Cinefacts

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 204
  1. #101
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.11
    Beiträge
    59

    AW: Battle: Los Angeles

    Ja, aber bei Skyline war doch der Trailer auch nicht so gut. Das war auch mal ein Sci-Fi-Alien-Abenteuer, dass mir echt am Arsch vorbeigegangen ist. Ganz komisch, aber nach 20 Minuten dachte ich schon, dass mich der Film eigentlich nicht interessiert. Melrose-Place meets Independence Day, dachte ich.

  2. #102
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.01.02
    Ort
    Tirschenreuth
    Alter
    50
    Beiträge
    1.140

    AW: Battle: Los Angeles

    Nun, so übel war Skyline jetzt auch nicht. War halt sowas wie der Aperitif zur L.A. Invasion zu dem die Trailer ja echt sowas von abrocken!

  3. #103
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.11
    Beiträge
    59

    AW: Battle: Los Angeles

    Abrocken trifft es!

  4. #104
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Battle: Los Angeles


  5. #105
    Last Unicorn Geschädigter
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Bayern
    Alter
    45
    Beiträge
    1.869

    AW: Battle: Los Angeles

    Hab jetzt die ersten zwei Kurzreviews gelesen und meine Erwartung geht leider gegen null.

    Zum einen scheint es wirklich ein Film "Gehirn an Kinokasse abgeben" Film zu sein. Und das kann ich nicht. Dass es ein Actionfilm ist bedeutet nicht, dass er hirnlos sein muss, und es gibt ja mehr als genug Gegenbeispiele, dass es nicht so sein muss. Ein Mindestmaß an guter Story muss schon dabei sein.

    Und der absolute Motivationskiller war dann dieser Abschnitt: "I'm 21 years old and not too old to follow the action on screen, its just really, really, annoying when 80% of the shots are extremely herky jerky close-ups. There is not a single steady shot in the entire film. Not one."
    Allein deswegen werde ich ihn mir nicht anschauen.

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
    Und der absolute Motivationskiller war dann dieser Abschnitt: "I'm 21 years old and not too old to follow the action on screen, its just really, really, annoying when 80% of the shots are extremely herky jerky close-ups. There is not a single steady shot in the entire film. Not one."
    Allein deswegen werde ich ihn mir nicht anschauen.
    Argh, dabei hatte ich mich SO auf den Film gefreut
    Aber Wackelkamera ist n absolutes no-go.

  7. #107
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Argh, dabei hatte ich mich SO auf den Film gefreut
    Aber Wackelkamera ist n absolutes no-go.
    Häh, man hat doch im Trailer schon deutlich die Bildsprache gesehen. Und damit kann ich ganz gut leben. na, jeder, wie er mag...

  8. #108
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Battle: Los Angeles

    Ehrlich gesagt war der Trailer auch so hektisch zusammengeschnitten, dass es mir da nicht negativ aufgefallen ist.
    Sollte das ganze aber in Richtung Transformers-Wackel-null-Übersicht-Kamera gehen, spar ich mir den Film.
    Wenn es wie im dritten Bourne ist, der trotz wildem Gewackel und hektischem Schnitte stehts übersichtlich bleibt, dann überleg ichs mir nochnmal.

  9. #109
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
    Hab jetzt die ersten zwei Kurzreviews gelesen und meine Erwartung geht leider gegen null.

    Zum einen scheint es wirklich ein Film "Gehirn an Kinokasse abgeben" Film zu sein. Und das kann ich nicht. Dass es ein Actionfilm ist bedeutet nicht, dass er hirnlos sein muss, und es gibt ja mehr als genug Gegenbeispiele, dass es nicht so sein muss. Ein Mindestmaß an guter Story muss schon dabei sein.

    Und der absolute Motivationskiller war dann dieser Abschnitt: "I'm 21 years old and not too old to follow the action on screen, its just really, really, annoying when 80% of the shots are extremely herky jerky close-ups. There is not a single steady shot in the entire film. Not one."
    Allein deswegen werde ich ihn mir nicht anschauen.
    Was kümmert mich das Geschwaffel anderer Kinogänger? Ich bild' mir meine eigene Meinung, denn nur weil der Film nicht deren Geschmack getroffen hat, heisst es nicht, dass er automatisch meinen Geschmack nicht trifft.
    Solange sich das Stilmittel der Wackelkamera gut ins Geschehen integriert, sowas soll's ja geben, habe ich nichts dagegen.

  10. #110
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
    ...
    Allein deswegen werde ich ihn mir nicht anschauen.
    Weil er irgendeinem 21 Jährigen nicht gefallen hat...?

  11. #111
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Battle: Los Angeles

    ...ne, sondern weil der 21 Jährige etwas beschrieben hat das diesem beim Film nicht gefallen hat und User Nightshade nun Sorge hat, dass es ihm ähnlich gehen wird.

    Musste ich das jetzt extra ausschreiben, damit das auch die Leute in der letzten Reihe mitgekriegt haben?!?

    Wenigstens der SEBO ist hier mal wieder so lustig wie immer!

  12. #112
    Last Unicorn Geschädigter
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Bayern
    Alter
    45
    Beiträge
    1.869

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Was kümmert mich das Geschwaffel anderer Kinogänger? Ich bild' mir meine eigene Meinung, denn nur weil der Film nicht deren Geschmack getroffen hat, heisst es nicht, dass er automatisch meinen Geschmack nicht trifft.
    Natürlich lese ich die Begründung durch. Und die Begründung in diesem Fall war stichhaltig.
    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Solange sich das Stilmittel der Wackelkamera gut ins Geschehen integriert, sowas soll's ja geben, habe ich nichts dagegen.
    Nenn mir zwei Filme, in dem das gut geschehen ist!
    Mir fällt nämlich nur ein einziges Beispiel ein. (Blair Witch Project) Ansonsten hab ich keinen einzigen Film gesehen, in dem das nicht nur nervig war. Die Frage war dann nur noch, ob der Film durch Ruckelkamera nur ein wenig ruiniert wurde, oder total.
    Wenn dann jemand, der den Film gesehen hat sagt, dass die Action im Film praktisch total verruckelt ist, dann glaube ich ihm einfach mal.
    Und ziehe meine Schlüsse daraus.

  13. #113
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battle: Los Angeles

    Na, bei dem schrecklichen Blair Witch Project geht die Wackelei gaaaanz besonders auf die Nerven. Ich hasse diesen Schrott sowieso aus Überzeugung. Bah, fies!

    Sofern die digitale "Hypermobiliät" der Kamera sich ähnlich wie bei "Black Hawk Down" oder "District 9" verhält (womit ich mal rechne), sollte alles in Ordnung sein.

  14. #114
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    ...
    Sofern die digitale "Hypermobiliät" der Kamera sich ähnlich wie bei "Black Hawk Down" oder "District 9" verhält (womit ich mal rechne), sollte alles in Ordnung sein.
    Genau diese Hoffnung hab ich auch und so sah es für mich dem Trailer nach auch aus.


    executor

    AW: Battle: Los Angeles
    ...ne, sondern weil der 21 Jährige etwas beschrieben hat das diesem beim Film nicht gefallen hat und User Nightshade nun Sorge hat, dass es ihm ähnlich gehen wird.

    Musste ich das jetzt extra ausschreiben, damit das auch die Leute in der letzten Reihe mitgekriegt haben?!?
    Musstest du nicht, denn natürlich hab ich es gelesen, es ändert aber rein gar nichts an dem, was ich geantwortet habe. Er verzichtet auf den Kinobesuch, weil irgendeinem 21 Jährigen zu viel Gewackel im Bild war. So, musste ich das jetzt extra ausschreiben?

  15. #115
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.11.05
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    405

    AW: Battle: Los Angeles

    Erst mal selbst anschauen und dann meckern.

  16. #116
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
    Nenn mir zwei Filme, in dem das gut geschehen ist!
    "Black Hawk Down" und "Black Swan", z.B..

  17. #117
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Wenn es wie im dritten Bourne ist, der trotz wildem Gewackel und hektischem Schnitte stehts übersichtlich bleibt, dann überleg ichs mir nochnmal.

    Bourne3 hat den Begriff "Unübersichtlichkeit" neu definiert! Der war für mich die reinste Katastrophe.

  18. #118
    Last Unicorn Geschädigter
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Bayern
    Alter
    45
    Beiträge
    1.869

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    "Black Hawk Down" und "Black Swan", z.B..
    Black Swan hab ich noch nicht gesehen. Soll ich das jetzt bleiben lassen?

    Black Hawk Down war eher wenig verwackelt. Ohne wäre der Film trotzdem besser gewesen.
    District 9 war sehr hart an der Grenze. Wenn ich mich recht erinnere, wurde er aber ironischerweise gerade bei den Actionszenen weniger verwackelt. Trotzdem: Nur die gute Story und die Schauspieler haben den Film für mich gerettet. Wenn mir jemand sagen kann, dass Battle Los Angeles durch gute Schauspieler und gute Story heraussticht und die Wackelei höchstens auf District 9 Niveau ist, dann werde ich dem Film vielleicht eine Chance geben.
    Aber die bisherigen Beschreibungen des Films sagen genau das Gegenteil aus.
    Zitat Zitat von Montana
    Er verzichtet auf den Kinobesuch, weil irgendeinem 21 Jährigen zu viel Gewackel im Bild war. So, musste ich das jetzt extra ausschreiben?
    Ja.
    Weil das ein riesiger Unterschied zu deiner vorigen Aussage ist.

    Und nebenbei: Nur weil er ein 21 jähriger ist, ist mir seine Meinung kein bisschen weniger Wert als die von einem 42 jährigem.
    Und es ist nicht "irgendein" 21 jähriger. Es ist einer, der seine Meinung begründet hat.

  19. #119
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von Nightshade Beitrag anzeigen
    Und nebenbei: Nur weil er ein 21 jähriger ist, ist mir seine Meinung kein bisschen weniger Wert als die von einem 42 jährigem.
    Und es ist nicht "irgendein" 21 jähriger. Es ist einer, der seine Meinung begründet hat.
    Ob es sich tatsächlich um einen 21-jährigen handelt, der gleichermaßen irgendeinen Kappes postet...?
    Auch "Irgendeiner" kann seine Meinung mit einer x-beliebigen, sehr subjektiven Einschätzung untermauern, die im großen Ganzen überhaupt nichts wert ist. Manchmal ist es im Netz doch so: "Hauptsache, erster!"

    Ich würde mir and deiner Stelle um so etwas keine großen Sorgen machen, und einfach mal abwarten.
    Ich bin übrigens auch nicht so ein großer Wackelkamera-Fan, finde aber, dass es in den letzten zwei Jahren etwas humaner geworden ist - wenn man mal von ein paar Totalausfällen wie beispielsweise "Green Zone - grüne Kotze" absieht.

    Und vertu´dich mal nicht, "Black Hawk Down" hat ganz schöne Wackelei, die aber kontrolliert eingesetzt wird.

  20. #120
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Battle: Los Angeles

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Musstest du nicht, denn natürlich hab ich es gelesen, es ändert aber rein gar nichts an dem, was ich geantwortet habe. Er verzichtet auf den Kinobesuch, weil irgendeinem 21 Jährigen zu viel Gewackel im Bild war. So, musste ich das jetzt extra ausschreiben?
    Gnah. Das geht hier wieder in die falsche Richtung. Mein Posting hatte die Aussage (die ich wohl besser manches Mal dahinter schreiben sollten...): "Lass ihn doch, wenn er meint, dass das muss, dann muss das." Und sicherlich Nightshade auch weiterhin die Reviews lesen zu dem Film, ist nun aber "vorgewarnt" auf was er persönlich achten will. Wieso sollte auch die Ansicht von irgendeinem 42 Jährigen die Ansicht von irgendeinem 21 Jährigen aufheben, die irgend ein 37 Jähriger ansprechend fand?!?

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sonst. Die Wölfe von Los Angeles
    Von megamovie im Forum Shows & Reality-TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.09, 18:02:03
  2. Midnight Club: Los Angeles
    Von enjoy im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 10:45:37
  3. DVD-Kauf in Los Angeles
    Von Herr Ingenieur im Forum Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.06, 00:41:35
  4. Wo in Los Angeles CDs kaufen?
    Von -Commander- im Forum Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.06, 19:03:37
  5. Crocodile Dundee in Los Angeles
    Von Steve "Urkman" Urkel im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.03, 10:25:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •