Cinefacts

Seite 19 von 25 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 494
  1. #361
    べんやみん
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Erfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    1.957

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Meinungen haben keine Wahrheitsgehalte.

    (Sollte ein Mantra einiger hier über den Film Diskutierender werden.)

  2. #362
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Erklär das bei Gelegenheit mal Toobi oder seinen Brüdern im Geiste, falls wieder einer davon auftaucht.

  3. #363
    N6MBA92185
    Registriert seit
    04.01.08
    Beiträge
    1.974

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Ich finde die Manifest-Kritik übrigens recht gelungen. Die Argumentation ist jedenfalls absolut nachvollziehbar, auch wenn ich die Prämissen nicht blind unterschreiben würde und mir die Schlussfolgerung den Spaß am Film nicht völlig verdirbt. Da bin ich dann eher mit C4rter auf einer Wellenlinie.

    Bezüglich Snyder und Feminismus: Sucker Punch einen aktiv feministischen Touch zu zuschreiben ist natürlich gewagt. Das Einzige, was man sich da vorstellen kann, ist eine gewisse Selbstironie. Da es in dem Film ja darum geht, die Realität zu verdrängen, sehen wir im Film das, womit wir als typischer Snyder-Zuschauer die triste Realität der Handlungsebene verdrängen: Sexistisch fetischistischer Blödsinn.

  4. #364
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von El Wray Beitrag anzeigen
    Sexistisch fetischistischer Blödsinn.
    Ist für Snyder aber ein Fortschritt gegenüber Faschismus (der Eulenscheißfilm) oder schwangere Frauen abknallen, nur weil sie im Weg stehen (Watchmen).

  5. #365
    Starfucker
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    These four walls
    Alter
    36
    Beiträge
    1.324

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Here be spoilers

    Wollte den nach dem Watchmen-Debakel eigentlich gar nicht kucken, bin dann aber gestern mit ein paar Jungs doch rein. Die fanden den durch die Bank hahnebüchen und waren nach 300 und Watchmen (die sie alle außer mir super fanden) stark enttäuscht.
    Also erstmal vorweg: hahnebüchen ist er streckenweise in jedem Fall, ich fand ihn insgesamt aber gar nicht so übel.
    Fangen wir mal mit den Actionszenen an:
    Die Samurai- und die Steampunk-Deutsches-Heer-Zombie-Ebene waren absolut genial inszeniert. Einen ganzen Film so hätte ich mir gewünscht.
    Die Drachen-Ebene war mir viel zu anachronistisch. Waren die ersten beiden Ebenen selber noch abstrakt genug, so dass die Mädels nicht wie ein Fremdkörper wirkten, ist das hier nicht mehr der Fall. Wieso da so Orks rumlaufen, muss man nicht unbedingt hinterfragen aber es war eindeutig eine Fantasy-Szenerie ala Tolkien, die in sich halbwegs stimmig war und funktionierte deshalb nicht für mich.
    Zu guter Letzt die Ebene auf dem fremden Planeten (?) mit den Robotern (?) im Zug war typischer Snyder-Overkill. Ein/zwei Szenen der Marke kann man gerne im Film haben aber da die Action hier ausschließlich so inszeniert wurde, war sie leider irgendwann ermüdend.
    Das wars leider schon an Action, was IMHO auch ein Schwachpunkt des Films ist. Wenn man nur deswegen in den Film geht, wird man zu geschätzten 50% unterhalten aber mehr leider nicht.

    Der eigentliche Schwachpunkt (ich denke das wurde schon oft genannt, kann man aber nicht oft genug sagen): die mangelnde Zeichnung der Charaktere. Es ist einem Schlichtweg egal, ob die Mädels irgendwas erreichen oder allein ob sie überhaupt überleben, außer, weil sie nunmal die Hauptfiguren des Films sind. Über die vermeintliche Protagonistin erfährt man nur das nötigste, was auf dem Hintergrund, dass sie eben nur vermeintlich die Protagonistin ist, auch OK wäre aber die anderen Mädels bekommen schlicht überhaupt keine Backstory o.ä. Selbst auf ein Minimum an Charakterisierung verzichtet Snyder, wodurch sie austauschbar werden.

    Nächster Schwachpunkt: die Burlesque-Ebene ist stinkend langweilig. Einziges Highlight ist die Spiegelszene - Hut ab, ganz großes Kino, Herr Snyder.
    Überhaupt muss ich mal seinen Stil hier loben. Zu Watchmen passte er entweder nicht oder war zu starr auf die Vorlage fixiert. Hier sieht man zum ersten Mal sowas wie einen eigenen Stil. Zwar überdeutlich an die Comic-Bildsprache angelehnt (der abgetrennte Knopf im Vordergrund oder die Szene mit den beiden Gesichtshälften von Babydoll) aber hier nervte es eben nicht, weil sich nicht sklavisch an irgendeine Vorlage gehalten wurde, sondern halbwegs sinnvoll eingegliedert.
    Aber das kann eine lahme Nullachtfuffzehn-Story eben auch nicht aufwerten. Nicht zuletzt fragt man sich einige Male im Film, wofür diese Ebenen-Teilung eigentlich da ist. Zeitweise scheinen diese überhaupt nicht miteinander verknüpft zu sein (Karte→WWI - OK, Feuer→Drache - klar, aber Küchenmesser→Bombe in rasendem Zug - WTF?) und nie wird klar, was sich eigentlich in der "Realität" abspielt. Das soll den Film vielleicht clever erscheinen lassen, frustriert aber bestenfalls.

    6/10

    P.S. der Film ist genauso wenig sexistisch wie er feministisch ist.

  6. #366
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Wen es interessiert: Schaut mal bei Amazon unter den MP3-Downloads beim Sucker Punch Soundtrack nach, da gibt es im Augenblick das "Where is my Mind" Cover gratis.

  7. #367
    Uli Kunkel 2.0
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Köln/Bonn
    Alter
    47
    Beiträge
    7.846

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von Duerrli_Dresden Beitrag anzeigen
    Wen es interessiert: Schaut mal bei Amazon unter den MP3-Downloads beim Sucker Punch Soundtrack nach, da gibt es im Augenblick das "Where is my Mind" Cover gratis.
    danke für den tipp, schöne nummer ist das...

  8. #368
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    Ist für Snyder aber ein Fortschritt gegenüber Faschismus (der Eulenscheißfilm) oder schwangere Frauen abknallen, nur weil sie im Weg stehen (Watchmen).
    Tja ... gib Alan Moore die Schuld. Ist Bestandteil des Comics.

  9. #369
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    "Innocent Greed" ist ebenfalls kostenlos.

  10. #370
    Bewitched240
    Gast

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Zurecht?
    Das steht ja immer noch auf einem ganz anderen Blatt Papier, nicht wahr?

    Du findest ihn scheiße. Ok. Kein Problem.
    Nur bedeutet das aber noch lange nicht, dass du oder die Manifestler mit dieser "Offenbarung des Johannes" auch recht haben.
    Muss ich jetzt immer imho zu meinen Beiträgen schreiben, damit's auch jeder kapiert?

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Nein, es stund im Raum, daß Kritiken an sich - und somit auch Manifest-Kritiken - generell keinen Unfehlbarkeitsanspruch gepachtet haben daher nicht als Instrument zur Unterstreichung oder Untermauerung des Wahrheitsgehalts der eigenen Meinung geeignet sind.

    Einzig Parallelen hinsichtlich der eigenen Meinung und der des Verfassers können aufgezeigt werden.
    Die Manifest-Review sollte genau das, nämlich meine Meinung widerspiegeln bzw. unterstreichen. Nicht mehr, nicht weniger.

    Für mich war der Film ähnlich, wie wenn man jemand beim Playstationspielen zuschaut. Die ersten zwei Minuten sind spannend, dann wird's einfach langweilig. Der Film bietet nur Schauwerte und ohne gedankliche Interaktion mangels Story, guten Dialogen, Schauspielern und einer fesselnden Handlung kommt bei mir einfach sehr schnell Langeweile auf. Nur bunt reicht halt nicht.
    Geändert von Bewitched240 (07.04.11 um 22:44:35 Uhr)

  11. #371
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    In dem Tenor, in dem du geschrieben hast, liest es sich eben so. Und in dem Fall sah es schon stark nach Kalkül aus. Kannst du keinem ankreiden.

    Ebenso muss ich ja auch erwarten, wenn ich mal bei einem Posting ungeschickt formuliert habe, auch das Echo zu lesen, obwohl ich vorhatte, die Gewichtung ganz anders gelegt zu haben, und so ganz blöde Mißverständnisse entstehen. So ist das mit ausschließlicher schriftlicher Kommunikation, Gesten und Betonung finden nicht statt, und ein paar Smileys können solch vitale Komponenten niemals ersetzen.

  12. #372
    Bewitched240
    Gast

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Habe ich mit meinem obigen Posting ja auch geklärt.

  13. #373
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    A-OK!

  14. #374
    Half Man, Half Amazing
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    FC Kölle
    Alter
    38
    Beiträge
    3.496

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Also ich fand den Film gut, und die Szene im Zug überragend. Davon wurde ich total geflasht und das ist für mich die beste Actionsequenz, die ich je gesehen hab.
    Ich glaub so würde The Matrix aussehen, wenn der dieser Jahr rauskommen würde ^^

  15. #375
    Bubblegumsynthiepopper
    Registriert seit
    27.07.06
    Ort
    Thüringen
    Alter
    36
    Beiträge
    1.405

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Ich komme gerade aus dem Kino. Nachdem ich diesen Thread vorher durchgelesen habe, wollte ich mir diesen Film schon fast garnicht mehr anschauen. Bin jetzt jedoch erstaunt über die Geschmäcker hier... denn meinen Geschmack hat dieser Film voll getroffen. Für mich ist "Sucker Punch" durchweg stimmig. Die Actionsequenzen empfand ich genauso interessant wie die Hauptstory, da für mich alles irgendwie Sinn machte. Also, ich fühlte mich durchweg gut unterhalten... Sicher nix für jedermanns Geschmack - aber dass dieser Streifen hier so schlecht weg kommt, kann ich nicht wirklich nachvollziehen. ...Geschmackssache halt...

  16. #376
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Oh man...

    Zitat Zitat von Kuhjunge Beitrag anzeigen
    Ist für Snyder aber ein Fortschritt gegenüber Faschismus (der Eulenscheißfilm) oder schwangere Frauen abknallen, nur weil sie im Weg stehen (Watchmen).
    ... Über die "Legende der Wächter" kann man durchaus diskutieren, aber dass bei "Watchmen" dann "schwangere Frauen abgeknallt werden, nur weil sie im Weg stehen" ist so hirnrissig dämlich falsch, dass dafür das Internet noch nicht einmal ein adäquates Bildsynonym hervorgebracht hat. Also verzeihe mir, wenn ich erstmal nur zur alten greife...

  17. #377
    Resignierter Benutzer
    Registriert seit
    18.08.01
    Ort
    Amberg
    Alter
    40
    Beiträge
    11.191

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Der Faschismusvorwurf bei LEGENDE DER WÄCHTER ist ebenso unsinnig, da die Nazieulen ja die bösen Eulen waren.

  18. #378
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Stimmt schon, aber zum Einen wollte ich da kein Fass aufmachen, zum Anderen gibt es immer noch den (interessanten) Bezug darauf, dass hier semi-faschistisch und ideologisch verbrähmt von Seiten der selbsternannten "Wächter" das Thema Bösewichtsbekämpfung angeht. Nicht, dass ich das stark vertrete, aber da kann man zumindest erkennen, wie manch einer darauf kommt, um es dann nachher zur Sprache zu bringen und zu diskutieren. Das mit der Schwangeren allerdings, naja, ist eben Bull$%!?...

  19. #379
    Kuhjunge
    Gast

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Das mit der Schwangeren allerdings, naja, ist eben Bull$%!?...
    Macht es dir etwas aus, daß auch irgendwie, irgendwann zu begründen?

    Ich finde ein paar Mädels in kurzen Röcken nicht so bedenklich, wie manche hier. "Sucker Punch" ist für mich kein Problem. Es ist halt schlimmer, wenn jemand eine Schwangere erschießt. Klar, so hat er sie UND das Baby vom Hals. Cool gelöst!!! Da ist es mir auch völlig egal, daß der Typ irgendwie, irgendwann ein Bösewicht sein könnte. Oder habe ich da was nicht mitbekommen?

  20. #380
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Sucker Punch (von Zack Snyder)

    Über die Szene an für sich kann man streiten und auch ohne hat man mehr als gut verstanden, dass derjenige zu dessen Beerdigung sie alle gekommen sind, kein netter Kerl war. Nur wie man so schön sagt "nichts schlechtes über einen Toten" .

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Im Kino] Legend of the Guardians (Zack Snyder)
    Von MiXeR im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 09.09.13, 10:08:29
  2. 300 - Zack Snyder verfilmt Frank Millers Graphic Novel.
    Von Kyle Reese im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 1407
    Letzter Beitrag: 21.09.12, 19:33:02
  3. 300 von Zack Snyder - Steelbook mit Helm am 07.12.07
    Von seven im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.10.07, 12:44:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •