Cinefacts

Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 128
  1. #81
    Bewitched240
    Gast

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Colonel Faulkner Beitrag anzeigen
    Finde ich auch!
    Ich liebe Manifest Pseudointelligenzija Kritiken, da weiss man wieder was man fuer eine arme, minderbemittelte Wurst ist, wenn man sich fuer solche Unterschichtenunterhaltung zu begeistern weiss.
    Och, kommt drauf an, wer schreibt. Lese die Reviews gerne. Muss man halt für sich selber etwas erden, das Geschriebene.

  2. #82
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    310

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Verstehe die Aufregung nicht. Da geht es nicht um Beleidigung, sondern die von Studios erträumte Art von Publikum, mit denen Produzenten solcher postmodernen Schreckschrauben Kohle machen wollen; deswegen unterstellen sie schon mal vorab ne gewisse Doofheit. Daß sie damit falsch liegen, wird sich an den Kassen genauso zeigen wie bei den letzten daneben gegangenen Zwinker-Zwinker-Rohrkrepieren.

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    310

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Colonel Faulkner Beitrag anzeigen
    Finde ich auch!
    Ich liebe Manifest Pseudointelligenzija Kritiken, da weiss man wieder was man fuer eine arme, minderbemittelte Wurst ist, wenn man sich fuer solche Unterschichtenunterhaltung zu begeistern weiss.
    So n Unsinn. Als würde sich irgendein Filmmagazin mit mehr Herzblut für verpönte Genrefilme in die Bresche werfen als Das Manifest.

  4. #84
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.01.06
    Ort
    Bärlin
    Alter
    38
    Beiträge
    56

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Hauptsache den neuesten Boll zu einem "guten, diskussionswürdigen und wichtigen Film" verklären; da lacht das Herz des Semi-Cineasten (nicht vor Freude, freilich).

    Ich jedenfalls freue mich auf den Kinobesuch am WE.
    Greez, der postmodern-altkluge Schnösel, untervögelte Nerd und indifferente Vollproll, bei dem das Hirn generell nie an ist.^^
    (Immerhin: Kreativ sind sie ja...)

  5. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Julio Sacchi Beitrag anzeigen
    So n Unsinn. Als würde sich irgendein Filmmagazin mit mehr Herzblut für verpönte Genrefilme in die Bresche werfen als Das Manifest.
    Schonmal die Deadline gelesen?

  6. #86
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.03.04
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    310

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Ja.

  7. #87
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Manifest ist doof. Darauf können wa uns einigen. Ob Nics neuer Film auch doof ist, werd' ich wohl Freitag oder Samstag entscheiden.

  8. #88
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Julio Sacchi Beitrag anzeigen
    So n Unsinn. Als würde sich irgendein Filmmagazin mit mehr Herzblut für verpönte Genrefilme in die Bresche werfen als Das Manifest.
    Das unterschreibe ich mal. Bin nicht immer deren Meinung, aber einem guten Genrefilm wissen die auch zu schätzen!

  9. #89
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Ich überzeuge mich heute abend mit 2 Warsteiner in der Hand selbst davon.
    My Bloody Valentine vom Lussier hat mir sehr gefallen und ich hoffe hier auf bloody Action.Bisher spricht ja eine Menge dafür..

  10. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.06
    Ort
    Friedrichshafen
    Alter
    40
    Beiträge
    3.522

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Habe den Film grade gesehn und wurde prima unterhalten. Endlich mal wieder ein Film, der richtig Laune macht. Cage ultra cool, eine scharfe Partnerin und ein klasse Agent Mahone
    Die Action ist brutal, blutig und macht Spass.

  11. #91
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Ich seh den Film am Weekend.

    Das Kritiker-Gewese ist mir bei solchen Filmen scheiss egal. Das sind reine Fun-Filme und Kritiker kriegen das oft nicht gebacken.
    Wer da eine intellektuelle Höchstleistung oder auch nur ein halbweg vernünftiges Drehbuch erwartet ist eh im falschen Film.
    Spass machen muss es bei solchen Sachen. Egal wie. Wenn der Film natürlich dumm ist und auch sonst keinen Spass macht haben wir ein Problem. Soviel ist klar.
    Aber die ersten Meinungen (nicht die verschissenen Kritiker) waren grösstenteils recht positiv.

  12. #92
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Ich schaue mir ja auch gern mal unterhaltsame Filme an, bei welchen man nicht groß nachdenken muss. Was aber mit "Drive Angry" abgeliefert wurde, ist wirklich unterirdisch.
    Da gibt es mal wieder schöne Shootouts ohne Blut aus'm Rechner, welche sogar teilweise etwas unterhalten können. Diese wurden aber in so einem grottigem Drehbuch verpackt, das schmerzt schon. Ich habe in der ersten Hälfte das Filmes wirklich noch ein Auge zugedrückt, aber das Ganze wurde dann so bescheuert, ich konnte nur noch mit dem Kopf schütteln. Die ganze Storyline um den "Buchmacher" hätte man sich mMn auch sparen können. Obwohl ich Fichtner ja mag, aber hier wird er unnötig verheizt.
    Die 3D-Effekte waren wenigstens erste Sahne. Nützt aber nicht viel, wenn der Rest nicht stimmt.

  13. #93
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Gestern in der Vorpremiere gesehen. Alter, das Teil rockt die Hütte!! Klar ist das Drehbuch eher von rudimentärer Natur, aber das macht bei diesem Film überhaupt nichts. Die Action stimmt und das ganze ist wirklich durchgehend wunderbar old-school inszeniert. Da gibt's kein Kameragewackel, keine unnötig überhecktischen Schnitte, und man kann die Action so richtig schön entspannt ohne Kopfschmerzen und Übersichtsverlust genießen. Die Gore-Effekte und der Großteil der Action sind ordentlich handgemacht. Sie werden zwar auch kräftig durch CGI ergänzt, aber die Effekte sind in den meisten Szenen so gut gelungen, dass sie nicht negativ auffallen. So muss eine Exploitationkino-Hommage mit 70er-80er-Flair aussehen.

    Auch der 3D-Effeckt lohnt sich bei DRIVE ANGRY endlich mal wieder. Das Bild wirkt den ganzen Film über schön plastisch und die gezielt gesetzten Pop-Out-Gags fügen sich harmonisch ins Geschehen ein und wirken nie selbstzweckhaft.

    8 von 10 Punkten.

  14. #94
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Geschaut und für gut befunden 7.5/10
    (Diesmal ohne Overacting vom Cage & die Heard als optischer Bonbon ist ja immer gelungen.Handmade Shootouts und hier und da etwas mit CGI verfeinerter Gore runden die Sache ab.)

  15. #95
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Jaaaaaa...naja.
    Komme gerade aus dem Kino und bin doch mehr enttäuscht als begeistert.
    Der 3D Effekt war zum Teil recht nett, aber nicht so doll wie erhofft, der Film hätte auch einfach in 2D sein können (eigentlich sind mir nur die 1. Godkiller Szene und der Bösewicht am Ende im Gedächtnis geblieben). Das das Bild durchgehend sehr plastisch stimmt, auch der Mond der wirklich rund wirkte war toll, aber im Endeffekt hats mich nicht so umgehaun.

    Zum Film selber:
    nicht so angry wie erhofft. Die schönsten Szenen kannte man eigentlich schon aus den Trailern, dazwischen gabs zu viel Leerlauf und selbst die Actionszenen selbst waren teilweise einfach zu langweilig inszeniert (z.B. das Autogeballer gegen Ende. Lang, aber eigentlich total unaufregend). Insgesamt hatte der Film starke pacing Probleme. Auch der Gewaltlevel lag weit unter dem was ich erhofft hatte, war mir in der Menge einfach zu wenig.

    Positiv ist mir aufgefallen wie Nicholas Cage konsequent bekloppt rumsteht (wenn er irgendwo steht, steht er echt immer gleich. Beine breit, leicht nach vorne gebeugt, wütend ). Einige wirklich unglaublich blöde Sprüche waren auch dabei und haben im Rahmen des Films gut gepasst. Der Soundtrack hatte die Ravonettes (in der stärksten Szene des Films, die das Pendant in Shoot Em up locker toppt) und UNKLE Der Buchhalter war toll und schön blöde, besonders der FBI Trick. Und die Effekte, auch die CGI, besonders ganz am Ende, waren auch gut.
    Insgesamt machte der Film einfach einen kohärenten Eindruck, alle Teile passten gut zusammen.

    So gibts trotz einiger Lägen und pacing Probleme noch 7 von 10, da mich der Film trotz allem doch ordentlich unterhalten hat.

    Kackenfrech find ich allerdings die Kinoeintrittspreise. Das Cinemaxx nimmt 11,50 + 2€ 3D Aufschlag. Für 13,50 kann ich mir wahrscheinlich später die Blu-Ray holen. Sonst konnte ich mich da ja immer noch mit Studentenrabatt vor drücken, der wird jetzt witzigerweise aber nur noch Montags bis Mittwochs gewährt. Herrlich. Also demnächst auch wichtiger Filme lieber 4 tage nach dem Start gucken, so spart man doch noch was.

  16. #96
    Rock'n'Roll Baby!
    Registriert seit
    16.09.09
    Ort
    im Untergrund
    Beiträge
    1.079

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Freu mich ja schon wie Bolle auf den Film,den ich wohl am Dienstag sehen werde.

    Allerdings habe ich auch ein wenig Angst. Auf Greent Hornet hatte ich mich genauso gefreut, dann die durchwachsenen Kritiken gelesen und war am Ende auch selbst enttäuscht von der Hornisse. Hoffentlich gehts mir bei drive angry nachher nicht genauso.

  17. #97
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Hmm. Overacted Cage nun, oder nicht? Für mich ist es immer von größter Wichtigkeit, dass er eine überbordernde Vorstellung abliefert...Also, wie schaut´s in der Richtung aus?

  18. #98
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    ... selbst die Actionszenen selbst waren teilweise einfach zu langweilig inszeniert (z.B. das Autogeballer gegen Ende. Lang, aber eigentlich total unaufregend...
    Damit bestätigst du genau das, was ich mich während des Films mehrfach gefragt habe: Kommen so "ruhig" inszenierte Actionszenen beim heutigen Publikum, das seit 15 Jahren mehr und mehr nur noch mit Shakycam-Framecut-Inszenierungen zugeballert worden ist, überhaupt noch an?

    Mir als jemandem, der noch mit den Actionfilmen der Pre-Videoclip-Ära großgeworden ist, hat gerade diese betont unaufgeregte Inszenierung der Action mit langen, unverwackelten Einstellungen mit am Besten am Film gefallen.
    Klar, dem heutigen von reizüberflutung abgestumpften Publikum fehlt da komplett die Dynamik, man fühlt sich nicht mittendrin im Geschehen sondern bleibt außenstehender Zuschauer, wenn eine Einstellung länger als zwei Sekunden dauert, wird es langweilig.
    Das ist imo wirklich schade, aber wohl leider nicht mehr zu ändern.

  19. #99
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Damit bestätigst du genau das, was ich mich während des Films mehrfach gefragt habe: Kommen so "ruhig" inszenierte Actionszenen beim heutigen Publikum, das seit 15 Jahren mehr und mehr nur noch mit Shakycam-Framecut-Inszenierungen zugeballert worden ist, überhaupt noch an?

    Mir als jemandem, der noch mit den Actionfilmen der Pre-Videoclip-Ära großgeworden ist, hat gerade diese betont unaufgeregte Inszenierung der Action mit langen, unverwackelten Einstellungen mit am Besten am Film gefallen.
    Klar, dem heutigen von reizüberflutung abgestumpften Publikum fehlt da komplett die Dynamik, man fühlt sich nicht mittendrin im Geschehen sondern bleibt außenstehender Zuschauer, wenn eine Einstellung länger als zwei Sekunden dauert, wird es langweilig.
    Das ist imo wirklich schade, aber wohl leider nicht mehr zu ändern.
    Naja, die Videoclip-Ära gibts schon seit Ende der 80er als Tony Scott seine
    größten Hits hatte. (Top Gun, Beverly Hills Cop 2)
    Wenn es gut gemacht ist spricht absolut nichts gegen Shakycam. (z.B. Bourne
    Triology oder District 9) Allerdings wird diese Stilmittel derzeit gnadenlos über-
    strapaziert.

  20. #100
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Naja, die Videoclip-Ära gibts schon seit Ende der 80er als Tony Scott seine
    größten Hits hatte. (Top Gun, Beverly Hills Cop 2)
    Zwischen Tony Scotts Filmen aus den 80ern und dem heutigen "Binde die Kamera an den Preßlufthammer und laß ihn unkontrolliert rumhüpfen" ist schon noch ein kleiner Unterschied.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hat Nicolas Cage Geldprobleme?
    Von True Lies im Forum Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.07.10, 00:39:18
  2. Knowing mit Nicolas Cage
    Von lucky im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.12.09, 08:50:42
  3. Nicolas Cage: Bringing out the Dead
    Von Mr. Pacino im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.07, 16:12:57
  4. RPM - Actionthriller mit Nicolas Cage
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.03, 14:17:11
  5. Bester Actionfilm von Nicolas Cage
    Von can im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.07.02, 21:54:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •