Cinefacts

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 128
  1. #101
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Hmm. Overacted Cage nun, oder nicht? Für mich ist es immer von größter Wichtigkeit, dass er eine überbordernde Vorstellung abliefert...Also, wie schaut´s in der Richtung aus?
    Schlecht. Der Cage spielt bis auf ein, zwei Szenen wie auf Valium.

    Und @Thodde: Die Actionszenen bei "Drive Angry 3D" sind leider nicht "ruhig", sondern schlicht und ergreifend langsam und unfokussiert. "Ruhig" war ein Walter Hill oder auch John Woo. Die Kamera zeigt gerade aus und es ist alles gut erkennbar, aber trotzdem gibt es eben rasante und gute Action. "Drive Angry" hält die Kamera auch ohne zu wackeln geradeaus, aber das war es dann leider mit den Gemeinsamkeiten.

    Dank 3D Bonus und einem krampfhaft gegen das blöde Drehbuch mit seinen uncoolen Sprüchen anspielenden William Fichtner pendelt sich der Streifen am Ende so bei 4/10 ein und ist leider nicht halb so cool, wie er gerne sein würde. Schade. Insgesamt ist es ein total unfokussierter Möchtegerncoolsein-Streifen mit viereinhalb ganz netten Szenen und dazwischen Padding, Padding und etwas mehr Padding mit Charakteren, die es absolut nicht gebraucht hätte. Auch Amber Heard stiehlt leider einfach nur Filmzeit, anstatt irgendwas sinnvolles zu machen. Meh.

  2. #102
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Schlecht. Der Cage spielt bis auf ein, zwei Szenen wie auf Valium.

    Und @Thodde: Die Actionszenen bei "Drive Angry 3D" sind leider nicht "ruhig", sondern schlicht und ergreifend langsam und unfokussiert. "Ruhig" war ein Walter Hill oder auch John Woo. Die Kamera zeigt gerade aus und es ist alles gut erkennbar, aber trotzdem gibt es eben rasante und gute Action. "Drive Angry" hält die Kamera auch ohne zu wackeln geradeaus, aber das war es dann leider mit den Gemeinsamkeiten.

    Dank 3D Bonus und einem krampfhaft gegen das blöde Drehbuch mit seinen uncoolen Sprüchen anspielenden William Fichtner pendelt sich der Streifen am Ende so bei 4/10 ein und ist leider nicht halb so cool, wie er gerne sein würde. Schade. Insgesamt ist es ein total unfokussierter Möchtegerncoolsein-Streifen mit viereinhalb ganz netten Szenen und dazwischen Padding, Padding und etwas mehr Padding mit Charakteren, die es absolut nicht gebraucht hätte. Auch Amber Heard stiehlt leider einfach nur Filmzeit, anstatt irgendwas sinnvolles zu machen. Meh.
    Ach, exe...irgendwie habe ich mir das schon gedacht. Die Trailer und Clips ließen auf nicht viel Gutes hoffen. Das mit der "langsamen Kamera" fiel schon auf. Schaue ich mir dann mal später an...

  3. #103
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Dudley Smith Beitrag anzeigen
    Naja, die Videoclip-Ära gibts schon seit Ende der 80er als Tony Scott seine
    größten Hits hatte. (Top Gun, Beverly Hills Cop 2)
    Wenn es gut gemacht ist spricht absolut nichts gegen Shakycam. (z.B. Bourne
    Triology oder District 9) Allerdings wird diese Stilmittel derzeit gnadenlos über-
    strapaziert.
    Aber erst Mitte der 90er mit Michael Bay und Co. ging das große "Wir wackeln und schneiden bis man nix mehr erkennt" los.
    Und den ersten BOURNE hab ich nach ner halben Stunde ausgemacht. Fand ich grauenhaft.

  4. #104
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Thodde Beitrag anzeigen
    Damit bestätigst du genau das, was ich mich während des Films mehrfach gefragt habe: Kommen so "ruhig" inszenierte Actionszenen beim heutigen Publikum, das seit 15 Jahren mehr und mehr nur noch mit Shakycam-Framecut-Inszenierungen zugeballert worden ist, überhaupt noch an?

    Mir als jemandem, der noch mit den Actionfilmen der Pre-Videoclip-Ära großgeworden ist, hat gerade diese betont unaufgeregte Inszenierung der Action mit langen, unverwackelten Einstellungen mit am Besten am Film gefallen.
    Klar, dem heutigen von reizüberflutung abgestumpften Publikum fehlt da komplett die Dynamik, man fühlt sich nicht mittendrin im Geschehen sondern bleibt außenstehender Zuschauer, wenn eine Einstellung länger als zwei Sekunden dauert, wird es langweilig.
    Das ist imo wirklich schade, aber wohl leider nicht mehr zu ändern.
    Das is ja totaler Quark. Ich mag langsam inszenierte Filme, ich steh auf Thriller aus den 70ern, mich stört sowas gar nich. Ich begrüße Filme ohne Schnitte im Stakkato Takt und mir geht Wackelkamera total gegen den Strich. Drive Angry war aber, wie weiter oben schon erwähnt, nicht ruhig geschnitten, sondern langweilig.

  5. #105
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zum Thema Cage und Overacting: Stört mich nie. Nic Cage hat Overacting zur Kunstform erhoben und ist dabei immer extrem unterhaltsam. Ja, er spielt oft in miesen Filmen mit aber ich finde ihn immer unterhaltsam, selbst in den übelsten Gurken. Vampires Kiss zb. wäre die allerletze Scheisse ohne die absolut genial-groteske Vorstellung von Cage. Und wenn dieses Talent von einem guten Regisseur wie Werner Herzog in Bad Lieutenant erkannt und genutzt wird dann machts auch noch Sinn.

    Wers noch nicht kennt: Tribut an Cages Kunst des Overacting
    http://www.pajiba.com/guides/nicolas...-the-video.php

    Richtig mies finde ich Cage nur in schlechten Filmen, in denen er versucht sich zurückzuhalten, zB. Knowing.

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Ich mag den Cage eigentlich immer, sogar in Knowing.

  7. #107
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von omahabitch Beitrag anzeigen
    Wers noch nicht kennt: Tribut an Cages Kunst des Overacting
    http://www.pajiba.com/guides/nicolas...-the-video.php
    Großartig!

  8. #108
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Ich mag den Cage eigentlich immer, sogar in Knowing.
    Seh ich ähnlich . Freue mich auch morgen Abend schon auf Drive Angry .

  9. #109
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    So jetzt war ich auch drin und puh, der Film bietet echt zu wenig. Auch ich hatte ein höheres Gewaltlevel erwartet, aber außer Einschusslöchern war da ja nicht viel los. Und dann na ja die Story ist irsinnig langweilg, also hofft man auf die Actionszenen und die sind auch teilweise ganz nett gemacht, andererseits so undynamisch, dass man glatt bei einschlafen könnte.
    Den 3D Effekt fand ich besser als bei Tron:Legacy, aber schwächer als bei My Bloody Valentine 3D. Und kann es sein das Patrick Lussier immer sinnlos nackt durch die Gegend rennende Frauen einbauen muss?
    Nicolas Cage fand ich in seiner Rolle total schwach, so richtig angry kam der nie rüber Das der Film für ein mal schaun dann doch ok war, liegt an William Fichtner. Der holt ja aus der Rolle des Buchhalters alles raus und ist einfach der beste Charakter im ganzen Film. Ohne ihn wäre der Film ein richtiges Debakel gewesen, aber so lasse ich mich zu folgender Endpunktzahl hinreißen:

    6/10 Punkten

  10. #110
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Und kann es sein das Patrick Lussier immer sinnlos nackt durch die Gegend rennende Frauen einbauen muss?
    Jau, das geht allerdings wohl auf Todd Farmer zurück, der die Drehbücher zu "My Bloody Valentine 3D" und "Drive Angry" beisteuerte und auch in den entsprechenden Szenen mit den Damen agiert .

    Hab' den Kinobesuch dieses Wochenende leider nicht geschafft... hoffentlicht läuft der nächste Woche noch in unserem Provinz-3D-Kino, die € 13,50 in Hannover wollt' ich eigentlich nicht zahlen.

  11. #111
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Der Film ist ja ein Riesenflop im Amiland, gerade mal 1,6 Millionen am Freitag. Hätte gedacht, dass da ein bißchen mehr zusammen kommt, My Bloody Valentine lief ja auch recht erfolgreich.

  12. #112
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.09
    Beiträge
    148

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von stumacher Beitrag anzeigen
    Der Film ist ja ein Riesenflop im Amiland, gerade mal 1,6 Millionen am Freitag. Hätte gedacht, dass da ein bißchen mehr zusammen kommt, My Bloody Valentine lief ja auch recht erfolgreich.
    Autsch! Der Film war ok. Der Buchhalter war toll und David Morse hat hoffentlich viel Kohle für seinen Kurzauftritt bekommen. Dachte er würde beim Finale mitmachen. 3D war ganz nett. Wäre auch ohne 3D-Effekte ok gewesen. Wie gesagt: Der Film war ok. Sicherlich kein Meisterwerk. Aber für einen sinnfreien Kinoabend geht das schon in Ordnung. Aber €11,50 für nur nette 3D-Effekte? Sorry, nein.
    Geändert von kosar34 (27.02.11 um 09:54:07 Uhr)

  13. #113
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)


  14. #114
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Die Story oder besser gesagt einige Details derselben hätte zwar ein wenig origineller sein können, sonst fand ich ihn aber ganz ordentlich. Teilweise vielleicht auch ein wenig zu Möchtegerncool. War mir auch teilweise ein wenig zu harmlos. Die KJ-Freigabe hatte er wohl größtenteils wegen des hohen Anteils von Sektenmitgliedern, die da über den Jordan gingen. Hatte aber dennoch meinen Spaß an dem Film.

    6,5/10

  15. #115
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Jau, das geht allerdings wohl auf Todd Farmer zurück, der die Drehbücher zu "My Bloody Valentine 3D" und "Drive Angry" beisteuerte und auch in den entsprechenden Szenen mit den Damen agiert .

    Hab' den Kinobesuch dieses Wochenende leider nicht geschafft... hoffentlicht läuft der nächste Woche noch in unserem Provinz-3D-Kino, die € 13,50 in Hannover wollt' ich eigentlich nicht zahlen.
    Ah das ergibt Sinn ^^ Wobei er in diesem Film nur in einer Szene mit ner Frau beteiligt war und öfters mal sinnlos nackte Frauen rumlaufen. Im Utopia Langenhagen hat der Film "nur" 10,50€ gekostet.

  16. #116
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Ach... um nach Langenhagen zu fahren brauch' ich zu lange - und außerdem kostet der Sprit z.Zt. ja auch etwas mehr . Im Dorfkino kostet's um die € 8,50 (inkl. 3D-Zuschlag).

  17. #117
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    Boah, laberlaberlaber.
    Der Typ hat echt Probleme auf den Punkt zu kommen. Aber ich teile seine Meinung zu 3D.

  18. #118
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.11.05
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    405

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Endlich mal überzeugendes 3D !!! Der Film selbst ist was er sein will - ein unterhaltsamer B-Movie ..

  19. #119
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Dafür hätte der Streifen aber dann deutlich mehr Action, sympathische Figuren abseits vom Fichtner und irgendwas "B"-movieges haben müssen. Das hier ist pseudo-gestelzter Augenzwinkerjux der leider mit seinen anderthalb Nackedeis und dreieinalb gemeineren Gags so gar nicht den Fuß vom Gaspedal nimmt.
    Da sollte man eher so einen Jux wie "Ninja vs. Alien" in 3D hochrechnen und voila, RICHTIGER B-Movie und richtig unterhaltsam im Gegensatz zu diesem hüftlahmen semi-Stecher. Aber "Drive Angry" hat auch was Gutes: William Fichtner! Man, der Kerl war großartig, selbst unter den drögen Regie- und Dialogbedingungen!

    Und wie Kinta wenigsten schon schön bemerkt hat: Was war hier "Drive Angry"?!? Cage spielte die meiste Zeit total beduselt und wurde nur seltenst, wenn überhaupt, mal richtig wütend. Von der intensiven Wuchtigkeit eines Chev Chelios ist der Nic hier Dimensionen entfernt!

    Ansonsten gibt es hier auch noch ein längeres Review zu diesem leider ziemlich uncoolen Streifen!

  20. #120
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Der Fichtner hat sich echt mal für ne Hauptrolle empfohlen. Er muss aufjedenfall ne augenzwinkernde Rolle kriegen, die nen leichten Tick hat. Das hat sowohl bei Drive Angry, als auch in Prison Break funktioniert. Und auch der Kurzauftritt in The Dark Knight war cool.
    Vielleicht sollte man auch nen Spin-Off machen "The Accountant" Aber bei der Bauchlandung die Drive Angry grade hinlegt, wird das nix.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hat Nicolas Cage Geldprobleme?
    Von True Lies im Forum Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.07.10, 00:39:18
  2. Knowing mit Nicolas Cage
    Von lucky im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.12.09, 08:50:42
  3. Nicolas Cage: Bringing out the Dead
    Von Mr. Pacino im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.07, 16:12:57
  4. RPM - Actionthriller mit Nicolas Cage
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.03, 14:17:11
  5. Bester Actionfilm von Nicolas Cage
    Von can im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.07.02, 21:54:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •