Cinefacts

Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 384
  1. #201
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    zusammengefasst:
    -kein O-Ton
    -keine Extras
    -kein ordentliches Bild

    warum sollte ich dieses Release kaufen?
    "Sondermüll" ist sicherlich etwas hart...aber nicht unbedingt falsch.
    In meinem Posting ging primär es um das Bild - und ich fand das Bild ordentlich (nicht unbedingt gut, aber ordentlich!).
    Jeder nimmt eben das Bild unterschiedlich war - und bei dieser BD scheinen die Meinungen ziemlich auseinander zugehen...

  2. #202
    diabolo
    Gast

    AW: Der Name der Rose

    Scheint auch noch keinem aufgefallen zu sein, dass das Bild erheblich dunkler ist gegenüber der Warner DVD Fassung. Diese Blur VÖ ist absolut keine Kaufempfehlung...
    Werde im Laufe der Woche ein paar Vergleichsschüsse Warner DVD hochskaliert vs Kinowelt Blur hochladen.
    Geändert von diabolo (10.10.10 um 15:19:06 Uhr)

  3. #203
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Der Name der Rose

    100 sehr gute Reviews aus unterschiedlichsten Quellen und weil 1 oder 2 Personen hier die Disc zerreißen soll sie schlecht sein? Wer sie zerreist ist mir dabei auch egal da ich sie mit meinen eigenen Augen gesehen habe und meine Meinung nicht beeinflussen lasse. Das ein Profi die Sache anders sehen könnte mag sein aber er wird die Scheibe niemals als "Sondermüll" betiteln.

    Das Bild ist mehr als gut und DVDSchweizer brauch sich nicht zu verteidigen. Dafür gibt es keinen Grund.

    Noch dazu wundere ich mich wer hier alles Kritik beisteuern kann obwohl so gut wie niemand die Disc besitzen dürfte aufgrund der fehlenden, englischen Spur
    Geändert von Daywalker1987 (10.10.10 um 15:18:48 Uhr)

  4. #204
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Wer sie zerreist ist mir dabei auch egal da ich sie mit meinen eigenen Augen gesehen habe und meine Meinung nicht beeinflussen lasse.
    Leute wie LJ und TK haben sich aber im Laufe der Zeit eine Gewisse Kompetenz angeeignet, auf die ich (ganz persönlich) viel Wert lege.
    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Das Bild ist mehr als gut und DVDSchweizer brauch sich nicht zu verteidigen. Dafür gibt es keinen Grund.
    das der Schweizer sich nicht zu rechtfertigen braucht, sollte (mittlerweile) auch ganz klar sein. Er tut es aber immer wieder (oftmals ausufernd) ganz gerne
    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Noch dazu wundere ich mich wer hier alles Kritik beisteuern kann obwohl so gut wie niemand die Disc besitzen dürfte aufgrund der fehlenden, englischen Spur.
    ich für meinen Teil bin froh, dass die Leute, welche die Blu (gesehen) haben ihre Meinung (ob positiv oder negativ) kundtun.

  5. #205
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der Name der Rose

    Also wir haben uns bei Torsten die BD angesehen (auf 2,5-3 Meter Diagonale). Im Prinzip zeigt sich nur, was ich schon gesehen hatte. Das Bild ist wechselhaft. Manche Passagen sehen noch recht ordentlich aus, aber überwiegend wurde das Bild dann doch zu Tode gefiltert und bildet massiv Artefakte und Aliasing. Teilweise stehen die Artefakte sogar bei Bewegungen im Bild, was auf der Diagonale erbärmlich aussieht. Torsten hat dann noch versucht, am Kontrast herumzufummeln, ob man da noch aus dem Schwarz Bildinformationen rausholen kann. Half aber nix, der Kontrast ist so übel wie er aussieht. Er ist momentan ziemlich im Stress und kann deshalb nix schreiben , evtl. versucht er mal, Constantin zu kontaktieren.

    Bzgl. Diskussion:

    Ich hab echt nix dagegen, dass ihr eure Meinung, sagt. Aber ich finde es bedenklich, wenn man einfach nur sagt: Das Bild ist Klasse und die BD aus 4 Metern Entfernung auf einem 42 Zoll Gerät sieht. Ihr müsst bedenken, dass ihr hier indirekt Kaufanregungen gebt, vor allem dann, wenn ihr länger dabei seid. Da wird es doch wohl nicht zuviel verlangt sein, dass man ein wenig genauer hinschaut!

    Noch schlimmer sind aber Reviewseiten, die dann von Filmlook und Filmkorn sprechen. Also etwas Beschäftigung mit der Materie und einen Funken technische Kompetenz sollte man doch von einem Reviewer verlangen können.
    Geändert von LJSilver (10.10.10 um 17:55:26 Uhr)

  6. #206
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    das der Schweizer sich nicht zu rechtfertigen braucht, sollte (mittlerweile) auch ganz klar sein. Er tut es aber immer wieder (oftmals ausufernd) ganz gerne
    Da hast im Grunde ja (leider) recht

    Aber hier ging es mir darum aufzeigen zu können wie ich zu der Bewertung kam bevor alle denken "Der Schweizer spinnt ja das Bild so gut zu finden" oder ähnliches. Oder eben der Schönredner Vorwurf.

    Gerade weil ich eben auf Meinungen wie die von Torsten oder seinem Lehrling LJSilver viel Wert gebe wollte ich mich dazu äussern.

    Für mich wird sich in Bezug auf diese BD ja nichts ändern.
    Ich kann das Bild nicht plötzlich schlecht finden wenn ich die Fehler nur auf den Screenshots, nicht aber in Bewegung sehe.

    Ich meine ganz ehrlich:
    Manchmal bin ich ja auch froh, dass ich nicht alles weiss bzw. sehe.
    Wie oft habe ich schon ne BD vor mir gehabt und mir beim ansehen gedacht "Jo.....das sieht doch wirklich gut aus". Dann ging ich ins Forum und der gute Torsten schrieb recht vernichtende Zeilen drüber. Ich glaube ihm das natürlich. Aber ich konnte dann jeweils nur reagieren "Ok, gott sei dank sehe ich nicht alles"
    Das ist vielleicht nicht die richtige herangehensweise, spart aber Stress.

    Ich sehe sonst schon genug.
    Einfach mit totalen Scheuklappen wie viele Leute bei Bluray-disc.de sollte man nicht rumlaufen

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    ich für meinen Teil bin froh, dass die Leute, welche die Blu (gesehen) haben ihre Meinung (ob positiv oder negativ) kundtun.
    Und da wird es ja auch immer Unterschiede geben bei vielen Titeln.
    Teilweise hat es ja auch nich mit dem Equipment zu tun worauf man das ganze sieht, mit der Bildgrösse, persönlichen Präferenzen und und und.

    Oder eben damit ob man einen fachmännischen Blick auf das ganze hat oder eben weniger oder nicht.

    Macht ein Forum ja auch spannend

  7. #207
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der Name der Rose

    @ Schweizer: Da haben wir verschiedene Ansichten.

    Wenn ich ein Auto kaufe, will ich eins ohne Kratzer und keins, wo man die Kratzer nicht sofort sieht.

  8. #208
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Noch schlimmer sind aber Reviewseiten, die dann von Filmlook und Filmkorn sprechen. Also etwas Beschäftigung mit der Materie und einen Funken technische Kompetenz sollte man doch von einem Reviewer verlangen können.
    Natürlich hast du da im Prinzip Recht.
    Ich hab in meinem Review ehrlicherweise auch von Filmlook und Filmkorn etc. gesprochen.
    Mangels besseren Wissen. Ich kann doch auch nichts dafür wenn ich das nicht anders sehe.

    Und ich bin ja nun nicht einer der gerade 0 Ahnung hat.

    Und deine Beobachtungen auf grosser Diagonale sind interessant.
    Ich fand das Bild da wie gesagt ohne das fachmännische Auge uneingeschränkt gut und nur den Kontrast teilweise etwas auffällig.
    Aber natürlich wenn ich das Rauschen als natürlich empfinde während in Wahrheit es da noch andere Sachen zu sehen gäbe kommt man schnell mal zu einem anderen Urteil.
    Wie oft bei älteren Filmen schon gesehen sahen halt dann für mich einfach einige Passagen etwas schlechter als der Rest aus.
    Aber mehr konnte ich da echt nicht sehen.

    Stresst mich ja sogar irgendwie das ich das nicht sehen kann.
    Obwohl nichtwissen manchmal ein Segen ist natürlich.
    Aber trotzdem...
    Geändert von DVD Schweizer (10.10.10 um 18:05:39 Uhr)

  9. #209
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Der Name der Rose

    erstmal:
    Schweizer und LJ



    dann aber noch
    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Noch schlimmer sind aber Reviewseiten, die dann von Filmlook und Filmkorn sprechen. Also etwas Beschäftigung mit der Materie und einen Funken technische Kompetenz sollte man doch von einem Reviewer verlangen können.
    bisschen OT, aber könntest Du mir Deine (persönliche, allgemeine, subjektive) Meinung über Blu-ray Reviews.ch kundtun. Fast meine komplette BD Sammlung beruht auf deren Reviews....

  10. #210
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    bisschen OT, aber könntest Du mir Deine (persönliche, allgemeine, subjektive) Meinung über Blu-ray Reviews.ch kundtun. Fast meine komplette BD Sammlung beruht auf deren Reviews....
    Ist auch nur von Amateuren gemacht ohne besonderes technisches Fachwissen, auch wenn es Seiten gibt, die durch technische Details, die sie von IMDB.com genommen haben, den Eindruck erwecken wollen, besonders kompetent zu sein. Wobei das Wort Amateur jetzt nicht negativ gemeint ist. Ich bin ja selber einer, der Unterschied ist aber, dass ich mich intensiver mit der Materie befasse, nachdem mich Torsten vor einiger Zeit mal zusammengefaltet hatte auf Grund einiger "Fehldiagnosen". Er gab mir dann telefonisch Nachhilfe.

    Fazit: Man sollte sich niemals auf ein Review alleine verlassen.

  11. #211
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Der Name der Rose

    Jetzt mal was anderes...

    Einige haben hier geschrieben sie hoffen auf Warner. Haben beide deutsche Rechte? Ich bin ja schon leicht verwirrt das Kinowelt damals gerichtlich ihre VÖ zurückziehen musste, Warner eine VÖ raushaute und nun nach nur wenigen Jahren wieder Kinowelt.

    Bitte um Aufklärung. Verwirrt mich Bei HEAT hatte sich der Spieß dann wohl grad rumgedreht...

  12. #212
    Parapsychologe
    Registriert seit
    21.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    8.341

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Jetzt mal was anderes...

    Einige haben hier geschrieben sie hoffen auf Warner. Haben beide deutsche Rechte? Ich bin ja schon leicht verwirrt das Kinowelt damals gerichtlich ihre VÖ zurückziehen musste, Warner eine VÖ raushaute und nun nach nur wenigen Jahren wieder Kinowelt.

    Bitte um Aufklärung. Verwirrt mich Bei HEAT hatte sich der Spieß dann wohl grad rumgedreht...
    Was ist daran nicht zu verstehen? Kinowelt hat aktuell die Rechte. Filmrechte wechseln halt.

  13. #213
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Der Name der Rose

    Guten Abend,


    dass sich das Leben und alle damit verbundenen Erscheinungen fast ausschließlich in Graustufen und nur sehr selten in eindeutigem Weiss oder Schwarz offenbaren, ist wohl den meisten Menschen im Prinzip bewußt: Allein die Realität ist davon verschieden, so nicht anders hier in diesem Forum.

    Auf der einen Seite ist hier von relativer Begeisterung die Rede, auf der anderen von SONDERMÜLL.

    Es scheint meines Erachten unzweifelhaft evident, dass Fehler während des Masterings von DNdR begangangen wurden. Das jene das Release im ganzen komplett "disqualifizieren", verzerrt die ganze Sache allerdings deutlich zu sehr ins SCHWARZE.

    Zu meinen Eindrücken:

    1. Eine deutlich überzogene Kontrastspreizung führt neben der wohl avisierten "Knalligkeit" zur erheblichen Steigerung jeglicher Form von Artefakten, ob nun analoger oder digitaler Natur, sei erst mal dahin gestellt.

    Diese Artefakte können, insbesondere bei auf Hellraumkontrast abgestimmten Displays, derartige Ausmaße annehmen, dass sie in diversen Rezensionen unweigerlich zu den entsprechenden Totalverrrissen führen können.

    Auch korrekt kallibrierte Setups können dabei Erscheinungen zeigen, die durchaus Mißfallen hervorrufen können, wenngleich sie wahrscheinlich deutlich subtiler ausfallen werden.

    Korrigieren läßt sich das im wesentlichen, indem man den KONTRAST entsprechend reduziert. Nach derartiger Anpassung, die selbstredend natürlich lästig erscheinen mag, zeigt sich dem Betrachter schon ein anderes Bild.

    2. Was sich bedauerlicherweise nicht mehr korrigieren läßt, ist die Abwesenheit der unteren IRE-Levels. Der Film mag in seiner Lichtgestaltung ja durchaus düster angelegt sein, aber ich bezweifle hier an dieser Stelle mal spekulativ, dass es im Sinne J.J.A. war, die Hälte seiner Protagonisten, und zwar die in schwarzen Kutten, regelmäßig konturenlos im dunklen Nirwana abgleiten zu lassen.

    Dieses Kontrastumfangdefizit ist für mich das wirklich echte Defizit dieser KINOWELT-Veröffentlichung, die ansonsten in allen anderen relevanten Bereichen sämtliche bisherigen Releases klar übertrifft.

    Die Geschichte der Heimkinomedien zeigt, dass es eine endgültige Fassung nie geben wird, so darf natürlich der nach Perfektion strebenende potentielle Käufer tatsächlich auf eine bessere Veröffentlichung hoffen. Dass er diese irgendwann einmal bekommen wird, steht in den meisten Fällen außer Zweifel, die Schwierigkeit scheint allein darin zu bestehen, die angeblich "Unreifen" von den schon "Reifen " zu unterscheiden.


    Schöne Grüße

    sell



    P.S.

    Zur quasi Kalibrierung der eigenen Homecinema-Ansprüche kann es immer sehr nützlich sein, mal wieder eine wirklich hoch ambitionierte Kinoperformance zu besuchen, in meinem Falle vor einigen Stunden eine Berliner 70mm (blow up) Vorstellung von SPARTACUS: Wenn nach unmittelbarem Erleben dieser Aufführung dann in diesem Forum von DNdR-Blu-ray-Sondermüll zu lesen ist, darf bezweifelt werden, dass die Verfasser derartiger Postings auch nur halbwegs Bezug zu irgeneiner Form von Kinostandards haben.

  14. #214
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Der Name der Rose

    Ich versteh nicht, was eine 70mm Vorführung von Spartacus mit der BD von Der Name der Rose zu tun hat.

    Die 70mm-Fassung von Spartacus lief schon mehrere Male auf dem TODD-AO 70mm Festival in Karlsruhe. Habe zwar noch nicht Spartacus dort gesehen (dafür find ich den Film zu schlecht), dafür aber damals Spiel mir das Lied vom Tod in 65mm und 2008 Lawrence von Arabien.
    Korrigieren läßt sich das im wesentlichen, indem man den KONTRAST entsprechend reduziert. Nach derartiger Anpassung, die selbstredend natürlich lästig erscheinen mag, zeigt sich dem Betrachter schon ein anderes Bild.
    Dann ist das Weiß zwar nicht mehr so hell, dafür säuft aber noch mehr ab.
    Geändert von LJSilver (11.10.10 um 02:01:13 Uhr)

  15. #215
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Hier mal ein paar Bilder dieser Scheiss-Disk. Hoffentlich merkt ihr jetzt bald, worauf ihr da reingefallen seid. Ich hoffe auf Warner.

    http://www.imagebanana.com/view/cdlg....16_20.43..png

    http://www.imagebanana.com/view/kvf7....16_20.45..png

    http://www.imagebanana.com/view/rhhk....16_20.45..png
    Sieht aus als hätte man nen Photoshopfilter über das Bild gelegt. Wenn man nicht wüsste dass das so eigentlich nicht dazugehört, könnte man meinen das es ein Stilmittel ist

  16. #216
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    916

    AW: Der Name der Rose

    Sell, bei allem Respekt, aber das ist einer der verquastesten Beiträge, die ich hier jemals gelesen habe

  17. #217
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    58
    Beiträge
    831

    AW: Der Name der Rose

    Mein Eindruck nach Betrachten des Films über meinen kalibrierten JVC D-ILA 750:

    Im Kern hat Sell durchaus recht. Das Bild IST deutlich zu dunkel und gleichzeitig durch den harten Kontrast, der auch schon aus der Ausleuchtung des Films resultiert, betont knallig. Gelegentlich wirken Gesichtskonturen daher etwas "gemäldeartig" (Man beachte Helmut Qualtingers Knollennase!). Ob das mal vom Regisseur so gewollt war, lasse ich dahingestellt, Fakt hingegen ist, dass dem Bild dadurch etwas "Filmlook" geraubt und eine leichte digitale Künstlichkeit eingepflanzt wurde. Direkte Artefakte fielem mir dabei eher selten ins Auge, das mag auf Displays mit für helle Räume eingestelltem Kontrast anders sein. Durch falsche Kalibrierung kann man schließlich jeden Fehler hochziehen. Obgleich das Bild etwas künstlich wirkt, fallen praktisch keine Artefakte elektronischer Nachschärfung auf (Doppelkonturen), die Screenshots aus der ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT BD (im dortigen Thread) sehen in diesem Punkt vergleichsweise viel schlechter aus. Gleichzeitig ist das Bild zumeist enorm detailreich und plastisch, mit frischer, recht natürlicher Farbgebung. Von einer "Scheiss-Disk" würde ich daher nicht sprechen, eher von suboptimaler Umsetzung. Hab da schon schlimmeres gesehen...

  18. #218
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.04
    Alter
    56
    Beiträge
    233

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    Mein Eindruck nach Betrachten des Films über meinen kalibrierten JVC D-ILA 750:
    Ich habe den Film vor 5 Wochen über meinen HD1 gesehen und kann deinen Eindruck bestätigen. Die Fehler, die ich auf meinem Computermonitor sofort gesehen habe sind bei der Projektion bei weitem nicht so störend aufgefallen. Das mag daran liegen, das die DILA's Filmlike projezieren und Fehler eher verzeihen. Nichts destro trotz sind die Fehler aber da und nicht zu knapp. Auf den Ölgemälde Effekt habe ich schon im Treat zur DVD hingewiesen und Beispielbilder gepostet. Und es gibt andere Projektoren und TV's die die Fehler gnadenlos offenlegen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das dort der "Filmgenuss" deutlich eingeschränkt ist. Ich komme leider immer mehr zu dem Schluss, das die Sorgfalt die das Medium Blu-Ray erfordert gerade bei kleinen deutschen Labels nicht oder nur sporadisch vorhanden ist. Als Beispiel nenne ich mal fehlende englische Untertitel. Ich bin schon auf das nächste "Prestigeobjekt" aus Deutschland, "Das Boot" gespannt.

  19. #219
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Ich versteh nicht, was eine 70mm Vorführung von Spartacus mit der BD von Der Name der Rose zu tun hat.

    Dann ist das Weiß zwar nicht mehr so hell, dafür säuft aber noch mehr ab.

    Falsch. Wenn ich die Kontrastanpassung behutsam vornehme, bleibt Weiß ausreichend hell, es säuft auch nicht mehr ab, als ohnehin bereits geschehen und das Bild erscheint deutlich ruhiger und filmmäßiger.


    Schöne Grüße

    sell



    P.S.
    Was ist an dem SPARTACUS-Beispiel so schwer zu verstehen?
    Ich wollte hier einfach mal eine Relation schaffen zu dem, was in guten Kinos zu sehen ist und dem, was auf Blu-ray häufig schnell als Müll bezeichnet wird. Die Kopie war im ganzen Ok, an mehreren Stellen aber auch ziemlich bescheiden, um es vorsichtig auszudrücken. Wenn ich nun nach dem Schwarz/Weiß-Raster einiger hier diese Vorführung hätte bewerten müssen, wär ich mir wahrlich nicht sicher, ob Hopp oder Top.





    Zitat Zitat von BornChilla Beitrag anzeigen
    Sell, bei allem Respekt, aber das ist einer der verquastesten Beiträge, die ich hier jemals gelesen habe

    Tut mir aufrichtig leid, wenn ich Dich überfordert habe.



    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    Mein Eindruck nach Betrachten des Films über meinen kalibrierten JVC D-ILA 750:

    Im Kern hat Sell durchaus recht. Das Bild IST deutlich zu dunkel und gleichzeitig durch den harten Kontrast, der auch schon aus der Ausleuchtung des Films resultiert, betont knallig. Gelegentlich wirken Gesichtskonturen daher etwas "gemäldeartig" (Man beachte Helmut Qualtingers Knollennase!). Ob das mal vom Regisseur so gewollt war, lasse ich dahingestellt, Fakt hingegen ist, dass dem Bild dadurch etwas "Filmlook" geraubt und eine leichte digitale Künstlichkeit eingepflanzt wurde. Direkte Artefakte fielem mir dabei eher selten ins Auge, das mag auf Displays mit für helle Räume eingestelltem Kontrast anders sein. Durch falsche Kalibrierung kann man schließlich jeden Fehler hochziehen. Obgleich das Bild etwas künstlich wirkt, fallen praktisch keine Artefakte elektronischer Nachschärfung auf (Doppelkonturen), die Screenshots aus der ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT BD (im dortigen Thread) sehen in diesem Punkt vergleichsweise viel schlechter aus. Gleichzeitig ist das Bild zumeist enorm detailreich und plastisch, mit frischer, recht natürlicher Farbgebung. Von einer "Scheiss-Disk" würde ich daher nicht sprechen, eher von suboptimaler Umsetzung. Hab da schon schlimmeres gesehen...

    Meine volle Zustimmung!

  20. #220
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Der Name der Rose

    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    Das Bild IST deutlich zu dunkel ...
    Langsam wird es etwas verwirrend. Zum Verkaufsstart der BD gab es einige Screenshots und Kommentare hier die besagten, dass das Bild der BD deutlich heller ist, als auf der alten Warner-DVD ...


Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Name der Rose
    Von Tikal im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.07, 00:02:21
  2. Name der Rose für 3,99
    Von Gray Death im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.04, 08:52:24
  3. Der Name der Rose....
    Von JTR im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.10.03, 08:08:37
  4. Name of the rose
    Von Spawny im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 12:32:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •