Cinefacts

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 212
  1. #161
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.04.06
    Beiträge
    320

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Wenn der Film auch nur annähernd so gut wie der Soundtrack ist, dann werde ich nacher wohl ne 10 vergeben müssen!
    ja, der film ist annährend so gut wie der soundtrack

  2. #162
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Maniac [Remake]

    Vielleicht gebe ich auch erst morgen oder Donnerstag ne 10 -_-

    Muß mit ner Freundin um 20:00 zum zahnärztlichen Notdienst, wer weiß ob das bis 22:50 erledigt ist...

  3. #163
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Alter
    43
    Beiträge
    1.154

    AW: Maniac [Remake]

    ist gottseidank in einem kino in der nähe gelaufen, fand ihn wirklich gut, die geschichte mit dem auto hat mich a bissl genervt und war irgendwie unpassend, ansonsten vom härtegrad ganz ok, musik und atmospähre hervorragend, würde glatte 9/10 vergeben, für mich einer der top 5 2012, gelungenes remake

  4. #164
    snowsurfer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Lüneburger Altbau
    Beiträge
    1.362

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Da kannst Du Dir die Titelliste selber anschauen: Maniac (Original Motion Picture Soundtrack).
    Da fehlen leider die ganzen Titel...

  5. #165
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Maniac [Remake]

    So, hat heute doch noch geklappt:

    Ein irre guter Soundtrack, eine tolle Optik aber leider ein "nur" guter Film. In der 2. Hälfte gibt es dann doch einige Hänger und die merkwürdig leere Großstadt ist mir auch sauer aufgestoßen. Zum Teil hatte man das Gefühl, der Film würde in einer Geisterstadt spielen - klar, dass da das Morden leicht fällt. Auch das Autoding war etwas merkwürdig. Dafür hat mich der Schluß dann wieder gnädig gestimmt. Eliah ist ne klasse Besetzung und spielt den Psycho recht überzeugend. Die Gewalt war zwar da, aber weniger heftig als erwartet. Andererseits bin ich inzwischen wohl einfach schon recht abgestumpft, derbe war das ganze schon (und unangenehm befriedigend - schon merkwürdig, wenn man ein leichtes Grinsen auf den Lippen hat, während Frank Frauen absticht...). Überhaupt hat mir der durch die subjektive Kamera gegebebe vouyeristische Aspekt extrem gut gefallen.

    Ich schwanke zwischen 7-8 von 10 und werde mir dann wohl morgen den Soundtrack kaufen.
    Jetzt muß ich mir wohl aber auch mal das Original angucken und sehen, wie das sich so schlägt.


    Achja, bei uns im Kino sind nur 2 Leute gegangen und der Mädelsanteil war an sich eher gering.

  6. #166
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    So, hat heute doch noch geklappt:

    Ein irre guter Soundtrack, eine tolle Optik aber leider ein "nur" guter Film. In der 2. Hälfte gibt es dann doch einige Hänger und die merkwürdig leere Großstadt ist mir auch sauer aufgestoßen. Zum Teil hatte man das Gefühl, der Film würde in einer Geisterstadt spielen - klar, dass da das Morden leicht fällt. Auch das Autoding war etwas merkwürdig. Dafür hat mich der Schluß dann wieder gnädig gestimmt. Eliah ist ne klasse Besetzung und spielt den Psycho recht überzeugend. Die Gewalt war zwar da, aber weniger heftig als erwartet. Andererseits bin ich inzwischen wohl einfach schon recht abgestumpft, derbe war das ganze schon (und unangenehm befriedigend - schon merkwürdig, wenn man ein leichtes Grinsen auf den Lippen hat, während Frank Frauen absticht...). Überhaupt hat mir der durch die subjektive Kamera gegebebe vouyeristische Aspekt extrem gut gefallen.
    .
    Bist du Ted Bundy Jr.!?

  7. #167
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.11.01
    Alter
    43
    Beiträge
    1.154

    AW: Maniac [Remake]

    ganz ehrlich SEBO, das grinsen hatte ich auch, erschreckend!

  8. #168
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Maniac [Remake]

    Der 1. Kinofilm des Jahres 2013 und dann gleich so ein Magenschwinger. Ich hatte im Vorfeld zwar schon einiges erwartet. Auf eine derartige Gewalteruption war ich dann aber doch nicht vorbereitet.
    "Maniac" beginnt relativ gemächlich, indem man eine hübsche Frau mit den Augen des Frank Zito verfolgt. Man ahnt zwar schon, was kommen wird, als dann aber das Erwartete eintrifft, kommt es widerum in einer derart unerwartet direkten Form, dass es einem quasi die Luft verschlägt. Was dann akkustisch folgt, ist ein genialer Score, der die Schwere des Ganzen dramatisch betont und zumindest bei mir für Gänsehaut gesorgt hat. Überhaupt ist der Score des relativen Neulings Rob, der sich durch den Film zieht, kongenial zur Story vertont und eingesetzt.
    Die Story an sich, die Ursprünge, das Wie und Warum des Handelns des Frank Zito ist ziemlich banal, würde ich mal sagen. Der, dem Ganzen zugrunde liegende Ödipus-Komplex erscheint hier recht wenig originell. Ist hier wohl aber auch eh nur Mittel zum Zweck.
    Dem entgegen steht Elijah Wood, der mit seiner recht unschuldigen Optik im krassen, ich möchte fast behaupten, brillanten Gegenentwurf seinen bisherigen (grossen) Rollen steht ("Sin City" sei da mal ausgeklammert). Auch wenn seine innere Zerrissenheit bisweilen etwas aufgesetzt wirkt, schafft er es dennoch, seine Figur mit einer gewissen Art von (unheilvollem) Leben zu erfüllen.
    Überhaupt ist der gesamte Film von einer Aura des Unwohlseins umgeben. Die Gewaltspitzen kündigen sich lange im Vorfeld an, die atmosphärische Spannung steigert sich immer weiter...und doch haben Regisseur Khalfoun und Autor Aja die Darstellung der Gewalt, imO, etwas zu plakativ eingesetzt. Das bloss Angedeutete hinterlässt oft den bleibenderen Eindruck.
    Auf der anderen Seite ist es wiederum eine interessante Erfahrung, die Geschehnisse aus der Ich-Perspektive verfolgen zu können...oder zu müssen. Die (erhoffte?) Wirkung ist ohne Zweifel intensiver.
    Alles in allem ein akkustisch recht beeindruckener und sowohl optisch als auch atmosphärisch sehr präsenter Film, der letztendlich auch dadurch besticht, dass am Ende die blonde Schönheit mal nicht überlebt.

    8/10

  9. #169
    Bewitched240
    Gast

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Der, dem Ganzen zugrunde liegende Ödipus-Komplex
    ...


  10. #170
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    ...

    Naja, irgendwie hat sich mir die Mutter-Sohn-Beziehung so dargestellt. Frank war eifersüchtig auf die zahlreichen Lover seiner Mutter, aufgrund derer sie ihn ziemlich vernachlässigt hat. Er scheint zudem auch sehr auf sie fixiert gewesen zu sein. Wegen der Dinge, die er in seiner frühen Jugend mitansehen musste, hat er wohl hinzufügend ein äusserst verqueres Frauenbild für sich selbst entworfen. Ich denke schon, dass man die Beziehung zu seiner Mutter im weitesten Sinne als Ödipus-Komplex bezeichnen kann. Einen tieferen Einblick in die Problematik bekommt man allerdings nicht.

  11. #171
    Alle müssen sterben
    Registriert seit
    25.07.06
    Ort
    Battlefield
    Alter
    45
    Beiträge
    1.761

    AW: Maniac [Remake]

    Muss den Film erstmal sacken lassen, ehe ich das konstruktiv bewerten kann.
    War jedenfalls das volle Brett, unglaublich guter Film und klasse Remake mit einem unglaublichen Elijah Wood.
    Toller Score, super Atmo und erstklassige Goreeffekte. Der wird so defintiv NICHT die FSK Hürde für die Heimkinoauswertung passieren. Ein Wunder, dass der überhaupt uncut ins Kino gekommen ist. Wohlmöglich lief der Film ja auf der Weihnachtsfeier der FSK und die Herren der Wilkür haben im Übereifer der guten Laune den Film mit ihren lustigen Papphütchen durchgewunken
    Im ernst, das war schon stellenweise harter Tobak, aber super. 9/10

  12. #172
    holly_california
    Gast

    AW: Maniac [Remake]

    Maniac - 6,5/10

    Schön, mal wieder ordentliches Gesuppe auf der großen Kinoleinwand zu sehen, dazu noch in einem so stilvoll inszenierten Film mit tollem Soundtrack - "Maniac" könnte mit seinen Auto-Szenen und den Elektropop-Songs glatt der "Drive" des Splatterfilms sein. Insgesamt war mein Eindruck also durchaus positiv, nur merkt man (wie auch schon beim Original), dass die kaum vorhandene Story einfach nicht ausreicht um 90 Minuten zu füllen - zwischenzeitlich zieht sich der Film wie Kaugummi. Die Rückblicke mit der Mutter erschienen mir außerdem ziemlich lächerlich, besonders die Szene mit den zwei spackigen Typen und dem Koks - da musste ich wirklich laut lachen. Trotzdem insgesamt ein nettes, fieses Filmchen.

  13. #173
    Bewitched240
    Gast

    AW: Maniac [Remake]

    Gestern das zweite Mal im Kino gewesen, da ein Kumpel zu Besuch war, der ihn noch nicht gesehen hatte.
    Die 9/10 bleibt. Und ziehen tut sich da gar nichts. Alles sehr homogen.

  14. #174
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.11.08
    Alter
    36
    Beiträge
    14

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    So, hat heute doch noch geklappt:

    ... und die merkwürdig leere Großstadt ist mir auch sauer aufgestoßen. Zum Teil hatte man das Gefühl, der Film würde in einer Geisterstadt spielen - klar, dass da das Morden leicht fällt. Auch das Autoding war etwas merkwürdig.
    Die beiden Sachen haben mich auch genervt. Die leere Stadt kann man ja noch halbwegs durchgehen lassen. Das eigenartige Verhalten des hilfsbereiten Autofahrers hat mich andererseits so genervt, dass ich da heute noch nicht drüber weg bin.

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Die Gewalt war zwar da, aber weniger heftig als erwartet. Andererseits bin ich inzwischen wohl einfach schon recht abgestumpft, derbe war das ganze schon (und unangenehm befriedigend - schon merkwürdig, wenn man ein leichtes Grinsen auf den Lippen hat, während Frank Frauen absticht...).
    Das ging nicht nur Dir so. Im Kino waren mehrere Leute (inklusive mir) bei einigen Szenen am kichern, die eigentlich nicht komisch sein sollten. Das lag bei mir daran, dass ich ebenfalls schlimmere Effekte erwartet habe. Beispielswese habe ich mich gefragt, ob es wirklich so schnell geht, jemanden zu skalpieren. Ich denke, wenn man in den Film geht, weiß man schon ungefähr, worauf man sich einlässt. Daher schienen die Leute im Kino recht gefasst gewesen zu sein.

    Was mir gut gefallen hat, sind Franks Erinnerungen an die Mutter. Ich musste dabei öfters an den Serienkiller Henry Lee Lucas denken, der von seiner Mutter dazu gezwungen wurde, sie beim Sex mit verschiedenen Männern zu beobachten. http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Lee_Lucas

    Insgesamt hat mir das Original aus den 80ern besser gefallen. Dem Remake gebe ich 6 von 10 Skalps.

  15. #175
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.10
    Ort
    NRW - OWL
    Alter
    35
    Beiträge
    727

    AW: Maniac [Remake]

    Bei mir in der Stadt läuft der Film natürlich nicht -.- zum kotzen hier, wenns da mal ne Genre Perle gibt, welche aber nicht unbedingt die breite Masse anspricht, läufts natürlich nicht, wie zuletzt bei The Raid.

    Dann werd ich wohl auf den Heimkino release warten müssen. Ist das Original eigentlich noch zu bekommen, zumindest dtm.at hat den nicht im Sortiment.

  16. #176
    Bewitched240
    Gast

    AW: Maniac [Remake]

    Die Sache mit dem Auto ist doch ganz einfach: Der Fahrer will Frank über den Haufen fahren, den haut es auf die Windschutzscheibe, der Fahrer sieht nichts mehr/erscheckt sich und bumms.

    Das mit den leeren Straßen finde ich nicht verwunderlich. Es ist mitten in der Nacht, es sind Nebenstraßen, Industriegebiet etc.
    Da ist in jeder Stadt nicht viel los.

  17. #177
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.11.08
    Alter
    36
    Beiträge
    14

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Die Sache mit dem Auto ist doch ganz einfach: Der Fahrer will Frank über den Haufen fahren, den haut es auf die Windschutzscheibe, der Fahrer sieht nichts mehr/erscheckt sich und bumms.
    Das habe ich schon verstanden. Ich finde das Verhalten des Fahrers eigenartig. Da kommt eine blutende Frau um die Ecke, steigt bei Dir ein und befiehlt Dir, ihren (ebenfalls stark blutenden) Verfolger zu überfahren. [Sarkasmus]Selbstverständlich handelt man als Fahrer in so einer Situation sekundenschnell, und überfährt den Typ mit Vollgas ohne irgendwelche Fragen zu stellen[/Sarkasmus]

  18. #178
    Bewitched240
    Gast

    AW: Maniac [Remake]

    Naja, blutüberströmte Frau offensichtllich auf der Flucht vor einem blutüberströmten Mann. Würde ich auch draufhalten. Er wird sich schon mit ihr unterhalten haben. Ein paar Sekündchen war ja Zeit.

  19. #179
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.06
    Alter
    35
    Beiträge
    3.016

    AW: Maniac [Remake]

    Zitat Zitat von Klammersub Beitrag anzeigen
    Ist das Original eigentlich noch zu bekommen, zumindest dtm.at hat den nicht im Sortiment.
    Die US-BD hat zwar nicht die beste Qualität, dafür aber deutschen Ton.

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Die Sache mit dem Auto ist doch ganz einfach: Der Fahrer will Frank über den Haufen fahren, den haut es auf die Windschutzscheibe, der Fahrer sieht nichts mehr/erscheckt sich und bumms.
    Ich muss aber auch sagen, dass ich diese Szene wirklich extrem dämlich fand, weil sie einfach überhaupt keinen Sinn ergab. Das Verhalten der Charaktere in dieser Situation fand ich total irrational und unglaubwürdig - um nicht zu sagen konstruiert. Wenn eine verletzte Frau auf meine Auto zurennen und mir beim Einsteigen zubrüllen würde, ich solle den Mann da vorne überfahren, dann würde ich dieser Aufforderung jedenfalls nicht nachkommen. Ich könnte die Situation ohne das entsprechende Hintergrundwissen, was denn überhaupt passiert ist, ja nicht mal einordnen. Fahre ich da eventuell einen Unschuldigen über den Haufen? Ich wüsste es nicht. Abgesehen davon fand ich es total hanebüchen, dass das Auto nach dem kurzen Beschleunigen so EXTREM von der Fahrbahn abkommt, dass es gegen einen Pfeiler kracht und Anna und der Fahrer auf der Stelle tot sind. Ich fand das einfach nur unglaublich bescheuert und fürchterlich an den Haaren herbeigezogen. (Aber irgendwie mussten sie Anna ja ins Jenseis befördern und was Glaubwürdigeres ist ihnen da wohl nicht eingefallen.) Hinter mir habe ich in dem Moment aus dem Publikum nur ein "Was war das denn!!??" gehört und genau das habe ich auch gedacht.

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Naja, blutüberströmte Frau offensichtllich auf der Flucht vor einem blutüberströmten Mann. Würde ich auch draufhalten. Er wird sich schon mit ihr unterhalten haben. Ein paar Sekündchen war ja Zeit.
    Eben nicht. Die Tür ist ja noch nicht mal zu, da wird schon das Gaspedal durchgetreten und draufgehalten. Und das finde ich dann nicht sonderlich glaubwürdig.
    Da wäre ich dran vorbei- und dann davongefahren, aber nicht drüber.
    Geändert von Herbie_06 (06.01.13 um 14:18:11 Uhr)

  20. #180
    Bewitched240
    Gast

    AW: Maniac [Remake]

    Man müsste sich die Szene in aller Ruhe nochmal angucken und analysieren. Allerdings fände ich das dann auch übertrieben. Ist ja nicht das erste mal, dass sowas in einem Film vorkommt. Damit muss man einfach leben. Deswegen dem Film einen Abzug zu geben, halte ich für Erbsenzählerei.

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 567891011 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [News] "Die Fliege": Cronenberg macht Remake zu seinem Remake
    Von MiXeR im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 01:08:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •