Cinefacts

Seite 19 von 25 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 496
  1. #361
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.01.05
    Beiträge
    427

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Ich war heute in Berlin und hab dort im Saturn (am Alex) nicht schlecht gestaunt als ich die Inception DVDs und Blu-rays gesehen habe. Soviele DVDs eines Films habe ich noch nie im Leben auf einem Haufen gesehen. Zwei große Container voll... DVDs waren es um die 2.100, Blu-Rays 1.200 Stück. Da ist es auch kein Wunder, dass die den Film so verschleudern können.

  2. #362
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.09
    Ort
    SCHLAAAAND!!!
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    lohnt sich denn der mehrpreis von 12€ amary -> 40€ koffer

    ich meine, herstellung von steel und köfferchen werden sich wohl kaum auf 28€ belaufen

    ist der restliche inhalt denn den aufpreis wert (bonus disc, soundtrack etc etc) oder findet man das auch im normalen steel bei amazon?

  3. #363
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Bonus-Disc und Soundtrack gibt's nur im FRANZÖSISCHEN Koffer.
    Ich denke, dass ist doch ohnehin eine Ermessensfrage, ob es DIR den Aufpreis Wert ist. MIR ist es das jedenfalls.

  4. #364
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zum Präsentieren des Koffers fehlt mir leider der Platz.
    Die Postkarten sind ganz nett, nur weiß ich nicht wirklich, was ich damit soll.
    Der Kreisel ist ganz okay, hat einen Platz auf meinem Tisch bekommen.
    Aber sonst........mir hätte es wohl das Steelbook allein getan, denn das hat imo das bessere Cover-Motiv und keinen Flatschen!

  5. #365
    Nightwalker
    Gast

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    So, ich habe mir gestern noch einmal Inception auf Blu-Ray anschauen können.
    Ich habe noch so einige interessante Dinge erfahren, die natürlich auch wieder so oder so ausgelegt werden könnten.

    Was das Ende anbelangt:

    Ob der Kreisel nun fällt oder nicht, ist wie woanders schon von mir geschrieben wurde völlig uninteressant. Es sieht zwar danach aus, aber fallen sieht man ihn nicht. Wenn Nolan jetzt richtig fies sein hätte wollen, hätte er den Kreisel weiterdrehen lassen. Dann ausblenden und so mancher hätte gesagt, dass er sich immer noch in einem Traum befindet. Wenn Nolan das so gemacht hätte, wäre aber immer noch nicht 100%ig beantwortet, was jetzt Sache ist. Selbst wenn der Kreisel weiterdreht und daraufhin der Abspann erscheint, hätte er auch danach noch umfallen können.

    Was die Untertitelprobleme angeht, kann ich das ehrlich gesagt nicht nachvollziehen. Es gibt im gesamten Film nur eine einzige Stelle, bei der Untertitel eingeblendet werden. Diese wurden in englisch fest integriert. Aber selbst jemand, der kein englisch spricht, wird diese zwei Sätze für sich übersetzen können. Was die deutschen Untertitel angeht, diese lassen sich komplett ausschalten.

    Das Bild ansich hat mir ganz gut gefallen. Es gibt eine Stelle am Anfang und später auch im Hotel, die ich persönlich ein wenig zu dunkel empfand. Da gehen so einige Details unter bzw. saufen ab. Eine gewisse Unschärfe während des Films lässt sich nicht leugnen. Ich habe mir das aber wesentlich schlimmer vorgestellt, als es dann tatsächlich war bzw. berichtet wurde.

    Womit ich weniger zufrieden war, ist ganz klar der deutsche Ton. Die Stimmen waren gut verständlich, was man von der englischen Spur nicht immer behaupten kann. Bei der englischen ist oftmals die Musik lauter und man kann schon mal etwas überhören. Ich empfand den deutschen Ton als ziemlich frontlastig. Ich musste ihn auch ziemlich aufdrehen. Er besitzt auch nicht gerade viel Druck. Den Bass habe ich z.B. in der Szene in Mombasa, wo das Auto explodiert schmerzlich vermisst. Auf englisch hört sich das druckvoller an, aber so richtig hat mich auch das nicht überzeugen können.

    Man hätte mit Sicherheit einiges mehr rausholen können und zwar zu gleichen Teilen, was den Ton und das Bild angeht. Für eine brandneue Produktion ist das zugegebenermaßen ein bisschen wenig. Bei dem Preis muss man so etwas aber vielleicht auch in Kauf nehmen.

    Was das Zusatzmaterial angeht, bin ich doch hoch erfreut. Im Grunde liegt auf der ersten Scheibe ein vollständiges Making-Of vor, welches man sich auch am Stück anschauen kann. Auf der zweiten Scheibe befindet sich auch so einiges. Der Soundtrack liegt meines Erachtens vollständig vor und nicht nur auszugsweise. Es gibt den Comic und eine interessante Doku übers träumen. Daneben gibt es noch Konzeptzeichnungen und Werbematerial. Der obligatorische Trailer (es gibt 3 - Teaser und zwei andere) und diverse Fernsehspots runden das Paket ab.

    Ich bin im Grunde genommen, dennoch recht zufrieden mit der gekauften Scheibe. Wem der Film nicht gefällt, wird so oder so irgendetwas zu meckern haben. Am besten sind die Leute, die ihn sich blind gekauft haben und dann enttäuscht wurden. Es gibt auf unseren Planeten ja nicht nur eine Videothek, aus der man sich einen Film ausleihen kann.

  6. #366
    duelist
    Registriert seit
    08.11.04
    Beiträge
    357

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von Nightwalker Beitrag anzeigen

    Was das Ende anbelangt:

    Ob der Kreisel nun fällt oder nicht, ist wie woanders schon von mir geschrieben wurde völlig uninteressant. Es sieht zwar danach aus, aber fallen sieht man ihn nicht. Wenn Nolan jetzt richtig fies sein hätte wollen, hätte er den Kreisel weiterdrehen lassen. Dann ausblenden und so mancher hätte gesagt, dass er sich immer noch in einem Traum befindet. Wenn Nolan das so gemacht hätte, wäre aber immer noch nicht 100%ig beantwortet, was jetzt Sache ist. Selbst wenn der Kreisel weiterdreht und daraufhin der Abspann erscheint, hätte er auch danach noch umfallen können.

    Im Film wird erklärt, dass das Totem einem helfen soll festzustellen, ob man sich in einem Traum befindet, der von ANDEREN erschaffen wird. Da man nur selbst sein Totem und dessen Eigenschaften perfekt kennt, kann kein anderer eine exakte Kopie des Totems erschaffen. In einem SELBST erschaffenen Traum hat das Totem daher keine Bedeutung und kann einem nicht helfen, zwischen Traum und Realität zu unterscheiden. Also auch wenn der Kreisel am Ende fällt, heißt es nicht, dass er sich nicht in seinem eigenem Traum befindet.


    Zitat aus
    http://www.wer-weiss-was.de/theme95/article6024720.html

  7. #367
    Jin-Roh
    Gast

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Das BD Steel ist doch tatsächlich so fest im Koffer verankert, dass mir beim herausholen der schutzschuber eingerissen ist

  8. #368
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.06
    Beiträge
    398

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Das BD Steel ist doch tatsächlich so fest im Koffer verankert, dass mir beim herausholen der schutzschuber eingerissen ist
    So krass war es bei mir nicht, aber das Steelbook steckt -wie der Kreisel auch- wirklich sehr fest im Koffer.
    Andererseits ist es um den Schuber ja nicht schade

  9. #369
    Nightwalker
    Gast

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von David Mann Beitrag anzeigen

    Im Film wird erklärt, dass das Totem einem helfen soll festzustellen, ob man sich in einem Traum befindet, der von ANDEREN erschaffen wird. Da man nur selbst sein Totem und dessen Eigenschaften perfekt kennt, kann kein anderer eine exakte Kopie des Totems erschaffen. In einem SELBST erschaffenen Traum hat das Totem daher keine Bedeutung und kann einem nicht helfen, zwischen Traum und Realität zu unterscheiden. Also auch wenn der Kreisel am Ende fällt, heißt es nicht, dass er sich nicht in seinem eigenem Traum befindet.


    Zitat aus
    http://www.wer-weiss-was.de/theme95/article6024720.html
    Hi,

    dass ist mir bekannt. Das war mir allerdings auch schon beim ersten anschauen klar.

    Mal davon abgesehen, dass das gar nicht sein eigenes Totem ist, sondern das seiner verstorbenen Frau. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass es völlig schnuppe ist. Er ist glücklich, hat mit der Sache abschließen können und hat zu dem seine Kinder wieder. Ende gut, alles gut. Es gibt allerdings reichlich Szenen, über die man spekulieren kann. Als Cobb z.B. das Gespräch mit Mal im Limbos führt (zum Ende hin), unterhält sich Cobb im Grunde genommen mit sich selber. Auch was das Traumsharing angeht, gibt es etwas interessantes zu entdecken. Und so zieht sich das eigentlich durch den gesamten Film. Ich fand ihn aufjedenfall einsame spitze.

  10. #370
    Jin-Roh
    Gast

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von wetswan Beitrag anzeigen
    So krass war es bei mir nicht, aber das Steelbook steckt -wie der Kreisel auch- wirklich sehr fest im Koffer.
    Andererseits ist es um den Schuber ja nicht schade
    Ich weine dem Schuber nicht hinterher, aber als Sammler gehts mir da ein bisl ums Prinzip
    Naja, seis drum...

  11. #371
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.10
    Beiträge
    1.004

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    so hab auch mal in die blu-ray reingeschaut und bin doch eher entäuscht... weder bild noch deutscher ton sind top-notch. die deutliche unschärfe könnte aber auch ein (gewolltes) stilmittel von nolan sein, obwohl ich bis jetzt noch nirgendwo etwas davon gelesen habe... komisch.

    deutscher ton extrem schwach auf der brust! kein vergleich zum kino. dazu noch dieser hässliche "flatschen" ... naja, wenigstens war sie billig (dank "restgutscheinguthaben" 8 EUR).

  12. #372
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von beast with a gun Beitrag anzeigen
    so hab auch mal in die blu-ray reingeschaut und bin doch eher entäuscht... weder bild noch deutscher ton sind top-notch. die deutliche unschärfe könnte aber auch ein (gewolltes) stilmittel von nolan sein, obwohl ich bis jetzt noch nirgendwo etwas davon gelesen habe... komisch.

    deutscher ton extrem schwach auf der brust! kein vergleich zum kino. dazu noch dieser hässliche "flatschen" ... naja, wenigstens war sie billig (dank "restgutscheinguthaben" 8 EUR).
    Komisch da habe ich wohl eine andere Version gesehen. Also das Bild ist bis auf die auf meiner Meinung gewollte extrem leichte unschärfe (wegen den ganzen digitalen Effekten machen das viele Filme so), extrem gut, auch das Sound wummert schön, man muss die Anlage zwar deutlich aufdrehen was ich aber verstehen kann. Immerhin beinhaltet der Film extreme Soundunterschiede zwischen Flüstern bis zu brachialen Explosionen. Natürlich ist die DTS-HD Englische Soundspur noch ein Tick Dynamischer aber meine Frau hat sich beim schauen schon oft genung über die Dynamiksprünge beschwert.

    Im großen und ganzen bin ich sowohl vom Film Qualitativ (sprich BD) als auch Inhalt sehr schwer begeistert. Auch auf der zweiten BD die OST in DTS-HD sind sehr schön auch räumlich abgemischt und machen spaß. Dazu muss ich aber sagen das ich den Film nicht im Kino gesehen habe.

  13. #373
    Nightwalker
    Gast

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Komisch da habe ich wohl eine andere Version gesehen. Also das Bild ist bis auf die auf meiner Meinung gewollte extrem leichte unschärfe (wegen den ganzen digitalen Effekten machen das viele Filme so), extrem gut, auch das Sound wummert schön, man muss die Anlage zwar deutlich aufdrehen was ich aber verstehen kann. Immerhin beinhaltet der Film extreme Soundunterschiede zwischen Flüstern bis zu brachialen Explosionen. Natürlich ist die DTS-HD Englische Soundspur noch ein Tick Dynamischer aber meine Frau hat sich beim schauen schon oft genung über die Dynamiksprünge beschwert.

    Im großen und ganzen bin ich sowohl vom Film Qualitativ (sprich BD) als auch Inhalt sehr schwer begeistert. Auch auf der zweiten BD die OST in DTS-HD sind sehr schön auch räumlich abgemischt und machen spaß. Dazu muss ich aber sagen das ich den Film nicht im Kino gesehen habe.
    Mmmmh - komisch

    Also Bild fand ich schon nicht wirklich gut, aber auch nicht wirklich schlecht, irgendetwas dazwischen.
    Vom deutschen Ton war ich allerdings auch enttäuscht, vor allem bezogen auf den Bass.
    Es kann natürlich auch daran liegen, dass ich diesen nicht auf volle pulle laufen lasse.
    Bei jedem anderen Film ist das allerdings mehr als ausreichend.

    Wäre nett, wenn du mal die Innenringnummern der Filmdisc posten könntest.

    Was meinst du mit OST auf der zweiten BD? Nicht etwa die Musikstücke? Diese liegen bei mir, meine ich in 5.1 vor. Wäre nett, wenn du mich mal aufklären würdest.

  14. #374
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von Nightwalker Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit OST auf der zweiten BD? Nicht etwa die Musikstücke? Diese liegen bei mir, meine ich in 5.1 vor. Wäre nett, wenn du mich mal aufklären würdest.
    Jup 5.1 und meine Anlage sagt DTS-HD (oder PCM) wenn ich das richtig gesehen habe. Werde ich aber heute noch versuchen zu verifzieren.

    Was den Sound angeht so bin ich nun doch etwas konfus. Muss wohl doch schnell meine Anlage neu einmessen. Habe nämlich am Donnerstag eine neue Coach für das Kinozimmer aufgestellt und die Anlage in der alten Einstellung belassen, und am Samstag mit Inception den ersten Film darüber geschaut, und war einfach nur begeistert. Nun vermute ich mal das die neue Coach mehr einfluss auf den Sound nimmt als angenommen, mist.

  15. #375
    Nightwalker
    Gast

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Jup 5.1 und meine Anlage sagt DTS-HD (oder PCM) wenn ich das richtig gesehen habe. Werde ich aber heute noch versuchen zu verifzieren.

    Was den Sound angeht so bin ich nun doch etwas konfus. Muss wohl doch schnell meine Anlage neu einmessen. Habe nämlich am Donnerstag eine neue Coach für das Kinozimmer aufgestellt und die Anlage in der alten Einstellung belassen, und am Samstag mit Inception den ersten Film darüber geschaut, und war einfach nur begeistert. Nun vermute ich mal das die neue Coach mehr einfluss auf den Sound nimmt als angenommen, mist.
    Lässt sich normalerweise an einer bestimmten Szene sehr leicht einschätzen. Diese spielt direkt in Mombasa. Ich meine das explodierende Fahrzeug. In deutsch konnte ich da keinen Druck verspüren. In dts kam da schon ein wenig mehr rüber, aber auch irgendwie zuwenig. Was den englischen Ton angeht, habe ich aber keine HD Anlage, um kann den Ton nur verlustbehaftet wiedergeben. Allerdings kann ich diese Szene in dts laufen lassen. Als Anlage habe ich eine Yamaha mit DSP-Programmen. Aber selbst mit denen, kam da nicht viel. Wenn ich darüber z.B. The Abyss laufen lasse, dessen ton ja jetzt nicht wirklich neu ist, dann ist dieser sehr gut und hüllt das ganze Wohnzimmer ein. Von neueren Filmen mal gar nicht erst zu sprechen.

  16. #376
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.02
    Beiträge
    506

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    So, von mir auch mal was zur Quali:

    Das Bild ist ganz okay, sollte eigentlich keinen wirklich enttäuschen, bewirkt aber auch keine Begeisterung, wie ein vorredner schon sagte, irgendwo dazwischen. Manche Szenen sind knackscharf, andere weniger, naja.
    Würde 7/10 vergeben.

    Den Ton fand ich grandios. Habe lange keinen Film mehr gesehen der solch einen brachialen Bass hat. Dazu eine super Dynamik.
    Direktionale Effekte sind immer da, wo sie sein sollen, z.b. bei den Schießereien.
    Die Musik ist sehr räumlich, man muss aber schon ein wenig aufdrehen, damit man die Dialoge auch klar und deutlich versteht. Das eben Gesagt bezieht sich auf die Dolby Digital-Spur.

    Der englische DTS-HD-Mix klingt in meinen Augen nochmals differenzierter (z.b. in der ersten Regenszene) und der Bass ist noch einen Tick präziser und druckvoller (bei den Explosionen in den ersten 10 min, sowie beim Crash des Vans mit der Brücke).
    Ebenso kam mir die DTS-Spur nochmals dynamischer vor und insgesamt ausgewogener. Das Letztere kann aber auch an der lauteren Abmischung liegen.
    Dolby: 9/10
    DTS-HD: 10/10

    Hier noch mein Equipment
    TV:Panasonic 46 Zoll Plasma GW20
    Player: Pioneer BDP-120
    Receiver: Pioneer VSX1020
    Boxen: 2X Nubert NuBox 481Front
    1X Nubert CS411 Center
    2X Nubert DS-301 Dipole
    1X AW 991 Sub

  17. #377
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Also ich kann die angeblichen Mängel beim deutschen Ton nicht nachvollziehen.
    Da ich die letzten 2 Tage beim Kollegen anlässliches eines Filmmarathons war und der eine Soundanlage für paar tausend euro hat machten wir einen Inception Test. Hab die Scheibe extra mitgenommen.
    Und bis auf die Tatsache das bei ihm natürlich die allgemeine Soundqualität wesentlich homogener und schöner ist als auf meiner Brüllwürfel-Anlage haben wir die selben leichten Unterschiede festgestellt die ich bei mir schon alleine festgestellt hatte.
    Der Englische Sound ist was die Höhen betrifft besser aufgelöst und hat etwas mehr Druck und Pepp. Aber das wars auch schon.
    Der deutsche Sound klingt insgesamt fantastisch und macht einfach riesig Spass.
    Von Bass-Schwäche kann auch keine Rede sein.

    Find ich jedenfalls wieder mal interessant wie unterschiedlich man das wahrnehmen kann.

  18. #378
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.01
    Alter
    31
    Beiträge
    4.875

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Zitat Zitat von Nightwalker Beitrag anzeigen
    Lässt sich normalerweise an einer bestimmten Szene sehr leicht einschätzen. Diese spielt direkt in Mombasa. Ich meine das explodierende Fahrzeug. In deutsch konnte ich da keinen Druck verspüren.
    Sub aus gehabt? Ich hab da guten Wums.

  19. #379
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.05.03
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    417

    Beitrag AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Hallo zusammen,

    ok, den deutschen Ton musste ich bei mir schon mehr aufdrehen, als bei anderen Filmen. Ist bei Warner aber schon öfters so gewesen.

    Dafür sind die Subwoofereinsätze sehr genial. Teilweise grummelte in den Schränken, so tief gehts dann runter. War beim letzten Mal bei The Dark Knight, das es in der Heizung rasselte (Szene: Joker killt den Fahrer von dem Gefangenentransport, kurz vor der langen IMAX Szene).

    Bei dem Ton von Knight and Day musste ich noch viel mehr aufdrehen, um ein guten Sounddruck zu bekommen.

    Bild fand ich im IMAX Kino in Bremen übrigens auch sehr weich. Auf BR war das Bild für mich gut, scharf und plastisch. ich muss allerdings dazu sagen, das ich nur einen Pioneer 42er habe. Die unruige Schrift im Abspann ist mir dabei auch aufgefallen.


    Der Zug in Inception war ja real gefilmt. Trotzdem wurde ich schon im Kino das Gefühl nicht los, ob das nur ein genialer CGI Trick war. Bei TDK dachte ich auch, das die LKW Szene eine BigMiniatur war. Irgendwie war es früher im 70er und 80er Kino einfacher den realen Stunt-Crash-Szenen als solche zu geniesen.




    Schönen Gruß,
    santenza
    Geändert von santenza (06.12.10 um 19:03:27 Uhr)

  20. #380
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.07
    Ort
    Essen
    Alter
    32
    Beiträge
    336

    AW: INCEPTION - VÖ vorauss. 02.12.10

    Moin,
    hab meinen Koffer auch endlich von dem Postamt abgeholt...
    Hat irgendwer ne Idee, wie man den Koffer, am besten und sichersten, quer hinstellen kann? Hat jemand den vielleicht auf DVD-Aufstellern platziert und kann sagen, ob das hält?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. A.I. - Künstliche Intelligenz vorauss. am 15.10.2010
    Von TheWookie im Forum Filme auf Blu-ray (Deutschland)
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 20.02.18, 00:00:19
  2. Inception (von Chris Nolan, mit DiCaprio)
    Von Batcomputer im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 851
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 18:17:40
  3. From Paris with Love (vorauss. ab 3.9.10)
    Von globalfreak im Forum Filme auf Blu-ray (Deutschland)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.08.10, 22:29:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •