Cinefacts

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 69
  1. #41
    HD-süchtig
    Registriert seit
    27.07.04
    Ort
    Zirndorf
    Alter
    40
    Beiträge
    252

    Unglücklich AW: Thrill Editions von Sony

    Ich habe mir am Freitag auch zwei Titel im Rahmen der Müller 4 für 3 Aktion geholt. Dabei habe ich natürlich diese bescheuerte Neuauflage bekommen. Gleich mal hier reingeschaut ob es ein Fehler seitens Sony ist und gleich hier gelesen das das Absicht ist.

    Aber mit mir nicht, die Scheiben gebe ich obwohl sie nicht mehr OVP sind zurück und schreibe eine nette Email an Sony. Ausserdem werde ich diese Veröffentlichnugen nicht mehr kaufen. Wenn da genug Kunden Ihre Scheiben wieder zurück geben und genug Leute Sony Ihre meinung kundtun wird das schon was bringen. Schliesslich hat es vor zwei Jahren auch geklappt.

    Das kann doch nicht sein das die uns erst Jahrelang sugerieren das alle deren Scheiben Wendecover haben und dann plötzlich unter "Umweltaspekten" diese abschaffen. Vor allem da Sony Vorreiter dieser Wendecover bei Amareys und Flatschenfreien Steelbooks war. So unterstützt man wieder mal die Raubkopierer. Denn am ehrlichen Kunde und Sammler wird mal wieder gespart.

  2. #42
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Thrill Editions von Sony

    waren diese (nicht als Thrill gekennzeichneten) BD original verschweißt oder geschrumpelt?
    mir ist im MM erst wieder aufgefallen wie unglaublich viele Blus nicht (mehr) mit der Original Folie verpackt sind (aus den Angebots Regalen bestimmt 60-70%)

  3. #43
    HD-süchtig
    Registriert seit
    27.07.04
    Ort
    Zirndorf
    Alter
    40
    Beiträge
    252

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    waren diese (nicht als Thrill gekennzeichneten) BD original verschweißt oder geschrumpelt?
    mir ist im MM erst wieder aufgefallen wie unglaublich viele Blus nicht (mehr) mit der Original Folie verpackt sind (aus den Angebots Regalen bestimmt 60-70%)
    Meine waren original OVP.

  4. #44
    Krebskolonist
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    504

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Nein, DAS nennt sich Marktwirtschaft oder "wie hole ich mit dem geringsten Einsatz den größten Profit heraus". Und im Grunde hat Sony auch noch recht - das ist ein Wirtschaftsunternehmen und nicht das Sozialamt. Oder meint hier vielleicht jemand, die Industrie bringt ihre Produkte aus reiner Menschenfreundlichkeit heraus?
    Dann sollen die wenigstens öffentlich dazu stehen auf Wendecover zu scheissen und nur noch zu Dumpingpreisen zu verkaufen. Nein lieber klangheimlich die ah so superteuren Wendecover abschaffen weil es dem Unternehmen so schlecht geht

  5. #45
    Krebskolonist
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    504

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von ramjam Beitrag anzeigen
    Meine waren original OVP.
    Dito, das ein Insomnia aus der 4:3 Aktion kein Wendecover hat ist klar aber das die Sonys auch solch Überraschungen mit sich bringt glaube ich rechnen die Wenigsten mit.
    Aber das schult, die nächsten Ramschaktionen werden kritischer unter die Lupe genommen.

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Nein, DAS nennt sich Marktwirtschaft oder "wie hole ich mit dem geringsten Einsatz den größten Profit heraus". Und im Grunde hat Sony auch noch recht - das ist ein Wirtschaftsunternehmen und nicht das Sozialamt. Oder meint hier vielleicht jemand, die Industrie bringt ihre Produkte aus reiner Menschenfreundlichkeit heraus?
    Ja - Sony ist kein Sozialamt. Aber ich bin ich auch kein Bittsteller, sondern ein Kunde, der dafür Geld bezahlt (bzw. bereit wäre).
    Erfüllt ein Produkt nicht die gewünschten Eigenschaften (und dazu zählt für mich in diesem Fall das Wendecover) kaufe ich es nicht oder das Produkt ist mir nur einen geringer Preis wert.
    Marktwirtschaft ist daher m.E. auch, wenn ich mir ein Produkt NICHT kaufe, weil ich mit dem Produkt nicht zufrieden bin!
    Und nochmal: Was verursacht denn ein Wendecover an Mehrkosten?
    Das Thema Wendecover ist für mich auch eine Frage, der Wertschätzung gegenüber dem Käufer!
    Wer sich einen Film als BD (oder DVD) kauft, der zieht diesen sich eben nicht "zum Nulltarif" aus dem Netz, sondern er kauft diesen als gepresste Scheibe mit Verpackung und Cover! Aber dann ist scheinbar (bei dieser Edition) nicht einmal ein Wendecover für den Käufer drinnen!?
    Ich kann mich im Moment an keine DVD oder BD erinnern, die ich in den letzten Monaten von einem kleineren Label gekauft habe, die nicht ein Wendecover gehabt hätte (selbst bei einem Preis von 5,99&Co.).
    (Klar nicht jedem ist ein Wendecover wichtig - aber es gibt eben etliche Käufer, denen dies wichtig ist - und was kostet den ein Wendecover mehr?...)
    Geändert von Willi_M (09.08.10 um 19:30:39 Uhr)

  7. #47
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Thrill Editions von Sony

    Ist ja wirklich ein Skandal, dass eine Low-Budget-Reihe kein Wendecover hat. Oder am besten noch ein Steelbook oder Digipak, in der Herstellung kosten die nämlich auch nur Cent-Beträge pro Einheit.

    Und die Marktwirtschaft ist schon schwierig.

    Erstauflage mit Wendecover ist zu teuer und wird nicht gekauft, Budget-Auflage ohne Wendecover sieht zu billig aus und wird nicht gekauft.

    Da hilft bei einigen wirklich nur der Verzicht. Sony wird's überleben.

  8. #48
    HD-süchtig
    Registriert seit
    27.07.04
    Ort
    Zirndorf
    Alter
    40
    Beiträge
    252

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Ist ja wirklich ein Skandal, dass eine Low-Budget-Reihe kein Wendecover hat. Oder am besten noch ein Steelbook oder Digipak, in der Herstellung kosten die nämlich auch nur Cent-Beträge pro Einheit.

    Und die Marktwirtschaft ist schon schwierig.

    Erstauflage mit Wendecover ist zu teuer und wird nicht gekauft, Budget-Auflage ohne Wendecover sieht zu billig aus und wird nicht gekauft.

    Da hilft bei einigen wirklich nur der Verzicht. Sony wird's überleben.
    Na wenn du meinst.
    Für mich ist eine UVP von 14,99 bei Katalogtiteln keine Low-Budget-Reihe.

    Ausserdem gibt es noch kein Stellungnahme von Sony ob es in Zukunft alle Veröffentlichungen betrifft.

    Übrigens Willi_M, ich bin voll deiner meinung.

  9. #49
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Ist ja wirklich ein Skandal, dass eine Low-Budget-Reihe kein Wendecover hat.
    ...
    Da hilft bei einigen wirklich nur der Verzicht. Sony wird's überleben.
    in Zeiten wo sich Saturn/MM/Müller...mit Angeboten und Aktionen quasi wöchentlich die Hand reichen frage ich mich, ob so eine "low-budget" Reihe überhaupt Sinn (dem Käufer gegenüber) macht.
    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Erstauflage mit Wendecover ist zu teuer und wird nicht gekauft, Budget-Auflage ohne Wendecover sieht zu billig aus und wird nicht gekauft.
    fast alle Titel der Thrill Reihe waren schon zu guten Kursen zu haben in Erstauflage...

    21 - lag/liegt bei uns im Saturn für 8,99€
    8 Blickwinkel - siehe 21, habe ich für 8,99€ gekauft
    Dracula - habe ich regulär bei Müller für 9,99€ gekauft
    Internatinal - kann mich gar nicht dran erinnern, wann ich den das letzte mal für über nen 10er gesehen habe
    Pelham 123 - war auch schon das ein oder andere Mal bei amazon für nen 10er

    um nur mal ein paar zu nennen...
    und nein, ein Wendecover sollte schon alleine aus Service-Leistungs-Gründen nicht weggelassen werden!
    und UVP 14,99€

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.08
    Alter
    32
    Beiträge
    1.636

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Erstauflage mit Wendecover ist zu teuer und wird nicht gekauft, Budget-Auflage ohne Wendecover sieht zu billig aus und wird nicht gekauft.
    Also ich hab alle meine Wunschtitel zusammen von Sony, alle in der Erstauflage MIT Wendecover. Kaufpreis zwischen 9,99 und 11,00 €.

    Natürlich wurden die Erstauflagen gekauft, die neue Strategie nennt sich "Preisdifferenzierung" und zielt darauf ab, mehr von der Zahlungsbereitschaft der Kunden abzuschöpfen - das führt in einem Markt mit monopolistischer Konkurrenz (da nun mal nur Sony legal Sony-Titel anbieten darf) auch mal dazu, dass der Mehrertrag in der teureren Edition deutlich über den entsprechenden Mehrkosten liegen.

    Jetzt kann Sony sich hinstellen und sagen "Marktwirtschaft!" - oder mal ein bisschen nachdenken über so Begriffe wie "Image" und "Kundenzufriedenheit". Sonst stellt sich nämlich auch der informierte Kunde hin (dem man das Wendecover in Zukunft für 2-5 € Aufpreis verkaufen möchte) und sagt mal "die nächsten 3 Monate keine Sony-Blu-rays für mich" - dann kommt die Nachricht aber ganz schnell beim zuständigen Controller an.

    Ich weiß nur eines: Wenn alle anderen Hersteller die Preise senken und tendenziell eher Wendecover neu einführen und Sony macht das genaue Gegenteil, nämlich die Preise für die vorher "normalen" Versionen zu erhöhen und sich von Wendecovern zu verabschieden, dann kann das nicht lange gut gehen - für Sony.

    Zitat Zitat von chill Phil Beitrag anzeigen
    in Zeiten wo sich Saturn/MM/Müller...mit Angeboten und Aktionen quasi wöchentlich die Hand reichen frage ich mich, ob so eine "low-budget" Reihe überhaupt Sinn (dem Käufer gegenüber) macht.
    Sie haben auch keine Low-Budget-Reihe eingeführt, sondern die bisher zu Low-Budget-Preisen verkaufte normale Reihe einfach von zukünftigen Aktionsangeboten ausgeschlossen und statt dessen eine fast identische Version OHNE Wendecover nachproduziert (alleine diesen idiotischen Aufwand muss man sich mal vor Augen führen).

    Warner versucht, durch Premium-Editions mehr Geld zu verdienen, Sony macht einfach seine bisherigen Produkte schlechter, um die Kunden ins Hochpreissegment zu treiben.

    Man muss die Sache einfach mal umgekehrt sehen: Es gibt momentan glaube ich kein billigeren Wettbewerbsvorteil als Wendecover. Der Druck kostet wenige Cent, diejenigen die sich nicht dafür interessieren, stört es nicht und diejenigen, die ein Wendecover wichtig finden, kaufen wie zu Vor-Flatschenzeit - und relativ mehr im Vergleich zu Fox, Warner usw.
    Geändert von Calypso (09.08.10 um 21:32:59 Uhr)

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Ist ja wirklich ein Skandal, dass eine Low-Budget-Reihe kein Wendecover hat. Oder am besten noch ein Steelbook oder Digipak, in der Herstellung kosten die nämlich auch nur Cent-Beträge pro Einheit.

    Und die Marktwirtschaft ist schon schwierig.

    Erstauflage mit Wendecover ist zu teuer und wird nicht gekauft, Budget-Auflage ohne Wendecover sieht zu billig aus und wird nicht gekauft.

    Da hilft bei einigen wirklich nur der Verzicht. Sony wird's überleben.
    Grundsätzlich ist es schon ein Unterschied, ob ein Extra z.B. Kosten von 0,8 ct oder 80 ct (pro Stück) verursacht - beides wäre im Centbereich (unter einem Euro).
    Ein Wendecover sehe ich aber nicht als Extra (wie z.B. ein Digi oder umfangreiches Bonusmaterial oder ein Booklet), sondern es zählt für mich einfach zur Grundausstattung!
    Stichwort Kosten: Die Folie bei der Thrillreihe ist doch bedruckt (oder habe ich mich da beim Betrachten im Laden getäuscht)?
    Und verursacht das Bedrucken u.ä. einer Folie (die dann ohnehin normalerweis nach dem Entpacken weggeworfen wird) keine Unkosten?...

  12. #52
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ist es schon ein Unterschied, ob ein Extra z.B. Kosten von 0,8 ct oder 80 ct (pro Stück) verursacht - beides wäre im Centbereich (unter einem Euro).
    Ich habe neulich mal eine Rechnung für ein Werbebooklet für TV-Serien eines Major Labels gesehen. Der Preis pro Booklet belief sich auf sage und schreibe 0,04 US $ pro Booklet. Klar kommt auch bei diesem Betrag schnell ein nettes Sümmchen zusammen aber ich denke da könnten die Labels vorher noch ganz woanders sparen, oder?

    Jedenfalls finde ich die Vorgehensweise echt daneben. Wenn Sony nun keine Wendecover mehr bzw. nur noch teilweise anbietet, werde ich mir von der Firma nur noch die allernötigsten Titel kaufen. So mache ich das mit Fox, Warner und Diseny-Titeln momentan auch schon. Teilweise kaufe ich auch im Ausland. Dort aber nur Titel die ich definitiv behalten werden. Ansonsten ist eine deutsche Tonspur für den Wiederverkauf natürlich entscheidend.

  13. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Thrill Editions von Sony

    Nun kann man sehn wie Sony mit solchen Umfragen, besonders die, die es bei bluray-disc.de gegeben hat umgeht.
    Nochmal kurz die Ergebnisse:

  14. #54
    R.I.P. - Rock in Peace
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    Sin City
    Beiträge
    1.054

    AW: Thrill Editions von Sony

    Mir ist es mittlerweile auch Schnuppe ob Wendecover oder nicht. Steht eh nur im Regal und ich sehe nur den Spine....

  15. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Nun kann man sehn wie Sony mit solchen Umfragen, besonders die, die es bei bluray-disc.de gegeben hat umgeht.
    Nochmal kurz die Ergebnisse:
    Die Frage ist, wie wird ein solches Ergebnis interpretiert?
    11% für die das Wendecover ein KO-Kriterium ist, finde ich jetzt nicht wenig.
    Der Punkt ist aber für mich: 65% würden Wendecover begrüßen - nur 24% scheint es in dieser Umfrage wirklich gleichgültig zu sein!
    Und nochmal: Was verursacht denn ein Wendecover an Kosten?
    Sehr viele würden aber (gemäß dieser Umfrage) ein Wendecover begrüßen: Daher empfinde ich es absolut kundenunfreundlich, wenn beim Wendecover gespart wird!
    (Für mich selbst ist ein Wendecover jetzt übrigens gar kein KO-Kriterium - aber es beeinflußt meine Kaufentscheidung und vor allem meine Kauflaune nicht unerheblich...)
    Geändert von Willi_M (11.08.10 um 07:27:33 Uhr)

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.08
    Alter
    32
    Beiträge
    1.636

    AW: Thrill Editions von Sony

    Nun ist es "amtlich":

    Während SPHE bisher alle Blu-ray Discs mit Wendecovern ausgestattet hat, werden ab Oktober 2010 nur noch aktuelle Filmneuheiten in der Erstveröffentlichung sowie grundsätzlich alle Sonderverpackungen mit Wendecovern und sonstigen FSK-Logo-Umgehungsmaßnahmen versehen. Alle Katalog-Titel sowie Neuheiten in der Nachproduktion werden dagegen nicht mehr mit Wendecovern ausgestattet sein.
    Quelle: http://www.bluray-disc.de/news/allge...-blu-ray-discs



    Der Preisunterschied zwischen Erst- und Zweitauflage wird natürlich nur rein zufällig bestehen...


    Zitat Zitat von Smack Beitrag anzeigen
    Mir ist es mittlerweile auch Schnuppe ob Wendecover oder nicht. Steht eh nur im Regal und ich sehe nur den Spine....
    Ich frag mich nur, wieso Leute, denen das egal ist, denjenigen, die ein Wendecover zumindest bevorzugen, denen dies nicht zugestehen können. Das fällt ja schon fast unter "Schadenfreude".
    Geändert von Calypso (11.08.10 um 16:19:11 Uhr)

  17. #57
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Thrill Editions von Sony

    Also doch gröbere Auswirkungen. Bin doch trotz meiner vorhersage nach der Umfrage etwas überrascht weil es hier um Sony geht.

    Hat also die von Sony über Bluray-disc.de durchgeführte Umfrage doch Auswirkungen gehabt.
    Ich habs mir fast gedacht.
    Als ich das damals gepostet habe im Wendecover-Thread haben viele noch behauptet die Umfrage sei nicht repräsentativ oder ähnliches.
    Ich hab mir damals schon gedacht, dass wenn selbst eine Umfrage bei einem Internetportal mit Heimkino Enthusiasten solche Ergebnisse bringt ein Label es sich dann zwei mal überlegt mit Wendecover etc.
    Ich schrieb damals am 25.5.2010 folgendes: "Wenn Sony in Zukunft sich irgendwann entscheiden sollte nur noch bei Sondereditionen eine Flatschenfreie Lösung zu bieten dürfte man sich jedenfalls nicht verwundern.

    Ein recht cleverer Schachzug von Sony so eine Umfrage auf einer Seite zu starten wo viele Hardcore-Fans unterwegs sind. Denn wenn sogar diese Hardcore Fans im Internet in der Minderheit sind wird sich Sony seine Sache dabei denken.....
    "

    Meine Glaskugel hat sich (leider) bestätigt. Siehe meinen ersten Satz von damals.

    Wobei ich jetzt Cinefacts für so eine Umfrage passender gefunden hätte.
    Bei Bluray-disc.de tummeln sich imho extrem viele Leute welche auf gewisse Sachen die sonst standard bei Heimkino Enthusiasten sind nicht viel wert legen. Zb gibt es ja da viele die sich jedesmal wieder nerven wenn ein Film Cinemascope veröffentlicht wird und lieber 16:9 hätten.
    Die Leute dort sind also leider insgesamt doch näher am allgemeinen Pöbel dran als zB hier.

    Schade. Aber ich kann damit gott sei dank wie vorher schon leben. Wendecover ist "Nice to have" aber nicht nötig solange der Inhalt stimmt.

    Bin gespannt wie lange es dauert bis andere Labels nachziehen.

  18. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.08
    Alter
    32
    Beiträge
    1.636

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Nun kann man sehn wie Sony mit solchen Umfragen, besonders die, die es bei bluray-disc.de gegeben hat umgeht.
    Fassen wir zusammen: Sony nimmt 11% Umsatzverlust bei zukünftigen Katalogtiteln in Kauf, um 1-5 Cent pro BD in der Produktion einzusparen - im Ausland bedruckt man aber auch weiterhin die Innenseite (und vielleicht auch bald wieder bei uns, nur eben nicht mit einem Wendecover).

    Mal ein einfaches Rechenbeispiel:

    Sony will 100 Blu-rays ohne Wendecover verkaufen (was mit Wendecover kein Problem war), von denen finden aber nur noch 89 einen Abnehmer (100 - 11%). Die Einsparung durch die Druckkosten betragen x Cent pro Blu-ray, insgesamt also 89*x Cent. Der Gesamtumsatz ist aber um 11% gesunken. Sony wird durch den Verzicht auf Wendecover folglich weniger Gewinn machen, wenn die Gewinnmarge y (Umsatz pro Stück - Kosten pro Stück) größer als 8,1*x ist (100*y - 89*y + 89*x nach y umstellen).

    Es gibt hier zwei Effekte:
    1) Die Produktionskosten aller Blu-rays sinken um x Cent pro Stück (Gewinn pro Stück steigt um x Cent)
    2) Der Gesamtumsatz sinkt um 11% (Gesamtgewinn sinkt um 11*y Cent)

    Selbst wenn die Druckkosten 5 Cent betragen würden, müsste die Gewinnmarge pro Blu-ray unter 40,5 Cent liegen, damit Sony gleich viel oder mehr Gewinn durch das Abschaffen der Wendecover macht! Glaubt das hier irgendjemand? Bei allen höheren Gewinnmargen würde der zweite Effekt den ersten überkompensieren.

    Der zusätzliche Wegfall von Spontankäufen durch einen Teil der 65%, die ein Wendecover zumindest begrüßen, ist hierbei übrigens noch gar nicht mit eingerechnet!

    Alles in allem ein typisches Beispiel dafür, wie ein Unternehmen die Nachfrageeffekte in Folge von Kosten- und Serviceeinsparungen ignoriert - und das, obwohl hier sogar halbwegs brauchbare Zahlen vorliegen. Schade, dass die Generation von PowerPoint-Unternehmern solche einfachen Rechnungen nicht mehr auf die Reihe bekommt.
    Geändert von Calypso (11.08.10 um 17:02:00 Uhr)

  19. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Thrill Editions von Sony



    Da die BDs auch weiterhin bestimmt nicht mehr mit Wendecover-Hinweisen bestickert werden, darf man in Zukunft also auf sein Glück hoffen, dass man die Erstauflage erhält. Es sei denn, man läuft zu den stauchern über. Leider lässt sich nicht Amazon stauchen.

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Thrill Editions von Sony

    Zitat Zitat von Calypso Beitrag anzeigen
    Im Ausland bedruckt man aber auch weiterhin die Innenseite (und vielleicht auch bald wieder bei uns, nur eben nicht mit einem Wendecover).
    Das Deutschland mal wieder mit dem ramschigsten Produkt abgespeist wird ist eine Frechheit.
    Warum sollte aber Sony das Wendecover einsparen, im Gegenzug aber ein Design für die Innenseite layouten und drucken? Das käme ja gleichteuer oder sogar noch teurer. Kann ich mir also nicht vorstellen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sony Pictures Home Entertainment: Steelbook-Editions
    Von Stanley Ipkiss im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 12.12.08, 20:34:53
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.04, 19:47:29
  3. Thrill Kill in Pal-Version auf PlayStation?
    Von Broken Wings im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.12.03, 17:05:00
  4. Sony DVP NS 405, Sony STR-DE345 und Yahmaha YST-SW45 kein Subwoofer-Sound!!!
    Von ReorX_de im Forum DVD & Blu-ray: Player, Rekorder, etc.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.02, 19:53:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •