Cinefacts

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: An Education

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.02.08
    Beiträge
    751

    An Education

    hi,
    habe garkeinen thread zu dem film hier gefunden falls es doch einen gibt möge man mir verzeihen.

    fand ihn jedenfalls ziemlich sehenswert, es gibt keine riesigen überraschungen im film, aber er zeichnet ein gutes bild von "education".
    die darsteller waren auch alle gut, besonders die hauptdarstellerin carey mulligan, die ich vorher noch garnicht kannte.
    obwohl ich nach dem trailer eher dachte puuuh interessiert mich eher wenig bis garnicht, war ich doch sehr positiv überrascht
    nur gegen ende wirkte der film so, als wolle er möglichst schnell zum ende kommen, dabei hätte man sich gerade da nochmal ein wenig mehr zeit nehmen sollen, denn welche bilanz jenny am ende aus ihrer erfahrung zieht, wird fast verschluckt.

    7/10

  2. #2
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: An Education

    Fand den auch nicht schlecht, einige Sachen war zwar etwas seltsam, mit dem Ende war ich ebenfalls nicht zufrieden, aber im Ganzen doch recht stimmig

  3. #3
    EnemyJack
    Gast

    AW: An Education

    Kann dem C4rter da nur zustimmen. Abgesehen vom Ende (ging mir dann ein wenig zu fix) war's schon ein nettes Filmchen mit guten Darstellern.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.07.04
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    32
    Beiträge
    1.866

    AW: An Education

    Toller Film mit einer großartigen Protagonistin ...

    Lernen ist ohnehin das Schlüsselwort des Filmes, denn es geht nicht nur ums Lernen fürs Leben, Oxford und alles damit verbundene, sondern auch um das oftmals forcierte Lernen der Wahrheit, der eigenen Umstände und des Unglücks, in das man sich selbst hineingeritten hat. Das gilt für alle Beteiligten, egal ob Jennys Eltern, die es bei aller Strenge letzten Endes doch zu gut mit ihrer Tochter gemeint haben oder Davids Freund Danny (Dominic Cooper), der zu spät erkennt, was sein 'Freund' wirklich im Schilde führt. Das Erlernen geht mit dem Erkennen Hand in Hand, das macht An Education deutlich. Am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden, welchen Weg er gehen will. An Education geht genau den richtigen.
    (...)

  5. #5
    DJ Schlüpferstürmer No. 1
    Registriert seit
    23.04.02
    Ort
    Bielefeld / NRW
    Beiträge
    2.676

    AW: An Education

    Wird ja als einer der besten britischen Filme der letzten Jahre gehandelt. Ist er wirklich so gut? Muss mir den wohl mal anschauen....

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.02.08
    Beiträge
    751

    AW: An Education

    mich hat es damals schon echt gewundert, dass der film hier auf so wenig interesse gestoßen ist, wenn man bedenkt wieviele klicks/seiten manche andere filme so haben, wie uwe boll bloodrayne sequels oder was weiss ich... nunja geschmacksache....oder vermarktungssache

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Portugal: Bad Education - Limited Tin
    Von Dr.Watson im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.08.05, 15:59:35
  2. "La mala education" kommt am 14.3.
    Von tom im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.05, 11:23:18
  3. [Im Kino] La mala education - Schlechte Erziehung
    Von tom im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.04, 02:24:23
  4. Geheim-tipp??? Perfect Education!
    Von Peter Fischer im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.02, 18:59:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •