Cinefacts

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 53 von 53
  1. #41
    Dunkle Seite der Macht
    Registriert seit
    11.11.03
    Ort
    Sparta
    Alter
    41
    Beiträge
    529

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Toller Film der es mit einfachsten Mitteln versteht einen unglaublich zu fesseln und noch dazu sauspannend ist. Ryan Reynolds war wohl noch nie so gut und das Ende lässt einen ziemlich erschlagen zurück. Kurzum: Großartig! 9/10

  2. #42
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Komm gerade aus dem Kino zurück und mir hat der Film gut gefallen, auch wenn ich in den ersten Minuten schon sehr skeptisch war, ob das Konzept über 90 Minuten funktionieren kann. In meinen Augen hat es das. Viele im Publikum wussten wohl nicht, was da auf sie zukommt – dementsprechend gab es zumindest in den ersten 30 Minuten recht angenervte Kommentare.

    Eine Sache ist mir allerdings nicht ganz klar geworden. Vielleicht hab ich was verpasst und jemand von euch kann mir weiterhelfen:

    Paul bemerkt ja irgendwann, dass seine Nummer unterdrückt ist und somit niemand diese auf dem Display sieht. Später schafft er es das Handy auf Englisch zu schalten und auch seine Nummer rauszufinden. Anschließend ruft er Brenner an und kackt ihn an, weil er es selbst geschafft hat die Nummer rauszufinden, Brenner aber nicht. Aber er sagt im die Nummer nicht! Trotzdem schafft es Brenner später Paul trotzdem anzurufen.

    Gut, das lass ich noch durchgehen, weil Paul vielleicht auch die Rufnummerunterdrückung deaktiviert hat.

    ABER: später wird Paul von seinem Personalchef angerufen. Aber wie konnte er ihn zurückrufen, wenn ihm nie die Nummer angezeigt wurde?

  3. #43
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Geshen und naja 6/10
    Der Ryan kann schon gut spielen, ok. Und der Film wagt auch was. 90 Minuten Mann in der Kiste. OK. Aber insgesamt doch nicht so fesselnd, wie ich es erhofft hatte und das Ende hatte ich EXAKT so vorrausgesehen. Als er den Namen an die Decke der Kiste geschrieben hat, hab ich mir schon gedacht, dass am Ende rauskommt, dass der White auch tot ist und dass sie am Ende nicht ihn, sondern wen anders ausbuddeln. Ok, dass es eine Vermischng der beiden Theorien wird, hatte ich nicht vorrausgesehen.
    Geändert von The_Blues (25.01.11 um 19:26:06 Uhr)

  4. #44
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Wie wär's mal mit der Nutzung der Spoiler-Funktion, bevor du das Ende des Film verrätst?

  5. #45
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Normalerweise haben Filme, die in der Kiste spielen, mehr Titten. Aber es scheint auch ohne zu gehen. Der Film schafft das kleine Wunder, mit wenigsten Hilfsmittel spannend zu sein. Schon jetzt ein Klassiker. Toll.

  6. #46
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Zitat Zitat von Freizeitrebell Beitrag anzeigen
    Geshen und naja 6/10
    ......
    Oh man, und das mit über 2000 Beiträgen! Gehts noch?

  7. #47
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Ich würde sagen, die Rolle des Paul Conroy ist die überzeugendste, die Ryan Reynolds bis dato gespielt hat.
    Ich, für meinen Teil, habe jetzt nicht unbedingt die Erfahrung und kann nicht sagen wie es ist, in einer vergrabenen Kiste aufzuwachen aber ich habe es Reynolds in jeder Szene 100%ig abgenommen. Er wird jetzt bestimmt keinen Oscar bekommen aber hier konnte er endlich mal zeigen, was wirklich in ihm steckt. Bisher hatte er, imO, nicht unbedingt die Gelegenheiten dazu.
    Mit "Buried" ist Rodrigo Cortés ein kleines Meisterwerk gelungen. Mit noch mehr Minimalismus, denke ich, kann man eine derartige Spannung nicht aufbauen. Die Szene mit der [HSOILER]Schlange[/HSPOILER] war z.B. der Hammer. Überhaupt fand ich das Konzept, einen Film auf eine einzige Location zu beschränken, sehr genial. Dies fand ich seinerzeit auch schon bei "Dogville" faszinierend obwohl Cortés das hier auf ein neues Level gebracht hat.
    Absolut begeistert war ich auch davon, wie der ganze Plot zu Ende gebracht wurde. Das war mal etwas erfreulich anderes und gleichzeitig wie ein Faustschlag in die Magengrube. Einfach ganz grosse Klasse in seiner kompromisslosen Direktheit.
    Die musikalische Untermalung fand ich, weil eher dezent, ebenfalls passend obwohl ich mir während des Films die Frage gestellt habe, ob ein Score überhaupt notwendig gewesen wäre. In diesem Zusammenhang muss ich leider sagen, dass der Abspann dem Schluss einiges von seiner Wirkung genommen hat. Man ist noch immer wie vor den Kopf gestossen und vernimmt dann auf einmal einen unpassend lockeren Song. Ich könnte mir vorstellen, das Cortés, weil er den Song komponiert hat, unbedingt wollte, dass er irgendwo im Film untergebracht würde.
    Deswegen gibt's "nur" 9/10

  8. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.10.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    29
    Beiträge
    1.110

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Für den Abspann sollte ursprünglich ein Song von Bob Marley genommen werden, habe vergessen welcher. Da die Lizenz aber zu teuer war und kurzfristig abgesagt wurde, hat Cortés innerhalb von knapp einem Tag ein eigenes Lied komponiert und bei einem Bekannten eingespielt. Die Idee hinter dem Song ist, dass die Lyrik und die Stimmung das exakte Gegenteil des Films ist (geht um blauen Himmel und weite Felder etc.). Ob das passt ist sicherlich Geschmackssache, finde es selbst nicht wirklich schlecht platziert.

  9. #49
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Klar, ich erkenne die Intention dahinter. Allerdings hätte ich mir gewünscht, die Anspannung und die Atmosphäre, die das Ende bescherte, wären nicht so abrupt beendet worden. Das wirkte etwas zu krass als Gegensatz. Aber wie Du schon sagst, ist das Geschmackssache.

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.02.08
    Alter
    41
    Beiträge
    217

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Auch heute gesehen und ich war sehr begeistert. EIn Film den man nur Mist finden kann oder sehr gut. So ein Zwischending ist dabei eigentlich nicht möglich.

    Man muss in der Lage sein sich auf das Sargsetting einzulassen weil es bis auf eine kleine Sequenz über eine Handycam nichts anderes zu sehen gibt. Schafft man das innerhalb der ersten 20-25 Minuten nicht, wird man sich nur noch mehr oder weniger langweilen. Ich war die gesamte Zeit über voll drin im Film und selten gingen anderthalb Stunden so dermassen schnell vorbei.

    Ryan Reynolds trägt den Film 1A was meine größte Sorge dabei war. Die ganze Zeit hab ich mir nur gedacht wie ich an seiner Stelle handeln würde.

    Das Ende fand ich auch sehr gut und vor allem die Musik danach hat ein noch intensiveres "Ja wie jetzt? Gefühl hinterlassen.

    Für mich ein kleines, großes Stück Film was erfrischend anders, packend und beklemmend daher kam. Sicherlich kein Oskarwerk, aber für mich doch einer der besten Filme im Jahr 2010.

    9/10

  11. #51
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Zitat Zitat von Matty Beitrag anzeigen
    Sicherlich kein Oskarwerk
    Tja, die Oscars für die Nebendarsteller, Kostüme, visuelle Effekte, Bauten, etc. gehen schon mal flöten. Einzig Ryan Reynolds MUSS nominiert werden.

    Ich freu mich derweilen auf die Fortsetzung "Buried 2 - MacGyver is back"

  12. #52
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    Tja, die Oscars für die Nebendarsteller, Kostüme, visuelle Effekte, Bauten, etc. gehen schon mal flöten. Einzig Ryan Reynolds MUSS nominiert werden.

    Ich freu mich derweilen auf die Fortsetzung "Buried 2 - MacGyver is back"
    Dafür gab es eine 2nd Unit ! Wofür die allerdings notwendig war, entzieht sich meiner Phantasie.

    P.S. Der Film hat mir sehr gut gefallen.

  13. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.02.08
    Beiträge
    751

    AW: Buried (mit Ryan Reynolds)

    hab den film nu auch gesehen und für mies befunden.
    da hat mich überhaupt nix gepackt, ja schon nach den ersten 10 minuten als er ständig während dem telefonieren sein feuerzeug anlässt, und der ersten (!) frau an der 911 line sagt "you don't understand, forget it" und auflegt, wars bei mir irgendwie schon vorbei...
    was folgt sind ein rumstöhnender ryan reynolds und langweilige vorhersehbare telefonate mit irgendwelchen leuten die ihn da rausholen wollen und ihm hoffnung machen, mit terroristen die forderungen stellen und die üblichen ich liebe dich gespräche mit angehörigen. als der film dann endlich zuende war, war mir auch egal wie er ausgeht, aber selbst das ende war vorhersehbar.
    es ist echt nicht so, dass ich mich nicht auf das simple setting einlassen wollte, aber die gespräche waren alle so öde :/ und ich hatte irgendwie ne komplexere geschichte hinter dem ganzen erwartet.
    immerhin ist die grundidee vom film interessant gewesen, und ryan reynolds war im rahmen des drehbuchs doch recht passabel.

    4/10

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Filmthema] Ryan Gosling vs. Ryan Reynolds
    Von Darkshine im Forum Umfragen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.06.13, 09:18:11
  2. Waiting / Just Friends (Ryan Reynolds / Anna Faris)
    Von Eater im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.06, 22:00:28
  3. [News] Waiting - Kellnerkomödie mit Ryan Reynolds
    Von Banky Edwards im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.05, 16:11:12
  4. Dead & Buried UK / AB
    Von Klopfer im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.09.04, 14:02:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •