Cinefacts

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 131
  1. #41
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Kampf der Titanen

    Ich habe hier mal eine Erklärung im Netz gefunden (Quelle Wikpedia):

    BILDAUFLÖSUNG KINO:

    Das Bild eines 35-mm-Films hat im Negativ je nach Filmempfindlichkeit, Belichtung und Hersteller eine theoretische Auflösung von über 3.000 Zeilen.
    Laut Messungen unabhängiger Institute kommt hiervon – nach zahlreichen Zwischenschritten und Umkopiervorgängen – in den deutschen Kinos noch eine Auflösung von durchschnittlich knapp 1.000 Zeilen an.

    In der Praxis reicht eine 4K-Abtastung (4.096 × 2.048 Bildpunkte) aus, um alle Details bis auf die Kornstruktur des Filmmaterials wiederzugeben. Durch die verschiedenen Kopierprozesse mit Negativ, Nullkopie und Positivkopie verliert das Material aber so stark an Auflösung, dass nurmehr eine Auflösung von 2.048 Bildpunkten als realistisch betrachtet werden kann. Aus diesem Grund werden seit Jahren Kinofilme in 2K-Auflösung (2048 × 1080 Bildpunkte) gescannt, mit digitalen Effekten in gleicher Auflösung versehen und ebenfalls mit 2K-Auflösung wieder ausbelichtet. Filme in digitalen Kinos erscheinen aus diesem Grund bereits heute schärfer als analoge 35-mm-Kopien. Nicht zu vergessen ist die dank digitaler Wiedergabe stets gleichbleibende Schärfe. Das 35-mm-Filmformat verliert durch mechanischen Abrieb am analogen Filmmaterial hingegen mit jeder Vorführung kontinuierlich an Qualität. Im Rundfunkbereich haben sich mit 720p (1.280 × 720 Bildpunkte) und 1080p/i (1.920 × 1.080 Bildpunkte) zwei weitere HD-Formate etabliert. Gerade das Format 1080p wird mittlerweile schon oft für digitale Kinoproduktionen eingesetzt. So wurden beispielsweise Apocalypto, Miami Vice, Star Wars – Episode 3 und Superman im 1080p-HD-Format produziert. Allerdings werden derzeit noch rund 90 Prozent der aktuellen Blockbuster und Erfolgsfilme auf herkömmlichen 35mm Filmmaterial gedreht. Zur Weiterverarbeitung wird das entwickelte Kameranegativ mit 2k bzw immer öfter 4k gescannt.[/I]


    Das reicht mir im Prinzip als Erklärung, warum ich im Kino weniger Effekte 'entlatvt' habe als auf BD.[/I]

    Gruß
    NUTTY


    @ Mr. Brown:
    Hast du das Wort " Auflösung " gelesen. Warum sollten Projektoren keine Auflösung haben? Tut mir leid aber das ist doch wieder Unsinn. Jedes Bilderzeugende Medium hat auch eine Auflösung, egal ob analog oder digital. bei analogen errechnet sich die Auflösung durch Zeilen, bei digitalen durch Pixel
    Geändert von Nutty (18.03.10 um 11:37:57 Uhr)

  2. #42
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Kampf der Titanen weiß ich sicher.
    Kampf der Titanen hätte ich als 5 Jährigen im Kino schauen gehen können, aber zu dieser Zeit wahr ich noch nicht so moviefan wie heute...

  3. #43
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    @ Mr. Brown:
    Hast du das Wort " Auflösung " gelesen. Warum sollten Projektoren keine Auflösung haben? Tut mir leid aber das ist doch wieder Unsinn. Jedes Bilderzeugende Medium hat auch eine Auflösung, egal ob analog oder digital. bei analogen errechnet sich die Auflösung durch Zeilen, bei digitalen durch Pixel
    Jedes MEDIUM, ja. Ein Analog-Projektor aber nicht. Da hat dann halt der Filmstreifen ne Auflösung
    Geändert von Mr.Brown-1602 (18.03.10 um 12:56:24 Uhr)

  4. #44
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.08
    Ort
    Weimar
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536

    AW: Kampf der Titanen

    Interessanter Artikel über die Bildauflösung. Danke.

    Hier ein Review der US-BD:

    http://bluray.highdefdigest.com/2860...tans_1981.html

  5. #45
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Steffchef81 Beitrag anzeigen
    Interessanter Artikel über die Bildauflösung. Danke.

    Hier ein Review der US-BD:

    http://bluray.highdefdigest.com/2860...tans_1981.html
    HD Bild 3 von 5 Sternen, jo ist auch mein Eindruck.

  6. #46
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen
    Jedes MEDIUM, ja. Ein Analog-Projektor aber nicht. Da hat dann halt der Filmstreifen ne Auflösung
    Ja, natürlich hat der analoge Projektor seine 'Auflösung' durch den Film. Trotzdem ist es wichtig ob der Rest des Projektors, sprich das Objektiv diese Auflösung auch darstellen kann. In sofern kann man indirekt von einer Auflösung des Projektors sprechen.

  7. #47
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Kampf der Titanen

    Ist doch sowas von sch****egal!
    Wenn man damals den besten Projektor und die beste Kopie genommen hätte, wären die Effekte wohl auch deutlich sichtbar gewesen. Daher kommt die Blu-ray wohl dem am Nächsten was Harryhausen auf Film gebannt hat.
    Gibt ja auch genügend Trashfilme, bei denen man schon auf DVD sieht, wie die Effekte gemacht wurden. Da schmunzle ich entweder darüber, oder sehe mit einer guten Portion Fantasie darüber hinweg...
    Jeder kann kaufen was er will, braucht man hier doch nicht totdiskutieren, welche Auflösung wie, wo, wann damals vielleicht so oder so war und wie das ausgesehen hat...

  8. #48
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Kampf der Titanen

    Aber drüber reden darf man schon noch Herr Druden, ja?

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ist doch sowas von sch****egal!
    Wenn man damals den besten Projektor und die beste Kopie genommen hätte, wären die Effekte wohl auch deutlich sichtbar gewesen.
    Hat man aber nicht und konnte man wohl auch nicht. Wie man nun weiß liegt so eine Filmvorführung bei 1000 Zeilen und deshalb weit unter der Blu-Ray. D.H. was wir heute auf Blu-Ray sehen, hat kein Mensch damals so gesehen. Nicht mal Harryhausen selbst. Deshalb kann man doch schon mal die Frage nach dem Sinn einer BD stellen, oder?
    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Gibt ja auch genügend Trashfilme, bei denen man schon auf DVD sieht, wie die Effekte gemacht wurden. Da schmunzle ich entweder darüber, oder sehe mit einer guten Portion Fantasie darüber hinweg...
    Ja, genau das sagte ich doch. Da befürchte ich halt, dass Kampf der Titanen auf BD auch so ein Schmunzler für mich wird.
    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Jeder kann kaufen was er will, braucht man hier doch nicht totdiskutieren, welche Auflösung wie, wo, wann damals vielleicht so oder so war und wie das ausgesehen hat...
    Natürlich kann und soll auch jeder kaufen was er will, aber wir können doch mal drüber quatschen. Deswegen sind wir doch hier, glaube ich.

    Gruß
    NUTTY

  9. #49
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Wie man nun weiß liegt so eine Filmvorführung bei 1000 Zeilen und deshalb weit unter der Blu-Ray. D.H. was wir heute auf Blu-Ray sehen, hat kein Mensch damals so gesehen.
    **EDIT**
    Nicht gleich wieder ausrasten, aber widersprichst du dir da nicht selbst?

    (von, meines Wissens nach, falschen Aspekt* aus mal abgesehen)

    [*Wie du selbst recherchiert hast, hat ein 35mm Film eine theoretische Auflösung von etwa 3.000 Zeilen. Bei einer anständigen Projektion mit einem hochwertigen Projektor () liegt eine analoge Kinoprojektion also qualitativ deutlich über einer Blu-ray Präsentation]

    Ok, nee, nen Widerspruch gibts so nicht in deinem Posting, aber ist glaub trotzdem nicht ganz richtig. Siehe Fußnote
    Geändert von Mr.Brown-1602 (18.03.10 um 15:36:51 Uhr)

  10. #50
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen

    [*Wie du selbst recherchiert hast, hat ein 35mm Film eine theoretische Auflösung von etwa 3.000 Zeilen. Bei einer anständigen Projektion mit einem hochwertigen Projektor () liegt eine analoge Kinoprojektion also qualitativ deutlich über einer Blu-ray Präsentation]
    Ja, soweit richtig nein Lieber, aber der zweite Satz lautet:

    Zitat:Laut Messungen unabhängiger Institute kommt hiervon – nach zahlreichen Zwischenschritten und Umkopiervorgängen – in den deutschen Kinos noch eine Auflösung von durchschnittlich knapp 1.000 Zeilen an.

    Was nicht anderes heißt, als dass der 35 mm Film zwar 3000 Zeilen hergibt, diese aber nie zur Vorführung kommen.
    Sondern eben nur knapp 1000 (Im Durchschnitt). Was wiederum heißt wir sehen im Kino nur knapp ein Drittel der Vorhandenen Negativauflösung. Ergo ist die Auflösung der Blu-Ray 3x so hoch, da die direkt vom Negativ abgetastet wurde.

    Warum sollte ich da ausrasten?
    Geändert von Nutty (18.03.10 um 16:06:23 Uhr)

  11. #51
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Kampf der Titanen

    Zwei Sachen habe ich da aber noch einzuwenden:

    1.):
    Gut, der Durschnitt der in Deutschland kursierenden Kopien liegt bei 1.000 Zeilen.
    In Deutschland wohlgemerkt.
    Das heißt in L.A. oder so kommen die Leute womöglich in Genuß einer Kopie 1. Grades dieses Schneeballsystems.
    Wir sind hier zwar in einem Deutschen Forum, wenn ich nicht irre ging es aber um die Frage ob die Leute früher die Filme nicht bereits in einer vergleichbaren Qualität gesehen haben (könnten) wie wir heut zu tage mit der Blu-ray.

    2.):
    Eine Blu-ray mag zwar vom Original Negativ (3.000 Zeilen) abgetastet sein, dennoch wird die Auflösung ja dann auf 1080 runtergerechnet.
    Als Beispiel mal angenommen ich hätte nen 4K Projektor in meinem Wohnzimmer stehen: was bringt es mir da dass der Film anhand vom Negativ erstellt wurde, die Blu-ray aber nur 1080 'Zeilen' darstellt?


    Bzw. dann beschäftigt mich noch die Frage ob man womöglich eine 35mm Zeile mit einer 1080p Zeile vergleichen kann, denn dann wäre die Auflösung ja praktisch ziemlich ebenbürdig.

  12. #52
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen
    Zwei Sachen habe ich da aber noch einzuwenden:

    1.):
    Gut, der Durschnitt der in Deutschland kursierenden Kopien liegt bei 1.000 Zeilen.
    In Deutschland wohlgemerkt.
    Das heißt in L.A. oder so kommen die Leute womöglich in Genuß einer Kopie 1.
    Ich glaube nicht dass, das so gemeint war. Für Deutschland kann man auch generell einsetzten. Ich denke nicht, dass der Autor explizit Deutschland gemeint hat

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen

    Bzw. dann beschäftigt mich noch die Frage ob man womöglich eine 35mm Zeile mit einer 1080p Zeile vergleichen kann, denn dann wäre die Auflösung ja praktisch ziemlich ebenbürdig.
    Analog sind es Zeilen(1000), Digital aber Pixel(1080). Dazu müsste man wissen, wieviel Pixel theoretisch eine Zeile enthalten würde. Zwei verschiedene Systeme. Wenn man von einem TV-Bild ausgeht 576 sichtbare Zeilen, sind die 1000 Zeilen des Projektors annährend doppelte Pal-Auflösung.
    Nimmt man nun die DVD-Auflösung, die wohl um einiges höher ist als Pal oder mindestens ebenbürtig, so ist die Auflösung der Blu-Ray um 5x höher. Also auch um ein vielfaches höher als die 1000 Zeilen des Projektors. Wie gesagt vergleicht man hier aber Äpfel mit Birnen. Analog mit Digital halt.
    So würde ich mir das herleiten. Es klingt für mich logisch. Ob es tasächlich so ist, weiß ich nicht genau. Im Netz ist so ein Vergleich nicht zu finden.
    Wenn es jemand genauer weiß: Bitte melden!

    Gruß
    NUTTY
    Geändert von Nutty (18.03.10 um 19:43:00 Uhr)

  13. #53
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Kampf der Titanen

    Boahhh!
    Der gute Ray hat den ganzen Scheiss auf dem Originalnegativ gesehen, da ist es umme, was hier in D für eine Kopie kam. Daher kann man auch froh sein, das die Blu-ray kommt.
    Wem das nicht gefällt, kann sich die DVD reinpfeffern.
    Wobei ich sogar glaube, das damals die Kopien noch wesentlich hochwertiger waren als heute und man eventuell mehr Zeilen als heute hatte (selbst mit Abrieb).
    Aber wen juckt das?! Kaufen, was einem gefällt! Punkt
    Das Originalnegativ hat aber sicher mehr als 1000 Zeilen. Ist wohl wie bei Kampf der Welten, wo man durch die neue DVD die Haltedrähte der Raumschiffe sehen kann, die wohl damals nur für den Kinogänger sichtbar waren.
    Auf VHS und im TV waren die durch die schlechte Auflösung eben auch unsichtbar.
    Aber ich meine, macht das nicht auch einen gewissen Charme bei bestimmten Filmen aus? Wenn man es ganz perfekt machen würde, würde man den Film einmal original aufspielen und einmal retuschiert, dann wären wohl alles glücklich...

  14. #54
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Analog sind es Zeilen(1000), Digital aber Pixel(1080). Dazu müsste man wissen, wieviel Pixel theoretisch eine Zeile enthalten würde.
    Naja, das Medium Blu-ray bzw. der FullHD-Standard entspricht ja 1920x1080 (=1,77:1 = 16:9)
    also gehe ich schon davon aus dass man die 1080 als Zeilenanzahl sehen kann.

    Ob man diese nun wirklich mit den Zeilen eines analogen Filmstreifen vergleichen kann, da wäre ich auch über die Antwort eines Fachmanns froh

    ---Edit---
    @Tyler Durden: Ich denke die Sehgewohnheiten damals/heute spielen auch eine nicht zu unterschätzende Rolle. Damals waren die Leute von dem visuell gebotenem bestimmt so erstaunt, dass sie die Machweise, wenn sie denn auf der Leinwand zu erkennen war, nicht unbedingt wahrgenommen haben
    Geändert von Mr.Brown-1602 (18.03.10 um 21:25:28 Uhr)

  15. #55
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    Ausrufezeichen AW: Kampf der Titanen

    Den Debattierenden und vor allem den (Mit)Lesenden sei gesagt, dass sowohl die Angaben (re: Wikipedia) als auch deren weitere Interpretationen haarsträubend sind. Sie haben in den meisten Aspekten nichts mit der Realität zu tun.

  16. #56
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Den Debattierenden und vor allem den (Mit)Lesenden sei gesagt, dass sowohl die Angaben (re: Wikipedia) als auch deren weitere Interpretationen haarsträubend sind. Sie haben in den meisten Aspekten nichts mit der Realität zu tun.
    Wie gesagt, ich habe keine fachliche Aussage zu diesem Thema gefunden. Und dies ist nicht das erste Mal, dass ich mich damit beschäftige.
    Aber der Allwissende wird ja sicher auch seine Geheimnisse für sich behalten (falls das überhaupt in dein Fachgebiet fällt) und die haarsträubenden Spekulationen im Raum stehen lassen. Der Nächste blökt hier ständig rum, wie sehr ihm die Diskussion missfällt und quatscht dabei nicht weniger Mist. Da habe ich dann auch endlich keine Lust mehr auf Gespräche. In sofern lassen wir das und gut is.

    Gruß
    Nutty
    Geändert von Nutty (18.03.10 um 23:51:10 Uhr)

  17. #57
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    ...
    Aber der Allwissende wird ja sicher auch seine Geheimnisse für sich behalten (falls das überhaupt in dein Fachgebiet fällt) und die haarsträubenden Spekulationen im Raum stehen lassen. ...
    In sofern lassen wir das und gut is.
    Ja nee, also mich beschäftigen solche und ähnliche Fragen auch schon längere Zeit, da wäre ich schon mal sehr froh über eine fachlich kompetente Antwort
    @Torsten Kaiser: Wärst du denn so nett uns zu erleuchten?

  18. #58
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Kampf der Titanen

    Lohnt die Disc den vom Bild und Ton?

  19. #59
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: Kampf der Titanen

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Lohnt die Disc den vom Bild und Ton?
    Von mir aus gesehen ja, man darf aber keine enorme Steigerung der Detailschärfe erwarten! HD-WOW-Momente gibts eigendlich keine...

  20. #60
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Kampf der Titanen

    @ Torsten

    Die meisten Filme werden doch heute nicht mehr von irgendwelchem analogen Filmmaterial kopiert, sondern direkt vom Digital Intermediate gezogen, richtig?

    In sofern wäre es interessant zu wissen, wie es damals war.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kampf der Titanen
    Von creature im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.06.08, 00:13:23
  2. EUR 5,97 - Kampf der Titanen
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.07, 04:27:20
  3. Kampf der Titanen?
    Von Logan~5 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.02, 14:05:16
  4. kampf der titanen
    Von cyborg im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.02, 22:25:57

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •