Cinefacts

Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    The Next Three Days vereint einen erstklassigen Cast mit dem Kultregisseur Paul Haggis (LA Crash).

    Trailer

    Plot:
    Life seems perfect for John Brennan until his wife, Lara, is arrested for a gruesome murder she says she didn’t commit. Three years into her sentence, John is struggling to hold his family together, raising their son and teaching at college while he pursues every means available to prove her innocence. With the rejection of their final appeal, Lara becomes suicidal and John decides there is only one possible, bearable solution: to break his wife out of prison. Refusing to be deterred by impossible odds or his own inexperience, John devises an elaborate escape plot and plunges into a dangerous and unfamiliar world, ultimately risking everything for the woman he loves.
    Sieht irgendwie nach einer ernstzunehmenden Variante von Law Abiding Citizen aus mit tollem Cast, ich freu mich drauf.

  2. #2
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von omahabitch Beitrag anzeigen
    The Next Three Days vereint einen erstklassigen Cast mit dem Kultregisseur Paul Haggis (LA Crash).

    Trailer

    Plot:


    Sieht irgendwie nach einer ernstzunehmenden Variante von Law Abiding Citizen aus mit tollem Cast, ich freu mich drauf.
    Das ist ein Remake des netten französischen Thrillers "Ohne Schuld" (Pour elle) mit Diane Krüger.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von Wes Carpenter Beitrag anzeigen
    Das ist ein Remake des netten französischen Thrillers "Ohne Schuld" (Pour elle) mit Diane Krüger.
    Bis zu den letzten zwei Wörtern in deinem Satz klang das nach einer Empfehlung

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.01
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    119

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Gestern in der Preview gesehen und für ausgezeichnet empfunden. Crowe, der beinahe den Alleinunterhalter im Film macht, spielt wie immer großartig. Die Rolle von Liam Neeson ist mit vielleicht 5 Minuten Laufzeit kaum der Rede wert. Selbst wenn man das Original kennt, bleibt der Film über die gesamte Strecke kurzweilig.

    Ich wurde prima unterhalten außerdem war die Szene auf dem Highway gegen Ende des Films ein echter Atemanhalter deswegen gibts eine klare Ansehempfehlung

  5. #5
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Auch gestern in der Preview gesehen und für durchaus gut befunden. Man sollte sich aber im klaren sein, dass der Film aus zwei Hälften besteht und es in der ersten Stunde sehr gemächlich zugeht. Die wird aber exzellent von Russel Crowe (Meine Güte, hat der zugelegt) getragen. In der zweiten Stunde kommt dann auch was Acton hinzu und die ganze Geschichte wird ziemlich spannend. 7,5/10

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.08.01
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    119

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von stumacher Beitrag anzeigen
    (Meine Güte, hat der zugelegt)
    Steht ihm aber gut

  7. #7
    Dochmann
    Gast

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von stumacher Beitrag anzeigen
    exzellent von Russel Crowe (Meine Güte, hat der zugelegt)
    Ob das wohl zur Rolle gehört?

    Mal als Beispiel
    http://www.fitforfun.de/beauty-welln..._aid_9479.html


    Für den Insider hat er seinerzeit 48 Pfund zugelegt, 1 Jahr später spielte er den Gladiator.


    Der SPIEGEL ist bzgl. des Films wohlwollend:

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,739318,00.html
    Geändert von Dochmann (19.01.11 um 13:28:20 Uhr)

  8. #8
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von Dochmann Beitrag anzeigen
    Ob das wohl zur Rolle gehört?

    Mal als Beispiel
    http://www.fitforfun.de/beauty-welln..._aid_9479.html



    Für den Insider hat er seinerzeit 48 Pfund zugelegt, 1 Jahr später spielte er den Gladiator.


    Der SPIEGEL ist bzgl. des Films wohlwollend:

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,739318,00.html

    Ist mit ziemlich egal, ob das zur Rolle gehörte (glaub ich aber auch nicht, es sei denn, zu seinen letzten Rollen gehörte es allesamt, dass er sich was anfutterte), war auch nur ne reine Feststellung.

  9. #9
    Dochmann
    Gast

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von stumacher Beitrag anzeigen
    (glaub ich aber auch nicht, es sei denn, zu seinen letzten Rollen gehörte es allesamt, dass er sich was anfutterte).
    Nicht zu Robin Hood (und da war er ja auch nicht so angesetzt), aber zu State of Play ebenso wie zu dem vorhergehenden Scott-Film.

  10. #10
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Da es zu diesem Film ja so eine rege Diskussion gibt, will ich mal meine Meinung dazu beisteuern:

    Wie oben bereits angedeutet, kenne ich das französische Original. Das Remake, wenngleich mit deutlich längerer Laufzeit, hält sich sehr eng an das Original, Schlüsselszenen eingeschlossen. Unabhängig davon hat mir der Film wirklich gut gefallen. Er ist gut inszeniert, (teilweise sehr) spannend und hat gute Darsteller (ich mag Elizabeth Banks sehr gerne, allerdings schade dass sie dieses Mal eine andere Synchrosprecherin hat).

    Erfrischend, dass der Film mal nicht nicht New York, Los Angeles, Chicago oder Boston spielt sondern in Pittsburgh (auch wenn in einer Kritik zu lesen stand, dass der Film in Baltimore spielt ).

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.06.07
    Alter
    43
    Beiträge
    296

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Eben gesehen - absolut sehenswert - und mir völlig unbegreiflich, dass der so schlecht läuft... Russel Crowe in Top-Form und auch Elizabeth Bank überzeugt.
    Die Story ist durchdacht und der Film fesselt einen wirklich von Anfang bis zum Schluss - auch die Musik (die Tracks von Moby ) herrlich....
    Geändert von Jarmusch (28.01.11 um 22:37:44 Uhr)

  12. #12
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Paul Haggis nimmt sich sehr viel Zeit, seinen John Brennan zu charakterisieren und zu zeigen, wie er langsam zu dem Menschen wird, der er am Ende ist. Das zu Grunde liegende Verbrechen wird da zur Nebensache.
    Die Metamorphose vom glücklichen Familienvater zum alles entschlossenen Ehemann spielt Russell Crowe sehr überzeugend (nicht überraschend) und authentisch.
    Die Frage, was geschehen muss, damit man über sich hinauswächst und bereit ist, Dinge zu tun, zu denen man unter normalen Umständen nie in der Lage wäre, beantwortet Haggis hier auf, zu Beginn ruhige dann aber immer spannender werdende, Art und Weise. Auch wenn es zum Ende hin zu einigen arg konstruiert wirkenden Zufällen kommt, fiebert man mit, ob sie es letztendlich schaffen werden oder nicht. Verdient hätten sie es. Zudem ist es unheimlich interessant, zu sehen, wie John beginnt zu planen und sein Vorhaben straight durchführt.
    "The Next Three Days" ist mitunter ein erschreckendes Beispiel dafür, was ein mutmasslicher Justizirrtum aus Menschen machen kann und wie schnell man u.U. vorverurteilt und auch genauso behandelt wird. Und es stellt sich irgendwie die Frage, wie es Unsereins wohl gehen würde, wäre man zur falschen Zeit am falschen Ort oder würde sich lediglich zur falschen Zeit falsch verhalten.
    Was mir allerdings nicht unbedingt gefallen hat, war der plötzliche Break zu Beginn. In der einen Szene stürmen die Cops das Haus und hier scheinen auf einmal sämtliche Persönlichkeitsrechte ausser Kraft gesetzt, und in der nächsten sitzt Lara plötzlich schon seit drei Jahren ein. Im ersten Moment dachte ich, Luke hätte noch einen älteren Bruder, bis mir klar wurde, dass ein Zeitsprung stattgefunden hat. Das und die Tatsache, dass mir Luke im späteren Verlauf nicht unbedingt wie ein erst dreijähriger Junge vorkam, eher wie ein 5-6jähriger, sind eigentlich die einzigen Schwachpunkte in diesem, durchweg gut und schlüssig inszenierten Drama. Einiges, was John macht, bekommt erst zu einem späteren Zeitpunkt einen Sinn, z.B., wieso er ein Loch in den Zaun schneidet.
    Die Action im letzten Drittel war wohldosiert und sehr spannend umgesetzt, besonders die Szene, in der Lara zur Wagentür hinaus will.
    Zudem, finde ich, geben Russell Crowe und Elizabeth Banks ein wunderbar harmonierendes und auch optisch sehr reizvolles Leinwandpaar ab.
    8/10

  13. #13
    FHM
    FHM ist offline
    Senior Insider
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.757

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Was mir allerdings nicht unbedingt gefallen hat, war der plötzliche Break zu Beginn. In der einen Szene stürmen die Cops das Haus und hier scheinen auf einmal sämtliche Persönlichkeitsrechte ausser Kraft gesetzt, und in der nächsten sitzt Lara plötzlich schon seit drei Jahren ein.
    Das gleiche hat mich auch gestört. Vor allen die Verhaftungsszene selbst. Zu dem Zeitpunkt kann ihre Schuld ja noch gar nicht bewiesen worden sein, man hätte sie erst mal zum Verhör freundlich aufs Revier geleiten können, um sie dort zu verhaften. Im Film hat man eher den Eindruck, als wäre sie gerade im Begriff, den Präsidenten der USA zu ermorden.

    Der Zeitsprung zur nächsten Szene im Gefängnis hat mich dann auch irritiert, aber einiges, was dazwischen passiert war, wird später im Film erklärt.

  14. #14
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von FHM Beitrag anzeigen
    Der Zeitsprung zur nächsten Szene im Gefängnis hat mich dann auch irritiert, aber einiges, was dazwischen passiert war, wird später im Film erklärt.
    Das schon und das ist auch gut so. Trotzallem hat es in eben diesem Moment für Verwirrung gesorgt. Aber diesen Kritikpunkt kann man wohl getrost, im Angesicht des Restes, in den Hintergrund stellen.

  15. #15
    musicola
    Gast

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Hab den Film heute gesehen. War das Eintrittsgeld auf jeden Fall wert!

    Die Schleuderszene auf'm Highway war Adrenalin pur, Liam Neeson war kaum da, da war er auch schon wieder weg, schade. Schön, dass Brian Dennehy mal wieder auf der Leinwand auftauchte!

  16. #16
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Liam Neeson war kaum da, da war er auch schon wieder weg, schade.
    Bin auch der Meinung, seine Gage hätte man sich sparen können. Es hätte nicht unbedingt Neeson für diese Rolle gebraucht.

  17. #17
    Kuhjunge
    Gast

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    Ich war positiv vom Film überrascht. Ich mag Haggis nicht besonders. Aber hier hat er definitiv einen guten Film gemacht, vielleicht weil er endlich bei Scientology gekündigt hat. Die Story ist zwar relativ simpel, aber mal so richtig gut durchdacht. Wirklich spannend und immer werden die gefährlich überflüssigen Sachen umgangen. Crowe ist einer der besten Darsteller unserer Zeit - und das zeigt er hier auch. Banks läßt die Filmwelt erschüttern! Verdammt, war die gut! Mir gefiel sie schon bei "Zack and Miri", aber hier haut sie die Wurst vom Teller. Respekt.
    8/10

  18. #18
    dvdinside ngn21
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    saarland
    Alter
    37
    Beiträge
    532

    AW: The Next Three Days (Crowe, Neeson, Banks)

    oh mann irgendwie vergess ich immer was ich schon gesehen habe...
    solide 6 von 10

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [Im Kino] Taken mit Liam Neeson
    Von BadKarma im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 269
    Letzter Beitrag: 07.03.14, 08:02:19
  2. [News] Liam Neeson als Papst
    Von showbiz im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.04.05, 15:38:52
  3. Agent Cody Banks
    Von Gom Jabar im Forum Errata und hidden features
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.03, 18:31:19
  4. Agent Cody Banks
    Von jessejames im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.11.03, 17:35:51
  5. Agent Cody Banks
    Von NoNameFace im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.08.03, 13:52:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •