Cinefacts

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 66
  1. #21
    noch 2,8 Kilo bis Tango
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Innsmouth, Neuengland
    Alter
    38
    Beiträge
    3.744

    AW: Wir sind die Nacht

    Niemand schreibt mehr was über den Film? Hey, also ich finde icn ausgsesprochen gut. Besser als erwartet und meiner Meinung nach der beste Gernebeitrag überhaupt aus Deutschland. Allein die Actionszenen sind ganz großes Kino und die ganze Optik etc. gefällt mir ausgezeichnet.

    Auf Wicked-Vision.com gibt es ein ausfürhliches Special mit Filmbesprechung und Interviews, sowie Gewinnspiel zum Film.

    Ich freu mich auf die Blu-ray!

  2. #22
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Wir sind die Nacht

    Wollte noch rein, aber nach einer Woche ist er schon wieder raus. Na ja kann man nix machen.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Wir sind die Nacht

    Zitat Zitat von Kinta Beitrag anzeigen
    Wollte noch rein, aber nach einer Woche ist er schon wieder raus. Na ja kann man nix machen.
    Der läuft doch erst seit Donnerstag...

  4. #24
    Crime Prevention Unit
    Registriert seit
    06.03.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    2.015

    AW: Wir sind die Nacht

    Also laut Newsletter-Plan läuft der Film kommende Woche (also ab dem 4ten) in beiden CinemaxX-Kinos.

  5. #25
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Wir sind die Nacht

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Der läuft doch erst seit Donnerstag...
    Ja eben und ab morgen ist er schon wieder raus.

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    The lost Girls

    "Wir sind die Nacht" ist ein echt sehenswerter Genrebeitrag aus unseren Landen, visuell und aktustisch top, deutlich erwachsener und weniger kitschig als die "Twighlight"-Reihe, im Grunde eine Art moderne Variante der "The Lost Boys", nur eben mit weiblichen Hauptprotagonisten - aber auch die vergießen eine Menge roten Lebenssaft, wenn sie ihren materiellen und fleischlichen Gelüsten nachgehen.
    Aus Deutschland ist man sowas ja nicht wirklich (mehr) gewöhnt, dementsprechend erfrischend kommt das Setting rüber, die Locations sind zudem ausgesprochen gut gewählt - keine Spur von Fernsehatmosphäre, die ja bei manchen heimischen Produktionen gerne mal mitschwappt. Im letzten Drittel hätte man sich zwar ein wenig mehr Zeit lassen können, hier geht es dann alles recht fix, aber das kann man verzeihen, dafür wartet der Film immer wieder mit guten Einfällen auf und besitzt insgesamt weit mehr Eigenständigkeit als ein Großteil der ausländische Genre-Beiträge der letzten Zeit.

    Fazit: 8,5 von 10 Stamperl Blut

    PS: Traurig für ein deutschsprachiges Filmforum, dass hier auf den ersten Seiten zwar zahllose Threads zu Horrorfilmen (teilweise im x-ten Aufguss) zu finden sind, dieser gelungende deutsche Beitrag aber fast schon links liegen gelassen wird.


  7. #27
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: The lost Girls

    Dann stell dich gleich mal mit in die Ecke zum schämen. Denn bis auf dein Kurzreview gerade finde ich nicht gerade viele Beiträge von dir in diesem Thread.

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: The lost Girls

    Zitat Zitat von Thorwalez Beitrag anzeigen
    Dann stell dich gleich mal mit in die Ecke zum schämen. Denn bis auf dein Kurzreview gerade finde ich nicht gerade viele Beiträge von dir in diesem Thread.

    Hmm, wo du recht hast... aber moment mal, knapp jeder dreizehnte Post in diesem Thread stammte doch von mir - und mit diesem hier schon mehr als jeder zehnte...

    Na, find's halt schade, Kino war gestern immerhin zu Dreiviertel gefüllt und ich hatte den Eindruck, dass es dem Großteil der Zuschauer gefallen hat - von einem unerträglichen Proll-Schwätzer mal abgesehen, aber solche Typen schwemmt es am Kinotag leider viel zu oft mit, vielleicht, weil der Eintritt da weniger kostet als zwei Bier in der Kneipe nebenan...

  9. #29
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Wir sind die Nacht

    Also hier in der Gegend lief der bisher in keinem der 5 (bzw. 6) Kinos und in Hannover (inkl. Garbsen) wurde er bereits nach einer Woche in die - für mich äußerst ungünstige - Spätvorstellung verfrachtet...

  10. #30
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Wir sind die Nacht

    Und genau das war auch mein Problem. Vorallem habe ich auch grade so wenig Zeit.

  11. #31
    HZK Member No.1
    Registriert seit
    01.07.02
    Alter
    41
    Beiträge
    366

    AW: Wir sind die Nacht

    Ich werde versuchen nächste Woche mal reinzugehen. Scheiß Spätschicht-(

  12. #32
    DJ Schlüpferstürmer No. 1
    Registriert seit
    23.04.02
    Ort
    Bielefeld / NRW
    Beiträge
    2.676

    AW: Wir sind die Nacht

    Habe von diesem Film erst vor ein paar Tagen durch einen Trailer erfahren. Dabei gehört Dennis Gansel bereits seit "Das Phantom" zum meinen bevorzugten deutschen Regisseuren und ich halte mich über das aktuelle Kino-Programm einigermaßen auf dem laufenden. Die PR-Arbeit muss also ziemlich mies gewesen sein. Jetzt fiebere ich dem DVD-Release entgegen. Hoffe der Film taugt mehr als ähnlich angelegte deutsche Genre-Kost wie "Sieben Monde".

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.11.10
    Beiträge
    15

    AW: Wir sind die Nacht

    Ich verstehs echt nicht, dass man auf jeden Trend aufspringen muss. Mal ehrlich, vor 4 Jahren hätt' ich den Streifen bestimmt geschaut. So hab ich einfach keine Lust drauf.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Wir sind die Nacht

    Zitat Zitat von SimonElfe Beitrag anzeigen
    Ich verstehs echt nicht, dass man auf jeden Trend aufspringen muss. Mal ehrlich, vor 4 Jahren hätt' ich den Streifen bestimmt geschaut. So hab ich einfach keine Lust drauf.
    Das hat nix mit "aufspringen" zu tun, so funktioniert es nun mal. Vor Jahren hat man das Projekt nicht finanziert bekommen, jetzt, wo Vampire im Trend sind, hatte es grünes Licht bekommen. besser so als gra nicht. Das macht den Film selbst aber weder schlechter noch besser

  15. #35
    DJ Schlüpferstürmer No. 1
    Registriert seit
    23.04.02
    Ort
    Bielefeld / NRW
    Beiträge
    2.676

    AW: Wir sind die Nacht

    Meine Fresse, was hat Gansel denn da geritten so einen Murks zu verzapfen? Da passt ja wirklich gar nichts! Kein Wunder wenn behauptet wird dass Deutsche solche Filme nicht können. Die Schauspielleistungen von Herfurth, Hoss und Riemelt liegen weit hinter dem was man sonst von ihnen gewohnt ist. Das Drehbuch wirkt mit heißer Nadel gestrickt und wenig durchdacht. Logiklöcher und Anschlussfehler en masse gibt es obendrein. Wenn ich an Gansels sehr gelungenen Filme Das Phantom, Die Welle und den passablen Napola denke, ist dieses Machwerk für mich kaum nachvollziehbar. Selbst Mädchen, Mädchen ist besser, und das will schon was heißen.

    Und warum schreibt jemand ein Drehbuch welches auf einem (bisher) unverfilmten Drehbuch basiert, welches wiederum einen Roman nach sich zieht? Vielleicht ist das Originaldrehbuch viel besser, ich würde es gern lesen. Vielleicht haben Gansel einfach zu viele Leute ins Handwerk gepfuscht....

  16. #36
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Wir sind die Nacht

    Na, besser als der ganze Twilight-Murks ist "Wir sind die Nacht" allemal.
    Natürlich nicht ohne Probleme, aber ich fand´s unterhaltsam, irgendwie "edel-trashig" und bewußt auf amerikanisch gestyled. Ich glaube, du hast wohl großen Anspruch erwartet, oder? Ich meine, naja, bei einer solchen Prämisse dürfte doch wohl klar sein, dass dabei nichts Anspruchsvolles hrumkommen kann...

  17. #37
    DJ Schlüpferstürmer No. 1
    Registriert seit
    23.04.02
    Ort
    Bielefeld / NRW
    Beiträge
    2.676

    AW: Wir sind die Nacht

    Ich hatte nur erwartet dass der Film nicht allzu stark gegenüber Gansels bisherigem Schaffen abfällt. Wenn er wenigstens so gut wäre wie Daybreakers, hätte mir das gereicht. Muss ja kein Meisterwerk wie The Hunger, Cat People oder Wolfen sein.

  18. #38
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Wir sind die Nacht

    Zitat Zitat von Darkshine Beitrag anzeigen
    Ich hatte nur erwartet dass der Film nicht allzu stark gegenüber Gansels bisherigem Schaffen abfällt. Wenn er wenigstens so gut wäre wie Daybreakers, hätte mir das gereicht. Muss ja kein Meisterwerk wie The Hunger, Cat People oder Wolfen sein.
    Bleiben wir mal realitisch. Selbst so einen Low-Budget-Film wie Daybreakers bekommt man in Deutschland finanziell noch logistisch realisiert, außer man plant direkt Richtung Auslandsmarkt (wie z.B. bei Resident Evil), dann kann man aber natürlich keine deutschen Darsteller an die vorderste Front schicken.

    WsdN und auch Rammbock sind kleine Pflänzchen in Sachen deutsches Genrekino.
    Beide bringen auch ein gewisses Augenzwinkern mit, was allerdings insbesondere bei hiesigen Zuschauern nicht immer gut ankommt.

    Aber beide Filme sind schon aller Ehren wert, wenn man bedenkt, dass nur alle paar Jahre (Anatomie, Antikörper etc) etwas Wagemut für solche Stoffe aufgebracht wird und sich dann auch mal dafür die mehr als fetten Geldhähne aus Fernseh- und Filmfonds öffnen. Und halt eben nicht immer nur für die immer gleichen Beziehungsfilme und Dumpfkomödien, den ollen Nazikram und die unsägliche Schweiger-Scheiße.

    Gut, für das Geld könnte man durchaus auch in Deutschland so eine Perle wie "Låt den rätte komma in" drehen, aber solche Stoffe wachsen ja leider auch nicht auf den Bäumen.

    WsdN ist durchaus sehr unterhaltsam, man muss sich nur drauf einlassen.

  19. #39
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Wir sind die Nacht

    Naja ich fand den Film fast genauso gut wie Daybreakers, ich fand beide auf ihre Art Unterhaltsam wobei beide als Vampirfilm ihre Unterschiede haben.

  20. #40
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Wir sind die Nacht

    Und: "Daybreakers" sowie auch "Wir sind die Nacht" funktionieren auf ihre jeweilige Weise überraschend gut.

    Wenn mal ein Genrefilm in Deutschland produziert wird, da gebe ich Bato vollkommen recht, darf man nicht alzu pedantisch damit umgehen. Man kann wirklich mal froh sein, dass es tatsächlich mal etwas anderes gibt, als das übliche deutsche Geseier, dass sich auf WW2-Geschichtsbewältigung, unlustige Komödien für Einzeller, Schweiger´sche Herztrefferromanzen für die alleingelassene Frau ab 45 - all dies, was stets den gleichen Schemata folgt, stürzt, weil, und das darf man nicht außer Acht lassen, Bernd Eichinger das Sagen, was die deutsche Filmwirtschaft angeht, hatte. Und der hat den Genre-Stoff oftmals als finanziell riskant eingestuft (obwohl für jeden Müll ständig Fördergelder bereitgestellt wurden!) und sich auf die altbewährten Dinge verlassen. So etwas wie "Resident Evil" oder "Wir sind die Nacht" sind da Zufälle - wobei letzterer ja nur ob der übersteigerten Vampirwelle produziert wurde. Ansonsten würde der Macher immer noch sein Skript mit sich spazierentragen, wollen wir wetten?

    Wie gesagt, ich fand die Vampir-Weiber in Berlin voll ok. Besser geht immer, aber passte schon.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kim Basinger: While she was out (Stille Nacht - Tödliche Nacht)
    Von Speed Demon im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.01.10, 20:17:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •