Cinefacts

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 226
  1. #101
    Ryuk
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von darkmailer Beitrag anzeigen
    Das ist immer noch ne Buchumsetzung und im Buch gibt's nunmal keinen Horror. Es gibt einen kurzen Schock als Bella diese oben schon gespoilerte Sache entdeckt und der Rest ist nicht viel mehr als ne übernatürliche RomCom mit reichlich Soap Elementen.
    Wenn aber die Buchvorlage schon schrott ist. dann ist es eigentlch besser, einen guten Drehbuchautor anzuheuern und diesen eine Generalüberholung durchziehen zu lassen. Aber ihr Twilight-Fans tut eure heißgeliebten Bücher noch immer als den heiligen Gral ansehen, auch wenn ihr scheinbar selbst wisst, wie grottig diese ganze Pseudo-Handlung eigentlich ist.

    Ein Kompliment muss man den Machern echt machen. Sie haben es geschafft, aus einem gigantischem Haufen nichts einen Batzen Kohle zu scheffeln, auch wenn der Erfolg total ungerechtfertigt ist.

  2. #102
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Wer ist denn "ihr Twilight-Fans"?

    Wolltest Du eigentlich nicht schon vor Dutzenden von Postings wegen der "rostigen" Diskussion Deinen Hut gezogen haben? Seitdem hast Du aber Deine Schmähkampagne wieder aufgenommen und schmeißt fröhlich weiter mit Dreck.

    Deine Meinung in Ehren, aber inzwischen sollte jeder verstanden haben, was Du von "Twilight" hältst.
    Geändert von Waffler (22.11.11 um 06:48:06 Uhr)

  3. #103
    Ryuk
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    @Vorgänger:

    Der Beitrag von darkmailer machte auf mich schon den Eindruck, als wäre sie Twilight-Fan. Aber ok, es nimmt wieder fiese Formen an.

    Und was verbietet mir nun eigentlich, zu sagen, dass diese Reihe ein gigantischer Haufen nichts ist und der Erfolg ungerechtfertigt ist?

  4. #104
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen

    Und was verbietet mir nun eigentlich, zu sagen, dass diese Reihe ein gigantischer Haufen nichts ist und der Erfolg ungerechtfertigt ist?
    Nichts. Solange es nicht beleidigende Formen annimmt. Abgesehen davon,bezweifel ich mal,das diese Reihe innovativer als der xte Teil von Jason und co ist. Mein Schatz mag die Filme sehr gerne. Darum kenne ich sie ja auch alle.

  5. #105
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    @Vorgänger:

    Und was verbietet mir nun eigentlich, zu sagen, dass diese Reihe ein gigantischer Haufen nichts ist und der Erfolg ungerechtfertigt ist?
    @ Nachfolger:

    Nichts. Mir scheint nur. daß Du es mit der Dosierung ein wenig übertreibst.

  6. #106
    darkmailer
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    @Vorgänger:

    Der Beitrag von darkmailer machte auf mich schon den Eindruck, als wäre sie Twilight-Fan. Aber ok, es nimmt wieder fiese Formen an.

    Und was verbietet mir nun eigentlich, zu sagen, dass diese Reihe ein gigantischer Haufen nichts ist und der Erfolg ungerechtfertigt ist?
    Also erstmal muss festgehalten werden das ich ein total männlicher Mann bin.

    Dann muss ich noch klarstellen das ich kein Twilight Fan bin. Ich lese ( zumindest als ich noch die Zeit dazu hatte ) einfach eine unmenge an Fantasy. Gute und schlechte und Twilight gehört ganz klar zur zweiten Kategorie. Ich habe oben lediglich meine fachliche Meinung zum Schreckensgehalt der Story mitgeteilt.

  7. #107
    Dochmann
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    dass der Mist noch ungerechtfertigterweiße so scheiß erfolgreich ist.
    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    auch wenn der Erfolg total ungerechtfertigt ist.
    Zitat Zitat von Ryuk Beitrag anzeigen
    Und was verbietet mir nun eigentlich, zu sagen, dass diese Reihe ein gigantischer Haufen nichts ist und der Erfolg ungerechtfertigt ist?
    Zur letzten Frage: Niemand. Aber ich erlaube mir zu erwidern, dass ich Deine Aufregung darüber als ebenso ungerechtfertigt ansehe. Du liebe Güte, regst du dich auch pausenlos über Dieter Bohlen auf, oder über Justin Bieber oder Miley Cyrus oderwasauchimmer? Ich find übrigens den Erfolg von Dan Brown mindestens so überflüssig (eher überflüssiger) wie den von Stephenie Meyer, und warum Charlie Sheen für seine Comedyserie derart viel Kohle einstreichen konnte geht mir auch nicht in den Kopf.
    Was ich damit sagen will - Deine Beurteilung, wo welcher Erfolg gerechtfertigt ist, kommt ebenso arrogant wie angreifbar rüber. Auf imdb erkenne ich, dass Breaking Dawn eine 7,x unter allen Frauen (egal welche Altersstufe!) und eine 3,x unter allen Männern bekommt. Er scheint also eine ziemlich große Zielgruppe ziemlich gut zu bedienen. Und welchen Mist du oder ich schon alles mal toll gefunden haben dürften...

  8. #108
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Ist halt nen Stoff für Frauen und auch von einer Frau geschrieben. Warum sollte man da was ändern? In 5 Stunden gibt es den Film und dann bin ich persönlich schlauer. Ob dann irgendwer was mit meiner Kritik morgen anfangen kann, sehen wir dann

  9. #109
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Wenn jeder ein wenig mehr Toleranz anderen Meinungen und Interessen gegenüber zeigen würde, wäre das Miteinander deutlich angenehmer und einfacher.
    Ich verstehe auch nicht, wieso "Paranormal Activity 3" in 3 Wochen 10 mal so viel eingespielt hat, wie "Poltergeist" in 30 Jahren.
    Aber so ist das nunmal.
    Ein Film legitmiert sich ja schon allein dadurch, dass er Zuschauer hat.
    Es macht absolut keinen Sinn, immer alles so aufblasen zu wollen.
    Da gibt es weitaus wichtigere Dinge, über die es sich zu ärgern Wert wäre.

  10. #110
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Ist halt nen Stoff für Frauen und auch von einer Frau geschrieben.
    Joa... Größtenteils handeln die Filme aber von Teenager Depressionen. Man eine Liste erstellen und bei jedem einzelnen Punkt der abgehakt wird in lustiger Runde einen heben. Welchen Typen soll ich süßer finden, Trennung von der großen Liebe, Scheidung der Eltern, ungewollte Schwangerschaft, das "Erste mal"... Man merkt, ich halte "Twilight" für großen und plumpen Murks (@Double-X) und es macht eben eine bisschen Spaß sich gegenseitig anzustacheln, solange es natürlich nicht mit Beschimpfungen endet. Größtenteils stimme ich dir da zu.

  11. #111
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Ich kann den Filme ja selber auch nicht viel abgewinnen.
    Es reicht aber, wenn ich das einmal kund tue und nicht jedes Posting mit meiner immer wieder gleichen Meinung kommentiere.
    Ich arbeite im Kino und freue mich über die vielen glücklichen Mädels, die sich den Film anschauen wollen.
    Das ist doch toll.
    Lasst den Fans einfach ihren Spaß !!!

  12. #112
    Martin Beck2
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Und die "anderen" dürfen aber auch Spaß haben:

    http://www.giga.de/top-themen/001558...hende-teenies/

  13. #113
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.10.03
    Alter
    37
    Beiträge
    366

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    hach was hab ich gelacht.. der Typ hasst Zwielicht wohl wie die Pest

  14. #114
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Habe das Teil am Wochenende gesehen und bin von Condons Regie sehr positiv überrascht worden.
    Die erste Hälfte ist ein ziemlich auf und nieder (pun intended), bevor es in der Zweiten überraschend spannend, intensiv und für die (viel zu) kleinen Gören im Raum sogar ziemlich schockierend im Finale wurde.

    Doch, unterhaltsamer Streifen. (Der mir besser gefallen hat als der viel zu kopierte "The Thing"...)

  15. #115
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von eviltrooper Beitrag anzeigen
    hach was hab ich gelacht.. der Typ hasst Zwielicht wohl wie die Pest
    Ryuk arbeitet für Giga?

  16. #116
    Dochmann
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von Martin Beck2 Beitrag anzeigen
    Und die "anderen" dürfen aber auch Spaß haben:

    http://www.giga.de/top-themen/001558...hende-teenies/
    Den Link hatte ich beim ersten Mal glatt übersehen. Postest du den bitte nochmal?

  17. #117
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Mir bitte auch noch mal.

  18. #118
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Druckst du dir die Dinger etwa aus und benutzt die für etwas anderes als lesen?



  19. #119
    Ryuk
    Gast

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Ryuk arbeitet für Giga?
    Ha ha ha!

    Nö, das tue ich nicht. Bin halt doch nicht der einzige, der ein Problem mit der Reihe hat.

  20. #120
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Twilight 4 - Breaking Dawn

    Na dann mache ich wohl mal die erste etwas umfangreichere Kritik hier
    Kino war wohl so 50/50 mit Fans und Leuten gefüllt die nur da waren, da es umsonst war. Die erste Hälfte des Films beschäftigt sich dann intensiv mit Hochzeit und Flitterwochen und man kriegt schnell mit, wie grenzdebil die Vorlage doch einfach ist. Manch Szene ist einfach zum kaputtlachen und es ist schon verdammt toll was für dämlich Dialoge da die Schauspieler halten mussten. In dieser ersten Stunde jagt eigentlich eine unfreiwillig komische Szene die nächste. Mit Augenmerk auf Edward und Bella, kriegt man schnell mit dass das Schauspiel von Robert Pattinson und Kristen Stewart echt peinlich ist. Aber wahrscheinlich konten die bei den Rollen auch nix retten, die Personen verhalten sich halt so in dieser Reihe. Im Saal war gute Stimmung und ich habe mindestens alle 5 Minuten lachen müssen, wurde also recht gut unterhalten.
    Die zweite Stunde ist dann tatsächlich eher düsterer, aber das hier ist ganz klar immer noch eine Teenie-Lovestory und kein Horror Gibt da nen paar Szenen mit Jacob, in meinen Augen aber zu wenige, um das gut zu verdeutlichen was er so durchmacht und warum. Den trotz Aufteilung auf 2 Filme, kommt im Film vieles Wichtiges zu kurz oder wurde gar rausgelassen, um dafür unwichtige Sachen in die Länge zu ziehen. Wenn alle Wölfe rumtollen und miteinander reden ist das wieder sehr belustigend. Die Schwangerschaft kommt mir dann sogar eindeutig zu kurz, anstatt auf das Rumgeturtel davor, hätte man mal mehr Zeit in diese Szenen investieren sollen. Insgesamt kriegt man auch zu wenig aus Bellas Sicht mit, was ja gerade interessant wäre in der Situation. Und wie sollte es anders sein, natürlich haben die Filmemacher am Ende eine Actionszene dazu geschrieben, die es im Buch nicht gab, damit sowas wie ein Finale entstehen kann. Gegen Ende ist der Film dann echt nichts mehr für ganz junge Kinobesucher, die Geburtsszene hat nämlich tatsächlich einen guten Horrortouch und ist sehr gut gemacht. Leider wird sie am Ende durch eine extrem unfreiwillig komische Szene wieder abgeschwächt.
    Die Szene im Abspann haben, dann wieder die meisten verpasst, dabei hat dort Michael Sheen nochmal einen sehr coolen Auftritt. Wobei hier eine Szene gezeigt wird, die Laut Buch erst ins letzte Drittel des nächsten Films gepasst hätte.

    Insgesamt hat mich der Film gut unterhalten, weil die unfreiweillige Komik den Film mit zur besten Komödie des Jahres macht. In der 2. Hälfte wurde es dann teilweise doch leider manchmal recht langweilig, aber das Finale ist in meinen Augen die bis jetzt am Besten gelungene Szene des Films. Anders als bei Harry Potter 7.1, wurde hier der Stoff doch noch trotz Zweiteilung extrem eingedampft, so geht alles schneller was für den Film recht gut ist, aber Fans der Reihe könnten sich beschweren, dass dadurch die Beweggründe oft im Unklaren liegen. In meinen Augen schlechter als Eclipse und Twillight, aber bei weitem besser als der extrem langweilige New Moon.

    6/10 Punkten

Seite 6 von 12 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Breaking Bad
    Von stevenw im Forum Serien im TV
    Antworten: 269
    Letzter Beitrag: 20.11.14, 14:00:46
  2. Breaking the Waves
    Von Scooby im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.09, 18:11:18
  3. Breaking Bad (auf AXN)
    Von Lex im Forum Pay-TV
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.04.09, 10:15:52
  4. Breaking Benjamin
    Von Venkman im Forum Soundtracks & Musik allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.07, 18:55:37

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •