Cinefacts

Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 283
  1. #181
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von Nightwalker Beitrag anzeigen
    Bei einem momentanen Preis von 23,99 Euro (+5€ Aufschlag) über amazon muss man sich ferner fragen, ob man wieder zurück in die Steinzeit befördert wurde. In der heutigen Zeit ist das für mich ein absoluter Mondpreis, insbesondere in Relation zu dem gebotenen Leistungen.

    Ich sage nur: feuert sie ab, feuert sie ab - und sie verschwand in der Versenkung - das Wetter ist derzeit auch erträglich, wem das reicht
    Bei der Qualität gebe ich dir recht, bei dem Preis, bin ich eher der Meinung sind wir durch die Preis-Angebote der Großlabels ein wenig verwöhnt. Ein solcher Release muss sich für den Publisher auch lohnen, ich bin zwar auch der Meinung das 24€ bei Amazon überzogen ist (habe knappe 20€ bei MM bezahlt was auch in einen Preisbereich liegt den ich normalerweise nicht bezahle). Aber hier ist ein kleines Label das ein wirklich gutes Steelbook geschaffen hat, sogar mit interner Bedruckung was viele der große sich mitlerweile sparen auch ein gutes Ausführliches Booklet liegt bei, das habe ich bei so gut wie keinen BD Release mehr gesehen. Dies sind kosten die das Label wieder reinholen muss, auch wird es vermutlich demnächst eine "normale" Version für deutlich günstiger geben. Wobei ich schon denke das gerade für Filme wie The Crow nicht wirklich ein großer Markt existiert, klar er wird durch eine "schlechte" Qualität noch zusätzlich verkleinert aber auch so dürften es nicht viele geben die zur BD greifen zusätzlich zu der DVD. Der Film war immerhin kein Blockbuster.

  2. #182
    Nightwalker
    Gast

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Bei der Qualität gebe ich dir recht, bei dem Preis, bin ich eher der Meinung sind wir durch die Preis-Angebote der Großlabels ein wenig verwöhnt. Ein solcher Release muss sich für den Publisher auch lohnen, ich bin zwar auch der Meinung das 24€ bei Amazon überzogen ist (habe knappe 20€ bei MM bezahlt was auch in einen Preisbereich liegt den ich normalerweise nicht bezahle). Aber hier ist ein kleines Label das ein wirklich gutes Steelbook geschaffen hat, sogar mit interner Bedruckung was viele der große sich mitlerweile sparen auch ein gutes Ausführliches Booklet liegt bei, das habe ich bei so gut wie keinen BD Release mehr gesehen. Dies sind kosten die das Label wieder reinholen muss, auch wird es vermutlich demnächst eine "normale" Version für deutlich günstiger geben. Wobei ich schon denke das gerade für Filme wie The Crow nicht wirklich ein großer Markt existiert, klar er wird durch eine "schlechte" Qualität noch zusätzlich verkleinert aber auch so dürften es nicht viele geben die zur BD greifen zusätzlich zu der DVD. Der Film war immerhin kein Blockbuster.
    Tja, da haben wir doch schon das Problem. Mir wäre eine schlichte Aufmachung allemal lieber als eine schlechte Qualität des Films. Mag sein das Eurovideo im Gegensatz zu anderen Labels nicht so riesig ist, existieren allerdings bereits seit 1979. Die Preise die momentan herrschen, sind Preise die ich auf Anhieb akzeptiere. Das machen auch reichlich andere Leute und die Verkaufszahlen nehmen stetig zu. Weil Eurovideo erst mal das Geld reinkriegen muss, wurde vor Erscheinen selbige auch über World of Video für knapp 16 Euro angeboten? Das alle verdienen möchten ist schon klar. Das die Blu-Ray zu einem Massenmedium geworden ist auch. Komisch ist allerdings das gerade die kleinen Labels oftmals sehr gute Releases hervorbringen zu einem anständigen Preis. Das war schon bei DVD Zeiten der Fall und wird komischerweise wohl bei der Blu-Ray fortgesetzt werden. Wenn sich die Preise bei der Blu-Ray nie so entwickelt hätten, würde ich mir auch heute noch nicht eine einzige Scheibe kaufen. Es ist ähnlich wie beim Autoverkauf. Es gibt Fahrzeuge, die für die breite Masse hergestellt werden in ausreichender Stückzahl und zu einem annhembaren Preis und eben teure Luxuskarossen in nicht ganz so hoher Stückzahl. Aber auch die werden gekauft, sonst würde man sie nicht bauen. Damit die normalen Fahrzeuge aber überhaupt gekauft werden, müssen sie dementsprechend auch bezahlbar sein. Wenn ich den Preis anständig kalkuliere, dann wird der Absatz auch rollen. Je mehr ich dann verkauft bekomme, um so mehr sinken die Stückkosten und um so mehr verdiene ich dann auch anschliessend. Du wirst mir recht geben, dass Leute sich eine Blu-Ray, die 12-15 Euro kostet eher kaufen würden als wenn sie 20 oder mehr Euros kostet, oder? Ferner wirst du mir wohl beipflichten, dass Leute Qualität zu schätzen wissen. Stimmt die Qualität, kaufen sich Leute eher etwas, als wenn es scheisse wäre. Es reicht also meist noch nicht einmal aus, dass der Preis stimmt, sondern die Qualität des Produkts sollte natürlich auch noch stimmen. Wenn beides stimmt, steht einem guten Verkauf fast nichts mehr im Weg. Wenn ich natürlich irgendein C-Filmchen in einer super Aufmachung und zu einem super günstigen geiz ist geil Preis auf den Markt schleudere, brauche ich mich über eine bevorstehende Stagnation des Absatzes nicht wundern. Was nützt mir z. B. ein Auto, was von aussen wunderschön aussieht, ich aber spätestens, wenn ich den Motor starte das kotzen kriege? Vor allem aber muss ich als Kunde den Mehrwert erkennen können. Wenn ich, wie z.B. eben bei "The Crow" schon eine Fassung besitze, dann muss mich der nächste Release schon vom Hocker hauen. Wenn es das nicht tut, wird sie zumindestens von mir schon mal nicht gekauft werden. Soweit ich informiert bin, ist dieses Steelbook limitiert. Das könnte natürlich ein Kriterium für den relativ hohen Preis sein. Bei vielen Produkten frage ich mich allerdings schon auf wieviel diese angeblich limitiert sind, wenn ich sie nach 5 Jahren immer noch kaufen kann. Das Booklet schaue ich mir einmal an, stellt also keine all abendliche Lektüre für mich dar. Das Steelbook ist nun mal ein Steelbook, zwar schön bedruckt aber ein Steelbook. Der Inhalt, also der Film interessiert mich da schon mehr. Existiert eigentlich noch Laser Paradise? Wundern würde es mich schon. Es scheint allerdings immer noch der Fall zu sein, dass sich mit Scheisse immer noch genug Geld verdienen lässt, sonst würden gerade solche Labels in der Versenkung verschwinden.

    Ich meckere natürlich auch viel über so manche Releases und gebe zu es auch oftmals viel zu eng zu sehen. Trotz dieses Argwohns, habe ich mir trotzdem die Alien Box, die ZIDZ Box, die Sieben Scheibe und wie sie noch alle heissen zugelegt. Allerdings habe ich um die erste Version von Fight Club, Gladiator, Gangs of New York oder wie sie noch alle heissen mögen einen großen Bogen gemacht. Pleite gegangen sind die Firmen dadurch allerdings nicht.
    Geändert von Nightwalker (01.01.11 um 21:19:54 Uhr)

  3. #183
    SvenC
    Gast

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Nun frage ich mich. Würde eine komplette Neuabtastung in 4K und eine aufwändige Filmrestaurierung ein Garant sein das Geld was dafür ausgegeben wurde wieder reinzuholen? PLUS einen Gewinn? Mehr ist es nunmal nicht. Eine "Wertanlage" die Gewinn abstoßen soll. Wenn es das nicht tut, dann wird man auch auf ein ordentliches Release verzichten.

  4. #184
    Nightwalker
    Gast

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Nun frage ich mich. Würde eine komplette Neuabtastung in 4K und eine aufwändige Filmrestaurierung ein Garant sein das Geld was dafür ausgegeben wurde wieder reinzuholen? PLUS einen Gewinn? Mehr ist es nunmal nicht. Eine "Wertanlage" die Gewinn abstoßen soll. Wenn es das nicht tut, dann wird man auch auf ein ordentliches Release verzichten.
    Tja, wenn dem so ist und EuroVideo genug verdient hat, können sie ja die Rechte an das jeweilige Label abtreten, dass es in Zukunft besser auf die Kette bekommt. Kinowelt hat bestimmt nicht mehr verdient mit der Neuauflage von Fight Club. Und Splendid Entertainment hat mit der Neuauflage von Gangs of New York selbstverständlich auch nicht mehr verdient. Und da es eine scheiss Wertanlage ist, hätten sie es sich wahrscheinlich auch sparen können. Mein Gott, die wären fast bankrott daran gegangen. Gott sei Dank habe ich deren Neuauflage gekauft, so konnten zumindest diese Labels gerettet werden. Nun frage ich mich, was wohl geschehen wäre, wenn ich in deren Not nicht gleich zur Stelle gewesen wäre. Gott sei Dank, war zu diesem brandgefährlichen Zeitpunkt meine Geldbörse nicht leer. Ich würde mal sagen, ich bin der Held und werde solche Labels auch in Zukunft unterstützen. Es sei denn, die bringen wieder scheisse auf den Markt, dann sollen die ruhig verrecken. Ich frage mich nämlich, wen zum Teufel die mit einer solchen Auflage erreichen wollen, mich zumindest nicht.
    Geändert von Nightwalker (01.01.11 um 23:41:40 Uhr)

  5. #185
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Nach meiner Meinung vergleichst du aber 2 unterschiedliche Kategorien von Filmen. Sowohl Fight Club als auch Gangs from New York, sind ein anderes Kaliber als The Crow. Ein Re-Release ist da durchaus auch Finanziell Lohnenswert, vorallem da die ersten Versionen auch zu einer Zeit rauskamen als BD nicht wirklich ein Massenprodukt war. Des Weiteren gibt es eine bessere Version von den Filmen, die jeweils erst in den USA released wurden. Fight Club war der erste Release Weltweit in Deutschland auf BD daher auch das schlechte Master wenn ich es richtig in Erinnerung habe, klar die Quali ist nichts gegen die Remastered Version aber zu diesen Zeitpunkt war Sie gut und hat mir auf den Beamer sehr viel Spaß gemacht. Austausch gegen Remastered mache ich wenn ich die für unter 10€ irgendwo bekomme oder aber wenn ich den Film wieder sehen will. Warum hetzen habe den Film ja schon in nicht schlechter Quali schon gesehen. Vieleicht macht ja auch EuroVideo irgendwann einen Remastered Release wenn aus den USA ein 4K digital Remastered Restored Bild Master erstellt wird. Ich hoffe das ja auch und gebe dann auch nochmal gerne 20€ aus. Aber bis es soweit ist, wenn es überhaupt soweit kommt geht mindestens 1 - 2 Jahre ins Land. Solange habe ich Spaß mit meiner BD Version, auch wenn diese weitab von perfekt ist, aber besser als die DVD Version ist Sie allemal und auch besser als die UK Version wenn auch hier der Unterschied nicht so groß ist.

    Wie gesagt ich bin kein Freund von "schlechten" oder "unkompletten" Film-Releases aber wenn zu dem Zeitpunkt kein besseres Master da ist, nimmt man halt was man bekommt.

    So war es auch bei 5th Element USA Release, Stargate oder Fght Club und nun bei The Crow. Die Geschichte wird sich wie auch bei DVD zu diesen Thema immer wiederholen.
    Geändert von akira62 (02.01.11 um 00:28:29 Uhr)

  6. #186
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Das Problem bei Vergleichen mit "Gangs of New York" oder "Fight Club" ist, dass man das eigentlich überhaupt nicht mit "The Crow" vergleichen sollte.
    Bei den erstgenannten beiden Titeln kamen hierzulande erst Remastered Auflagen als in den USA neue Abtastungen gemacht wurden. Die USA bleibt in den meisten Fällen das Zentrum bzw. der Ort wo die Technik vorgegeben wird. Weder Splendid bei "Gangs of New York" noch Eurovideo bei "The Crow" hätten die Ressourcen (Filmmaterial, etc.) um da gute eigene Abtastungen zu erstellen um trotzdem mal einen Vergleich zu ziehen. Ausserdem würde sich das für ein Label rein für den deutschen Markt auch finanziell nicht lohnen in vielen Fällen.
    Wenn dann in den USA ein neues Master kommt wird die Hauptarbeit von jemand anderem getan. Da geht es dann nur noch um (wahrscheinlich komplizierte) Lizenzierungsverhandlungen was das Master betrifft.
    Das ist eine ganz andere Ausgangslage und da lässt sich wirtschaftlicher arbeiten wenn man lediglich ein vorhandenes Master lizenzieren kann. Ausser natürlich der Inhaber verlangt Mondpreise.

    Ich bin sicher wenn in den USA mal eine Neuabtastung von "The Crow" gemacht werden sollte wird man irgendwann davon auch ne deutsche Remastered BD kriegen.

    Das wird kein Einzelfall bleiben, dass man international zuerst mit schlechteren BDs von gewissen Filmen versorgt werden wird.
    Als nächstes Beispiel könnte es Memento treffen.
    Nur 1 Monat nach der deutschen Scheibe im Januar kommt in den USA eine SE mit neuem vom Regisseur abgesegneten Transfer.
    Da sag ich schon mal "Deutsche Remastered Scheibe um Weihnachten 2011 ich hör dich schreien".

    Das ist also bei Memento noch die krassere Situation als bei Fight Club. 1 Monat nach der DE bereits ein neuer Transfer in USA. Das ist wieder mal dumm gelaufen.
    Und wie bei Fight Club werden die meisten wohl wieder rumbrüllen dass es Absicht vom deutschen Label war usw.
    Ich habe momentan noch eine 5 Prozentige Hoffnung das Planet Media bereits das neue Master bekommen hat bei Memento.
    Aber das gehört nicht in diesen Thread.

    Jedenfalls wird es IMMER wieder solche Fälle geben.
    Des wegen habe ich es inzwischen lieber wenn zuerst die US Fassung kommt und erst danach das deutsche Release angefangen wird zu planen.

  7. #187
    Nightwalker
    Gast

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von akira62 Beitrag anzeigen
    Nach meiner Meinung vergleichst du aber 2 unterschiedliche Kategorien von Filmen. Sowohl Fight Club als auch Gangs from New York, sind ein anderes Kaliber als The Crow. Ein Re-Release ist da durchaus auch Finanziell Lohnenswert, vorallem da die ersten Versionen auch zu einer Zeit rauskamen als BD nicht wirklich ein Massenprodukt war. Des Weiteren gibt es eine bessere Version von den Filmen, die jeweils erst in den USA released wurden. Fight Club war der erste Release Weltweit in Deutschland auf BD daher auch das schlechte Master wenn ich es richtig in Erinnerung habe, klar die Quali ist nichts gegen die Remastered Version aber zu diesen Zeitpunkt war Sie gut und hat mir auf den Beamer sehr viel Spaß gemacht. Austausch gegen Remastered mache ich wenn ich die für unter 10€ irgendwo bekomme oder aber wenn ich den Film wieder sehen will. Warum hetzen habe den Film ja schon in nicht schlechter Quali schon gesehen. Vieleicht macht ja auch EuroVideo irgendwann einen Remastered Release wenn aus den USA ein 4K digital Remastered Restored Bild Master erstellt wird. Ich hoffe das ja auch und gebe dann auch nochmal gerne 20€ aus. Aber bis es soweit ist, wenn es überhaupt soweit kommt geht mindestens 1 - 2 Jahre ins Land. Solange habe ich Spaß mit meiner BD Version, auch wenn diese weitab von perfekt ist, aber besser als die DVD Version ist Sie allemal und auch besser als die UK Version wenn auch hier der Unterschied nicht so groß ist.

    Wie gesagt ich bin kein Freund von "schlechten" oder "unkompletten" Film-Releases aber wenn zu dem Zeitpunkt kein besseres Master da ist, nimmt man halt was man bekommt.

    So war es auch bei 5th Element USA Release, Stargate oder Fght Club und nun bei The Crow. Die Geschichte wird sich wie auch bei DVD zu diesen Thema immer wiederholen.
    Es ist richtig, dass es 2 unterschiedliche Kategorien von Filmen darstellt. Ich habe diese aber bewusst herausgepickt aufgrund des kleineren Labels. Ich hätte natürlich auch Gladiator nehmen können. Universal ist aber bestimmt kein kleines Label. Wenn ich als Label aber erkennen muss, dass sich mit dem jeweils vorhandenen Master nichts allzu großes anfangen lässt, dann lasse ich es. Ich weiss nicht genau in welchem Verhältnis die Kosten einer Neufassung zu Lizenzkosten stehen. Ich kann mir aber vorstellen, dass diejenigen, die die Vorarbeit geleistet haben sich das auch gebührend entrichten lassen, wenn man diese Fassung dann nutzen möchte. Aber selbst bei einem schlechten Master kann man um Herrgottsnamen mehr rausholen, als es oftmals gemacht wird. Ich selbst habe die Version von "The Crow" noch nicht gesehen, aber so manche Rezension reicht mir ehrlich gesagt schon völlig. Eurovideo hätte sich zumindest die Mühe machen können, den Schmutz bzw. etliche Dropouts zu entfernen, was auch bei einem vorliegenden schlechten Master eigentlich möglich sein sollte. Das eine Blu-Ray schon allein aufgrund der Auflösung auf einem Beamer besser zur Geltung kommt als eine DVD, über so etwas brauchen wir nicht zu diskutieren oder gar zu streiten, obwohl ich noch nicht einmal einen besitze.
    Und in einem Punkt driften wir völligst auseinander. Wenn zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein anderes Master zur Verfügung stand und dieses auch noch Mist war, werde ich bestimmt nicht diese Blu-Ray Scheibe kaufen, nur weil es zu diesem Zeitpunkt keine andere Alternative gibt. Da kann ich ehrlich gesagt auch gern noch 5 Jahre länger warten und kaufe mir in der Zwischenzeit 100 andere bessere Auflagen.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Das Problem bei Vergleichen mit "Gangs of New York" oder "Fight Club" ist, dass man das eigentlich überhaupt nicht mit "The Crow" vergleichen sollte.
    Bei den erstgenannten beiden Titeln kamen hierzulande erst Remastered Auflagen als in den USA neue Abtastungen gemacht wurden. Die USA bleibt in den meisten Fällen das Zentrum bzw. der Ort wo die Technik vorgegeben wird. Weder Splendid bei "Gangs of New York" noch Eurovideo bei "The Crow" hätten die Ressourcen (Filmmaterial, etc.) um da gute eigene Abtastungen zu erstellen um trotzdem mal einen Vergleich zu ziehen. Ausserdem würde sich das für ein Label rein für den deutschen Markt auch finanziell nicht lohnen in vielen Fällen.
    Wenn dann in den USA ein neues Master kommt wird die Hauptarbeit von jemand anderem getan. Da geht es dann nur noch um (wahrscheinlich komplizierte) Lizenzierungsverhandlungen was das Master betrifft.
    Das ist eine ganz andere Ausgangslage und da lässt sich wirtschaftlicher arbeiten wenn man lediglich ein vorhandenes Master lizenzieren kann. Ausser natürlich der Inhaber verlangt Mondpreise.

    Ich bin sicher wenn in den USA mal eine Neuabtastung von "The Crow" gemacht werden sollte wird man irgendwann davon auch ne deutsche Remastered BD kriegen.

    Das wird kein Einzelfall bleiben, dass man international zuerst mit schlechteren BDs von gewissen Filmen versorgt werden wird.
    Als nächstes Beispiel könnte es Memento treffen.
    Nur 1 Monat nach der deutschen Scheibe im Januar kommt in den USA eine SE mit neuem vom Regisseur abgesegneten Transfer.
    Da sag ich schon mal "Deutsche Remastered Scheibe um Weihnachten 2011 ich hör dich schreien".

    Das ist also bei Memento noch die krassere Situation als bei Fight Club. 1 Monat nach der DE bereits ein neuer Transfer in USA. Das ist wieder mal dumm gelaufen.
    Und wie bei Fight Club werden die meisten wohl wieder rumbrüllen dass es Absicht vom deutschen Label war usw.
    Ich habe momentan noch eine 5 Prozentige Hoffnung das Planet Media bereits das neue Master bekommen hat bei Memento.
    Aber das gehört nicht in diesen Thread.

    Jedenfalls wird es IMMER wieder solche Fälle geben.
    Des wegen habe ich es inzwischen lieber wenn zuerst die US Fassung kommt und erst danach das deutsche Release angefangen wird zu planen.
    Schweizer, genau das ist der Grund, warum ich in Zukunft noch vorsichtiger sein werde mit einem Kauf. Ich gehörte mal zu den Leuten, die sich auch mal eine Scheibe vorbestellt haben. Ich gehörte sogar zu den Leuten, die auch gern mal einen Blindkauf getätigt haben. Diese Zeit gehört eindeutig der Vergangenheit an. Ich muss sogar davon ausgehen, dass solange kein neues Master in USA erstellt wurde, meist nur Mist dabei herauskommt. Da warte ich dann ehrlich gesagt viel lieber eine Weile, als eine Niete zu ziehen.
    Memento gehört für mich allerdings zu den Filmen, die man nicht wirklich unbedingt auf Blu-Ray besitzen muss. Da reicht mir die DVD völlig aus, auch wenn die Blu-Ray möglicherweise die DVD um Welten hinter sich lässt. Bei bildegewaltigen Filmen sehe ich das alles allerdings wieder ganz anders. Auch ein Basic Instinct benötige ich nicht auf Blu-Ray und Animationsfilme schon gar nicht. Ich finde, die sehen auf der DVD schon ziemlich gut aus. Aber mal ehrlich, wer zum Teufel ist Planet Media? Ich wüsste nicht, dass ich auch nur eine einzige Scheibe von denen besitze, geschweige denn, was die bisher überhaupt heraus gebracht haben. In dem Fall denke ich, bin ich mit der DVD recht zufrieden. Wobei Memento auch zu den Filme gehört, die ich mir nun nicht jedes Wochenende gebe. Das es das Problem in Zukunft weiterhin geben wird, ist mir schon klar. Ich kann ziemlich laut schreien, meckere auch gern rum und schlage dennoch oftmals zu, wo ich gar nicht zu schlagen wollte. Aber um diverse Scheiben sollte man dann doch nen Bogen machen und sich in Geduld üben. Wenn ein Release schlecht ist, dann solte man das auch sagen dürfen und Akzeptanz erwarten können, wenn man sich die Scheibe dann doch nicht zulegt. Stattdessen wird mehr oder weniger mal wieder ein ach so liebes, kleines Label in Schutz genommen. Die doch gar keine andere Möglichkeit haben aufgrund der ach so hohen Kosten, die sonst anfallen würden. Und das sie sich mit dem vorhandenen ein wenig mehr ins Zeug legen sollten, kann man natürlich auch nicht erwarten. Was hat sich eigentlich großartig geändert, mal abgesehen von dem jetzt richtigen Bildformat? Der Ton ist aber schon Bombe, oder? Nicht? Macht auch nichts, kostet schließlich auch zu viel, da nehmen wir doch vorhandenes. Oder wir spielen ein wenig an den Reglern rum und schreiben unter Ton auf die Blu-Ray Hülle 7.1. - das wird ja schließlich jeden überzeugen, gelle?

    P.S. Gerade noch einmal nachgeschaut. Kein Wunder das mir Planet Media nichts sagt, die haben ja einen fetten Katalog. Was Memento angeht, kommt der nicht von Ascot Elite?
    Geändert von Nightwalker (02.01.11 um 03:40:27 Uhr)

  8. #188
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.06
    Ort
    Tübingen
    Alter
    34
    Beiträge
    2.498

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Hab gestern mal wieder die UK DVD drin gehabt. Der Film gefällt mir nach wie vor sehr gut, würd mich aber trotzdem über ne unrated-Version in neuer Abtastung freuen. Vielleicht wird's ja irgendwann mal was, Proyas Dark City wurd ja auch neu aufgelegt mit allem was dazugehört, und der ist glaub ich noch um einiges unbekannter bzw. kleiner als The Crow.

  9. #189
    SvenC
    Gast

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    @Nightwalker
    Verabschiede Dich vom Gedanken, dass Produzenten und Filmverleger generell Filmfans sind.
    Verabschiede Dich auch davon, dass, wenn Du nix kaufst, es besser wird. Die Crux dabei. Kauft meine keine Medien, dann macht der ersteller der Medien keinen Umsatz. Ergo wird er in Zukunft noch weniger was machen können. Problem bei vielen Serien, wenn der Kunde meint, sie sei zu schlecht um gekauft zu werden (fehlende Syncros / Fehlende UTs usw.). Man könnte nun sagen. Dann geht der Hersteller eben pleite....
    Das ganze Ding ist einfach nur ein riesengroßes Geschäft wo der Filmfan ganz unten in der Reihe steht bei vielen Herstellern von Medien.

    btw. Die ganze Blu-Ray story ist auch so ne wunderbare Sache um den Kunden erneut die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Und es klappt ja auch,wie man sieht.
    Geändert von SvenC (02.01.11 um 11:38:21 Uhr)

  10. #190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Dass hier nochmal eine unrated kommt glaube ich kaum. Ist das Material eigentlich noch vorhanden? Ich denke eher, dass solche Backtitel (mehr sind diese Filme nicht mehr) eher weniger Chancen haben, nochmal in einer neuen Abtastung rausgebracht zu werden. Die Studios schauen zu, dass neue (digitale) Titel halbwegs das Blu Ray Ruder noch rumreißen. Das ist schon ein geiles Medium, nur einfach verpennt, verpennt und nochmals verpennt. Wir werden uns denke ich damit abfinden müssen, dass es in Zukunft auf Blu deutlich weniger zu sehen gibt, als damals auf DVD umgesetzt wurde. Die Blu Ray wird meiner Meinung nach auch die letzte Version sein, in der man Filme noch auf einem eigenständigen Medium daheim hortet.
    Geändert von Gargi (03.01.11 um 14:57:18 Uhr)

  11. #191
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Naja, sofern das Material noch vorhanden ist, könnte ich mir bei diesem Titel eine Übernahme der Verfahrensweise von Lionsgate/Paramount bei der Neuveröffentlichung von "My bloody Valentine" ganz gut vorstellen.
    Der wurde anlässlich des Remake-Startes ja auch restauriert und in beiden Versionen angeboten (da die (wieder) eingefügten Szenen nicht die Qualität des restlichen Materials aufwiesen).

    Da hier ja demnächst auch ein Remake/Reboot ansteht, könnte das vielleicht klappen.

  12. #192
    Nightwalker
    Gast

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    @Nightwalker
    Verabschiede Dich vom Gedanken, dass Produzenten und Filmverleger generell Filmfans sind.
    Verabschiede Dich auch davon, dass, wenn Du nix kaufst, es besser wird. Die Crux dabei. Kauft meine keine Medien, dann macht der ersteller der Medien keinen Umsatz. Ergo wird er in Zukunft noch weniger was machen können. Problem bei vielen Serien, wenn der Kunde meint, sie sei zu schlecht um gekauft zu werden (fehlende Syncros / Fehlende UTs usw.). Man könnte nun sagen. Dann geht der Hersteller eben pleite....
    Das ganze Ding ist einfach nur ein riesengroßes Geschäft wo der Filmfan ganz unten in der Reihe steht bei vielen Herstellern von Medien.

    btw. Die ganze Blu-Ray story ist auch so ne wunderbare Sache um den Kunden erneut die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Und es klappt ja auch,wie man sieht.
    Ich habe mich schon zu DVD Zeiten davon verabschiedet, dass Produzenten und Filmverleger generell Filmfans sind. Ich habe mich auch verabschiedet von den Gedanken, dass ich irgendetwas ändern könnte durch einen Nichtkauf. Das muss aber nicht zwingend etwas an meiner Einstellung ändern. Eine solche Auflage wird von mir nicht gekauft, unabhängig davon, ob ich etwas ändern würde oder nicht. Ich verlange auch keine Neuauflage. Ich kaufe die alte Auflage einfach nicht und warte geduldig drauf, dass vielleicht doch noch mal irgendwann etwas kommt. Sollte das nicht der Fall sein, habe ich halt Pech gehabt bzw. muss mit meiner schlechteren Fassung vorlieb nehmen. Der Hersteller wird aber mit Sicherheit nicht pleite gehen, daran glaube ich mal gar nicht.

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Dass hier nochmal eine unrated kommt glaube ich kaum. Ist das Material eigentlich noch vorhanden? Ich denke eher, dass solche Backtitel (mehr sind diese Filme nicht mehr) eher weniger Chancen haben, nochmal in einer neuen Abtastung rausgebracht zu werden. Die Studios schauen zu, dass neue (digitale) Titel halbwegs das Blu Ray Ruder noch rumreißen. Das ist schon ein geiles Medium, nur einfach verpennt, verpennt und nochmals verpennt. Wir werden uns denke ich damit abfinden müssen, dass es in Zukunft auf Blu deutlich weniger zu sehen gibt, als damals auf DVD umgesetzt wurde. Die Blu Ray wird meiner Meinung nach auch die letzte Version sein, in der man Filme noch auf einem eigenständigen Medium daheim hortet.
    Eine unrated Fassung wäre eine schöne Sache oder zumindest, dass die deleted Scences wieder integriert werden. Warum sollte das auch nicht möglich sein. Das Backtitel nicht mehr neu herausgebracht werden, dass glaube ich gar nicht. Warum sollten sie sich auch das Geschäft entgehen lassen. Nur frisst der Filmfreund nicht mehr alles, was ihm vorgesetzt wird. Wenn sich angestrengt wird, ist der Filmfreund nach wie vor bereit neue Auflagen zu kaufen. Ich war bei Fight Club auch bereit mir die Neuauflage zu zu legen und das, obwohl ich den Film schon 2x auf DVD besitze. Meiner Meinung nach, macht es auch einen riesen Unterschied, wer ein reges Interesse daran hat, den Film bestmöglich heruaszubringen. Das gibt es genug Beispiele. Vor allem, wenn man einen gewissen Einfluss hat. Ob es ein Steven Spielberg oder ein Ridley Scott ist, die einfach ihre Filme in bestmöglicher Qualität präsntieren wollen. Ich sammle erst seit etwa 5 Monaten Blu-Ray's und komme bereits auf 70 Stück. Ich kaufe mir natürlich auch nicht jeden Rotz und Serien sammle ich überhaupt nicht. Im Grunde sammle ich ausschließlich von USA produzierte Filme. Aber selbst, wenn ich irgendwann meine Lieblingsfilme zusammen habe, bin ich bereit Neuauflagen zu kaufen, sofern ich auch eine Verbesserung feststellen sollte. Ich würde mir z.B. auch Alien 3 in einer Neuabtastung zulegen, sollte er mal einzeln in verbesserter Form erscheinen. Und in der Tat ist es ein geiles Medium, dem ich anfangs extrem skeptisch gegenüber stand. Ob die Blu-Ray das leztzte Medium sein wird, bleibt abzuwarten. Auch glaube ich nicht, dass ein handfestes Medium aussterben wird. Wir möchten gern etwas in der Hand halten, was auch noch schön präsentiert wird. Es wäre schade, wenn es irgendwann nur noch die Möglichkeit geben sollte, den jeweiligen Film erst einmal streamen zu müssen.

    Ich könnte mir aber etwas anderes vorstellen und damit wäre ich sogar einverstanden. Ob so etwas aber realisiert wird oder kann, weiss ich leider nicht. Man kauft sich Filme bzw. bestimmte Rechte daran. Man kann sich die Filme zuhause anschauen, ohne das Medium besitzen zu müssen. Und zwar so oft, wie man möchte, ohne jedoch wieder etwas bezahlen zu müssen. Diese Filme würden auf riesige Server verwaltet werden, auf die ich aber jederzeit zurück greifen kann, sofern ich den jeweiligen Film bezahlt habe. Die Übertragung würde 1:1 erfolgen, ohne weitere Kosten zu verursachen in einer atemberaubenden Qualität. Dabei wäre es egal, ob über TV oder Beamer. Ich meine nicht so etwas, wo man jedesmal bezahlen muss und wo eine Übertragung zu lange braucht, sondern eine eigene externe Videothek mit meinen Lieblingsfilmen, die ich selbst aber nicht mehr verwalten müsste. Jetzt kommt mir aber bitte keiner mit Video on demand, so etwas brauche ich nicht. Zwar klingt mein Wunsch ähnlich, aber auch nur ähnlich. Man kann so etwas rein theoretisch auch selbst realsieren. Aber da gibt es den Kopierschutz, der nicht umgangen werden darf. Zum anderen gibt es die Gefahr, dass Daten unwiderruflich verloren gehen könnten. Man macht davon ja uach nicht unbedingt zwei Kopien und das bei vielleicht 1500 Filmen. Für einen allein wäre das einfach ein zu gewaltiger Speicher, der auch nicht gerade billig würde. Mal angenommen ein Film auf Niveau einer 50GB Blu-Ray bei 1500 Filmen und einer jeweilgen Kopie, dann wären das 50x1500x2=150.000 GB Das wäre für den einzelnen Filmfreund eine ganz schön riesen Menge an Daten, die man verwalten müsste. Aber wahrscheinlich wird es ein Traum bleiben.

    Aber genau deshalb glaube ich auch nicht, dass die Blu-Ray ausstirbt oder so etwas irgendwann möglich sein könnte. Man würde ja nur noch einmal daran verdienen können. Bei Video on demand kannst du dir zwar einen Film Zuhause anschauen, bezahlst aber immer wieder von neuen. Ich hätte aber gern das Recht an dem Film für immer, wenn ich einmal bezahlt habe. Meine Art Filmkopien müssten jederzeit abrufbar sein. Der Preis sollte aber auch nicht eine gewisse Grenze überschreiten, sonst könnte ich mir genauso gut das jeweilige handfeste Medium zulegen. Internet hat heute wahrscheinlich sowieso schon jeder. Es gibt zwar den progressiven Download, habe so etwas aber noch nie live beiwohnen dürfen. Kann es da schon mal zu einer Unterbrechung kommen? Ansich ist es keine schlechte Idee, aber die Umsetzung gefällt mir noch nicht wirklich. Wie sieht es konkret beim streaming aus? Kann es da schon mal zu Stockungen kommen oder nicht? Ich müsste natürlich auch die Möglichkeit haben, jederzeit zu pausieren. Na ja, wahrscheinlich alles nur ein Wunschtraum.

  13. #193
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Dass hier nochmal eine unrated kommt glaube ich kaum. Ist das Material eigentlich noch vorhanden? Ich denke eher, dass solche Backtitel (mehr sind diese Filme nicht mehr) eher weniger Chancen haben, nochmal in einer neuen Abtastung rausgebracht zu werden.
    Das dachten wir bei Dark City auch. Man hat Proyas dann aber doch rangelassen und der Film hat eine ähnliche Schnippel-Historie wie The Crow. Und bei The Crow kommt ja noch das Remake! Die ideale Gelegenheit, um nochmal Kasse zu machen.

    Ich geb die Hoffnung nicht auf, den Film doch mal irgendwann zu 100% genießen zu können.

  14. #194
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Das dachten wir bei Dark City auch. Man hat Proyas dann aber doch rangelassen und der Film hat eine ähnliche Schnippel-Historie wie The Crow. Und bei The Crow kommt ja noch das Remake! Die ideale Gelegenheit, um nochmal Kasse zu machen.

    Ich geb die Hoffnung nicht auf, den Film doch mal irgendwann zu 100% genießen zu können.
    Wenn es natürlich einen Anlass wie ein Remake gibt, dann ist die Möglichkeit sicher gegeben, dass man nochmal was überarbeitetes heraus bringt. Das spreche ich auch nicht ab. Und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt

  15. #195
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Ab Freitag für 8,90 € beim Media Markt.

    Da kann man sich dann das schöne Steel zu legen und die alte SE verkaufen.

    Leider ist die Blu nicht so der Hit von der Qualität, aber die Steigerung zur DVD allein schon wegen dem Bildausschnitt mehr als deutlich.

  16. #196
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    708

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Heute bei MM für 8,90 gekauft ...mehr wie 'nen 10er nur in ausnahmefällen, passt

  17. #197
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.11.09
    Ort
    Berlin, Germany, Germany
    Alter
    36
    Beiträge
    279

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    sacht mal, in den usa kommt ja jetzt ne neue Auflage laut amazon raus.

    ist das dann das neue master nach dem sich alle sehnen ? ich überleg halt das deutsche stell zu kaufen,
    aber nur wenn in naher zukunft nicht doch der neue transfer in germany erscheint.

  18. #198
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Leute,ihr könnt mich jetzt erschießen,ignorieren oder auslachen. Ich kapiers´nicht.

    Hab mir das schicke Steelbook bei MM für 9,99 mitgenommen. Und mal eben das Bild verglichen. Zuerst die DVD.
    Timecode 10.29 (Dachbodenszene,weiße Katze kommt von rechts) Im Bildausschnitt ist wesentlich mehr zu sehen als auf der Blu-ray. Das zerborstene runde Fenster mit der kleinen Lampe darüber,welche komplett zu sehen ist. Seine Hand die runterhängt,übrigens auch....
    Ich schmeiß die Blu-ray rein. Gleiche Stelle. Die kleine Lampe ist ganz aus dem Bild verschwunden,und seine Hand seh ich auch nicht mehr.
    Ich hab auch kein falsches Format im Player eingestellt. Ich dachte immer,das Bild der DVD wäre gezoomt gewesen. Und das heißt für mich IMHO weniger Bildinhalt.
    Und nein,es ist wirklich die Blu-ray die an dieser Stelle wesentlich weniger Bild zeigt bzw beschnitten wirkt.

    Auch auf die Gefahr hin,mich hier komplett lächerlich zu machen. Ich verstehs wirklich nicht.
    Bitte um Aufklärung.
    Geändert von lucky (30.08.11 um 14:23:18 Uhr)

  19. #199
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Davon mal abgesehen,ist auf meinem 42" Plasma kein wirklich besseres Bild erkennbar. Aber das haben ja auch schon andere hier geschrieben.

  20. #200
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: The Crow im November von EuroVideo

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Leute,ihr könnt mich jetzt erschießen,ignorieren oder auslachen. Ich kapiers´nicht.

    Hab mir das schicke Steelbook bei MM für 9,99 mitgenommen. Und mal eben das Bild verglichen. Zuerst die DVD.
    Timecode 10.29 (Dachbodenszene,weiße Katze kommt von rechts) Im Bildausschnitt ist wesentlich mehr zu sehen als auf der Blu-ray. Das zerborstene runde Fenster mit der kleinen Lampe darüber,welche komplett zu sehen ist. Seine Hand die runterhängt,übrigens auch....
    Ich schmeiß die Blu-ray rein. Gleiche Stelle. Die kleine Lampe ist ganz aus dem Bild verschwunden,und seine Hand seh ich auch nicht mehr.
    Ich hab auch kein falsches Format im Player eingestellt. Ich dachte immer,das Bild der DVD wäre gezoomt gewesen. Und das heißt für mich IMHO weniger Bildinhalt.
    Und nein,es ist wirklich die Blu-ray die an dieser Stelle wesentlich weniger Bild zeigt bzw beschnitten wirkt.

    Auch auf die Gefahr hin,mich hier komplett lächerlich zu machen. Ich verstehs wirklich nicht.
    Bitte um Aufklärung.
    http://caps-a-holic.com/vergleich.php?vergleichID=61

    Hilft das weiter?

Seite 10 von 15 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. EUR 15,40 - The Crow / The Crow - City of Angels (2 DVDs, Steelbook)
    Von Darius im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.08, 04:16:27
  2. Eurovideo: Neuauflagen im Steelbook für Oktober/November
    Von Cinema Fan im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.07, 19:28:09
  3. Frage zu "The Crow - City of Angels" (The Crow 2)
    Von Glimmer Man im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.04, 03:04:35
  4. EuroVideo DVD
    Von pluto im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.02, 22:24:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •