Cinefacts

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 228
  1. #161
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.10
    Beiträge
    1.176

    AW: Final Destination 5

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Und der Twist am Ende war wirklich nett.
    Den habe ich nach der ersten Erwähnung des Flugs nach Paris erraten. War irgendwie naheliegend.

    Und ja, der Film hat mir auch sehr gut gefallen.

  2. #162
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Final Destination 5

    Hat jemand eigentlich noch im Kopf ob jemand im Film ein Handy mit sich trägt? Denn wenn ja, müsste dieses aufgrund der Tatsache das der Film 1999/2000 spielt riesig sein.

  3. #163
    Reunion Murderer
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    516

    AW: Final Destination 5

    Ja klar der Typ der dauernd mit den Mädels telefoniert. Weiß aber nicht mehr ob es rießig war oder nicht. Jedenfalls war es kein neueres Modell

  4. #164
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.08.11
    Beiträge
    12

    AW: Final Destination 5

    Na klar, der Dicke mit den Nadeln hat doch seine Handy im Regal des Massageladens. Kleines Klappding, aber schwer zu sagen von wann das sein soll, zumal es sowas schon seit 1996 gibt, siehe hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/StarTAC

  5. #165
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    3.016

    AW: Final Destination 5

    Habe den Film jetzt auch gesehen und bin - hatte vorher bewusst nicht eine einzige Kritik gelesen - sehr positiv überrascht.
    Die "Katastrophenszene" am Anfang ist mit Abstand die ausgefallenste und aufwändigste der gesamten Reihe. Der 3D-Effekt war von Anfang bis Ende sehr gut und die einzelnen Todesszenen mal wieder ausgesprochen blutig.
    Nachdem Teil 3 und 4 eher recht einfallslose Enden hatten, war ich auch vom (meiner Meinung nach) sehr gelungenen und originellen Ende des fünften Teil sehr angetan. Lediglich der Teil kurz davor, als der Typ, der seine Turn-Freundin verloren hat - sorry, aber die Namen sind bei mir jetzt nicht so wirklich hängen geblieben - komplett durchtickt, war für meinen Geschmack dann doch etwas überzogen. Von meiner Seite gibt's aber auch eine eindeutige Empfehlung für einen Kinobesuch. Es lohnt sich wirklich.
    Aufgrund des Endes und weil man vorm eigentlichen Abspann noch mal nahezu alle Todesszenen aus den Vorgängern in einer Art Best-Of-Clip zu sehen bekommt, habe ich ein wenig das Gefühl, als ob es das jetzt mit der Final-Destination-Reihe gewesen sein soll. Fühlt sich für mich ein wenig an wie *winke* *winke* *war nett mit euch Leute*. Ich hoffe mal, man versteht, wie ich das meine. Ich würde aber nicht ausschließen wollen, wenn der Film finanziell sehr gut läuft, dass dann nicht evtl. doch noch irgendwann ein sechster Teil folgt.

  6. #166
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Final Destination 5

    So, hab ihn gestern gesehen. Was soll ich sagen... meine Erwartungen waren nach den ganzen positiven Kritiken sehr hoch. Hab seit letztem Samstag nochmal die Teile 1-4 geschaut um eventuelle Querverweise auch mitzubekommen. Gab natürlich auch einige nette Anspielungen wie z.B. die Zahl 180 mal wieder oder auch sehr cool, der Laster mit den Baumstämmen. Dürfte soweit ich mich erinnere sogar die gleiche Firma gewesen sein. Ganz am Schluß bei der kleinen Trauerfeier in der Bar für den am Haken geendeten Arbeiter sieht man auf einem Bild auch eines der Rennautos von Teil 4. Zumindest einen Teil davon bzw. die Zahl 6 in genau der Farbgebung. Ganz genau kann ich es nicht sagen, da ich so geschockt war von dem was gerade vorher passierte.

    Also gut... da ich im Gegensatz zu den Meisten auch Teil 4 gut finde, waren meine Erwartungen an Teil 5 nun also sehr hoch. Der Anfang war natürlich der Hammer... vor allem in 3D. Allerdings hab ich danach erstmal ein bisschen Probleme damit gehabt in den Film richtig reinzukommen. Keine Ahnung woran das gelegen hat. Vielleicht lag es daran, dass die Charaktere für einen FD ungewöhnlich "alt" waren. Ich weiß auch in Teil 2 sind die meisten schon erwachsen und stehen mitten im Leben, aber irgendwie hat der trotzdem eher so ein "Teenie-Feeling" was den Cast angeht.

    Die ganze Thematik war ja auch etwas neuer. Die Sache mit dem töte oder sterbe ist finde ich ein netter neuer Twist, der dem Film bzw. dem Franchise echt gut tut. Ist natürlich doof, da man bei den anderen Teilen jetzt immer denkt "wieso ist das bei denen nicht auch so?!". Aber gut, die "Regeln"/die Umstände haben sich ja schon immer etwas geändert.

    Bei den tödlichen Unfällen der einzelnen Charaktere ging es mir irgendwie ähnlich... Es waren vom Ablauf her ganz klar typische FD-Todesarten, aber irgendwie kam bei mir trotzdem nicht dieses FD-Feeling rüber. Ich denke das und das "Alter" der Charaktere war für mich etwas befremdlich und hat es mir schwer gemacht reinzukommen.

    Man sagt ja immer, dass das Ende eines Films enorm wichtig ist, da es logischerweise das Letzte ist was man vom Film mitnimmt... und wie das stimmt bei diesem Film. Meine Güte war ich geschockt! Sowas is mir schon lange nicht mehr passiert, das ich dasaß und nur dachte "Ach du Scheiße!". Ich meine ich muss zugeben, dass mir die Erwähnung von Paris auch irgendwie seltsam vorkam, aber da es auch in den anderen Teilen (vor allem Teil 4) explizit erwähnt wird hatte ich es einfach für einen weiteren "Augenzwinkerer" gehalten und es nicht groß beachtet. Als man dann plötzlich Carter aus Teil 1 im Flugzeug gesehen hat war ich total von den Socken. Verdammt nochmal ist das geil! Hab zuerst noch gehofft, dass es sich vielleicht wieder um eine Vision handelt und sie noch aussteigen können, aber es wäre nicht FD, wenn nicht alle ins Gras beissen müssten. Mich würde nur mal interessieren, ob die Szene mit Carter neu gedreht wurde oder ob es tatsächlich ein Ausschnitt aus Teil 1 war. In meinem Schockzustand konnte ich das auf die schnelle nicht feststellen.

    Ausserdem positiv hervorzuheben ist der geniale Anfang mit dem zerberstendem Glas und den ganzen Anspielungen auf die anderen Teile. Gab es in ähnlicher Form ja bereits bei Teil 4, wobei mir die Teil 5-Version besser gefallen hat. Alles schön in Handarbeit mit echtem Glas gefilmt... sieht sehr schick aus. Und es dauert angenehm lange, was bei Filmen heutzutage ja im Prinzip ausgestorben ist. Der Abspann ist genauso toll, da wird das 3D auch nochmal so richtig schön ausgekostet.

    Also zusammengefasst bin ich (vor allem auch durch das Ende) begeistert von dem Film. Zwar fehlt mir persönlich das typische FD-Feeling, aber gerade die letzten 20 Minuten mit dem Twist des "töte oder sterbe" sind richtig cool und vom Finale bin ich über alle Maßen begeistert. Für mich das coolste Filmende seit langem.

    P.S. ich habe den Film in Nürnberg auf der IMAX Leinwand gesehen, was dem 3D natürlich sehr zu Gute kam.
    Geändert von BillyLoomis1982 (27.08.11 um 09:22:21 Uhr)

  7. #167
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Final Destination 5

    Mal kurz zwischengefragt: Wie sehr wurde eigentlich auf die "historische Details" bezüglich des Jahr 2000 geachtet?

  8. #168
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Final Destination 5

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Mal kurz zwischengefragt: Wie sehr wurde eigentlich auf die "historische Details" bezüglich des Jahr 2000 geachtet?
    Is ne gute Frage, die sich relativ schwer beantworten lässt, da die Tatsache dass der Film im Jahr 2000 spielt ja erst zum Schluß bekannt wird.

    Wobei da eigentlich auch schon der erste Fehler steckt, da FD1 im Jahr 1999 spielt und nicht im Jahr 2000. Er kam lediglich 2000 ins Kino. Aber diesen kleinen Patzer bin ich durchaus bereit zu übersehen.

    Davon abgesehen zu Deiner Frage: Ausser dem Typ, der ununterbrochen mit den Ladies telefoniert scheint keiner der Charaktere ein Handy zu besitzen, was schon ein Hinweis darauf ist. Ich kann mich zwar nicht mehr daran erinnern, aber ich habe gelesen, dass zu Beginn der Busfahrt wohl jemand sagt "Bitte die Pager ausschalten." Hat heutzutage ja eigentlich auch keiner mehr.

    Müsste man bei einer zweiten Sichtung mit dem jetzigen Hintergrundwissen mal genauer drauf achten.

  9. #169
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Final Destination 5

    Zitat Zitat von BillyLoomis1982 Beitrag anzeigen
    Wobei da eigentlich auch schon der erste Fehler steckt, da FD1 im Jahr 1999 spielt und nicht im Jahr 2000. Er kam lediglich 2000 ins Kino. Aber diesen kleinen Patzer bin ich durchaus bereit zu übersehen.
    Mist. Aber danke für den gezeigten Großmut! Aber die anderen Spoiler-Infos hören sich ja schon ganz nett an. So hätte man ja vielleicht den "Twist" sogar wittern können. Es wäre wohl eindeutig zu gemein gewesen, wenn kurz vorm Ende das heil rumstehende World Trade Center gezeigt worden wäre.

  10. #170
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Final Destination 5

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Mist. Aber danke für den gezeigten Großmut! Aber die anderen Spoiler-Infos hören sich ja schon ganz nett an. So hätte man ja vielleicht den "Twist" sogar wittern können. Es wäre wohl eindeutig zu gemein gewesen, wenn kurz vorm Ende das heil rumstehende World Trade Center gezeigt worden wäre.
    Stimmt, das wäre dann des Hinweises zu viel gewesen. Das war so schon alles ganz richtig eigentlich.

    Ich finde es nur sehr schade, dass Du den Twist bereits weißt bevor Du den Film gesehen hast. Ist definitiv einer der WTF-Momente der letzten Zeit überhaupt! Ich vermute Mal Du wirst es irgendwo aus versehen gelesen haben, oder?!

  11. #171
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Final Destination 5

    Zitat Zitat von BillyLoomis1982 Beitrag anzeigen
    Stimmt, das wäre dann des Hinweises zu viel gewesen. Das war so schon alles ganz richtig eigentlich.

    Ich finde es nur sehr schade, dass Du den Twist bereits weißt bevor Du den Film gesehen hast. Ist definitiv einer der WTF-Momente der letzten Zeit überhaupt! Ich vermute Mal Du wirst es irgendwo aus versehen gelesen haben, oder?!
    Jupp, stand in einem ansonsten spoilerfreien Review plötzlich irgendwo in der Mitte. Aber keine Sorge, habe die Mutantenfähigkeiten der maximalen "Suspesion Of Disbelief and Internetspoilers".

  12. #172
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Final Destination 5

    Mir ist gerade noch was eingefallen/bzw. wieder eingefallen, dass ich es gelesen hab, was auf den Twist hinweisen könnte: Die New Yorker License Plate hat seit dem Jahr 2001 keine Freiheitsstatue mehr abgebildet. Es gibt mindestens eine Szene (mit Tony Todd), in der sehr prominent ein Nummernschild gezeigt wird, welches noch eine Freiheitsstatue ziert.

    Das wäre mir im Kino selber aber auch wirklich nicht aufgefallen, da ich das Hintergrundwissen dazu bisher nicht hatte.

  13. #173
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Final Destination 5

    OMG der Twist ist also dass der Film im Jahre 2000 spielt? Na toll das weiß ich schon seit Monaten weil es irgendwo mal gepostet wurde, dass der Film ein Prequel ist.

    Aber gut dass ich es weiß, sonsbt hätte ich im Kino gesessen und allen erzählt ihr wisst ja dass es nen Prequel ist. Das erspart mir wenigstens Schläge Nur der WTF Moment ist somit für mich dahin

  14. #174
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Final Destination 5

    Bezüglich des Twists...

    Teil 5 hat nicht mehr diesen über-cleanen Look von Teil 4 und ist wieder etwas düsterer und ich sage mal ganz frech, natürlicher. Okay, den Typen der ständig mit seinem Handy telefoniert hatte ich ganz vergessen, aber wie schon geschrieben, wird wohl eines der älteren Klapp-generation gewesen sein. Ansonsten, was ist mit den Computern beim Augenarzt? Die sahen recht modern aus.
    Ansonsten gibt es eigentlich nichts im Film wo ich sagen würde, oh hey das war ultimativ mordern und viel zu neumodisch. Es wäre auch ein wenig auffällig gewesen, bezüglich des Twists am Ende. Ich sage einfach mal, ich kaufe es Final Destination 5 ab, außer das Tony Todd damals noch Haare auf dem Kopf hatte.

  15. #175
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Final Destination 5

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    OMG der Twist ist also dass der Film im Jahre 2000 spielt? Na toll das weiß ich schon seit Monaten weil es irgendwo mal gepostet wurde, dass der Film ein Prequel ist.

    Aber gut dass ich es weiß, sonsbt hätte ich im Kino gesessen und allen erzählt ihr wisst ja dass es nen Prequel ist. Das erspart mir wenigstens Schläge Nur der WTF Moment ist somit für mich dahin
    Äh... ich weiß ja nun nicht was genau Du weisst, aber der WTF-Moment ist nicht die Tatsache, dass der Film im Jahr 2000 spielt, sondern was anderes was damit einhergeht.

    Wenn es also nur das ist, ist für Dich noch nichts ruiniert. Abgesehen davon... wenn Du es so schlimm findest sowas vorher schon zu wissen, warum liest Du denn dann Spoiler? Und auch davon mal abgesehen: Bist Du wirklich jemand, der im Kino solche Sachen von sich gibt?

  16. #176
    Tabasco!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Registriert seit
    25.05.06
    Ort
    Paradise, Arizona
    Beiträge
    1.783

    AW: Final Destination 5

    Ich war heute drin wurde vielleicht auch deswegen, weil ich mir nicht viel erwartet hatte, positiv überrascht. Was ich an der Serie bis jetzt nicht so mochte, war die Tatsache, dass die gleiche Geschichte immer und immer wieder erzählt wurde und sich nur der Unfall änderte.

    Das war zwar bei Final Destination 5 nicht anders, allerdings hat mir der Subplot um den Polizisten, der eine Verschwörung vermutet, gefallen. Das wurde allerdings dadurch, dass es sich bei dem Film um ein im Jahr 2000 spielendes Prequel handelt, wieder etwas abgemildert, da solche Vermutungen ja in einer post 9/11 Welt besser aufgehoben sind.

    Das hat den positiven Gesamteindruck aber keineswegs geschmälert. Die Gags, die immer mal wieder eingestreut wurden, haben das Ganze durch etwas Ironie aufgelockert, es gab wie immer nette Goreszenen und der Twist am Ende war sehr gelungen. Eine besseres Ende dieser Reihe hätte mich mir nicht denken können. Durch die Verlagerung der Geschichte ins Jahr 2000 fühlte zumindest ich mich in alte Zeiten zurückversetzt (ich war 2000 im ersten Teil).

    Der Abspann war zudem ein sehr gelungenes Gore-Resümee, alle Achtung, ein sehr guter Abschluss der Serie!

  17. #177
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Final Destination 5

    Von einem Abschluß war bisher aber noch nie die Rede gewesen. Es könnte zwar auf Grund der nicht ganz so befriedigenden Einspielergebnisse in den USA sein, dass es der Letzte sein wird, aber von den "Machern" war im Vorfeld schon zu hören, dass es eigentlich noch Ideen für einen Teil 6 oder sogar einen Teil 7 gibt. Wenn der Film international besser läuft als in den USA ist eine weitere Fortsetzung also durchaus noch drin.

    Ich wär jedenfalls absolut dafür.

  18. #178
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Final Destination 5

    Zitat Zitat von BillyLoomis1982 Beitrag anzeigen
    Äh... ich weiß ja nun nicht was genau Du weisst, aber der WTF-Moment ist nicht die Tatsache, dass der Film im Jahr 2000 spielt, sondern was anderes was damit einhergeht.

    Wenn es also nur das ist, ist für Dich noch nichts ruiniert. Abgesehen davon... wenn Du es so schlimm findest sowas vorher schon zu wissen, warum liest Du denn dann Spoiler? Und auch davon mal abgesehen: Bist Du wirklich jemand, der im Kino solche Sachen von sich gibt?
    Ich habe keine Spoiler absichtlich gelesen, nur bin ich mit der Maus auf einen gekommen und habe die Zahl 2000 gelesen. Bin dann davon ausgegangen dass es der große Twist ist. Mehr weiß ich auch gar nicht, na ja vielleicht klappt es dann ja noch mit dem WTF Moment Und die Vorfreude auf den Film ist ungebremst, nur wird es wohl nix vor nächster Woche
    Nö hätte nur drüber geredet so mit nem Kumpel und da hätte das ja fallen können, weil ich dachte das wäre nix weltbewegendes.

    Nun bin ich nur noch gespannter

  19. #179
    TRUST NO ONE
    Registriert seit
    14.12.02
    Ort
    Bayreuth
    Alter
    36
    Beiträge
    1.837

    AW: Final Destination 5

    Na dann... Allerdings solltest Du den Teil mit dem Jahr 2000 trotzdem nicht erwähnen, da es eben auch nicht von vorne herein klar ist. Und halte Dich von Spoilern fern bzw. schau am besten gar ned mehr in den Thread!

  20. #180
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Final Destination 5

    "Final Destination 5" ist auf jeden Fall besser als die Teile 3 + 4. Schon mit dem Vorspann macht er einiges richtig. Zwar sind sämtliche Hauptprotagonisten durchweg ersetzbar, macht doch keiner von ihnen einen bleibenden Eindruck, trotzallem kommen sie im grossen Ganzen besser rüber als die noch nichtssagenderen Opfer aus den beiden Vorgängern.
    Die Story ist nun wirklich nicht mehr neu, beinhaltet auch die eine oder andere Fragwürdigkeit, Steven Quale konnte dem Thema jedoch einen weiteren Aspekt hinzufügen, indem er den aktiven Mord als Flucht vor dem Tod eingeführt hat. Als äusserst gelungen hingegen empfand ich den grossen Twist am Ende, der diesen 5. Teil genaugenommen eigentlich zu einem Prequel macht und ihn so über den 3. und 4. Teil empor hebt. Das Sam und Molly in der gleichen Maschine sitzen, wie seinerzeit Alex & Co., hat mich total unvorbereitet erwischt. Obwohl ich, wie zuvor erwähnt wurde, dass Sam einen Job in Paris angeboten bekommen hat, tatsächlich kurz an den ersten Teil gedacht habe. Das war mal eine gute Wendung der Dinge und, so hoffe ich zumindest, der entgültige Schluss des Kreises.
    Die 'Unfälle' an sich sind nett in Szene gesetzt, einige haben mir sogar fast körperlich weh getan Das wirklich gute an ihnen war jedoch, dass die finalen Todesstösse letztlich stets aus einer völlig anderen Richtung gekommen sind, als wie man zu Beginn vermutet hätte.
    Sehr gut in Szene gesetzt, auch was die CGI angeht, war der Brückeneinsturz zu Beginn.
    Leider, leider hat Tony Todd auch diesmal nicht die Screentime bekommen, die ich ihm eigentlich gewünscht habe. Wieso seiner Figur bis dato keine grössere Beachtung geschenkt wurde, kann ich nicht nachvollziehen.
    So gesehen ist "Final Destination 5" nach zwei, mehr oder weniger, Gurken, endlich eine gelungene Fortsetzung der Franchise, der jedoch der Drive der Teile 1 + 2 etwas abgeht, sich als 3. Teil jedoch gut macht, sodass Nr. 3 + 4 jetzt eigentlich noch unnötiger erscheinen.
    7/10

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Final Destination 3
    Von Nocturnus im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 23.07.07, 17:03:51
  2. Final Destination 3
    Von schwartzer Mann2001 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.06, 00:25:39
  3. Final destination 2
    Von Paul Kersey im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 17:19:54
  4. final destination 2
    Von ChuckBROOZeG im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.06.03, 19:35:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •