Cinefacts

Seite 10 von 25 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 494
  1. #181
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Man mag schon irgendwie den Eindruck gewinnen können, dass eine Riesenportion Neid mit in den unablässigen Mix der schon beleidigend wirkenden, sich wiederholenden Hasstiraden, die nur darauf abzielen, auch noch einzudreschen, wenn das Opfer schon seit der gefühlten doppelten Filmlänge am Boden liegt, mischt.

    Es ist schon befremdlich und geradezu bezeichnend, das gerade die größten Spezialisten hinsichtlich "Sucker Punch" dahingehend das übelste Mobbing betreiben und das allzubekannte "Worst Movie ever"-Syndrom himmelhochjauchzend zelebrieren. Wie so oft, wird wohl wieder einmal mit zweierlei Maß bemessen. In einer Zeit, in der Konstrukte wie "Twilight" große Erfolge feiern, soll "Sucker Punch" seine Daseinsberechtigung abgesprochen werden?! WTF - Häh?

    Dieser universelle Neid scheint darin zu bestehen, dass es dieser Art von Kritikern gehörig auf die eingeschrumpelten Nüsse geht, dass ein Typ wie Snyder es zumindestens offensichtlich geschafft hat, seine ureigene Abwichsfantasie mit scheissviel Geld und einem großen, ausgestreckten Mittelfinger, zu realisieren. Alleine das verdient schon ein wenig Respekt, und mit Sicherheit keine Schläge unter die Gürtellinie, ganz davon abgesehen, ob das Gezeigte nun gefällt oder nicht.

    Nein, es wird sich zur Aufgabe gemacht, Snyder persönlich anzugreifen, und im Beispiel von Vincent Vega, sein wirklich gesamtes Schaffen als stinkenden Scheisshaufen abzuurteilen. Schön ist, dass er sich aber in diesem Haufen herumsuhlt und sich offenbar sichtlich wohlfühlt, eine provokante und sehr subjektive, zurechtgezimmerte Dekonstruktion par excellence zu betreiben, die eben auch einer Selbstbefriedigung gleichkommt - nur dass diese in jeglicher Hinsicht ungleich billiger ist, als das was seiner "Nemesis" zur Verfügung gestanden hat.

    Denn, um es mit seinen Worten zu sagen, hier argumentativ tätig zu werden, ist "Vergebens." - der persönliche Lustgewinn, eine extrem aufgeilende Demontage zu betreiben, einen sinnlos wirkenden, privaten Feldzug stetig fortzusetzen, ist einfach zu groß.

    Ich bin kein Synder-Fanboy, ich räume lediglich ein, dass mir rein vom visuellen Standpunkt, sein bisheriges filmisches Schaffen gefallen hat. So sind die Filme bestimmt nicht ohne Makel, haben mit einigen Problemen zu kämpfen aber so schlecht, wie sie teilweise gemacht werden, sind sie einfach nicht. Das ist schlicht und einfach unfaires Gebashe. Am Besten gefällt mir nach wie vor "Watchmen", was aber auch an meiner persönlichen Ausrichtung liegen mag.

    Nun - Ist der Film wirklich so scheisse, wie er gemacht wird? Ein Antifilm? Ein grandioses Scheitern auf ganzer Linie? Ich weiß es für mich noch nicht - aber eins weiß ich, selbst wenn "Sucker Punch" rein gar nichts für mich sein sollte, so wäre das einfach so, nach dem Prinzip: Geschaut, abgehakt.

    It´s just a fuckin´movie. Get over it. Und von denen kommen echt mal genug raus.

  2. #182
    authentisch
    Registriert seit
    12.02.11
    Beiträge
    36

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Ich freue mich auf heute Abend. Um 20.00 Uhr sitze ich im Kino und werde vorher einen Tee trinken.

  3. #183
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    wie Kinder das eben so tun. "Jetzt erst recht!"
    da die kritiker sehr verschieden bewerten und der film nun mal nicht immer nur negativ abschneidet, werd ich ihn mir wohl auch ansehen.
    "300" war visuell eine wucht, die story leider daneben, "watchmen" zählt zu meinen lieblingsfilmen, optisch, storytechnisch und gerade was den soundtrack betrifft imo ein meisterwerk. ich lass mich überraschen.

    meinungen sind schließlich wie arschlöcher

  4. #184
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)


  5. #185
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)



    Wunderbare Reviews! Da haben sich wahrlich die erbärmlichsten Kreaturen versammelt um den letzten Tropfen Hass aus sich auszuquetschen.
    Freu mich auf den Film! Da investiere ich sogar wieder mal in eine Kinokarte um diese fetischistische Gewaltpornoscheiße zu supporten, denn Snyders Filme sind (anders als behauptet) nicht gerade die Renner an der Kinokasse.
    Geändert von _ROCKY_ (30.03.11 um 21:29:34 Uhr)

  6. #186
    Fear|---------------|Love
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Aperture Science
    Alter
    40
    Beiträge
    4.295

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    So, zurück aus dem Kino. Halb taub und mir schwirrt der Kopf etwas. "Sucker Punch" ist jetzt nicht wirklich Snyders bester Film, aber ich fand mich jetzt nich um mein Geld gebracht. Er hat, wie erwartet und im Trailer gesehen einige wirklich beeindruckende Bilder. Das die Story Grütze ist, sollte wohl jedem klar sein.

    Es geht mal wieder um den Faktor "Spaß" und wie man Diesen empfindet. Spaß hatte ich, allerdings hatte ich mir mehr erwartet. Grob zusammengefasst sieht man alles im Trailer, wirklicher überraschend fand ich nur die, imho, gelungene Liedauswahl.

    "Unprepared" von wegen...Sucker Punch ist genau wie sein Trailer. Wer den schon doof fand soll fern bleiben. Wer ihn sich mindestens 5 Mal angesehen hat, soll ins Kino.

    Sweet Dreams are made of this

  7. #187
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von MikeTequila Beitrag anzeigen
    So, zurück aus dem Kino. Halb taub und mir schwirrt der Kopf etwas. "Sucker Punch" ist jetzt nicht wirklich Snyders bester Film, aber ich fand mich jetzt nich um mein Geld gebracht. Er hat, wie erwartet und im Trailer gesehen einige wirklich beeindruckende Bilder. Das die Story Grütze ist, sollte wohl jedem klar sein.

    Es geht mal wieder um den Faktor "Spaß" und wie man Diesen empfindet. Spaß hatte ich, allerdings hatte ich mir mehr erwartet. Grob zusammengefasst sieht man alles im Trailer, wirklicher überraschend fand ich nur die, imho, gelungene Liedauswahl.

    "Unprepared" von wegen...Sucker Punch ist genau wie sein Trailer. Wer den schon doof fand soll fern bleiben. Wer ihn sich mindestens 5 Mal angesehen hat, soll ins Kino.

    Sweet Dreams are made of this

    Der Soundtrack ist super - höre den seit Tagen nur noch im Auto. Da lohnt sich der Kauf auf jeden Fall. NIcht nur SWEET DREAMS von Emely ist genial, sondern auch die Sucker Punch-Version von ARMY OF ME (Björk) oder das Cover von WHERE IS MY MIND?.

    Werde es leider nicht mehr ins Kino schaffen. Aber sobald er auf Blu-ray erscheint! Wird bei Warner nach dem mageren, amerikanischen Einnahmen bestimmt schnell passieren.
    Geändert von marcelz (30.03.11 um 22:28:42 Uhr)

  8. #188
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    So, hab gerade Sucker Punch geguckt. Leider.

    Mein Kumpel Nils hat den Film ziemlich gut auf den Punkt gebracht:

    "Das ist ja wie der erste Werner!"

    Ihr wisst schon, der mitt den grausigen Realszenen die man ertragen mußte bis dann endlich wieder Zeichentrickszenen kamen, die eigentlich mit den Realszenen nix zu tun hatten. Genauso wars bei Suckerpunch, nur das man hier Zeichentrick- durch Actionszenen ersetzen kann. Die Actionszenen waren leider auch nicht alle so wirklich pralle. Und der Rest des Films so derbe blöde/naiv/doof/einfach nur schlecht, dass man, wenn man ihn denn nu wirklich gucken will, lieber auf die Leihfassung warten sollte.
    Auch den Spaßfaktor kann man hier schlecht miteinrechnen. Ich fand die erste Actionszene mit den Samurais klasse und hatte ein fettes Grinsen im Gesicht, aber dann ging leider die "Story" weiter und man hat eigentlich nur auf die nächste Actionsequenz gewartet. Und gewartet. und sich über den Scheiß der da gerade auf dem Bildschirm passiert geärgert. Und dann kam die nächste Actionszene und war schon nicht mehr so gut wie die erste.
    Den Soundtrack fand ich persönlich realtiv grauenhaft, vor allem das wirklich schlimnme Pixies Cover.

    Also, das war nix.

    3 von 10.

    Achja, da wir zu 4. im Film waren (meine Kumpels Nils und Jan und meine Freundin) hier auch gleich noch die anderen Eindrücke:

    Meine Freundin fand den film so langweilig das sie Probleme hatte wach zu bleiben.
    Jan gefiel genau eine Szene.
    Nils Kommentar zum Film bei facebook:
    "Holy mother of fuck! Suckerpunch ist so der allerletzte Scheiß! ich habe noch nie, wirklich nie ( N I E ) so einen scheiß gesehen. Meine Fresse war das ein Mist!"
    Mir gefiel der Film von allen noch am besten.

  9. #189
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.07.02
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    32
    Beiträge
    1.479

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Oha, hast du ihn denn in der normalen Fassung oder im IMAX Format begutachtet?

  10. #190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Normal. Ich ärgere mich auch immer noch das der Film so mied war. Hatte gehofft trotz doofer Story noch wenigstens gut unterhalten zu werden, aber dafür war einfach zu viel Leerlauf und Dialoge zum Davonlaufen. Auch die Mädels waren nich tough, sondern wirkten eher als ob sie Charaktere aus einem "Urlaub auf dem Ponyhof"Buch wären.

  11. #191
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.01.03
    Ort
    Tanith
    Beiträge
    15

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Leider in der Mittwochabendvorstellung gewesen.

    Sicher kein ganz übler Dreck, aber sicher auch nichts was man gesehen haben muß...
    Die (leider zu wenigen) Actionszenen waren meist gut, der ganze Rest des Films eigentlich nur durch die gute Musik halbwegs zu ertragen. Handlung gab es keine (hatte ich auch nicht erwartet ) und was zwischen den Actionszenen ablief lässt sich nur schwer beschreiben. Ich würde es am ehesten als "Wir müssen die Zeit bis zur nächsten Actionszene mit Gequatsche überbrücken, sonst ist der Film zu kurz." bezeichnen.

    Wer die Trailer und die Story-Spots gesehen hat, kann sich den Film im Prinzip auch schenken, denn da war alles wichtige drin.

    Fazit: 4/10 (3 für 3 gelungene Actionszenen & 1 für die Musik)

  12. #192
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    SEBO, solch eine Kritik von dir ist wohl sehr viel nachvollziehbarer und ehrlicher als der Scheiß, den so manche andere von sich gegeben haben. Gefällt nicht, scheisse gelaufen, so isses.
    Stimmt´s oder habe ich recht?

    Ich sehe zu, dass ich mir das Ding spätestens bis Anfang nächste Woche angeschaut habe.

  13. #193
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)


  14. #194
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Und Herr Pönack lästert auch auf seiner Homepage ab.
    „SUCKER PUNCH“ von Zack Snyyder (Co.-B.+R.; USA 2010; 110 Minuten); der gerade 45 Jahre alt gewordene Typ aus Green Bay/Wisconsin ist und bleibt ein perverser Gewalt-Pornograf der Leinwand, siehe die Comicverfilmung „300“ von 2007, „Watchmen – Die Wächter“ von 2009 und siehe vor allem jetzt DIES hier. „Sucker Punch“, etwa „Ein heimtückischer Schlag ins Gesicht“, verkommt zu einem Hohelied auf Gewalt, Gewalt und nochmals Gewalt. Roh, primitiv, widerlich. Als perverser Unterhaltungs“bonbon“. Weil - diesmal von „Mädels“ ausgeführt. Einer Art „Bunny-Gang“ nach Playboy-Art. Mit „Spice Girl“-Plastik-Geschmack: Ob modellig blond oder braun oder asiatisch, für „Jeden“ ist „Eine“ dabei. Halbnackig, doof, aber immer hübsch stallonig: „The Expendables“ auf jung-weibisch. Mit riesigen Schießprügeln, überdrehter Luftakrobatik, einer bescheuerten Naiv-Alibi-Verruchtshow, also mit einer Banal-Story, die auf eine Briefmarkenrückseite passt: Girlies „mit Eiern“ auf Abräum-Jagd. In drei Welten: Puff, Fiction, Irrenhaus. Beziehungsweise umgekehrt. Als Luder-Jagd mit Stangen-Charme-Erotik. Und Wut-Power. Weil sie zwischendurch auch mal von Loddeln verprügelt oder (angedeutet) vergewaltigt werden. „Angetrieben“ von einem „Weisen“ (SCOTT GLENN) mit Sprüchen wie „Wenn die Realität ein Gefängnis ist, kann dein Verstand dich befreien…“. Verstand? Wo? Bei wem? Und wann bzw. wieso?? Oder: „Hier sind eure Waffen. Nehmt sie, und euer Weg in die Freiheit beginnt“. Ah ja.
    http://www.poenack.de/

  15. #195
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Mir gefiel auch das Molo review recht gut:

    http://www.molodezhnaja.ch/sucker-punch.htm

    @ BlackCatHunter:

    Ich war halt von SP recht enttäuscht, besonders auch, da mir sonst alles was ich von Snyder gesehen hab ganz gut (300) bis richtig gut (Dawn of the Dead, Watchmen) gefallen hat. Den Eulen-Film hatte ich vorsichtshalber ausgelassen, da fand ich den Trailer schon ganz schrecklich.
    Von Sucker Punch hatte ich mir einfach mehr erwartet, da Snyder ja sonst immer auch ne ganz gute Story zur hervorragenden Optik abgeliefert hat. Hier gabs leider nur die recht ansehliche Optik. Vielleicht sollte er einfach dabei bleiben Vorlagen zu verfilmen statt was eigenes zu machen...

  16. #196
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von cgrage Beitrag anzeigen
    Und Herr Pönack lästert auch auf seiner Homepage ab.

    http://www.poenack.de/

    Gabs doch schon:
    http://forum.cinefacts.de/214458-suc...ml#post7182151

  17. #197
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.04
    Ort
    Köln/Bonn
    Beiträge
    1.393

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Der Pönack, was für ein Depp !
    Hab mich gerade durch sein Review gequält. Was der da alles an Schlagworten rein haut, und dann noch alles schön in "Anführungszeichen", geht gar nicht. Sowas wäre mir normalerweise viel zu anstrengend zu lesen.
    „Sucker Punch“, etwa „Ein heimtückischer Schlag ins Gesicht“, verkommt zu einem Hohelied auf Gewalt, Gewalt und nochmals Gewalt. Roh, primitiv, widerlich.
    In Gedanken sehe ich den kleinen, dicken Wicht vor mir, wie er im Sat1 Frühstücksfernsehen (welches natürlich das NonplusUltra in der Welt der medialen Berichterstattung darstellt) auf der Couch sitzt und vor sich hin zetert. Der Typ hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Aber ich glaube, er selbst hält sich für unglaublich eloquent.
    Wenn einem ein Film nicht gefällt - schön, kann man ja auch gerne sagen bzw. schreiben. Ne vernünftige Begründung dazu und gut ist. Aber sich derart zu ereifern und anderen den Spass zu verderben finde ich total daneben. Bei mir hat der kleine Mann nur eines erreicht; ich freu mich total darauf, heute abend mit den Kumpels ins Kino zu gehen, paar Bierchen schlabbern und ein optisches Feuerwerk zu sehen !!

  18. #198
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    „Sucker Punch“, etwa „Ein heimtückischer Schlag ins Gesicht“, verkommt zu einem Hohelied auf Gewalt, Gewalt und nochmals Gewalt. Roh, primitiv, widerlich.
    Immerhin hat er "Sucker Punch" nicht mit "Sauger-Punsch" übersetzt.

    Gewaltporno scheint wirklich eine von Pönacks Lieblingsvokabeln zu sein. Wobei mir das bei einem PG-13-Film ein wenig schwer fällt, zu glauben.

  19. #199
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Pönack hat doch echt was am Sträußchen. Geht in nen Film, bei man sich allein beim Trailer schon an die Birne fasst und erwartet dann wer weiß was .

  20. #200
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Naja, Gewaltorgie ist was anderes. Klar werden hier 80% aller Probleme mit Gewalt gelöst, aber die Gewalt richtet sich meist gegen Fantasiewesen. Die Gewalt imrealen Leben wird komplett ausgeblendet.

Seite 10 von 25 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Im Kino] Legend of the Guardians (Zack Snyder)
    Von MiXeR im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 09.09.13, 10:08:29
  2. 300 - Zack Snyder verfilmt Frank Millers Graphic Novel.
    Von Kyle Reese im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 1407
    Letzter Beitrag: 21.09.12, 19:33:02
  3. 300 von Zack Snyder - Steelbook mit Helm am 07.12.07
    Von seven im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.10.07, 12:44:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •