Cinefacts

Seite 13 von 44 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 880
  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.02.02
    Beiträge
    955

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Ich glaube, da irrst du dich. 16mm-Filme können auch mit 24 oder 25 fps laufen, so dass sich exakt das gleiche Tonhöhenproblem stellt. War bei Star Trek übrigens genauso; die Serie wurde auch auf 16mm synchronisiert und zwar bei 25 fps.
    Wenn die Serie im TV in der richtigen Tonhöhe zu hören war - und ich glaube, das war sie - so klänge eine 24 fps-Version zu tief. Das Problem ist, dass Bildmasteringstudios oft wenig bis gar kein Gehör besitzen, ob eine Tonspur zu tief ist oder nicht. Bestes Beipsiel ist die Neusynchro von "Payback". Man hätte jede Chance gehabt, den Ton für BD anzupassen, hat es aber versäumt.
    Das ist doch genau das, was ich versucht habe zu erklären: selbstverständlich kann man eine Kopie sowohl mit 24 als auch mit 25 Bildern abtasten. Korrekt ist die Tonhöhe in jedem Fall so, wie bei der Abtastung mit 24 Bildern (= entspricht dem, wie der Film aufgenommen wurde). Das wir durch PAL über Jahrzehnte daran gewöhnt wurden, dass die Filme einen Tick zu schnell laufen und dies auch Einfluß auf die Tonhöhe hat, steht auf einem anderen Blatt. Das ist ein Gewohnheits-, aber kein echtes Tonhöhenproblem.

    Davon zu unterscheiden ist der Fall, dass ein 25 Bilder PAL-Master im Synchronstudio direkt synchronisiert wird. Möchte man diese Synchro später an ein Bildmaster mit der korrekten Geschwindigkeit 24 Bilder anlegen, muß der Ton zwangläufig verlangsamt werden. Dadurch entsteht ein Problem bei den Tonhöhen, dass dann durch Pitching entsprechend wieder ausgeglichen werden muß, da sich sonst alles so anhören würde wie im Schlaflabor.

    Fakt ist: mit der Blu Ray wird erstmals in Europa die Bild-Abtastfrequenz benutzt, die der Kino- bzw der tatsächlichen Filmgeschwindigkeit entspricht. Ob man nun hergehen möchte, und die Tonhöhe nachträglich wieder so korrigieren will, wie man es Jahrzehnte lang durch PAL GEWOHNT war (was aber keinesfalls der korrekten Geschwindigkeit entspricht) ist eine Grundsatzfrage. Ich bin hier der Meinung, man sollte mit BluRay die Filme nun endlich auch im Heimvideobereich in der Geschwindgkeit erleben, wie sie eigentlich gedreht und gedacht sind - und nicht als Bauernopfer für ein bisheriges Format, welches gerade keine Authentizität im Hinblick auf Geschwindigkeit und Tonhöhe erfüllte, nachträglich wieder alles so zurechtbiegen, wie es zu PAL-Zeiten war.

    Merke: wenn alles mit 24 Bildern/Sec aufgenommen wurde kann man mit 24 oder mit 25 Bildern abtasten, wobei die Abtastung mit 24 Bildern die Authentische ist. Ein Tonhöhenproblem stellt sich nur dann, wenn ein AV-Master, welches zu schnell läuft, live synchronsisiert wird und der Ton später wieder auf die korrekte Laufgeschwindigkeit verlangsamt werden muß.
    Geändert von c.n.-tonfilm (21.07.10 um 22:52:09 Uhr)

  2. #242
    Kopfgeldjäger
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Slave One
    Beiträge
    615

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Dann müsste die Serie ja tatsächlich jahrelang im TV mit zu hohem Ton gelaufen sein. Bei den fünf Freunden gibt es ja auch noch Hörspiele von Europa, die mit den gleichen Sprechern, aber separat aufgenommen wurden. Die Sprecher müssten dann auf den Hörspielen etwas tiefer als in der TV-Serie (mit PAL-Speedup) klingen. Hat das jemand mal verglichen? Ich muss zugeben, ich bin bisher mehr in den Hörspielen zuhaus und könnte das jetzt gar nicht sagen.

  3. #243
    steve
    Gast

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von BobaFett Beitrag anzeigen
    Dann müsste die Serie ja tatsächlich jahrelang im TV mit zu hohem Ton gelaufen sein. Bei den fünf Freunden gibt es ja auch noch Hörspiele von Europa, die mit den gleichen Sprechern, aber separat aufgenommen wurden. Die Sprecher müssten dann auf den Hörspielen etwas tiefer als in der TV-Serie (mit PAL-Speedup) klingen. Hat das jemand mal verglichen? Ich muss zugeben, ich bin bisher mehr in den Hörspielen zuhaus und könnte das jetzt gar nicht sagen.
    man kann nur die ersten Hörspiele vergleichen, die klangen IMO gleich. die Hörspiele wurden ja nach der Serie synchronisiert, daher waren die Kinder bald auch hörbar älter, Oliver Mink war dann ab irgendeinem Teil völlig im Stimmbruch, Maud Ackermann klang auch bald relativ erwachsen. Eigentlich klang nur Ute Rohrbeck als Anne relativ kontinuierlich...

  4. #244
    steve
    Gast

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von BossonHH Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nach Sichtung des Materials: Wieviele nichtsynchronisierte Stellen gibt es denn? Würde mich mal interessieren. Und wurde evtl. mal die Idee überlegt, diese Stellen mit den passenden Stellen aus den Europa-Hörspielen aufzufüllen?
    Gruß,
    Carsten
    ich glaube das wurde schon verneint, es wird wohl auf UT-Stellen hinauslaufen, meist sind die Dialoge in den Hörspielen auch wirklich völlig unterschiedlich, die Rollen und Namen anders (in den Hörspielen wurde leider einiges eingedeutscht). Nur bei der Folge "...der alte Turm" hätte es sich wirklich gelohnt (siehe mein Posting weiter oben): denn hier sind einige der deutschen Texte sinnentstellt / zensiert und man kann die fehlenden Stellen auch nicht einfach einfügen, da die deutschen Texte so keinen Sinn ergeben. Daher könnte man diese Folge nur Cut/deutsch und OmU/Englisch herausbringen. Ich hatte mir mit den Hörspielen, einer VHS und der TV-Aufzeichen eine uncut-Version gebastelt; man müsste zwei Dialoge ersetzen (aus den Hörspielen) und 2-3 Stellen nachsynchronisieren, wobei da keine der 4 Kinder notwendig wären. Diese Folge war aber ein Sonderfall, zum Glück.
    Geändert von steve (22.07.10 um 09:52:20 Uhr)

  5. #245
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.018

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von c.n.-tonfilm Beitrag anzeigen
    Fakt ist: mit der Blu Ray wird erstmals in Europa die Bild-Abtastfrequenz benutzt, die der Kino- bzw der tatsächlichen Filmgeschwindigkeit entspricht. Ob man nun hergehen möchte, und die Tonhöhe nachträglich wieder so korrigieren will, wie man es Jahrzehnte lang durch PAL GEWOHNT war (was aber keinesfalls der korrekten Geschwindigkeit entspricht) ist eine Grundsatzfrage. Ich bin hier der Meinung, man sollte mit BluRay die Filme nun endlich auch im Heimvideobereich in der Geschwindgkeit erleben, wie sie eigentlich gedreht und gedacht sind - und nicht als Bauernopfer für ein bisheriges Format, welches gerade keine Authentizität im Hinblick auf Geschwindigkeit und Tonhöhe erfüllte, nachträglich wieder alles so zurechtbiegen, wie es zu PAL-Zeiten war.
    Du hast, so denke ich, immer noch einen Denkfehler. Die Folgen liefen im TV stets mit korrekter Tonhöhe, wohl aber mit einem 4% schnelleren Bildmaster.
    Es geht nicht um einen Gewöhnungseffekt an eine an sich zu hohe Geschwindigkeit und daraus resultierende zu helle Stimmen (diese Problematik hat man nur im Kinofilmbereich und BD's zeigen diese selbstredend wieder in korrekter Kinogeschwindigkeit und damit mit korrekter Tonhöhe. Niemand ist doch bisher auf die Idee gekommen, BD's von Filmen hochzupitchen, damit sie wieder so klingen wie im TV?!?)
    Die These war: TV-Serien wurden bei einer Geschwindigkeit von 25 fps synchronisiert und damit ist dies die einzige korrekte Abspielgeschwindigkeit für den Ton (und nicht eine falsche, an die man sich lediglich gewöhnt hat.)
    Die korrekte Bildabtastgeschwindigkeit ist jedoch 24fps. Will man beides synchronhaben, muss der deutsche Ton verlangsamt werden und der dabei enstehende Downpitch korrigiert werden.
    Wie gesagt, ob FÜNF FREUNDE auf 25fps synchronsiert wurde, vermag ich nicht zu sagen. Es wäre aber logisch anzunehmen, da es zahlreiche andere Fälle gibt wo es so war (Raumschiff Enterprise). Die BD's sind leider Müll, da der deutsche Ton zu tief ist, und zwar um es ein letztes Mal zu betonen: Sie sind objektiv zu tief, also tiefer, als der Sprecher einst im Studio klang. Die Abspielgeschwindigkeit des Synchrontons im TV war nämlich korrekt, während die Bilder 4% schneller liefen.
    Geändert von Slartibartfast (22.07.10 um 10:55:52 Uhr)

  6. #246
    Kopfgeldjäger
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Slave One
    Beiträge
    615

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Ich glaube das Problem an sich ist uns allen klar, die entscheidende Frage ist, ob die Serie mit 25fps synchronisiert wurde oder nicht.

    c.n.-tonfilm hat gute Argumente genannt, die für eine 24fps-Synchro sprechen, jedoch scheint es mit Raumschiff Enterprise ja ein Gegenbeispiel zu geben, das zeigt, dass auch früher schon Synchros mit 25fps erstellt worden sind.

    Bleibt uns wohl nur abzuwarten. Referenz für den Ton dürften wie gesagt die (frühen) Hörspiele sein. Hoffen wir mal, dass die Tontechniker der Blu-ray Informationen darüber haben, mit welcher Geschwindigkeit die Synchro aufgenommen wurde oder es anhand der Höhe der Stimmen raushören können.

  7. #247
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.05.02
    Beiträge
    61

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Um es noch ein wenig komplizierter zu machen: Fernsehproduktionen wurden in PAL-country mit 25 Bildern pro Sekunde gedreht. Das gilt für Spielserien und Dokumentationen gleichzeitig. Der Ton musste bei ihnen also nicht gepitcht werden, um im TV in korrekter Tonhöhe gesendet zu werden. Bei einer Synchronisiation wurde dann ebenfalls für 25B/sek synchronisiert. Solange man also PAL bleibt ist alles ok. Für eine 24Bilder-HD-Fassung müsste man diese Töne dann entsprechend behandeln. Die dann mit 24B abgetasteten Bildmaster liefen dann jedoch zu langsam! Also das umgekehrte 4% Problem.
    Geändert von Heinz Klett (22.07.10 um 20:32:25 Uhr)

  8. #248
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.10
    Alter
    47
    Beiträge
    3

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Hallo,
    also ich freue mich sehr auf die Veröffentlichung...habe die Serie damals natürlich auch im TV geschaut.
    Ich habe nur eine Frage. Ist es denn wirklich so, dass es unsynchronisierte Stellen auf den DVDs gibt? Also noch nicht im deutschen Fernsehen gezeigte Szenen?
    Ich finde das eine ziemliche Unart, einem dann einfach nur eine Version zu präsentieren, die dann plötzlich von der deutschen Synchro ins Englische verfällt..
    Es ist ja schön, wenn man sich mal eine ungeschnittene Fassung einer Folge anschauen kann. Diese müßte dann aber als Bonus auf einer weitere Scheibe zu finden sein, meiner Meinung nach. Unsereiner ist ja nur auf den Nostalgiefaktor aus und da stört es (und nicht nur hier), wenn plötzlich die liebgewonnenen deutschen Stimmen verstummen und es in der Originalsprache für ein paar Sekunden oder Minuten weitergeht...das geht für mich GAR NICHT!!!
    Mit der Hoffnung, dass hier in diesem Punkt anders verfahren wurde, als bei (leider) vielen anderen Produkten, verabschiede ich mich wieder für heute!

    Euer lennon

  9. #249
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.05
    Beiträge
    2.499

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von lennon Beitrag anzeigen
    Unsereiner ist ja nur auf den Nostalgiefaktor aus und da stört es (und nicht nur hier), wenn plötzlich die liebgewonnenen deutschen Stimmen verstummen und es in der Originalsprache für ein paar Sekunden oder Minuten weitergeht...das geht für mich GAR NICHT!!!
    Und wieso sollen gekürzte Versionen auf ewig gekürzt bleiben?

  10. #250
    steve
    Gast

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von Norbert Beitrag anzeigen
    Und wieso sollen gekürzte Versionen auf ewig gekürzt bleiben?
    es wäre schon mal Interessant, Infos vom Anbieter zu bekommen. Ich kann das nachvollziehen, dass es jemanden stört, wenn man die deutschen Versionen nur z.T. mit UTs sehen kann. Das wirkt immer geflickt und letztlich handelt es sich bei den ZDF-Versionen um eigene legitime Fassungen einer dt.-englischen Co-Produktionen. die reinen Zensursachen sollte man auf jeden Fall einfügen, z.B. bei helfen ihren Kameraden dürfte es keine fehlenden Dialoge geben, aber einige Zensurschnitte. Beim alten Turm müsste man wie gesagt eine deutsche Cut-Version anbieten und eine Version uncut OmU. Bei den Strandräubern könnte es leider wirklich eine längere Passage ohne Synchro geben (die Stelle gibt es auch nicht im Hörspiel), falls der Prolog wirklich nie synchronisiert wurde, vielleicht existiert aber auch eine Synchro für diese Stelle. @Walter Potganski: euch müsste doch jetzt schon bekannt sein, was alles fehlt. Könnte man das nicht mal auflisten, in welchen folgen wirklich Dialoge fehlen und wo man ggf. UTs drin hätte? Dürften ja nur 3-4 sein?

  11. #251
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.10
    Alter
    47
    Beiträge
    3

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von steve Beitrag anzeigen
    es wäre schon mal Interessant, Infos vom Anbieter zu bekommen. Ich kann das nachvollziehen, dass es jemanden stört, wenn man die deutschen Versionen nur z.T. mit UTs sehen kann. Das wirkt immer geflickt und letztlich handelt es sich bei den ZDF-Versionen um eigene legitime Fassungen einer dt.-englischen Co-Produktionen. die reinen Zensursachen sollte man auf jeden Fall einfügen, z.B. bei helfen ihren Kameraden dürfte es keine fehlenden Dialoge geben, aber einige Zensurschnitte. Beim alten Turm müsste man wie gesagt eine deutsche Cut-Version anbieten und eine Version uncut OmU. Bei den Strandräubern könnte es leider wirklich eine längere Passage ohne Synchro geben (die Stelle gibt es auch nicht im Hörspiel), falls der Prolog wirklich nie synchronisiert wurde, vielleicht existiert aber auch eine Synchro für diese Stelle. @Walter Potganski: euch müsste doch jetzt schon bekannt sein, was alles fehlt. Könnte man das nicht mal auflisten, in welchen folgen wirklich Dialoge fehlen und wo man ggf. UTs drin hätte? Dürften ja nur 3-4 sein?

  12. #252
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.10
    Alter
    47
    Beiträge
    3

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Hi,

    also ich habe ja nichts gegen die Uncut-Versionen, aber die müßten, meines Erachtens, auf eine Bonus-CD. Wie steve schon richtig festgestellt hat, wirkt das IMMER geflickt und ich will eigentlich kein Flickwerk, sondern eben die Version sehen, die im TV damals gelaufen ist.
    Als Bonus sehe ich mir gerne (und dann auch meinetwegen NUR in Originalsprache) mal die ungeschnittene Version an, da bin ich durchaus auch interessiert dran.
    Aber einfach unsynchronisierte (und da meine ich NUR die Originalsynchro) Teile in die geschnittene synchronisierte Fassung mit Einzubauen...das stört für mein Empfinden absolut den Filmgenuss, ja, es zerstört regelrecht die Atmosphäre und ich wundere mich, dass ich mit dieser Meinung in der Minderheit zu sein scheine...
    Grüße

    lennon

  13. #253
    steve
    Gast

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von lennon Beitrag anzeigen
    Hi,

    also ich habe ja nichts gegen die Uncut-Versionen, aber die müßten, meines Erachtens, auf eine Bonus-CD. Wie steve schon richtig festgestellt hat, wirkt das IMMER geflickt und ich will eigentlich kein Flickwerk, sondern eben die Version sehen, die im TV damals gelaufen ist.
    Als Bonus sehe ich mir gerne (und dann auch meinetwegen NUR in Originalsprache) mal die ungeschnittene Version an, da bin ich durchaus auch interessiert dran.
    Aber einfach unsynchronisierte (und da meine ich NUR die Originalsynchro) Teile in die geschnittene synchronisierte Fassung mit Einzubauen...das stört für mein Empfinden absolut den Filmgenuss, ja, es zerstört regelrecht die Atmosphäre und ich wundere mich, dass ich mit dieser Meinung in der Minderheit zu sein scheine...
    Grüße

    lennon
    wobei diese uncut Version auch nicht als Bonus versteckt sehen möchte. Man sollte schon jede Folge deutsch und englisch zusammen haben, so dass man auswählen kann. Die meisten kann man ja lückenlos eindeutschen, und die 2-3 Ausnahmen kann man halt wahlweise nur deutsch oder nur englisch ansehen, so macht man es ja immer wo sich Sprachfassungen sehr unterscheiden. Soweit ich weiß, war doch eh etwas geplant um beide Vor- und Abspänne berücksichtigen zu können. Wäre echt super, wenn hier mal eine Info käme, wie das gedacht ist, inzwischen müsste ja alles bekannt sein

  14. #254
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.597

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Die Uncut Versionen sind für mich eher die Pflicht, die Cut Versionen wären für mich der Bonus. Nicht jeder ist NUR auf den Nostalgiebonus aus.

  15. #255
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.12.02
    Alter
    48
    Beiträge
    54

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Ich freue mich natürlich auch darüber, dass die "Fünf Freunde" endlich auf DVD erscheinen.

    Zitat Zitat von lennon Beitrag anzeigen
    Unsereiner ist ja nur auf den Nostalgiefaktor aus
    Vielleicht sollte es hier eher "meinereiner" heißen...

    Also, ich gehöre auch zu denen, die schon seit Ewigkeiten auf eine DVD-Veröffentlichung dieser Serie warten. Aber man kann doch trotzdem nicht alle Fans über einen Kamm scheren... Mir persönlich geht es in erster Linie darum, die Serie endlich UNCUT und im englischen Originalton genießen zu können. Das möchte ich an dieser Stelle mal betonen. Die geschnittenen Folgen habe ich früher oft genug im Fernsehen gesehen.

    Jeder ist eben anders. Deswegen ist es aber auch so schwierig, mit einer DVD-VÖ ALLE interessierten Käufer zufriedenzustellen...

  16. #256
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.597

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Falls es interessiert (und noch nicht gesagt wurde): die FSK Prüfung scheint durch und ama hat nun auch regulär ohne FSK18 Versand gelistet.

  17. #257
    steve
    Gast

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von Randall Beitrag anzeigen
    Ich freue mich natürlich auch darüber, dass die "Fünf Freunde" endlich auf DVD erscheinen.



    Vielleicht sollte es hier eher "meinereiner" heißen...

    Also, ich gehöre auch zu denen, die schon seit Ewigkeiten auf eine DVD-Veröffentlichung dieser Serie warten. Aber man kann doch trotzdem nicht alle Fans über einen Kamm scheren... Mir persönlich geht es in erster Linie darum, die Serie endlich UNCUT und im englischen Originalton genießen zu können. Das möchte ich an dieser Stelle mal betonen. Die geschnittenen Folgen habe ich früher oft genug im Fernsehen gesehen.

    Jeder ist eben anders. Deswegen ist es aber auch so schwierig, mit einer DVD-VÖ ALLE interessierten Käufer zufriedenzustellen...
    naja, dass alle Folgen uncut englisch drauf sind, ist ja klar, es geht ja nur da drum, wie die eigenen deutschen Versionen verarbeitet werden.

  18. #258
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.018

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von lennon Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich wundere mich, dass ich mit dieser Meinung in der Minderheit zu sein scheine...
    Die DVD war die Erfindung, mit der viele Gängelungen, denen man früher machtlos ausgesetzt war (Bildformat, Cut-Versionen etc.) ein Ende hatten.
    Der Zorn auf zahlreiche durch die Einführung der DVD überhaupt erst aufgedeckte Kürzungen ist für die meisten erheblich größer als der Unmut, der aufgrund eines Bruchs in der Sprachspur entsteht. Jemand, der weiß, dass er bisher eine gekürzte oder sogar verfälschte Fassung sah, wird sie diese normalerweise nie wieder anschauen wollen. Und DVDs bieten normalerweise die Möglichkeit unzensierte Fassungen zu genießen, also wird das auch entsprechend gewürdigt. Mehr noch: Man kauft sie sich eigentlich genau deswegen, weil es eine andere als die bekannte Fernsehfassung ist.
    Geändert von Slartibartfast (23.07.10 um 18:24:28 Uhr)

  19. #259
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.597

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    Die DVD war die Erfindung, mit der viele Gängelungen, denen man früher machtlos ausgesetzt war (Bildformat, Cut-Versionen etc.) ein Ende hatten.
    Der Zorn auf zahlreiche durch die Einführung der DVD überhaupt erst aufgedeckte Kürzungen ist für die meisten erheblich größer als der Unmut, der aufgrund eines Bruchs in der Sprachspur entsteht. Jemand, der weiß, dass er bisher eine gekürzte oder sogar verfälschte Fassung sah, wird sie diese normalerweise nie wieder anschauen wollen. Und DVDs bieten normalerweise die Möglichkeit unzensierte Fassungen zu genießen, also wird das auch entsprechend gewürdigt. Mehr noch: Man kauft sie sich eigentlich genau deswegen, weil es eine andere als die bekannte Fernsehfassung ist.
    Gut zusammengefasst!

  20. #260
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Enid Blyton’s FÜNF FREUNDE (THE FAMOUS FIVE) die Kult-TV-Serie aus 1978/79

    Zitat Zitat von Slartibartfast Beitrag anzeigen
    ... Die BD's sind leider Müll, da der deutsche Ton zu tief ist, und zwar um es ein letztes Mal zu betonen: Sie sind objektiv zu tief, also tiefer, als der Sprecher einst im Studio klang. Die Abspielgeschwindigkeit des Synchrontons im TV war nämlich korrekt, während die Bilder 4% schneller liefen.

    Guten Abend,

    ob die Blurays "Müll" werden, liegt allein in den werten Händen des Anbieters.

    Wer schreibt denn bitteschön vor, dass eine BD-Veröffentlichung hier in 1080/24p zu erfolgen hat?

    Sollte damals wirklich in 25fr/s synchronisiert worden sein, würde ein kompetenter Produzent eben ein HD-Release in 1080/50i erstellen.

    Wenn ein intaktes Master vorliegt und zudem sauber gearbeitet würde, ließe sich so ein potentiell deutlicher Mehrwert im Bildbereich (Stichwort Kompressionsartefakte bei diesem nicht unproblematischen Ausgangsmaterial etc.) und korrekter Ton durchaus verbinden.

    Deinterlacing von HD-Material funktioniert bei 95% der heute verfügbaren Hardware nahezu anstandslos, weshalb ich absolut keinen Grund sehe, in einem speziellerem Falle wie diesem (16mm Film + PAL-Synchron) so und nicht anders zu verfahren.


    Schöne Grüße

    sell

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fünf Freunde (Famous Five) UK, 1957+1963
    Von rasira im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 12:11:52
  2. Die alten Fünf Freunde im Ja.05 auf DVD???!!!
    Von derbatti im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.07.09, 18:20:03
  3. Sonst. Fünf Freunde kehren in neuer Serie zurück
    Von FullyYours im Forum Shows & Reality-TV
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.07, 17:32:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •