochhaus ein, um den Tod eines Kollegen zu rächen... was gehörig in die Hose geht. Und als ob Gangster nicht reichen, tummeln sich dort schon bald ranzige Untote. Rage Zombies wohlgemerkt. Schroffer, SCHROFFER Franzosenmetzler. Das Hochhaus könnte in Silent Hill stehen, gutes und stimmiges Setting. Die Handlung könnte von Bethmann stammen, so minimalistisch ist sie. Aber mehr bedarf es hier nicht. Was hier auf Schädel gedroschen wird und in Zombiehorden geballert wird, das geht kaum auf eine Kuhhaut. Der FSK wird der Deckel hochgegangen sein bei der Sichtung, und Gewaltverherrlichung kann man dem Streifen imo tatsächlich unterstellen. Konsequent wie die Sau, derb, saftig, roh und auf kranke Weise lustig. Und die Gangster sind, wie in Frankreich Programm, natürlich wieder Araber, Nigerianer etc. Man mag kaum glauben, dass die damals bei den Alliierten waren...


    Was "Platzreservierungen" angeht... klingt vielleicht blöd, aber als Dauerkartenbesitzer halte ich das durchaus für legitim. Was aber über die 60 "reservierten" Plätze hinaus geht ist 'ne andere Sache. Ich persönlich ärgere mich dann hingegen, wenn ein Einzelkartenkäufer frech behauptet "Wieso? Da lag nix..."
    Da könnte man lange drüber diskutieren...

    Und was Gelächter an "unpassenden" Stellen angeht: Das nennt man subjektive Wahrnehmung. Bei der Inflagranti-Szene in SPLICED hat es mich jedenfalls auch zerrissen... Bei LA HORDE übrigens auch regelmäßig. Was bin ich wieder krank heute. *grins*

  15. #215
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von nemesis vortex Beitrag anzeigen
    SPLICE
    Keulen bis die Haxen knacksen! Ich mag Adren Brody nicht. Das waren schon schlechte Voraussetzungen. Dafür war aber Sarah Polley (DAWN OF THE DEAD 2004) am Start. Ein paar arbeitet an einem Institut für Genforschung an Hybriden. Und während das offizielle Projekt kein wirklicher Erfolg wird, entwickelt sich ein privates augenscheinlich zu einem Erfolg: Die Kombination von tierischer und menschlicher DNS. Was zuerst aussieht wie eine nackte Mischung aus Hase und Huhn, entwickelt sich bald zu einem Mädchen mit... "Känguru-Haxen". Der Film scheitert an seiner Unentschlossenheit. Er kann sich nicht entscheiden, ob er ein Drama oder eine Satire sein will. Komische Elemente (und die hat er durchaus... die Inflagranti-Szene ist ganz großes Tennis) wechseln mit todernsten und auch gelöegentlichen Härten. Was zu einem packenden Drama um eine seltsame Dreiecksbeziehung hätte werden können, verkommt aber letztlich zu einer Monster Of The WeeK Show. Und das Ende war absehbar... ich hatte es kaum ausgesprochen, da kam es auch schon so. Schade. Zumindest die FX waren top.
    Und was Gelächter an "unpassenden" Stellen angeht: Das nennt man subjektive Wahrnehmung. Bei der Inflagranti-Szene in SPLICED hat es mich jedenfalls auch zerrissen... Bei LA HORDE übrigens auch regelmäßig. Was bin ich wieder krank heute. *grins*
    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    @Splice

    Es waren auch wieder einige Freaks im Saal, die bei den Sexszenen zwischen Brody und Dren ekel ausdrücken mussten oder laut lachen mussten. Ich mein, wie verstört kann man sein?
    Man guckt sich 2 Tage lang an wie Menschen verstümmelt werden und Blut spritzt, aber beim Sex muss man sich dann aufführen wie ein Grundschüler?
    Wenn man will ist sogar Schindlers Liste recht witzig
    Tut mir leid, ich finds total daneben und unpassend.
    Nerviger als das war nur der Vogel neben mir der bei Splice alle 2 Minuten auf seinem Handy auf die Uhr gucken musste.
    Ich fand die Szene btw. ziemlich bewegend und stark umgesetzt, dazu auch irgendwie erotisch. Drauf einlassen kann man sich leider kaum noch wenn der halbe Saal primitiv rumgackert. Naja, Splice war halt eben kein FFF Film, dazu ist dort das falsche Klientel.
    Geändert von C4rter (29.03.10 um 15:57:06 Uhr)

  16. #216
    Resident Irrsinn
    Registriert seit
    15.08.04
    Alter
    45
    Beiträge
    710

    Reden AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Wenn man will ist sogar Schindlers Liste recht witzig
    Ich fand die Szene ziemlich bewegend und stark umgesetzt, dazu auch irgendwie erotisch.
    Mich hat halt massiv gestört, dass der Film sein Ernsthaftigkeitlevel immer wieder geändert hat. Hätte man von Anfang an einen ernsteren Ton angeschlagen, hätte dies imo auch anders gewirkt.

    P.S.: Die Szene mit der "misslungenen" Vorstellung der beiden Hybriden war doch, komm, zum brüllen komisch.
    Geändert von nemesis vortex (29.03.10 um 15:57:59 Uhr) Grund: was vergessen...

  17. #217
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von nemesis vortex Beitrag anzeigen
    P.S.: Die Szene mit der "misslungenen" Vorstellung der beiden Hybriden war doch, komm, zum brüllen komisch.
    Ja stimmt, die war wirklich ganz amüsant. Zum Brüllen, kann ich nicht sagen, aber ironisch witzig, ja.

    Zitat Zitat von nemesis vortex Beitrag anzeigen
    Mich hat halt massiv gestört, dass der Film sein Ernsthaftigkeitlevel immer wieder geändert hat. Hätte man von Anfang an einen ernsteren Ton angeschlagen, hätte dies imo auch anders gewirkt.
    Der Film hatte auch seine witzigen Seiten, ganz klar
    In meinen Augen gewollt witzig, war auch die Szene wo Brody Dren versucht umzubringen und seine Freundin dann sagt "Du hast sie gerettet" und Brody so blöd guckt. Die fand ich auch recht witzig, ebenfalls auf der "dark humor" Ebene, aber für die ist Natali ja bekannt, das gabs in Cube ebenfalls.
    Selbst in der Inflagrantie-Szene, am Ende als seine Freundin in der Tür steht, will ich einen gewissen Humorfaktor nicht abstreiten. Aber das ging in Köln ja direkt los mit großen Tummult im Saal als die beiden anfingen sich zu befummeln. Und das fand ich einfach unpassend und nervig. Die Szene "Sex mit Dren" war nicht da um den Zuschauer zu erheitern oder kindisch rumekeln zu lassen.
    Geändert von C4rter (29.03.10 um 16:03:38 Uhr)

  18. #218
    Resident Irrsinn
    Registriert seit
    15.08.04
    Alter
    45
    Beiträge
    710

    Reden AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Wenn man will ist sogar Schindlers Liste recht witzig

    Nerviger als das war nur der Vogel neben mir der bei Splice alle 2 Minuten auf seinem Handy auf die Uhr gucken musste.
    Gut, dann bin ich aus dem Schneider. Das hab ich nur bei SHOCK LABYRINTH gemacht...

  19. #219
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von nemesis vortex Beitrag anzeigen
    Gut, dann bin ich aus dem Schneider. Das hab ich nur bei SHOCK LABYRINTH gemacht...
    Okay, laut den Reviews dazu hätte selbst ich das da wohl gemacht oder wäre direkt rausgegangen, was ich auch dem Typen neben mir empfehlen wollte, aber das hätte mich ja noch mehr genervt und vom Film abgehalten im Grunde.

  20. #220
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2010

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Ich fand die Szene btw. ziemlich bewegend und stark umgesetzt, dazu auch irgendwie erotisch. Drauf einlassen kann man sich leider kaum noch wenn der halbe Saal primitiv rumgackert. Naja, Splice war halt eben kein FFF Film, dazu ist dort das falsche Klientel.
    In Köln vielleicht ...

    Als die gehörnte Partnerin in der Tür stand,musste ich auch laut lachen. Nicht weil es irgendwie unfreiwillig komisch war, nein, die Szene war so perfekt vom Timing, einfach klasse gemacht. Nennt man wohl einen situtionskomischen Einschub. Herrlich.

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 789101112 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gäste auf den Fantasy Filmfest Nights 2009?
    Von Daemonkiller im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.09, 06:56:51
  2. FANTASY FILMFEST NIGHTS 2008
    Von Krolock im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 13:30:28
  3. Fantasy Filmfest Nights 2007
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.01.08, 16:49:24
  4. Fantasy Filmfest Nights 2006
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 10.04.06, 13:43:03
  5. Fantasy Filmfest Nights - Stuttgart!!!
    Von fudoh im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.04.05, 15:43:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •