Cinefacts

Seite 6 von 44 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 876
  1. #101
    Menschenhasser
    Registriert seit
    02.04.08
    Ort
    München
    Alter
    40
    Beiträge
    2.430

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Es ist eine Katastrophe für mich, das jetzt Teil 2+3 gedreht werden.

  2. #102
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von Wong Chi Hang Beitrag anzeigen
    Es ist eine Katastrophe für mich, das jetzt Teil 2+3 gedreht werden.
    "Armageddon: - Wenn Wong Chi Hang´s Gondeln Trauer tragen"
    "Day after Tomorrow´s Premiere: Wo wirst du sein, wenn Avatar 2 offiziell anläuft...?"

    Ein echt "deeper Impact", den du verkraften mußt, da wird die Poseidon im Wasser-Grab rotieren.


    Fallen sonstwem noch ein paar katastrophal passende Kommentare ein? Ist irgendwie lustig

    Viele lieben Avatar (ich gehöre dazu, oh weia), andere eben nicht. Ist doch auch wurscht, sofern´s nicht unter die Gürtellinie geht.

  3. #103
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Meine Fresse, 4 Jahre? Wahrscheinlich wirds sogar noch länger dauern.
    Aber die Zeit werden sie sicherlich gut nutzen und wieder die besten CGI Effekte zaubern. Dann will ich aber wirklich kein Unterschied mehr sehen!

  4. #104
    Offenbacher Jung
    Registriert seit
    18.07.02
    Alter
    44
    Beiträge
    2.898

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Bis dahin kann noch viel passiern. Wer weiss denn schon, ob der Blitz den Cameron nicht vielleicht beim scheissen trifft und *zack*, is Wong erlöst .
    Nein im Ernst: Ich bin gespannt auf die Fortsetzungen.

  5. #105
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.09.10
    Alter
    30
    Beiträge
    21

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Oh nee, ein 2. Teil? Ganz ehrlich, der erste war auch nur hübsche Bilder, aber lahme Story. :/ Da bin ich ja mal gespannt, was das werden soll. Naja, genug Geld werden sie damit sicher dennoch machen.

  6. #106
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Im ersten Teil sollten leidglich die Navi und Pandora vorgestellt/eingeführt werden. Die erste Fortsetzung soll schon eine komplexere Story aufweisen.

  7. #107
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Im ersten Teil sollten leidglich die Navi und Pandora vorgestellt/eingeführt werden. Die erste Fortsetzung soll schon eine komplexere Story aufweisen.
    Das ist aber noch lange kein Grund auf ein halbwegs ansprechende und spannende Story zu verzichten!

    Wieso klappt das denn bei den tausenden Filmen in meist geringerer Laufzeit einen vernünftigen Mix aus Charaktereinführung/ Charakterentwicklung, spannender Geschichte und Schauwerten abzuliefern und ausgerechnet der Meister aller Klassen, der personifizierte Überregisseur, das lebende Non-Plus-Ultra Hollywoods schafft dies nicht mehr?
    Komisch - bei Terminator 1 hat er es noch gekonnt!

    Nein - da wird dann damit geprahlt das man doch für Teil 2 sogar eine Story in der Schublade hat. Wahnsinn ... da wirds ´ne Story geben ... endlich ein Film mit Story!

    Dieses blödsinnige "wir mussten erstmal dieses und jenes Einführen" - Gelaber ist im Falle von Avatar ziemlich lächerlich. Die stereotypen Charaktere und der Planet bedürfen doch keiner 2,5 stündigen Einführung.

    Das ist nicht als plumpes "bashing" angedacht, aber das "Einführungs"gesabbel ist Schwachsinn.

    Fortsetzungen sind immer so eine Sache. Cameron hats einmal toll gemacht (Aliens) und auch einmal schon vergeigt (T2 -> schönes Krawumm, aber Scheiß-Story mit nervigem Kid und lächerlichem "ich bin der gute Terminator" - Gedöns).
    Geändert von electrocutioner (01.11.10 um 13:57:55 Uhr)

  8. #108
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Eine wirkliche Entschuldigung für eine, aus Eurer Sicht, lahme Story kann ich natürlich nicht vorbringen. Tatsächlich war sie nicht unbedingt die komplexeste, die das Kino jemals erlebt hat. Allerdings könnte ich mir vorstellen, das Cameron befürchtet hat, eine allzu tiefschürfende Story könnte vom eigentlichen Augenmerk des Films ablenken und der sind nunmal die bombastischen Effekte sowie die Gestaltung Pandora's mit dessen Fauna und Flora. Hätte man sich als Zuschauer intensiv mit der Story beschäftigen müssen, hätte man Cameron's optische Schauwerte vlt. nicht genügend würdigen und bewundern können.
    Natürlich schaffen es andere Filme, in z.T. wesentlich kürzerer Laufzeit eine ausgefeiltere Story zu entwerfen, allerdings sind das dann auch Filme, in deren Optik nicht wer weiss wieviel Zeit und Geld investiert wurden. Filme, in den keine vollkommen neue Technik zur Geltung kommt. Ich denke, in diesem ersten Teil lag Cameron's Aufmerksamkeit voll und ganz auf diesem Fokus. Gerechtfertigterweise, wie ich finde.
    Ein zweiter Teil wäre von der Optik her zwar immer noch sehr beeindruckend, davon geh' ich jetzt einfach mal aus, jedoch wäre es nichts vollkommen neues mehr. Folglich wäre es dem erlauchten Zuschauer dann gestattet, sein Hauptaugenmerk von den Effekten auf die Story zu lenken

  9. #109
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Tatsächlich war sie nicht unbedingt die komplexeste, die das Kino jemals erlebt hat. Allerdings könnte ich mir vorstellen, das Cameron befürchtet hat, eine allzu tiefschürfende Story könnte vom eigentlichen Augenmerk des Films ablenken und der sind nunmal die bombastischen Effekte sowie die Gestaltung Pandora's mit dessen Fauna und Flora. Hätte man sich als Zuschauer intensiv mit der Story beschäftigen müssen, hätte man Cameron's optische Schauwerte vlt. nicht genügend würdigen und bewundern können.
    Du verwechselst da aber was ganz gewaltig -> eine spannende Story muss nicht in einem unglaublich komplexem Kammerspiel enden. Du missachtest vollkommen das zwischen Schauwerten und Story durchaus ein eindrucksvolles Verhälntis hergestellt werden kann ... auch bei "Spektakel-Filmen".
    Bei Avatar war es eben diese Belanglosigkeit die mich enttäuscht aus dem Saal schleichen ließ. Da kann noch so viel Gemüse in 3D rumhängen.

    Komisch ... bei Camerons AVATAR nimmt man es gerne hin ... bei Emmerich und Bay wird draufgedroschen. Die machen doch eigentlich alles richtig ... weg mit der Handlung - lenkt nur ab!

    Mit dieser Aussage:

    "Hätte man sich als Zuschauer intensiv mit der Story beschäftigen müssen, hätte man Cameron's optische Schauwerte vlt. nicht genügend würdigen und bewundern können"

    ... stellst du höchstpersönlich dem Herren Cameron ein Armutszeugnis aus, denn toll aussehendes Gedöns kann jeder Videoclip-/Werberegisseur auf die Leinwand klatschen - erst recht mit den Mitteln die Cameron hatte.

    Wenn ich nur schickes Zeug sehen will zieh ich mir ´nen Bildschirmschoner oder geb mir ´nen Action-Klopper. Aber bei einem Film um den so ein Riesen-Buhei veranstaltet wurde und ein Cameron sich dauernd selbst auf die Schulter klopft ist das Ergebnis schlichtweg enttäuschend ... visuell herausragend, unterm Strich dennoch enttäuschend.

    Vielleicht wird die Fortsetzung ja eher mein Ding.
    Geändert von electrocutioner (01.11.10 um 14:57:35 Uhr)

  10. #110
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Natürlich schaffen es andere Filme, in z.T. wesentlich kürzerer Laufzeit eine ausgefeiltere Story zu entwerfen, allerdings sind das dann auch Filme, in deren Optik nicht wer weiss wieviel Zeit und Geld investiert wurden.
    Äh... nein. Ich finde die meisten Werbespots haben schon eine komplexere Handlung als "Avatar 1". Und da wird auch Zeit und Geld in die Optik investiert. Story und Optik müssen sich wirklich nicht widersprechen. Ganz im Gegenteil.
    Ich habe letztens mal "Avatar 1" in den DVD-Player geschoben. Das Ding ist nach 10 Minuten wieder rausgeflogen. Ich konnte einfach nicht mehr über die primitive Handlung hinwegsehen.

  11. #111
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von electrocutioner Beitrag anzeigen
    Du verwechselst da aber was ganz gewaltig -> eine spannende Story muss nicht in einem unglaublich komplexem Kammerspiel enden. Du missachtest vollkommen das zwischen Schauwerten und Story durchaus ein eindrucksvolles Verhälntis hergestellt werden kann ... auch bei "Spektakel-Filmen".
    Bei Avatar war es eben diese Belanglosigkeit die mich enttäuscht aus dem Saal schleichen ließ. Da kann noch so viel Gemüse in 3D rumhängen.

    Komisch ... bei Camerons AVATAR nimmt man es gerne hin ... bei Emmerich und Bay wird draufgedroschen. Die machen doch eigentlich alles richtig ... weg mit der Handlung - lenkt nur ab!
    Das Problem dabei ist wohl eher, dass Camerons "Avatar" simpel aber eben effizient vorgeht. Bei Bay fällt mir da sofort "Transformers 1" mit all seinen absolut unwichtigen Nebencharakteren ein. Da werden dann Minuten mit dem fetten, schwarzen Gebrauchtwagenverkäufer verschwendet, mit dem fetten, schwarzen PC-Nerd und und und, wobei all diese Figuren eben nirgendwohin führen und schlicht und ergreifend bei der simplen Story für Ablenkung / Comic relief sorgen sollen.

    Bei "Avatar" werden dagegen kaum bis gar keine Figuren eingeführt, die nachher keine Funktion mehr haben oder schlicht weg vergessen werden. Jede Figur spiegelt einen Aspekt der Handlung wieder und selbst kleine Figuren wie die von Sigourney Weavers Assistenten bekommen einen zwar kleinen und sehr simplen Character-Arc spendiert, aber immerhin.

    Bei Emmerichs "2012" ist davon nur in den seltensten Fällen etwas zu sehen, die meisten Figuren wurden eingeführt, um eben nachher auf unsere Heldenfamilie zu treffen und die eine Sache zu machen, für die sie nun da sind (von A nach B bringen, Schleusen öffnen, aufs Schiff lassen, von c nach d bringen, etc.), nur um danach komplett vergessen oder abserviert zu werden. Da fällt dann auch wieder die simple Herangehensweise negativ auf, da diese Figuren nur bessere Stufen bis zum Storygipfel sind, die zwar eingeführt werden mussten, damit nachher nicht alles wie komplett aus dem Allerwertesten gezogen erscheint, obwohl ihre Funktion eben nur ist ein deus ex storina zu sein, der mal eben wichtige Hebel umlegt, damit alles Weitere reibungslos funktioniert.

    Trudy aus "Avatar" (Michelle Rodriguez) etwa ist auch so ein ähnlicher Charakter, der zwischendurch dafür sorgt, dass Jake eben mitsamt der Wissenschaftler entkommen kann. Dennoch bekommt sie noch etwas Screntime spendiert, um am Ende ihre Wandlung (und ihren Abgang) noch etwas zu unterstreichen, statt sie etwa sofort nach der Beförderung draufgehen zu lassen.

    Das www.redlettermedia.com Videoreview zu "Avatar" möchte ich dahingehend nochmal empfehlen. Auch wenn es insgesamt alles nur keine Lobhudelei ist, so wird auch dort sehr schön aufgezeigt, dass Camerons "Bauweise" von "Avatar" vor allem eines hat: Überlegung und Stringenz, egal wie manipulativ diese nun sein mögen.

    @Kuhjunge: "Avatar" ist bei dir nach zehn Minuten aus dem Player geflogen, weil du über die "primitive Handlung" nicht hinweg sehen konntest? Oh ha, ich hoffe mal "Alien", "Phantom Kommando" oder auch "Stirb langsam" behelligen dich dann nicht mit ihren simplen Plots.

  12. #112
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Nix gegen einen simplen Plot. Das mag ich sogar. "Ein Hai ist ein Hai." Geil. Aber wenn die ewig gleichen Figuren so abgenudelt durch eine zig mal gesehene Handlung trotten, daß sie sagar blau anlaufen - schalte ich ab.

  13. #113
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Und das auch schon nach zehn Minuten.

    Hattest du den Film wenigstens vorher einmal ganz gesehen? Also vor dem 10-Minuten-Rauswurf-Ding? (Wenn nicht: LOL!)

  14. #114
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Klar habe ich den Film schon gesehen. Und wie viele noch völlig im Bilderrausch eine 10/10 gegeben *schäm* Auf DVD habe ich dann bei langweiligen Stellen vorgespult. Nach 10 Minuten war ich dann schon beim "Tiiiiimber!"

  15. #115
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Mh, wenn Avatar 2 erst 2014 kommt, kann es der Thread hier schaffen, dem Alien + dem ZidZ-Thread mit Leichtigkeit den Rang abzulaufen, was das Unterhaltungspotential angeht

    Ich freu mich auf jeden Fall auf Teil 2 (und davor wird erst noch mal die längere SE von Teil 1 gesichtet)

  16. #116
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von electrocutioner Beitrag anzeigen
    Mit dieser Aussage:

    "Hätte man sich als Zuschauer intensiv mit der Story beschäftigen müssen, hätte man Cameron's optische Schauwerte vlt. nicht genügend würdigen und bewundern können"

    ... stellst du höchstpersönlich dem Herren Cameron ein Armutszeugnis aus, denn toll aussehendes Gedöns kann jeder Videoclip-/Werberegisseur auf die Leinwand klatschen - erst recht mit den Mitteln die Cameron hatte.
    Und warum tut's dann keiner in solchem Stil?

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    Klar habe ich den Film schon gesehen. Und wie viele noch völlig im Bilderrausch eine 10/10 gegeben *schäm* Auf DVD habe ich dann bei langweiligen Stellen vorgespult. Nach 10 Minuten war ich dann schon beim "Tiiiiimber!"
    Bevor ich langweilige Stellen in einem Film vorspule, guck ich ihn lieber gar nicht. Denn wenn ein Film dermassen uninteressante Szenen inne hat, kann' der Rest auch nicht wirklich rausreissen.
    Ist mir noch nie passiert.

  17. #117
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Und warum tut's dann keiner in solchem Stil?
    Hehe, gute Frage! Mehr "einfach" gute Filme wären echt mal schön.

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    Klar habe ich den Film schon gesehen. Und wie viele noch völlig im Bilderrausch eine 10/10 gegeben *schäm* Auf DVD habe ich dann bei langweiligen Stellen vorgespult. Nach 10 Minuten war ich dann schon beim "Tiiiiimber!"
    Von "10/10" zu "Ich hab den Film beinahe komplett vorgespult!" in anderthalb Sichtungen. Wow, das ist einfach...

  18. #118
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Und warum tut's dann keiner in solchem Stil?
    Paul Verhoeven, Ridley Scott, Christopher Nolan, Guillermo del Torro ... noch Fragen?

  19. #119
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Aber niemand von denen hat für seinen jeweiligen Film/seine jeweiligen Filme eine vollkommen neue Kameratechnik entwickelt und/oder dermassen perfektionierte CGI oder Mo-Cap'sangewandt. Schauwerte besitzen die Filme der von Dir erwähnten Regisseure auf jeden Fall. Aber, let'a face it, niemand kann bisher das mit seinen Filmen aufweisen, was James Cameron da erreicht hat. Und ich spreche jetzt nicht bloss den finanziellen Aspekt an. Der hat, imO, damit gar nichts zu tun.
    "Starship Troopers", "Alien", "Inception" und "Hellboy", oder hattest Du andere Filme im Sinn?, sind optisch ganz gross, keine Frage. Allerdings heben sie sich, ausser "Inception" auch nicht unbedingt durch die Komplexität ihrer Story hervor. Zudem gab es in diesen Filmen keinerlei Neuerungen in der Optik zu bestaunen. Tolle CGI, tolle Bilder, klasse Kameraarbeit....alles kein Thema, aber nichts von Grund auf Neues, so wie's Cameron im Gegensatz dazu entwickelt hat.
    Im Endeffekt ist's doch sowieso eine völlig sinnfreie Diskussion, da es ja ursprünglich darum ging, das eine Fortsetzung von "Avatar" bei einigen gewünscht, bei einigen unerwünscht, letztendlich aber im Kommen ist. Was man dann für eine Story erwarten darf, wird sich zeigen. Cameron im Vorfeld aber schon an den Pranger zu stellen und ihm mangelnde Kreativität und Komplexität in Sachen Plot vorzuwerfen ist, in meinen Augen, etwas arg verfrüht. Aber jeder hat da seine eigene Sicht der Dinge. Ich für meinen Teil, zumindest, habe den Glauben daran, das Cameron mit einer Fortsetzung auch in Sachen Story überzeugen waird, noch nicht verloren. Wenn's so wäre und man dieses Prinzip auch auf andere Regisseure anwenden würde, was man, wäre man fair, eigentlich tun müsste, gäbe es bei weitem viel weniger Filme, die ich mir/man sich im Kino oder überhaupt anschauen würde. Denn oft ist es doch so, das man sich von Film zu Film, sprich von Hoffnung zu Hoffnung hangelt, in der Erwartung, etwas neues, spektakuläres oder wenigstens unterhaltsames gezeigt zu bekommen. Wäre es nicht so, könnte man sich viele Filme von vorn herein sparen.

  20. #120
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Avatar 2 (von James Cameron)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Starship Troopers", "Alien", "Inception" und "Hellboy", oder hattest Du andere Filme im Sinn?, sind optisch ganz gross, keine Frage. Allerdings heben sie sich, ausser "Inception" auch nicht unbedingt durch die Komplexität ihrer Story hervor.
    Ich hab keine Ahnung ob du in irgendeiner Dimension gefangen bist oder deine Fähigkeiten zum Lesen eines kurzen Textes beschränkt sind. Ich habe schon mehrmals angesprochen, dass ich mich nicht auf Komplexität versteife, sondern einfach und allein auf das Erzählen einer spannenden Geschichte. Nichts weiter! Und da ist mir scheißegal ob ein Film 500 Millionen oder nur 500.000 § gekostet hat. Ein langweiliger Stinker ist und bleibt ein langweiliger Stinker.

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Aber niemand von denen hat für seinen jeweiligen Film/seine jeweiligen Filme eine vollkommen neue Kameratechnik entwickelt und/oder dermassen perfektionierte CGI oder Mo-Cap'sangewandt.
    Fazit:

    ... ABER die Technik Alter ... die Technik!

    Für mich nach wie vor kein Grund auf ein solides Script zu verzichten, schon garnicht um das damit zu rechtfertigen ein Wald und uninteressante Charaktere einführen zu müssen.
    Bei Matrix (Teil1) hats doch auch geklappt. Gute Story, gute Umsetzung + neue technischen Spielereien.


    Ich für meinen Teil, zumindest, habe den Glauben daran, das Cameron mit einer Fortsetzung auch in Sachen Story überzeugen waird, noch nicht verloren.
    Das hoffe ich ja auch, aber ich darf das aber auch aufgrund des Ausgangsmaterials bezweifeln.
    Geändert von electrocutioner (02.11.10 um 11:51:30 Uhr)

Seite 6 von 44 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Avatar (von James Cameron)
    Von The Un4GiveN im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 7440
    Letzter Beitrag: 23.05.12, 07:44:54
  2. [X360] Avatar von Cameron in 3D
    Von LordVader im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.12.09, 18:44:27
  3. [Im Kino] Project 880 - James Cameron.
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 19:20:27
  4. EUR 10,99 - James Cameron präsentiert: Die Bismarck
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.04, 04:29:57
  5. Neuer James Cameron Film!
    Von Herbert West im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.01.04, 17:33:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •