Cinefacts

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 121 bis 128 von 128
  1. #121
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    So, gestern auch gesehen. War insgesamt etwas durchwachsen. Teilweise höchst unterhaltsam, teilweise recht trashig. 3-D war o.k. William Fichtner war in der Tat Klasse. Aber das Beste war natürlich mal wieder Amber Heard! Auch wenn von ihr dieses Mal nicht so viel zu sehen war wie in "The Informers" so hat sie auch hier wieder gezeigt, dass sie zurzeit zu den heißesten Babes im Filmbusiness gehört.

  2. #122
    N6MBA92185
    Registriert seit
    04.01.08
    Beiträge
    1.974

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Besser kann ich es auch nicht auf den Punkt bringen. Hätte ne richtige Spaß-Granate werden können, aber ich fühlte mich dann doch stark an das Scheitern von Jonah Hex erinnert. Kerl springt dem Tod von der Schippe um Verbrechen an seiner Familie zu rächen, bekommt anstelle eines guten Drehbuchs ein scharfes Mädel an die Seite geschrieben und dazu spielt man Metal à la carte. Dabei ist die Mastodon-Befeuerung aus Jonah Hex sogar noch besser als das inspirationslose Gezupfe aus Drive Angry. Außerdem arbeitet Megan Fox nicht wie Amber Heard gegen die Hauptstory und nimmt dem Film damit den letzten vorhandenen... ähm... drive. Junge, Junge, wenn man sich von Jonah Hex das Filmemachen beibringen lassen muss hat man ein Problem.

    Warum Nicholas Cage jegliche Wut oder Liebe vermissen lässt, die man mutmaßlich für einen Ausbruch aus der Hölle braucht, ist mir ein Rätsel. Auch Billy Burke als Schurke war denkbar schwach. Cage in einer Doppelrolle hätte mir gefallen. Wild-at-Heart-Cage vs. Fu-Man-Chu-Cage. Hat doch was. Der Buchhalter kann im Wesentlichen so bleiben und Amber Heard braucht nicht unbedingt weniger Screentime, aber weniger Drehbuch (oder eins von jemandem, der sich seine Sporen nicht mit Wes Cravens Dracula verdient hat). Das Ganze dann bitte mit ein bisschen Esprit und Drive und schon sieht die Welt besser aus. Bei Cage + Heard + Fichtner + Dodge Charger + Hölle sollte ein bisschen mehr auf der anderen Seite des Gleichheitszeichens stehen.

  3. #123
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.02.08
    Alter
    41
    Beiträge
    217

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Nachdem hier alle den Film eher zerreissen steuer ich mal gegen und muss gestehen das der mich gestern im Kino ziemlich gut unterhalten hat. 1A Trashbombe und genau das hab ich auch erwartet. Völlig überzogen und dämlich. Klar hat der Film auch Schwächen aber im gesamten hab ich den Kinogang nicht bereut.

    8/10

    Ach ja das 3D war diesmal nicht so toll, sehr viele Ghostingeffekte. Lag das am Kino oder lief der Film allgemein so schlecht was 3D angeht? Sound war dafür extrem krass und ziemlich laut ( UCi Düsseldorf )

  4. #124
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Zitat Zitat von El Wray Beitrag anzeigen
    Besser kann ich es auch nicht auf den Punkt bringen.
    Danke für die Blumen. Witzigerweise sprichst du mir mit dem Hex-Vergleich da auch komplett aus der Seele. Wo Letztgenannter eben nicht das Gelbe vom Ei, aber doch dabei noch unterhaltsam war, so versandet jede Form von Esprit bei "Drive Angry" kurz nach dem Beginn jeder Szene. Besonders schön wie du geschrieben hast, dass die Heard "gegen den Plot" arbeitet, sehr gut! Man hätte das Ganze auch viel einfacher machen können indem man...

    ...die Sektenanhängerin mit dem Kind zwei, drei Mal öfter zeigt, wie sie konsequent unbeholfener und abweisender im Bezug auf die Opferung wirkt, nur damit Cage am Ende zu ihr so etwas sagne kann wie: "Du bist dem Teufel gerade nochmal von der Klippe gesprungen. Pass bloß gut auf meine Kleine auf, denn sonst komme ich wieder und du wirst dir wünschen, dass du schon heute zur Hölle gefahren wärst." Fertig. Der Charakter von Amber Heard? KOMPLETT ÜBERFLÜSSIG!

    @Matty: Das mit dem 3D muss wohl bei dir am Kino gelegen haben, denn das 3D war mit gaaaanz weitem Abstand das Gelungenste an diesem Film. Aber "Trashbombe"?!? Ne Trashbombe ist sowas wie "Robot War" oder "Die Brut des Bösen", oder meinetwegen auch noch ein gemütlicher Godfrey Ho-Cut&Paste-Ninja-Film, aber "Drive Angry" ist gewollt augenzwinkernder pseudo-B-Movie, bei dem maximal die ab und zu gnadenlos schlechten Spezialeffekte "trashig" erscheinen...

  5. #125
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.03.04
    Ort
    Nähe Regensburg
    Alter
    35
    Beiträge
    750

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Grandioser Kinoabend!
    Klar ist der Film objektiv gesehen unterirdisch, aber mein persönlicher Unterhaltungswert war dennoch extrem hoch. Habe viel gelacht bei den grenzenlos übertriebenen Szenen, unglaublichen Dialogen und scheinbar willkürlich platzierten nackten Frauen. Und beim 3D kam seit Bloody Valentine auch endlich mal wieder jede Menge aus der Leinwand heraus, so dass ich sogar zwei mal zusammengezuckt bin. Ich bin begeistert...

    Unterhaltungsfaktor 9 von 10 kreativen Trinkgefäßen

  6. #126
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Klar ist der Film eigentlich Grütze, wenn auch verdammt unterhaltsame. Bin auch einer, der sich bei einigen wie hier recht böswitzig in Szene gesetzten Brutaloszenen, den einen oder anderen lauten schadenfrohen Lacher nicht verkneifen kann .

  7. #127
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.06
    Ort
    Deggendorf
    Beiträge
    1.227

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Grandise Grindhouse-Trashbombe. Natürlich ist der Film beknackt bis zum gehtnichtmehr, aber gerade darum macht er so 'nen Höllenspaß. Null Leerlauf und herrlich überzogene Typen.
    Nicolas Cage. William Fichtner und Billy Burke geben ja echt alles. Und Amber Heard . dürfte damit den Titel als Hollywood's neue Trashqueen sicher haben.

    Patrick Lussier mach bitte weiter solche Sachen.

    allen Ernstes 10/10

  8. #128
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Drive Angry (mit Nicolas Cage)

    Drive Angry 3D (Kino), hat meine Erwartungen in vollem Umfang erfüllt. Planlose Satanisten, an Dämlichkeit kaum zu überbietende Action-Szenen und Over- bzw. Underacting auf allen Seiten. 10 / 10 abgesprengten Schädeldecken!


Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hat Nicolas Cage Geldprobleme?
    Von True Lies im Forum Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.07.10, 00:39:18
  2. Knowing mit Nicolas Cage
    Von lucky im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.12.09, 08:50:42
  3. Nicolas Cage: Bringing out the Dead
    Von Mr. Pacino im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.12.07, 16:12:57
  4. RPM - Actionthriller mit Nicolas Cage
    Von Kyle Reese im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.03, 14:17:11
  5. Bester Actionfilm von Nicolas Cage
    Von can im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.07.02, 21:54:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •