Cinefacts

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Aquanaut
    Registriert seit
    04.10.01
    Ort
    München
    Alter
    36
    Beiträge
    1.897

    Anonymous (von Roland Emmerich)

    Roland Emmerich widmet sich, nachdem er den Weltuntergang mit 2012 auf die Spitze getrieben hat, einem gänzlich anderen Genre - dem Drama.

    Anonymous

    "A political thriller about who actually wrote the plays of William Shakespeare-- Edward De Vere, Earl of Oxford-- set against the backdrop of the succession of Queen Elizabeth I, and the Essex Rebellion against her."

    Gedreht wird bereits seit 22.03. in Berlin. Bis zum 04.06. geht´s noch.

    Da ich in Emmerich nicht den Regisseur für solch einen Stoff sehe, bleib ich erst mal verhalten in dem, was ich davon denke.



    http://www.imdb.com/title/tt1521197/

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.11.04
    Alter
    31
    Beiträge
    956

    AW: Anonymous - neuer Emmerich

    Gibt nun einen Trailer.

  3. #3
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Anonymous - neuer Emmerich

    Schaut ja auf den ersten Blick nicht schlecht aus. "Anonymous" werd' ich mir wohl im Kino geben, mitunter weil ich arg neugierig bin, wie sich Emmerich im Dramafach schlägt.

  4. #4
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Anonymous - neuer Emmerich

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Schaut ja auf den ersten Blick nicht schlecht aus. "Anonymous" werd' ich mir wohl im Kino geben, mitunter weil ich arg neugierig bin, wie sich Emmerich im Dramafach schlägt.
    Na bestimmt gut. Das hat er doch schon mit seinem Kriegstraumata-Drama "Universal Soldier" unter Beweis gestellt.

    BTW: Trailer/Story machen mich auch neugierig.

  5. #5
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Anonymous - neuer Emmerich

    Der Trailer macht einen wirklich neugierig! Wenn sich irgendwelche Verschwörungstheorien um das Thema Theater, Literatur etc. drehen ist im Grunde genommen der erste Stein für eine interessante Geschichte schon mal gelegt (wenn es nicht all zu weit hergeholt ist), und ich denke das sich Roland Emmerich einst wieder als fähiger Regisseur beweisen wird, sei es auch ein komplett anderes Genre in dem er sich nun bewegt.

    PS: Hat noch irgendwer Angst gehabt das am Ende des Trailers die Worte "in 3D" erscheinen könnten. Von den Titeleinblendungen her machte es schwer den Eindruck, alá My Soul to Take Trailer.

  6. #6
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    44% bei rottentomatoes.com
    http://www.rottentomatoes.com/m/anonymous_2011/

    Like vermin, facts here are banished / Logic dispelled, plain motives all vanished ...
    Klingt doch nach einem echten Emmerich!

  7. #7
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    Fünf Beiträge (= die übliche Begeisterung abseits von Transformers, Hobbits und Sternenkriegen)! Wow, da will ich mal einen sechsten hinzufügen: Mir hat Anonymus (deutscher Titel ohne zweitem "o") sehr gut gefallen. Packender Historienfilm, sehr gut inszeniert, vertrakt erzählt (mit drei sich häufig wechselnden Erzählebenen) tolle Darsteller (amüsant, dass Joely Richrdson und ihre leibliche Mutter die gleiche Rolle in unterschiedlichen Jahren spielen), nahtlose Spezialeffekte.

  8. #8
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    vertrakt erzählt
    "Vertrakt erzählt" wie in "sinnlos und unnötig verschachtelt wie in Transformers 3" oder wie in "raffiniert erzählt wie in einem Kurosawa-Film" ???
    Geändert von Kuhjunge (13.11.11 um 15:44:50 Uhr)

  9. #9
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    ANONYMOUS ist im Grunde wie alle anderen Emmerich-Filme auch, nur eben fast ohne Explosionen. Der konfuse Schnitt (der dem Zuschauer doch einiges abverlangt, bis er mal begriffen hat, wer nun eigentlich wer ist) kann die unfreiwillig komische Soap-Dramaturgie auch nicht kaschieren. Der Film weiß nicht ob er nun Shakespeare-Abhandlung oder zeitgenössischer Politthriller sein will (Zugegeben: Für beides fehlt es Emmerich an narrativem Geschick und Feingefühl). Zurück bleibt also ein sich wirklich sehr, sehr merkwürdig anfühlender Film, der weder richtige Struktur, noch eine dem Stoff angemessene Ernsthaftigkeit besitzt. Der Punkt auf dem I sind dann noch die zahlreich eingestreuten Holzhammer-Shakespeare-Zitate. Der Roland kann eben nicht anders.

    3/10
    Geändert von GreatBelow (13.11.11 um 15:54:49 Uhr)

  10. #10
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    "Vertrakt erzählt" wie in "sinnlos und unnötig verschachtelt wie in Transformers 3" oder wie in "raffiniert erzählt wie in einem Kurosawa-Film" ???
    Also ich habe weder "Transformers 3" gesehen, noch bin ich ein Experte in Sachen Kurosawa (auch wenn ich mal Rashomon gesehen habe). Davon abgesehen hängt die Frage, wie man das bewertet, vom persönlichen Empfinden ab. Letztlich kann man von so ziemlich jeden Filmplot linear erzählen (wenn er denn einen Sinn ergeben soll). Ich finde hier das Operieren mit den verschiedenen Zeitebenen gelungen (andere vermutlich nicht).

  11. #11
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    Wenn Emmerich den Film selber unter dem "Anonymus"-Pseudonym herausgebracht hätte, würde sich wohl keiner drüber aufregen, daß der Krawallfilmregisseur sich an einem Historienfilm versucht und den Vorurteilen wäre jeder Nährboden entzogen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.09
    Alter
    36
    Beiträge
    178

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    So, heute auch gesehen. Zuerst zog sich der Film ein wenig wie Kaugummi. Insbesondere das Auftauchen verschiedener Personen, ohne dass man ihren Hintergrund für die Story erfährt, hat mich dann doch verwirrt - mit entsprechendem Geschichtswissen hätte man da sicher mehr Freude dran. Gegen Ende löst sich aber alles auf und es wird klar, warum wer welche Rolle innehatte. Emmerich hat viel an Verschwörungstheorien verarbeitet, die eh in der Forschung existieren und das ganze in teilweise wirklich tolle Bilder verpackt. Mir hat's auf jeden Fall gut gefallen, so dass ich hier gut und gerne 7/10 Punkten vergeben kann..

  13. #13
    Hauptsache geil abliefern
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Hamburg
    Alter
    32
    Beiträge
    2.098

    AW: Anonymous (von Roland Emmerich)

    Sehe es ähnlich wie Flo_Su. Mir hat der Film sehr gut gefallen. Faktisch ist der Film natürlich absoluter Humbug.
    Wenn man ihn als rein fiktives Werk sieht, ist es meines Erachtens ein äußerst packender Film mit tollen Darstellern,
    teils schöner Cinematografie und einem wunderbaren Score. Ich hätte Emmerich das so nicht zugetraut und bin
    geneigt ihm 8/10 zu geben. Es kommt halt immer auf die Erwartungshaltung an; und ich bin eigentlich komplett ohne
    hinein gegangen und wurde absolut positiv überrascht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] 10,000 B.C. [neues von Emmerich]
    Von Blazer im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 13.07.08, 22:59:13
  2. Masked & Anonymous
    Von Red-Viper im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.08, 17:29:08
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.04, 08:54:24
  4. Moon 44 (Emmerich) UK-DVD?
    Von Bullet in the Head im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.03, 17:03:27
  5. The Anonymous Heroes & The Magic Blade ( Shaw Brothers ) wie sind die ?
    Von Fulltime_Killer im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.01.03, 15:59:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •