Cinefacts

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 78
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Hier nun endlich wesentlich mehr Vergleichsbilder incl. ein paar Totalen:

    US HD-DVD (21854kbps) vs. Blu-Ray (28608kbps)










    Wie gesagt. Etwas DNR und 'nen leichter Dirt/Scratch Cleanup Filter, ansonsten hält es sich sehr in Maßen.
    Beim letzten Vergleich sieht man allerdings auch, dass wieder einige Details verschwinden. Man achte auf die Feuerflammen.
    Geändert von Xorp (30.03.12 um 11:29:13 Uhr)

  2. #22
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    @Xorp

    Vielen dank für die Verlinkung der Shots.

    Ganz ehrlich:
    Die Unterschiede sind so verschwindend gering, dass die in Standbildern gerade noch zu sehen sind aber im Bewegtbild ohne direkten Vergleich nebendran nicht auffallen werden.
    Es gibt Scheiben wenn man die einlegt sagt man sofort "hmm...hatte ich von der HD DVD besser in Erinnerung". Da gehört Dragonheart für mich nach Sichtung dieser Screenshots definitiv nicht dazu.
    Trotzdem frage ich mich wieso Universal überhaupt noch mal dran rumspielt und es nicht gänzlich lassen kann...

    BTW:
    Was mir hingegen sofort auffällt bei BEIDEN Medien ist, dass der Film allgemein einen neuen aktuellen Scan nötig hätte. Bin überzeugt da könnte man noch einiges rausholen.

    Meine BD Bestellung hingegen bleibt bestehen.
    Bin um jeden Film froh den ich ersetzen kann weil ich bei gleicher Technik (HD) möglichst durchgehend nur 1 Medium möchte.
    Wegen Fällen wie "Apollo 13" oder "Das Ding" wird das ja aber eh nicht gänzlich möglich sein weil dort die BDs wirklich nicht tragbar sind wegen zu deutlicher Unterschiede.

  3. #23
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Zitat Zitat von Belial Beitrag anzeigen
    ist eigentlich auf der hd-dvd auch die "ton-zensur" der dvd drauf?? (deutsche spur)
    auf vhs sagt der drache nachdem er im wald abgestürtzt ist noch "scheisse". dies war auf der dvd plötzlich verschwunden.
    kann dazu jemand mittlerweile was sagen? Ich glaubs ja eigentlich nicht, aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben...

  4. #24
    U.S
    U.S ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.06
    Beiträge
    856

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Zitat Zitat von twoflowers Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Belial Beitrag anzeigen
    ist eigentlich auf der hd-dvd auch die "ton-zensur" der dvd drauf?? (deutsche spur)
    auf vhs sagt der drache nachdem er im wald abgestürtzt ist noch "scheisse". dies war auf der dvd plötzlich verschwunden.
    kann dazu jemand mittlerweile was sagen? Ich glaubs ja eigentlich nicht, aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben...
    Auf der HD-DVD fehlt das "scheisse" ebenfalls.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Wie bei der DVD, Tonzensur + Lispelton bei Draco.

  6. #26
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Ich schaue mir gerade die Blu (allerdings in englisch an). Lag gestern im Saturn....Hatte den nie auf DVD, sondern auf LD. Von daher...

    Die Bildqualität ist mittelmäßig. Nicht sonderlich schlecht, aber auch nicht gerade supertoll. Kann man aber durchaus mit leben. Und sieht man an den Screenshots im Thread. Bearbeitung hält sich sehr in Grenzen. Soundspur hört sich auch voll ok an.

    Aber....Oh weh. Der hat die Zeit nicht so gut überstanden. Erstens: Die CGI hat extremst gelitten. Aber das hatte ich eh schon vermutet. Irgendwie sieht der gute alte Draco, bis auf die natürlich feineren Nuancen der Animation, die auf entsprechende Fissels-Arbeit schließen lassen, fast so aus wie aus einer Asylumproduktion. Tragisch. Besonders im Hellen wird's problematisch, wahrscheinlich wegen der Beleuchtung und des Compostings. Die dunkleren Szenen sind sehr viel schmeichelhafter für den sympathischen Drachen. Auch der Nasseffekt, wenn er im Wasser herumplantscht ist noch anschaubar.
    Typisch für damals auch der verschwenderische Gebrauch von Bewegungsunschärfe. Viel zu viel.

    Zweitens: Der Film selbst ist nach den ganzen Jahren, in denen dieses oder jenes herauskam, auch nicht so ganz frischgeblieben. Es geht aber...noch...irgendwie. Die Draco-Figur kann halt charakterlich trotz der technischen Defizite einiges wettmachen. Der ist auch heute noch ganz witzig und hat so seinen eigenen Charme mit seiner Connery-Stimme, hehe.

    Ich hatte auch total verdrängt, wie sehr mir der dämliche Einon-Arsch auf den Keks gegangen war. Jetzt isser noch schlimmer. Ich habe die ganze Zeit das Verlangen, den Idioten mit einer Ladung Schrot, so prinzipiell überallhin geschossen, bekanntzumachen. Übel.

    Ich schaue mir nachher einfach zum Vergleich nochmal "Eragon" an. Ist auch schon ein paar Jahre her... Der hat auch viele Murksmomente, aber ich mag die Drachendame.

    Ach ja...die Drachen. "I have a soft spot"... wenn sie Charakter besitzen und nicht als schlichtes Bumm-Peng-Monstermittelchen genutzt werden. Von der Sorte SyFy-Schrott gibt's auch viel zu viel. Aber das ist eine andere Geschichte.
    Geändert von BlackCatHunter (06.04.12 um 06:12:37 Uhr)

  7. #27
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Ich schaue mir nachher einfach zum Vergleich nochmal "Eragon" an. Ist auch schon ein paar Jahre her... Der hat auch viele Murksmomente, aber ich mag die Drachendame.
    Habe beide Filme erst kürzlich gesehen (beide auf DVD). Und beide sind keine Topfilme, aber ich ziehe Dragonheart dem Eragon vor. Zwar mag ich Sapphira auch, aber die deutsche Stimme (war das nicht Nena?) geht überhaupt nicht und nervt einfach nur.

    Gruß
    pippovic

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.11.02
    Ort
    Köln
    Alter
    36
    Beiträge
    3.554

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Compostings


    Na, so vergammelt sehen die Effekte nun auch nicht aus...

  9. #29
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Der "Vermüllungs-Fehler" war mir im Nachhinein aufgefallen, aber da konnte ich dann nicht mehr editieren.

    Yup, die deutsche Synchro von Nena bei Eragon ist ...nicht so gut gelungen, das mag man lieber verdrängen, und man schaut im Original. Ich habe nochmal den Eragon reingeworfen, mehr oder weniger, um die Unterschiede in der Charakteranimation zu vergleichen, und die sind gewaltig. Da sieht man mal, was insbesondere auf dem Sektor ein paar Jahre technisch ausmachen. Prinzipiell kann man grob sagen - das was, in den letzten zehn Jahren in Richtung CGI produziert wurde, konnte sich bis heute gut halten.

  10. #30
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Es mag ja sein, dass ERAGON optisch der bessere Drachenfilm ist. Aber ich persönlich empfand ERAGON als schlechten Film. Die Handlung war langweilig und vorhersehbar und zum Ende hin extrem ärgerlich. DRAGONHEART hingegen fand ich extrem klasse. Mal sehen wie ich den Film nun finde. Meine BD sollte die Tage bei mir eintreffen. Ich werde dann mal berichten.

  11. #31
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Geht dabei auch lediglich um die Technik. Eragon hat selbstverständlich große inszenatorische Probleme, wobei die Vorlage (das erste Buch hatte ich damals gelesen) auch große Schuld daran hat. Der hat sich da teilweise einen Müll zusammengeschrieben. Kitsch, Kitsch...Oh weh. Aber die visuelle Umsetzung der Drachendame ist einfach nur toll und wischt mit Draco den Boden auf. Hmm, es wird wohl einfach mal Zeit für ein Dragonheart-Remake, oder eher einen Film mit Draco im zeitgemäßen Gewand. Vielleicht noch ein wenig erwachsener.
    Denn nochmal einen Nervenarsch-Einon...öh, nö, danke.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Aber welchen Film schaut man sich öfter an? Eragon hab ich einmal auf DVD geguckt und das wars.

  13. #33
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Das hat jeder für sich selbst zu entscheiden, oder...?

    So oft habe ich "Dragonheart" jetzt auch nicht geschaut. Wie gesagt vor allem wegen...Einon. Ich würde in meinem Fall sagen...beide sind gleichauf, was die Anzahl der Sichtungen angeht. Außerdem verändert sich der Geschmack auch ein wenig über die Jahre. Da beide Filme eher kindgerecht und mitunter SEHR einfach gestrickt sind, und ich mir mittlerweile, was Fantasy angeht, mehr so etwas Erwachseneres wie "Game of Thrones" gebe...(wobei dort ja auch die ersten Drachen, zumindestens in Babyform aufgetaucht sind, mal sehen, was draus wird...) ist es teilweise schon schwer, dahin zurückzugehen.

  14. #34
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Naja, dragonheart guck ich immer wieder gern an, aber eragon, das ist ist schon fies. Da ist ist mir auch egal wie gut die effekte sind. Wenn es darauf ankommen würde, könnete ich mir viele filme nichtmehr angucken. Mag sein, das die effekte von dragonheart angestaubt sind, aber der film ist imo sehr unterhaltsam und steckt viele der neueren "drachenfilme" in die tasche.

  15. #35
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Es gibt eigentlich keine neueren Drachenfilme nach Eragon. Du willst doch wohl den ganzen wirklichen Schrott, von denen alle gefühlte zwei Wochen ein neuer herauskommt, bei denen fast immer der "Millenium Dragon" für Poser als hirnlose Kampfmaschine ohne irgendwelche Art von Charakter, Intelligenz oder sonstwas vom Himmel geschossen wird, mit in den Pott hineinwerfen? Nee, das willst du nicht.

    Den einzigen, den ich von denen ganz ok fand, war "Age of Dragons", der eine alternative Variante von Moby Dick erzählte, und zumindestens ein eigenes Drachendesign vorzuweisen hatte (leider aber wenig genutzt wurde, weil zuwenig Kohle am Start). Und einen Danny Glover, der vollkommen am overacten ist:-)

    Der Rest war so scheiße, das es schon wehtut. Irgendwann habe ich aufgegeben, mir da noch was von reinzuziehen.

  16. #36
    Kino MaxXimal
    Registriert seit
    31.08.01
    Alter
    47
    Beiträge
    3.716

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    "Dragonheart" ist und bleibt ein toller Fantasy-Film....gut inszeniert, sehr guter Cast und nicht zu vergessen ein hervooragender Score. Entwicklungen bei den optischen Effekten machen ja ältere Filme nicht schlechter.
    "Eragon" ist hingegen ein einziges Ärgernis.
    Wirbelstürme für "Twister" zu designen befähigen halt nicht zwingend auf einem Regiestuhl Platz nehmen zu können.

  17. #37
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    "Dragonheart" ist und bleibt ein toller Fantasy-Film....gut inszeniert, sehr guter Cast und nicht zu vergessen ein hervooragender Score. Entwicklungen bei den optischen Effekten machen ja ältere Filme nicht schlechter.


    "Eragon" ist hingegen ein einziges Ärgernis.
    Wirbelstürme für "Twister" zu designen befähigen halt nicht zwingend auf einem Regiestuhl Platz nehmen zu können.
    !

  18. #38
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Entwicklungen bei den optischen Effekten machen ja ältere Filme nicht schlechter.
    Ich sehe das so: Die Sehgewohnheiten verändern sich: Man hat viel in der Zwischenzeit geschaut, und daß was damals schön aussah, sieht auf einmal nicht mehr ganz so schön aus.
    Das KANN einen Film schon runterziehen. Zumindestens was mich angeht. Ich bin halt ich, kann daran nix machen...

    Nehmen wir doch einfach mal, wo ich die Medusa sehe, den alten "Kampf der Titanen", damit kannst du mich jagen. Da gefällt mir die neue Variante, so blasphemisch es für dich auch sein mag, hundert mal besser. Ist dabei eine Frage des VFX-Designs und nicht des Films, der auch ganz schöne Schwächen an den Tag legt. Aber so etwas wie der Kraken, der Grillkohle-Djinn, der Fährmann, die wahrlich monströsen, fiesen Skorpione und eben auch die neue Medusa (die du abgrundtief verabscheust, ich weiß) gefallen mir visuell sehr. Ist aber alles wie immer eine Frage des ureigenen Geschmacks. Und ein junger Hüpper bin ich ja auch nicht mehr, daran liegt's also nicht...

    Ich bin ich und war nie ein Freund von Stop-Motion. Mir ist das immer zu abgehackt gewesen, und hat sich in der Komposition, meist via Rückpro mit den Liveaction-Elementen immer optisch "gebissen" und mich immer wieder herausgerissen. Ist aber auch egal wo - Die Trickserei fällt mir stets zu sehr auf. ich war damals mehr der Animatronic-Mensch, und heutzutage empfinde ich eine Kombi aus Animatronic bzw. Modell und CGI die beste Lösung. Darüberhinaus gibt es auch wirklich schöne photorealistische "Stand-Alone-CGI", die natürlich auch mit dem Grad der Frickels-Arbeit der Animatoren steigt und fällt.

    Und nochmal: ich habe "Eragon" keinesfalls in Schutz genommen. Da läuft viel, viel Scheiße ab, keine Frage. Fangmeyer ist eine Regie-Nulpe und die Vorlage hat dabei nicht gerade geholfen. Es ging lediglich um die Sapphira-Charakteranimation als visuelle Vergleichsmöglichkeit zu Draco. Und sie ist prinziell die Einzige, die man heranziehen kann. Die restlichen Film-Drachen verfügen nicht über eine Präsenz / Charakter, sondern fliegen nur als Kanonenfutter in der Gegend herum.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Kommt imer drauf an. Wenn ich manch CGI Gurke mit alten Filmen vergleiche gewinen die alten meist imer noch, zB Terminator 2, der T1000 hat bis heute nichts von seinem "Charme" eingebüßt und technisch kann er immer noch locker mit aktuellen Produktionen mithalten.

  20. #40
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Dragonheart (Blu-ray) - ??

    Natürlich.

    Der T-1000 ist auch CGI:-) Und hat sich vor allem deswegen ganz gut gehalten, weil er über keinerlei Texturen verfügt und das reflektierende Gebilde wunderbar mit einer Reflektionsfotomap der Umgebung in der Szene arbeiten konnte.
    Bei dem Flüssigmetalldesign hat sich der James damals schon was bei gedacht. Die Cameron'schen Filme haben sich seither bis auf wenige Ausnahmen ausgesprochen gut gehalten - eben ein vorrausschauender Mensch.

    Und...Bei manchen Filme schwingt ein Nostalgiefaktor mit, da tendiert man auch schon mal dazu, etwaige optische Unzulänglichkeiten, die nun mal aufgrund der Zeit, die verstrichen ist, vorhanden sind, zu übergehen. Kommt halt drauf an. Ich habe solche Fälle ja auch zuhauf in meiner Sammlung stehen, und kann auch ziemlich oft den "Schalter" im Kopf beim Schauen switchen. Aber manchmal wird's wirklich schwierig. Im Falle von "Dragonheart" fiel das "Alte CGI"-Problem einfach nur enorm auf, viel mehr als noch bei "Jurassic Park", der dahingehend über weite Strecken "unauffälliger" arbeitet.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dragonheart
    Von Kenny im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.08.04, 19:21:29
  2. Dragonheart
    Von Sy Parrish im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 18:50:55
  3. Dragonheart
    Von Sy Parrish im Forum Errata und hidden features
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 11:39:27
  4. Dragonheart UK
    Von Turrican im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.02, 16:44:44

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •