Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 37 von 37
  1. #21
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von Oh_Behave Beitrag anzeigen
    Die BD wird wohl auf dem gleichen Master wie die Fox-DVD basieren.
    Das wird ein alter 1080i-Transfer von 2003 von nicht-restaurierten Elementen sein.
    Auf DVD macht sich dieser Umstand nicht so sehr bemerkbar. Die Blu-ray-Auflösung ist für die starke Entrauschung aber eindeutig zu hoch....oder umgekehrt

    Daher wird die Koch-BD sicher für die nächste Zeit die beste Umsetzung sein....


    Ciao
    Genau diese US-DVD habe ich erst vorgestern geschaut und brauche daher auch diese BD nicht als Überbrückung nutzen.
    Hoffentlich wird noch eine Restauration (oder was auch immer, kenne mich da nicht so aus ) durchgeführt, um eine vernünftige Qualität zu erzielen.
    Solange werde ich mit der DVD leben.

    Danke für die Hinweise und Berichterstattung.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von PBechtel Beitrag anzeigen
    Steht wo? - Du meinst das obige Review? Ich lasse mich einfach mal überraschen.
    Yo, bei 2.5 von 5 Punkten im Bereich Video kann das garnichts ordentliches geworden sein.

  3. #23
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Yo, bei 2.5 von 5 Punkten im Bereich Video kann das garnichts ordentliches geworden sein.
    Mit dem Blick des Laien beobachtet: Unruhiger Bildstand, durchgängig fehlende Detailschärfe und für Technicolor-Verhältnisse auffallend blasse Farben. Beim Szenenwechsel sind außerdem immer wieder unschöne Verfärbungen auszumachen. Insgesamt ansehbar, aber alles andere als Referenzqualität.

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Das würd mir schon reichen, also warum bitte soll man das kaufen?

  5. #25
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Das würd mir schon reichen, also warum bitte soll man das kaufen?
    Wegen der Frisur natürlich...





    Im Ernst, jacca und Oh_Behave haben es schon auf den Punkt gebracht: Das Bild ist ansehbar, die Aufmachung ordentlich und etwas Besseres wird es in einem überschaubaren Zeitraum erst mal nicht geben.

    Wenn man bereits die US-DVD oder eine gute digitale TV-Aufzeichnung hat, sieht die Sache womöglich anders aus.

  6. #26
    HD-Troll
    Registriert seit
    08.12.04
    Beiträge
    1.691

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von Onkel Donald Beitrag anzeigen
    Ist das nicht Bettie Page?

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Ne, Merkel in jung...muhaha

  8. #28
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.449

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    hier ein paar Full HD Screenshots der Deutschen Disc:


  9. #29
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    Idee AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von jacca Beitrag anzeigen
    Die Qualität ist im akzeptablen Bereich, lediglich etwas kräftigere Farben hätte ich mir bei einem Technicolor Film schon gewünscht. (...) *
    Zitat Zitat von Onkel Donald Beitrag anzeigen
    Mit dem Blick des Laien beobachtet: Unruhiger Bildstand, durchgängig fehlende Detailschärfe und für Technicolor-Verhältnisse auffallend blasse Farben. Beim Szenenwechsel sind außerdem immer wieder unschöne Verfärbungen auszumachen. Insgesamt ansehbar, aber alles andere als Referenzqualität. *
    Zitat Zitat von Onkel Donald Beitrag anzeigen
    (...)Insgeheim hatte ich ja ein bisschen auf ein ähnliches Restaurationswunder wie bei "Das war der wilde Westen" gehofft, aber es hat wohl nicht sollen sein...
    (...)
    *
    Zitat Zitat von Oh_Behave Beitrag anzeigen
    Ja.
    Hier mein "Gespräch" mit einem Koch-Mitarbeiter:
    "Sehr geehrter Herr Konradt,
    (...)Der Film wurde überwiegend von Originalmaterialien abgetastet, nur fliessende Szenenübergänge, die dort wohl nicht mehr vorlagen und scheinbar von einer Positivkopie im schlechteren Zustand eingebaut wurden. (...)*
    *
    Zitat Zitat von Oh_Behave Beitrag anzeigen
    (...) Das wird ein alter 1080i-Transfer von 2003 von nicht-restaurierten Elementen sein.Auf DVD macht sich dieser Umstand nicht so sehr bemerkbar. Die Blu-ray-Auflösung ist für die starke Entrauschung aber eindeutig zu hoch....oder umgekehrt Für eine überragende BD-Umsetzung ist eine teure photo-chemische Restaurierung notwendig. "Prince Valiant" hat aber ein massiven Problem mit Fading.... Ein Richard R. Harris wird für so einen Film sicher nicht konsultiert, daher kann man nur hoffen, dass Fox im Hintergrund schon noch den besten Elementen sucht, die irgendwo in den Archiven lagern.
    Dazu interessant: http://www.nfsa.gov.au/docs/NFSAJournal-Vol3-Nos2_3.pdf
    Daher wird die Koch-BD sicher für die nächste Zeit die beste Umsetzung sein....

    Ciao
    ***
    Ein paar Anmerkungen, weil es hier offensichtlich ein paar Fehlinformationen und Irrtümer gibt:

    * PRINCE VALIANT ist keine TECHNICOLOR Produktion. Die Prints waren IB Tech (imbibition dye transfer) - aber das Negativ und die Zwischenträger sind/waren EASTMANCOLOR. Diese Verfahrensweise begann mit der Einführung von Cinemascope Linsen, die die Bedingungen völlig veränderten. Es gab sogar öffentlichen Streit über die Verwendung von Technicolor als einzige "Quelle" bei diesem und vielen anderen Filmen (u.a auch THE ROBE), wie man HIER nachlesen kann.

    Dabei sind auch zwei Dinge zu bedenken: Der Filmprozess (unter Einbezug der Linsen etc) selbst und die Kopierungen. Wie schon bei THE ROBE klar zu erkennen, lag das größte Problem an der mangelnden Qualität in den vorangegangenen Veröffentlichungen VOR der Restauration durch Schawn Belston bei FOX bei den Kopierungen der damaligen Zeit, die sich nicht nur als ungenügend, sondern auch irreführend herausgestellt hatten. PRINCE VALIANT beruht auf dem gleichen Prozess (einer der ersten CS Filme) und bedarf sehr aufwändiger Restaurationsarbeiten auf dem OC NEGATIVE LEVEL. Da THE ROBE ein Vermögen verschlungen hat, ist PRINCE VALIANT nicht der erste "next in line". Da gibt es ganz andere - wie HOW TO MARRY A MILLIONAIRE.

    Einen frühen CS Film mit dem 3-Negativ CINERAMA Film HOW THE WEST WAS WON zu vergleichen, ist schon allein aufgrund der Größe der wesentlich kleineren Negativfläche nicht praktikabel. Dieses Potential kann das single Film Element von PRINCE VALIANT nicht erreichen.

    **Die e-mail ist leider sehr mißverständlich; der Begriff "Originalmaterialien" ist denkbar unglücklich gewählt, denn er sagt nichts aus. Ein vom Originalen Kamera Negativ angefertigtes Dup Positiv ist genauso ein Originalmaterial wie das widerum davon angefertigte Dup Negativ. Wenn in der e-mail das OCN angesprochen worden sein sollte, dann ist dies mit absoluter Sicherheit nicht richtig, denn FOX hatten für den Transfer die Negativelemente, die nur in extrem seltenen Fällen ausgelagert werden (wie bei THE ROBE zur Restauration) nicht angefasst.

    ***Der (zugegebenermaßen sehr dürftige und vor allem sehr stark denoisedte) Transfer muss auch nicht zwingend in 1080i angefertigt worden sein, nur weil er in 2003 entstand. HD-D5 wäre sehr wohl zu PSF Mastering in der Lage gewesen, genauso wie D6 (Voodoo), wobei dieses Format kaum zum Zuge gekommen sein dürfte. Woher stammt die Info Oh_Behave, kannst Du dort etwas mehr sagen ?? Das PRINCE VALIANT ein massives Problem mit Fading hat, ist noch nicht sicher. Das was Du in dem Artikel gesehen hast, ist eine (übrigens auch so dokumentierte) Referenz zu --> einem Eastmancolor Print. Dies ist aber ebenso irreführend, denn die Prints waren ja Technicolor dye tranfers, die NICHT ausbleichen. Hier wurde wahrscheinlich ein Dupe Positive, das ebenso von fading betroffen sein kann (wenn auch nicht in gleichem Umfang wie die wesentlich anders zusammengesetzten prints) herangezogen.
    P.S.: Du meintest bestimmt Robert A. Harris, oder ? Richard war ein sehr guter Schaupieler - und Geschichtenerzähler.


    Geändert von Torsten Kaiser TLE (04.05.10 um 09:28:42 Uhr)

  10. #30
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Vielen Dank für die ausführlichen und informativen Anmerkungen.
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    PRINCE VALIANT ist keine TECHNICOLOR Produktion.
    Ich muss mir wohl mal angewöhnen, nicht alle alten Farbfilme reflexartig in den Technicolor-Topf zu schmeißen.
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Einen frühen CS Film mit dem 3-Negativ CINERAMA Film HOW THE WEST WAS WON zu vergleichen, ist schon allein aufgrund der Größe der wesentlich kleineren Negativfläche nicht praktikabel. Dieses Potential kann das single Film Element von PRINCE VALIANT nicht erreichen.
    Das ist natürlich sehr interessant zu wissen und relativiert ein bisschen die doch drastischen Unterschiede in der Qualität. Trotzdem hege ich die Hoffnung, dass bei "Prince Valiant" noch Luft nach Oben ist, denn das Gebotene ist einfach nicht zufriedenstellend. Zu den bereits aufgezählten Mängeln kommen auch noch auffällige, hässliche Klebestellen hinzu - man muss nur mal an der "richtigen" Stelle das Bild anhalten und man hat verwaschenes Schwarzweiß mit gelben Streifen auf dem Schirm. Auch wenn die Klasse eines "How the West Was Won" nicht erreicht werden kann, so wäre mir ein deutlich schärferes, ruhigeres und farbkräftigeres Bild sehr lieb und auch eine Zweitanschaffung wert.

    Allen Käufern empfehle ich übrigens ein vollständiges Durchblättern der Bildergalerie - da verstecken sich echte Schätze, z. B. komplette Pressenotizen, die dank HD-Auflösung auch problemlos lesbar sind.

    Offtopic: Wurde die angesprochene und gerühmte Restauration von "The Robe" schon veröffentlicht?

  11. #31
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von Onkel Donald Beitrag anzeigen
    (...)Trotzdem hege ich die Hoffnung, dass bei "Prince Valiant" noch Luft nach Oben ist, denn das Gebotene ist einfach nicht zufriedenstellend. (...) Offtopic: Wurde die angesprochene und gerühmte Restauration von "The Robe" schon veröffentlicht?
    Luft nach oben ist definitiv noch da; und nein, das Gebotene ist nicht zufriedenstellend.
    Re: THE ROBE - in den USA bereits erhältlich, aber leider nur dort (und natürlich Kanada). Die Blu-ray Disc dort ist Region A locked. Du solltest also einen US oder kanadischen Player haben.

  12. #32
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    58
    Beiträge
    831

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Kein TECHNICOLOR, hmm....
    Fragt man sich dann nur, warum im Filmvorspann "Color by Technicolor" steht...

  13. #33
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Luft nach oben ist definitiv noch da; und nein, das Gebotene ist nicht zufriedenstellend.
    Das beruhigt mich. Ich hoffe, dass die Studios wieder mutig genug werden, gutes Geld in eine aufwändige Restauration zu stecken und das Ergebnis dann eben zum entsprechenden Preis anbieten. Damit erreicht man nicht den kurzfristigen Verkaufserfolg bei der Masse, aber die Liebhaber werden sicher bereit sein, die investierte Mühe entsprechend zu honorieren.
    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Re: THE ROBE - in den USA bereits erhältlich, aber leider nur dort (und natürlich Kanada). Die Blu-ray Disc dort ist Region A locked. Du solltest also einen US oder kanadischen Player haben.
    Vielen Dank für diese Information - mangels geeignetem Abspielgerät werde ich wohl erst mal auf eine hoffentlich baldige hiesige VÖ hoffen.
    Zitat Zitat von Trompeter
    Kein TECHNICOLOR, hmm....
    Fragt man sich dann nur, warum im Filmvorspann "Color by Technicolor" steht...
    Das steht in dem von Torsten Kaiser verlinkten Artikel. Fox hat in der Anfangszeit von Cinemascope wohl Eastman-Negative verwendet, aber den Entwicklungsprozess (?) von Technicolor vornehmen lassen - so verstehe zumindest ich das. Ich bin bis zu diesem Thread allerdings auch davon ausgegangen, dass es sich bei "Prince Valiant" um eine Technicolor-Produktion handeln würde.
    Geändert von Onkel Donald (04.05.10 um 18:57:53 Uhr)

  14. #34
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    Idee AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    Kein TECHNICOLOR, hmm....
    Fragt man sich dann nur, warum im Filmvorspann "Color by Technicolor" steht...
    Zitat Zitat von Onkel Donald Beitrag anzeigen
    (...) Das steht in dem von Torsten Kaiser verlinkten Artikel. Fox hat in der Anfangszeit von Cinemascope wohl Eastman-Negative verwendet, aber den Entwicklungsprozess (?) von Technicolor vornehmen lassen - so verstehe zumindest ich das. Ich bin bis zu diesem Thread allerdings auch davon ausgegangen, dass es sich bei "Prince Valiant" um eine Technicolor-Produktion handeln würde.

    Verwendeter Filmstock, Entwicklung und Kopierung auf (Archiv) Positive & Negative: EASTMAN. Kopierung PRINTS (Vorführkopien) und Farbprozess bei den Prints: TECHNICOLOR. Deshalb auch der Streit mit Pathé. Die Nennung "Color by Technicolor" ist, wie hier viele bei sich selbst gemerkt haben werden, irreführend.

    Das Problem ist, dass die Technicolor Elemente, also die Prints, aufgrund der mangelhaften Kopierung dem wirklichen Potential (Detailstruktur & Auflösung) der Negativelemente nicht entsprechen (können), und die (positiv entwickelten) Eastman Elemente selbst unter besten Kopierbedingungen zwar die Auflösung und Detail darstellen, aber farblich nicht wie Technicolor registrieren (können). Dies annähernd so hinzu bekommen, ist aufwändig und teuer.

  15. #35
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    58
    Beiträge
    831

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Aha, wieder was gelernt. Danke für die Infos.

  16. #36
    Cholerischer Erpel
    Registriert seit
    02.12.06
    Beiträge
    805

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Da schließe ich mich doch an - auch wenn es eher danach klingt, als müssten wir auf einen "Prince Valiant" in wirklich glänzender Rüstung noch ein paar Jahre warten... Wie sieht's aus, könnte TLEFilms Fox nicht einen schmucken Sonderpreis machen? Ich würde auch jederzeit unentgeltlich beim Qualitätscheck helfen...

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Prinz Eisenherz im Mediabook - von Koch

    Zitat Zitat von EselWesen Beitrag anzeigen
    hier ein paar Full HD Screenshots der Deutschen Disc...
    Als DVD könnte man das so hinnehmen, aber als Blu-ray geht das zumindest nicht durch...kann ja nur ein übler Scherz sein.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Prinz Eisenherz Zeichentrickserie Original Prince Valiant
    Von Robbie im Forum Serien auf DVD & Blu-ray
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 19.01.16, 12:31:59
  2. Prinz Eisenherz alt mit Robert Wagner
    Von Sparetimer im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.04.12, 20:45:43
  3. Mediabook von CAPELIGHT defekt
    Von Venkman im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.10, 04:02:30
  4. Prinz Eisenherz
    Von Brakus im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.01.07, 11:22:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •