Cinefacts

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 122
  1. #21
    Dabei seit 12.08.01
    Registriert seit
    26.11.07
    Ort
    Bad Hönningen
    Alter
    52
    Beiträge
    813

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Katastrophal ist sicherlich etwas hart formuliert. Glatt und küsntlich trifft es vielleicht eher. Mir gefällt die 35mm-Optik von DAT & Co. besser, hat mehr "Leben".

    Den Look von 2012 konnte man ja schon anhand der HD Trailer im Netz erkennen, glaube kaum dass die BD so viel anders aussehen wird.
    Filme mit massenhaft CGI-FX sehen immer ein wenig künstlich aus, daran habe ich mich schon gewöhnt.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.11.06
    Beiträge
    77

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zur Info: das "analoge" Filmkorn ist ein digitaler Effekt. Hat mal ein Regisseur (Soderbergh oder Jackson - weiß nicht mehr genau) - ich glaube in Verbindung mit den RED-Kameras - zum besten gegeben, damit das Ganze nicht zu kalt und steril ausschaut.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.05
    Ort
    Messel
    Alter
    39
    Beiträge
    1.514

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Bin schon gespannt, wie das Bild ausfallen wird. Habe mich eigentlich schon voll auf die Scheibe gefreut... nun hoffe ich das am morgigen Tag einem richtig lautem Heimkinoabend nichts im Weg steht und die Qualität doch ganz ordentlich sein wird.

  4. #24
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von soundbyte Beitrag anzeigen
    Zur Info: das "analoge" Filmkorn ist ein digitaler Effekt. Hat mal ein Regisseur (Soderbergh oder Jackson - weiß nicht mehr genau) - ich glaube in Verbindung mit den RED-Kameras - zum besten gegeben, damit das Ganze nicht zu kalt und steril ausschaut.
    Und was haben die mit 2012 zu tun? Wenn 2012 teilweise in 35mm gedreht wurde (zu welchem Teil lassen wir jetzt mal außen vor) dann ist es doch kein digitaler Effekt. Das würde ja im krassen Gegensatz zu der zu 95% absichtlich blankpolierten Optik stehen. Warum sollte es ein digitaler Effekt sein, wenn man es sowieso nur sieht, wenn man direkt vor dem TV steht? French Connection, Death Proof, Planet Terror, 300 haben digitale Körnung, aber 2012 mit Sicherheit nicht.

    Bin schon gespannt, wie das Bild ausfallen wird. Habe mich eigentlich schon voll auf die Scheibe gefreut... nun hoffe ich das am morgigen Tag einem richtig lautem Heimkinoabend nichts im Weg steht und die Qualität doch ganz ordentlich sein wird.
    Keine Angst, so schlimm ist es nicht. Und das sage ich als permanenter Nörgler.
    Das Bild ist sicherlich etwas glatt und zeigt bei Naheinstellungen bei Gesichtern relativ wenig Detail und auch das Schwarz ist so ein leichtes "LCD-Schwarz", aber schlimm ist mit Sicherheit was anderes.
    Geändert von LJSilver (24.03.10 um 18:45:54 Uhr)

  5. #25
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    So, ich hab nochmal geschaut: mein TV ist exakt so eingestellt wie seit einem Jahr und weit über 100 Filmen auf BD, die bisher ALLE absolut i.O. waren (Copland lassen wir da mal aussen vor )

    Die Stelle ist nur eine von gut 10 wo mir das aufgefallen ist! Ist bei 1:25:13

    Ich bin sicher ihr seht was ich meine.....für alle andern: links aussen, auf der Fläche der Tür!

  6. #26
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen
    So, ich hab nochmal geschaut: mein TV ist exakt so eingestellt wie seit einem Jahr und weit über 100 Filmen auf BD, die bisher ALLE absolut i.O. waren (Copland lassen wir da mal aussen vor )

    Die Stelle ist nur eine von gut 10 wo mir das aufgefallen ist! Ist bei 1:25:13

    Ich bin sicher ihr seht was ich meine.....für alle andern: links aussen, auf der Fläche der Tür!
    Das nennt sich Banding. Kann entweder am Film selber oder deinem TV liegen. Mal schauen, ob das bei meiner HK BD auch so ist.

    EDIT: Ist bei mir auch. Liegt am Film.
    Geändert von LJSilver (24.03.10 um 18:57:01 Uhr)

  7. #27
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Das nennt sich Banding. Kann entweder am Film selber oder deinem TV liegen. Mal schauen, ob das bei meiner HK BD auch so ist.

    EDIT: Ist bei mir auch. Liegt am Film.
    So was liegt dann doch aber eher an miesem Mastering würde ich sagen, oder?

  8. #28
    want's his dildo back
    Registriert seit
    02.03.03
    Ort
    Berlin
    Alter
    35
    Beiträge
    6.855

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Nein. Man sieht in einigen Szenen analoges Filmkorn, wenn auch weichgeschrubbt. Zudem steht auch bei imdb noch 35mm.
    Zitat Zitat von Rigby Reardon Beitrag anzeigen
    Bei 2012 wurden laut dem Interview nur ein paar Unterwasseraufnahmen in 35mm geschossen, alles andere digital.
    Nö, Rigby hat Recht. Ich hatte die Aufnahmen am Ende in den Wassertanks ganz vergessen, das sind die einzigen Shots die auf Film gedreht wurden. Der Rest ist rein digital!


    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Das würde ja im krassen Gegensatz zu der zu 95% absichtlich blankpolierten Optik stehen. Warum sollte es ein digitaler Effekt sein, wenn man es sowieso nur sieht, wenn man direkt vor dem TV steht?
    Wieso TV? Das DCP wurde in 4K projeziert (Europa-Premiere), da sah man das digitale Korn auch wenn man nicht in der ersten Reihe war...

  9. #29
    Tongue Shaver
    Registriert seit
    25.05.03
    Beiträge
    4.800

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Und was haben die mit 2012 zu tun? Wenn 2012 teilweise in 35mm gedreht wurde (zu welchem Teil lassen wir jetzt mal außen vor) dann ist es doch kein digitaler Effekt. Das würde ja im krassen Gegensatz zu der zu 95% absichtlich blankpolierten Optik stehen. Warum sollte es ein digitaler Effekt sein, wenn man es sowieso nur sieht, wenn man direkt vor dem TV steht? French Connection, Death Proof, Planet Terror, 300 haben digitale Körnung, aber 2012 mit Sicherheit nicht.
    Bei 2012 wurde mit Sicherheit künstliches Korn hinzugefügt. Sieht man schon daran, daß es selbst in reinen CGI-Shots zu sehen ist. Sinn ist, wie schon erwähnt, dem Bild einen filmähnlicheren Eindruck zu geben.

    @RobertPaulson: Das Banding an der Stelle sehe ich auch. Ist aber häufig an solchen Stellen (fein abgestufte dunkle Grautöne) schwer zu vermeiden (hier macht sich eben die 8-Bit-Farbtiefe bemerkbar). Evtl. würde ich Helligkeit und/oder Kontrast etwas runterdrehen, dann sollte es nicht so deutlich sichtbar sein.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.09.01
    Ort
    Rheinfelden
    Alter
    40
    Beiträge
    1.790

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Apropos Bild.. bei mir läuft gerade der Film.. BDP-1580 Samsung ist mein player..

    weiss nicht, wie ich mein Problem beschreiben soll.. hat auch mit dem Bild zu tun.. irgendwie meine ich, das Bild hängt immer ganz kurz.. und das so im 30 sec Intervall, oder auch mal in grösseren Abständen.. das Bild wirkt wie wenn es einen kleinen Hänger hätte, der Ton läuft aber weiter... ist schlecht zu beschreiben, aber irgendwie habe ich das Gefühl, da wäre immer wieder ein kurzes bis 1 sec Standbild.

    Kann das wer bestätigen? Ich habe das definitiv nicht bei anderen BDs aus meiner Sammlung. Es zieht sich eigentlich von Anfang bis jetzt durch (bin gerade da, wo John mit seinen Kindern aus dem ehemaligen See Camp zurückgefahren wird)

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von Artorius Beitrag anzeigen
    Apropos Bild.. bei mir läuft gerade der Film.. BDP-1580 Samsung ist mein player..

    weiss nicht, wie ich mein Problem beschreiben soll.. hat auch mit dem Bild zu tun.. irgendwie meine ich, das Bild hängt immer ganz kurz.. und das so im 30 sec Intervall, oder auch mal in grösseren Abständen.. das Bild wirkt wie wenn es einen kleinen Hänger hätte, der Ton läuft aber weiter... ist schlecht zu beschreiben, aber irgendwie habe ich das Gefühl, da wäre immer wieder ein kurzes bis 1 sec Standbild.

    Kann das wer bestätigen? Ich habe das definitiv nicht bei anderen BDs aus meiner Sammlung. Es zieht sich eigentlich von Anfang bis jetzt durch (bin gerade da, wo John mit seinen Kindern aus dem ehemaligen See Camp zurückgefahren wird)
    Könnte am MovieQ von Sony liegen. Ich habe ein ähnliches Problem beim Terminator - Die Erlösung gehabt. Allerdings nur 3 mal im Film aber dann so stark das Sound und Bild nicht mehr parallel liefen sondern nur noch die Pause Taste geholfen hat. Ein Update hat das behoben.

    Hast du schon das neueste Update drauf 2.07? Da der Samsung bei mir nun an einer Röhre läuft werde ich wohl nicht so schnell testen.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.09.01
    Ort
    Rheinfelden
    Alter
    40
    Beiträge
    1.790

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Habe das neue Update noch nicht drauf, inzwischen subjektiver Eindruck, dass die Probleme aufgehört haben. Werde aber das Uplade laden und dann nochmal schauen.

    Wenn sonst kein anderer diese Probleme hat, liegt es wohl am Update.

    ich danke dir für deinen Hinweis.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.03.10
    Beiträge
    208

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    würd auch sagen,wenn es kein anderer bei sich beobachtet, wirds wohln update richten

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.08
    Alter
    32
    Beiträge
    1.636

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen
    Ebenfalls empfand ich den Ton in den Action-Szenen zwar wirklich hervorragend, aber in den ruhigeren Stellen war die Verständlichkeit der Stimmen etwas schlecht da zu leise. Lauter drehen kam nicht in Frage, weil einem sonst der Subwoofer um die Ohren und die Decke auf den Kopf fällt.
    Dann sind die Dialoge aber nicht zu leise, sondern die Actionszenen für deinen Geschmack zu laut abgemischt. Denn normalerweise stellt man die Filmlautstärke ja so ein, dass die Dialoge eine angenehme Lautstärke haben - der Rest ergibt sich dann und ist bei korrekt eingepegelter Anlage vom Regisseur/Tonmeister so gewollt.

    Natürlich kann man da immer noch per Dynamikbegrenzung nachregeln - das ist ja der Vorteil: Zu viel Dynamik kann man zurückschrauben, nur andersrum funktionierts nicht. Daher bin ich persönlich eigentlich froh, dass man nicht auch noch auf die Idee kommt, die Dynamik für die BD-Auswertung zu kastrieren, nur weil nicht jeder seine Anlage voll ausfahren kann/will. Denn der Maßstab einer "Perfect High Definition Experience" sollte nun mal ein richtiges Heimkino sein und das Quellmaterial dessen Möglichkeiten auch ausreizen können.
    Geändert von Calypso (24.03.10 um 21:34:31 Uhr)

  15. #35
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von leeloo Beitrag anzeigen
    Wieso TV? Das DCP wurde in 4K projeziert (Europa-Premiere), da sah man das digitale Korn auch wenn man nicht in der ersten Reihe war...
    Ich sprach von analogem Korn. Hab jetzt auch ein Interview mit Engel gefunden, der auch sagt, dass 2012 der erste rein digitale Film wär. Muss mich also geschlagen geben.

    Bzgl. Banding: Kann jeder mit dem Camcorder selber ausprobieren, der Effekt lässt sich leicht nachstellen. Das liegt afaik an der Empfindlichkeit der digitalen Kamerasensoren.

  16. #36
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Banding ist bei digital Filmen leider noch ein Problem. Liegt also weder an der BD noch am Mastering sondern schlichtweg so wie der Film aufgenommen wurde.

    Beschwert euch also bei Emmerich wegen der Art wie er den Film aufgezeichnet hat

    Ich bin eh nicht Fan von komplett digital gedrehten Filmen. Das sieht alles viel zu glatt aus.
    Ich hoffe man wird da technisch bald mal einen Schritt weiter kommen.

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen
    Ich habe schon weit über 400 BDs geschaut. Und trotz hoher Wertungen hat mich das Bild von 2012 gestern schlichtweg schockiert
    Wirklich hohe Schärfe konnte ich absolut nicht ausmachen.
    blurayreviews.ch: "- Praktisch durchgehend sehr gute Schärfe- und Detailzeichnung."

    Alles wirkt weich und relativ glatt.
    blurayreviews.ch: "- Nur wenige Aufnahmen wirken etwas weicher bzw. etwas videomässig."

    Nur wenige Close-Ups lassen vermuten, dass es sich hier doch noch um eine BD handelt.
    blurayreviews.ch: "Beim Bild von '2012' wird einem ein über weite Strecken sehr hochwertiges, teils referenzwürdiges Bild geboten [...], [dem] es am nötigen High-def Feeling nicht im geringsten mangelt."

    Viel schlimmer ist aber der miese Kontrast, der das Bild und besonders den Schwarzwert als zu hell und daher oft milchig wirken lässt.
    blurayreviews.ch: "- Guter, minimal überhöhter Kontrast mit (sehr) sattem Schwarzwert."

    Auch wirken die Farben eher matt und zu keiner Zeit so brillant, wie man das schon besser gesehen hat.
    blurayreviews.ch: "- Natürliche Wiedergabe der (meist) dunkel gehaltenen Farbpalette."

    Farbverläufe sahen oft extrem hart und in keinster Weise fein abgestuft aus sondern eher schon, als würden sich da Klötzchen bilden. Das Phänomen tauchte immer wieder auf, gerade in etwas dunkleren Szenen.
    Ich hatte teils eher den Eindruck, ein heruntergeladenes divx zu sehen; ich denke man kann hier also von Kompression reden!
    blurayreviews.ch: "- Vereinzelt sind minimale Banding- bzw. Kompressionsartefakte sichtbar. [...] während des Vorspanns [kommt es] zu leichten Banding-Artefakten, und im Verlauf des restlichen Films öfters zu minimalen Block-Artefakten...- wobei diese Kompressionsfehler nur in ganz dunklen Bildbereichen auftreten und nicht allzu auffällig sind. Keine durchgehende Referenz, aber alles in allem eine dennoch beeindruckende Bildqualität!"



    Mich würde nur stark interessieren ob ich was mit den Augen habe und ob andere dieses negativ-Erlebnis teilen können. Reden die Reviews den Film ungesehen schön?
    Das würde mich jetzt auch interessieren. oO

  18. #38
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Dieser Digital-Look hat die fiese Angewohnheit, aus der Distanz dem Zuschauer ein reines, steriles, sehr scharfes Bild vorzugaukeln. Das fällt mir öfters bei solchen Filmen auf, da ist 2012 nicht der erste. Erst wenn man genauer hinschaut oder ne sehr große Projektionsfläche hat, wirken die Details glatt, das Schwarz ist ein "LCD-Schwarz" (wie ich immer zu sagen pflege), dadurch wirken dunklere Szenen etwas flach.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Hm, das Komische ist nur, dass die Jungs von blurayreviews.ch eine Leinwand mit einer Diagonale von 3,36m benutzen. Bisher war ich mit den Reviews von denen zwar immer zufrieden, allerdings habe ich selbst auch nicht die technische Ausrüstung (42" HD-Ready Plasma von Panasonic) um die Angaben zum Bild alle zu überprüfen. Zumal der Fernseher durch den Raumschnitt eigentlich größer sein müsste.

  20. #40
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: 2012 -katastrophale Bildqualität?!?

    Das Review von der schweizer Seite stellt irgendwie das exakte Gegenteil von meinem Empfinden dar.
    Aber sowohl das Blu-Ray Magazin als auch areadbvd bemängeln einen schlechten Schwarzwert.
    DAS und die Banding-Effekte sind für mich die grössten Störenfriede beim Bild die es gibt.
    Da hat natürlich jeder ein anderes Empfinden. Mit Filmkorn z.B. kann ich bestens leben; dafür andere nicht.
    Evtl. haben mich die beiden Faktoren so genervt, dass ich auch auf die Schärfe nicht mehr so sehr geachtet habe.
    Ich fand den Film sowieso schon im Kino nicht sooooo toll, habe aber gehofft, dass die BD wenigstens technisch was zu bieten hat und Spass macht; vor allem der Sound......das wertet oft einen schlechteren Film deutlich auf.
    Leider wurde ich auch hier wieder schwer enttäuscht.
    Ich fand aber schon die Quali von 10.000BC nicht soooo berauschend wie viele Reviews geschrieben haben. Dann wirds evtl. echt an Emmerich liegen.....der $/T(?=)(

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Ein Engel auf Erden" katastrophale Bildqualität ! ! !
    Von Ivan007 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 04.04.12, 17:50:20
  2. 2012 DVD oder Blu-Ray
    Von Underworld im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.10, 18:08:54
  3. Frankreich - 2012
    Von red 5 im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.10, 08:22:01
  4. Elite Bluray-Hüllen: katastrophale Verarbeitung
    Von LJSilver im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.07, 05:13:44
  5. MGM: Katastrophale Covergestaltung
    Von Venkman im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.01.05, 15:22:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •