Cinefacts

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 262
  1. #121
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.535

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Wäh, das gleiche Kack-Master mit dem DNR-Exzess. Schnell wieder abbestellt.
    Dann werden wir das bestimmt demnächst unverändert auch so von einem Hartboxen/Ösilabel bekommen. Für 30 Euro aufwärts selbstverständlich.
    Von den BU Blus, genau so wie von Arrow, kaufe ich nix mehr blind. BU sollte sich nach etlichen versaubeutelten BDs langsam wirklich ernsthaft darum kümmern wieder Qualität zu liefern um ihren guten Ruf aus DVD-Zeiten nicht völlig zu verspielen.
    Hm, andererseits scheint das wiederum eh keiner zu merken wenn man hier und auf div. Reviewseiten kopfschüttelnd einige Beiträge lesen muss.
    Vielleicht besteht ja noch etwas Hoffnung dass sich hierzulande eines der dt. Labels die auch mal was selber machen des Filmes annehmen. Das könnte dann auch 30 Euro Wert sein.

  2. #122
    Radiergummikopf
    Registriert seit
    28.05.10
    Beiträge
    97

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Wäh, das gleiche Kack-Master mit dem DNR-Exzess. Schnell wieder abbestellt.
    Ich versteh' euer Problem gar nicht - zwar hat BU angekündigt, der Film sei "newly transferred in stunning High Definition from its original camera negative", was eigentlich auf einen komplett neuen Transfer hoffen ließ, aber dafür scheint die neue BD eine wesentlich bessere Kompression zu haben, und der Gelbstich ist weniger ausgeprägt als bei Arrow. Außerdem heißt es doch bei mondo-digital.com: "This is definetely a case where frame grabs can't possiby tell the whole story. (...) The difference is obvious when you watch both in motion, as the Blue Underground has a fine, cinematic grain structure with much deeper, more satisfying detail in movement and especially in dark scenes". Die Disc mag nicht der erhoffte Quantensprung in Qualität sein, aber ich bin froh, dass ich gewartet habe.

  3. #123
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.380

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    diese Reviewseiten können oftmals fake-Grain auf einem DNR-Desaster nicht von ECHTEM Grain unterscheiden... und mir sieht's eher nach ersterem aus...

  4. #124
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.01.02
    Beiträge
    2.479

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Fake Grain Vs. Echtem Grain: wenn das laut deiner Aussage die Revierwer von mehreren Online Seiten schon nicht unterscheiden können, dann dürfte mir als Normalo-Käufer doch auch nicht auffallen?

  5. #125
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Simulacron-1
    Alter
    41
    Beiträge
    18.666

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Viele Reviewer haben auch absolut null Ahnung und schreiben irgendeinen Blödsinn (keine Ahnung ob aus Unwissen, Zeitdruck oder nicht um irgendwelchen Werbekunden auf die Füße zu treten).
    Oft (z.B. bei Magazinen) hatte ich den Eindruck, die Disc wurde kurz eingelegt und gut war. Wieviele Filme gab es schon mit Tonfehlern, Bildaussetzern oder Asynchronität, die in Reviews nicht bemerkt wurden?!
    Ein Paradebeispiel ist da die Predator Hunter Edition, deren Reviews bzgl. des Bildes von Super-gut bis Super-beschissen gingen.
    Deshalb mag ich so die Reviews von Herrn Kaiser, der meistens die ganze Verarbeitungskette und die gemachten Fehler darlegen kann. Dazu gibt es auch noch den ein oder anderen kompetenten User hier....

  6. #126
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.10
    Beiträge
    1.004

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Zitat Zitat von Der Nachbar 667 Beitrag anzeigen
    BU sollte sich nach etlichen versaubeutelten BDs langsam wirklich ernsthaft darum kümmern wieder Qualität zu liefern um ihren guten Ruf aus DVD-Zeiten nicht völlig zu verspielen.
    Hm, andererseits scheint das wiederum eh keiner zu merken wenn man hier und auf div. Reviewseiten kopfschüttelnd einige Beiträge lesen muss.
    okay, jetzt mal konkret.
    welche "etlichen BD's" wurden denn versaubeutelt, ausser die wirklich mehr als suboptimale "maniac" blu-ray?! da bin ich mal gespannt, auf die aufzählungen. muss ja eine katastrophal lange liste sein..

    im gegensatz zu den pastell-blu-rays von arrow wo wirklich jede(!) veröffentlichung seine macken hat, ausnahme die "spirits of the dead" blu-ray (welche aber von arrow video kommt - einem gänzlich anderem unterlabel, welches sich nicht wie cult epics um die argento, bava, fulci sachen kümmert..)

    .......

    mal abgesehen davon, das es tatsächlich um einen neuen transfer handelt und nicht um den "wäh! selben ital. rotz hd transfer von 2004" mit dem eindeutigen gelbstich, welchen man selbst schon auf den eher semi-professionellen reviewseiten mondo digital und 10k bullets anhand der screens herausfiltern kann.

  7. #127
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Simulacron-1
    Alter
    41
    Beiträge
    18.666

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Na ja, die Living Dead at Manchester Morgue Blu-ray hatte einen ausgeprägten Plastik-DNR-Look, Maniac sah fast schon schlechter als auf DVD aus und die Django Blu-ray hatte ziemlich "seltsamen" Grain-Look (künstlich?) und die Stendhal Syndrome soll auch irgendwie nicht pralle sein.
    Das bedeutet aber nicht, das von dem Label nur Schrott käme, man bedenke nur den hervorragenden Vigilante!

  8. #128
    Leo Kessler
    Gast

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    THE LIVING DEAD AT THE MANCHESTER MORGUE und STENDHAL SYNDROME sind hervorragende Veröffentlichungen! Gut, bei MANIAC kann man sich streiten, ob gut oder schlecht. Auf jeden Fall gibt es kaum ein anderes Label, das sich bei "Schundfilmen" so viel Mühe gibt. Also nicht soviel meckern!

  9. #129
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    sicher besser als die dvd, aber hervorragend?
    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...n=1&lossless=0

  10. #130
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.535

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Zitat Zitat von Leo Kessler Beitrag anzeigen
    THE LIVING DEAD AT THE MANCHESTER MORGUE und STENDHAL SYNDROME sind hervorragende Veröffentlichungen!

    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber hast du eigentlich eine Ahnung worum es hier überhaupt geht? DNR und so...?

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    die Living Dead at Manchester Morgue Blu-ray hatte einen ausgeprägten Plastik-DNR-Look, Maniac sah fast schon schlechter als auf DVD aus und die Django Blu-ray hatte ziemlich "seltsamen" Grain-Look (künstlich?) und die Stendhal Syndrome soll auch irgendwie nicht pralle sein.
    Das bedeutet aber nicht, das von dem Label nur Schrott käme, man bedenke nur den hervorragenden Vigilante!
    "Stendhal Syndrome" würde ich aufgrund des kalten Fake Grain Feelings beim Film sogar als beschi...n bezeichnen.
    Und wenn dann davon bei uns noch ´ne abgespeckte Variante ohne O-Ton und Extras, dafür zum mehr als doppelten Preis, generiert wird die von vielen ohne zu Murren angenommen wird kann man echt nur noch ungläubig den Kopf schütteln.
    Zu "Vigilante" will ich nix gesagt haben, die habe ich nicht gesehen.

  11. #131
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.380

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    MANCHESTER ist eine der am miestesten kaputtgematschfilterten Blurays, die ich je erlebt habe. allein die Landschaftsaufnahmen in Totalen, die wie Plastikplanen aussehen, haben mich zu Kotzen gebracht.

  12. #132
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.586

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Stendhal, Django & Co haben keinen Fake Grain ala French Connection, sondern wurden entrauscht und nachgeschärft. Was man da so als "Grain" sieht ist digitalenes Rauschen aus dem Encoder. Praktisch, die digitale Transformation des analogen Grains.

  13. #133
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.380

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    gut, bei DJANGO kenn ich "leider" nur die Shots, aber das sah extrem künstlich und unecht aus.. woher auch immer es stammt, es ist in keinster Weise gut ^^

  14. #134
    arroganter menschenfeind
    Registriert seit
    23.12.01
    Beiträge
    4.358

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Was man da so als "Grain" sieht ist digitalenes Rauschen aus dem Encoder. Praktisch, die digitale Transformation des analogen Grains.
    das erkennt man woran?
    Stendhal sieht für mich auf meinem 42er nach Grain aus, besonders wenn ich mir das rauschverhalten bei zeitlupe anschaue

  15. #135
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Simulacron-1
    Alter
    41
    Beiträge
    18.666

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Stendhal sieht irgendwie aus wie Django und beide haben irgendwie ein "künstliches/komisches" Grain, was mir bisher bei keinen anderen Blu-ray Releases so untergekommen ist...

  16. #136
    Studio-Ghibli-Jünger
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    7.284

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Vorallem gibt es ausser diesem komischen (detaillierten!) Grain keinerlei Details an Gesichtern, Objekten oder Hintergründen. Wenn es also Grain vom originalen Filmmaterial wäre, müsste sich dahinter im Vergleich zur DVD auch zusätzliches Detail finden lassen und da ist halt nix. Man kriegt eigentlich nur lächerliches "Störfeuer" im Vordergrund ohne sonstigen Gewinn.

  17. #137
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.09.02
    Alter
    44
    Beiträge
    969

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Dieses "Grain" (richtig wäre wohl eher "Digital Noise") erinnert mich immer an dieses Bildrauschen bei Handyfotos.

    Und richtig, hinter dem "Noise" verbirgt sich nichts an zusätzlichem Detail.

    Ich hatte gestern "Phenomena" im Player und von weitem sah das Bild recht gut aus, aber von der Nähe betrachtet fiel schon auf, das hier kaum detaillierte Tiefenschärfe vorhanden ist.
    Beispiel-Szene: Der Besuch der Polizei bei Onkel Donald und seinem Chimp. Sieht aus wie skaliertes SD. Vergleicht man aber auch hier mit der jeweils besten erhältlichen DVD, dann sieht man da schon einen drastischen Qualitätssprung.

    Das gleiche bei Stendhal, Deep Red oder nun auch bei Beyond.

  18. #138
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.586

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Zitat Zitat von firewalkwithme Beitrag anzeigen
    das erkennt man woran?
    Stendhal sieht für mich auf meinem 42er nach Grain aus, besonders wenn ich mir das rauschverhalten bei zeitlupe anschaue
    An der Form des Korns und dem optischen Fakt, dass das Grain nicht so aussieht, als ob das Bild aus Korn besteht wie bei analog, sondern dass das "Korn" sich über dem eigentlichen Bild befindet.

    Am einfachsten ist es, sich mal die Screenshots in der Vergrößerung anzuschauen. Da wird es ganz deutlich.
    Geändert von LJSilver (03.05.11 um 02:18:45 Uhr)

  19. #139
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    628

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Was mich mal interessieren würde: Worin liegt der tiefere Sinn von künstlichem Grain? Was hat ein LabeL davon, erst aufwändig das natürliche Grain zu entfernen, um später dann künstliches hinzuzufügen?

    Warum Mühe und Geld investieren, um das Bild zu verschlechtern? Klingt für mich irgendwie völlig unlogisch...

  20. #140
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.04
    Beiträge
    1.200

    AW: Argentos DEEP RED und INFERNO auf Blu

    Um dem Film nachdem man ihn künstlich aufpoliert/glattgebügelt hat, wobei, wenn man es schlecht macht, jedwedes originäre Filmkorn eleminiert wird, wieder den (digitalen) Anstrich eines Films zu geben. Reine Augenwischerei!

Seite 7 von 14 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "Rapture of the Deep" - die neue Deep Purple am 21.10.
    Von TheCount im Forum Soundtracks & Musik allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.10.05, 13:03:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •