Cinefacts

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 230
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen

    @ Charlie Chan:

    Mir fehlen etwas die tollen Retrospektiven die's früher gab. Ärgere mich immer noch, das ich die von Yuzna verpasst habe, Re-Animator im kino wär doch mal echt klasse gewesen!
    Wer gern alte Klassiker in Original 35mm-Kopien zum normalen Kinopreis sehen möchte & für den Köln erreichbar ist, dem empfehle ich wärmstens diesen Link:

    http://www.gebaeude9.de/somethingweirdcinema.html#nov

    Habe dort bereits den genannten RE-ANIMATOR, CABAL, Argentos 9-SCHWÄNZIGE KATZE und viele andere gesehen...und im Oktober solls wohl Cravens NIGHTMARE geben

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Ja toll, jetzt ärgere ich mich total das ich nicht in der Nähe von Köln wohne.
    Danke -_-

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Ja toll, jetzt ärgere ich mich total das ich nicht in der Nähe von Köln wohne.
    Danke -_-
    Whoops, sorry

  4. #64
    This is for Bobby!
    Registriert seit
    10.01.05
    Ort
    USS Missouri
    Beiträge
    241

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Bisher gesehen (tw auch von BD):

    Harry Brown 10/10 - Mein Film des Jahres 2009. Michael Caine ist einfach legendär.

    Solomon Kane 9/10 - Absolut baaadaaass. Bringt einfach nur mega Bock.

    Centurion 7/10 - Nette Schlachtplatte, aber die anderen Filme von NM haben mir besser gefallen.

    Gallants 5/10 - Ich liebe Kung Fu Filme, dementsprechend habe ich mich darauf gefreut.
    Aber selbst Chen Kuan Tai kann den Film vorm Mittelmaß nicht retten. Hat einige Momente,
    aber Fights und Humor sind deutlich unterm HK Standard.

    Tucker & Dale vs Evil 7/10 - Sehr unterhaltsame Horrorkomödie, macht dank cooler Schauspieler
    viel Spaß.

    Enter The Void 7,5/10 (im Film ist alles von 5-10 Punkten drin, daher der Durchschnitt) - Einfach gucken! schwer zu beschreiben, aber auch wenn der Film einige Schwächen hat, bietet er ein einmaliges Erlebnis!
    Die Bier und Poster Aktion von Capelight war auch klasse!

    Black Death 9/10 - Richtig guter historischer Thriller (ein anderes Genre fällt mir hierzu nicht ein).

  5. #65
    This is for Bobby!
    Registriert seit
    10.01.05
    Ort
    USS Missouri
    Beiträge
    241

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Ach Leute, was lief denn jetzt in Berlin in der Preview?

    Edit: sehe gerade, war wohl Hatchet 2
    Geändert von Steven Seagal (22.08.10 um 16:20:29 Uhr)

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Amer:

    Eins steht fest: Ich werde mir auf dem nächsten Fantasy Filmfest keinen Film der Franzosen mehr anschauen. Dieser Film war echt ohne Sinn und Verstand. Null Story, total verwirrend. Die ganze Zeit hörte man nur rumgehechel und mit der eingeschränkten Kamerasicht auf verschiedene Körperteile (Auge und Arme zb) versuchte man ein bisschen Spannung in das ganze zu bringen.

    Das funktionierte noch ganz am Anfang als die Protagonistin ein kleines Kind war. Aber leider wurde da auch nicht aufgeklärt was nu genau Sache ist. Es ging nahtlos über in die Jugend.

    Auch ein neben mir sitzender hat ein paarmal den Kopf geschüttelt und mehrmals auf die Uhr geschaut. Nach "The Pack" der zweite Franzosenfilm der fürn Arsch war. Danke FFF 2010. Letztes Jahr habe ich keine Gurke erwischt, diesesmal schon 2. Ich hoffe es bleibt dabei, sonst werde ich meinen Filmkonsum das nächste mal auf 5 beschränken (habe diesmal 12 insgesamt). Dann bleibt vielleicht auch die Enttäuschung erspart. Habe nun 5 gesehen und 2 waren für den Müll.

    2/10 Punkte

    Da hätte ich lieber nochmal Cats&Dogs 2 schauen sollen...

    RGVEDA

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Zitat Zitat von RGVEDA Beitrag anzeigen
    Amer:

    Dieser Film war echt ohne Sinn und Verstand. Null Story, total verwirrend.
    Naja, da hat aber wohl auch jemand die berühmte "Katze im Sack" gekauft.
    Was hast du denn erwartet, nen gradlinigen Thriller?
    Mit ein paar gelesenen Rezensionen hättest du dir die für dich fehlinvestierten 9 Tacken sparen können...

  8. #68
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    @ RG:

    Kannst Du denn sonst was mit Giallos anfangen?
    Mein Genre ist das auch nicht wirklich, Amer würde mich allerdings vom Optischen her schon reizten...

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich von diesem Herrn noch nie was gesehen habe. Zumindest nicht bewusst.

    Ich weiss, dass der Film ein großes Experiment war. Allerdings hat mich der Trailer gereizt weil dieser recht spannend aussah. Aber es reicht halt einfach nicht die Kamera irgendwo draufzuhalten, ohne das es eine Story gibt oder überhaupt mal geredet wird. 95 Prozent des Filmes ist quasi Stummfilm. Man hört immer nur das Geschnaufe der Darsteller und das wars.

    Die Optik reisst das ganze dann auch nichmehr raus. Diese "Komplimentärfarben", wie es im Heft heisst, sieht man fast garnicht. In einer Szene wird das Bild mal Rot und Blau im Wechsel und das wars...sonst nur normale Farben.

    Rezensionen habe ich mir nicht durchgelesen, da ich nicht auf den ganzen englischen Seiten rumsurfen und nicht noch gespoilert werden möchte. Bei den Rezensionen hier kann man zumindest erwarten, dass man nichts verraten bekommt. Seit Hamburg und Berlin aber als erstes dran sind, gibts ja leider keine Reviews vorher

    RGVEDA

  10. #70
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Zitat Zitat von RGVEDA Beitrag anzeigen
    Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich von diesem Herrn noch nie was gesehen habe. Zumindest nicht bewusst.

    RGVEDA
    Ein Giallo ist keine Person, sondern eine ureigene Form italienischer (Grusel)Thriller, die von Mario Bava geprägt & von Dario Argento populär gemacht worden sind.
    Optisch erinnert AMER ja auch sehr an SUSPIRIA & INFERNO (die selbst inhaltlich natürlich weniger Gialli als Horrorfilme sind...)
    Geändert von BuzzG (22.08.10 um 17:20:29 Uhr)

  11. #71
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.07.02
    Ort
    Hamburg
    Alter
    37
    Beiträge
    8.508

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Jut, dann halt so. Dann scheine ich nicht so auf italienische Grusel Thriller zu stehen. Denn an dem Ding war weder irgendwas gruselig, ok die ersten 10 Minuten bissel, noch gabs einen Thrill...

    RGVEDA

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Zitat Zitat von RGVEDA Beitrag anzeigen
    Jut, dann halt so. Dann scheine ich nicht so auf italienische Grusel Thriller zu stehen. Denn an dem Ding war weder irgendwas gruselig, ok die ersten 10 Minuten bissel, noch gabs einen Thrill...

    RGVEDA
    Kein Problem Tut mir dann nur für dich wegen der Kohle leid.

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    AMER war wirklich ein Reinfall, kann mich RGVEDA nur anschließen. Ich habe allerdings schon einige Giallos gesehen und finde dieses Genre sehr ansprechend, die Argento-Filme finde ich sehr gut und vor allem auch spannend, die tolle Optik ist bei diesen Filmen ein netter PLuspunkt. Ja ich würde sogar sagen, dass ich z.B. Suspiria beeindruckend finde. Aber das was ich hier gesehen habe ist meilenweit von einem Argento-Film entfernt, denn es gab NULL Story ! Die Argento-Filme haben zwar auch keine grandiose Story, aber es ist eine vorhanden, die mich auch immer gefesselt hat. Dies hier ist kein Gruselthriller !
    Amer besteht nur aus Optik und Geräuschen und das kann es einfach nicht sein. Ich möchte nicht 2 Personen 10 Minuten lang beim Spazieren gehen zusehen oder dämliches Geröchel hören.
    Man hätte natürlich schon skeptisch werden können, da im Programmheft als Info zum Film auch nur Blabla steht und kein Inhalt. Den gibt es ja auch nicht, oder ich habe den tieferen Sinn des Films nicht verstanden.
    Es sind zwar gute Ansätze vorhanden, die ersten 10 Minuten habe ich auch noch auf einen guten Film gehofft, aber warum wurden denn nicht wenigstens eine kleine Story eingefügt? Es wäre ja nicht so schwer gewesen, dann hätte es sogar was werden können, denn einige Szenen sind optisch schon überzeugend und gut gefilmt. Dies zusammen mit einer Story und Spannung hätte einen guten Film gemacht.

    Die Zuschauer-Reaktionen waren auch recht eindeutig: Gähnen, Stöhnen, verzweifelte Blicke zum Nachbarn...

    2/10 Punkten. Verzweifelter Versuch einen Giallo zu drehen. Projekt ist nicht gelungen.
    Auch als Giallo-Fan wird man hier keine Freude haben.

  14. #74
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Zitat Zitat von Dr.Watson Beitrag anzeigen
    AMER war wirklich ein Reinfall, kann mich RGVEDA nur anschließen. Ich habe allerdings schon einige Giallos gesehen und finde dieses Genre sehr ansprechend, die Argento-Filme finde ich sehr gut und vor allem auch spannend, die tolle Optik ist bei diesen Filmen ein netter PLuspunkt. Ja ich würde sogar sagen, dass ich z.B. Suspiria beeindruckend finde. Aber das was ich hier gesehen habe ist meilenweit von einem Argento-Film entfernt, denn es gab NULL Story ! Die Argento-Filme haben zwar auch keine grandiose Story, aber es ist eine vorhanden, die mich auch immer gefesselt hat. Dies hier ist kein Gruselthriller !
    Amer besteht nur aus Optik und Geräuschen und das kann es einfach nicht sein. Ich möchte nicht 2 Personen 10 Minuten lang beim Spazieren gehen zusehen oder dämliches Geröchel hören.
    Man hätte natürlich schon skeptisch werden können, da im Programmheft als Info zum Film auch nur Blabla steht und kein Inhalt. Den gibt es ja auch nicht, oder ich habe den tieferen Sinn des Films nicht verstanden.
    Es sind zwar gute Ansätze vorhanden, die ersten 10 Minuten habe ich auch noch auf einen guten Film gehofft, aber warum wurden denn nicht wenigstens eine kleine Story eingefügt? Es wäre ja nicht so schwer gewesen, dann hätte es sogar was werden können, denn einige Szenen sind optisch schon überzeugend und gut gefilmt. Dies zusammen mit einer Story und Spannung hätte einen guten Film gemacht.

    Die Zuschauer-Reaktionen waren auch recht eindeutig: Gähnen, Stöhnen, verzweifelte Blicke zum Nachbarn...

    2/10 Punkten. Verzweifelter Versuch einen Giallo zu drehen. Projekt ist nicht gelungen.
    Auch als Giallo-Fan wird man hier keine Freude haben.
    AMER ist ja auch kein Giallo, sondern ist von dem Stil der Filme stark beeinflusst - auf das Programmheft würd ich eh nie hören, da steht nämlich generell viel blabla drin...die wollen ja schließlich auch was verkaufen

    Ihr sagt mir beide grad echt nichts Enttäuschendes, was man durch das Lesen ausländischer Rezensionen nicht schon hätte wissen können
    Nichts für ungut.

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.01
    Beiträge
    610

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Ich sag's hier auch gerne noch mal: "Amer" *ist* kein Giallo, er verwendet aber die für dieses Genre typischen Stilmittel und überhöht diese teils noch. Den im Programmheft genannten Begriff "Experimentalkino" darf man hier aber mal ruhig halbwegs ernstnehmen.

    Jedenfalls hat "Amer" so gut wie keinen Plot und fast keine Dialoge. Hier geht's nun endgültig nicht mehr um "Wer ist der Mörder?" sondern um Fragen wie "Wie klingt das Geräusch einer Rasierklinge auf Zähnen?". (Ähnliches kann über viele 'echte' Gialli zwar auch sagen, aber bei "Amer" fällt der ganze Alibi-Kram halt komplett weg.)
    Reines Fetisch-Kino. Mich hat dieses Jahr noch nichts im Kino derart geflasht wie dieser Film.

    Die Kritik aus der Splatting Image (auch hier nachzulesen) vermittelt übrigens meiner Meinung nach einen recht guten Eindruck vom Film (bei dem es nebenbei bemerkt eh kaum was zu spoilern gibt)...

  16. #76
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    So wie es mir scheint haben die beiden Rezipenten den Film vielleicht nicht ganz verstanden und sind da mit falschen Erwartungen dran gegangen. Die Kritiken, die ich bis jetzt vom Film gelesen habe loben ihn alle zum Himmel.

    P.S.: Der Plural von Giallo ist übrigens nicht Giallos sondern Gialli.

  17. #77
    Ted
    Ted ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    36
    Beiträge
    116

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Guter Tag Heute
    Frozen, Ip Man 2, Centurion .. Alle gut und alles dabei
    survival horror, martial arts und schlachtgetümmel ...
    siehe hp ...

  18. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.02
    Ort
    Norddeutschland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.853

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Zitat Zitat von Dr. Pepe Beitrag anzeigen
    Ich sag's hier auch gerne noch mal: "Amer" *ist* kein Giallo, er verwendet aber die für dieses Genre typischen Stilmittel und überhöht diese teils noch. Den im Programmheft genannten Begriff "Experimentalkino" darf man hier aber mal ruhig halbwegs ernstnehmen.
    Ok dann bin ich mit falschen Erwartungen hingegangen bzw. hab mich nicht genug informiert. Ich dachte, dass die Regisseure einen Film im Stil der Giallo aus den 70ern gedreht haben, also mit der klassischen Suche nach einem Mörder etc.

    Experimentalkino kann man wohl sagen. Wer sich darauf einlassen kann, für den ist der Film bestimmt ein Leckerbissen. Ich schau mir lieber einen klassischen Giallo an.

  19. #79
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.08.05
    Beiträge
    445

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Hat hier schon einer Araki's "Kaboom" gesehen?

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest 2010: Die Reviews

    Mich würde mal ne ausführliche, gut begründete Meinung zu WE ARE WHAT WE ARE interessieren. Bin etwas verwundert, dass der trotz ansonsten eigentlich nur guter bis sehr guter Kritiken (scheinbar) so schlecht beim FFF-Publikum weggekommen ist.

    Vermute ja nach den gelesenen Kommentaren (langweilig, nicht blutig genug usw) eher, dass auch hier einige Zuschauer nur das Wort "Kannibale" auf dem Papier haben aufblitzen sehen, ohne sich weiter zu informieren, dass es hier weder einen CANNIBAL HOLOCAUST noch ein TEXAS CHAINSAW MASSACRE zu sehen gibt.

    Mag mir mal jemand ne andere Perspektive mitteilen, oder bleibts bei den thumbs down?

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fantasy Filmfest 2010
    Von DorianGrey im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 468
    Letzter Beitrag: 17.09.10, 10:32:25
  2. Fantasy Filmfest 2009 - Reviews und Meinungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 08:10:59
  3. Fantasy Filmfest 2008 - Reviews und Meinungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 14.09.08, 20:40:04
  4. Fantasy Filmfest 2007 Reviews und Meinungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 422
    Letzter Beitrag: 06.09.07, 13:14:30
  5. Fantasy Filmfest 2006 - Reviews und Bewertungen
    Von Bewitched240 im Forum Fantasy Film Fest
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.06, 10:05:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •