Cinefacts

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.02
    Ort
    HR
    Alter
    37
    Beiträge
    974

    Panzerschiff Graf Spee

    Die Blu-Ray von KSM ist ja schon erhältlich. Hat sich jemand das Teil gegönnt und kann was zur Qualität sagen? Stimmt das Bildformat?


  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.01.08
    Beiträge
    127

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Bei amazon hat jemand was geschrieben! Klingt sehr positiv!


    http://www.amazon.de/Panzerschiff-Gr...2031138&sr=8-3

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    965

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Tach auch,

    ja, ich habe die Scheibe bei Ebay vor ein paar Tagen für weit unter 10,00 EUR geschossen (Mietversion). Das Bild ist wirklich gut, hatte ich absolut nicht erwartet.

    Das Bild dürfte genau 16:9 sein, da ich den Overscan an meiner Kiste aus habe und keine Minibalken sehen konnte. Der Film wurde ja in VistaVision gedreht. Was da jetzt das genaue und 100%ig richtige Format ist, kann ich nicht sagen. Aber es fehlt wohl nichts.

    Der deutsche Ton klingt wirklich nicht gut. Ziemlich dünn und blechern. Der O-Ton ist besser.

  4. #4
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Kann man die "Einer kam durch"-BD auch empfehlen?
    Sorry, dass ich dafür nicht extra nen neuen Thread aufmachen will...

  5. #5
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Kurze Warnung bezüglich "Graf Spee".
    Da muss tonmäßig bei KSM eine ganze Menge schief gelaufen sein.

    1. Der O-Ton beginnt schon mit zwei zeitlich versetzten Gong-Schlägen über dem Rank-Logo, wo eigentlich nur einer erklingen müsste! Innerhalb der ersten ca. 10 Minuten hört man Musik und Geräusche jeweils zweimal, zeitlich versetzt, klingt wie ein ziemlich mächtiger Hall, während die englischen Dialoge nur einmal kommen und lippensynchron sind. Später sind die beiden Tonspuren dann fast synchron, aber eben nicht ganz, man bemerkt noch immer etwas Hall, auch bei den wenigen deutschsprachigen Dialogzeilen. Klingt fast so, als ob man die IT-Bänder mit dem englischen O-Ton asynchron übereinander gelegt hätte. Wirklich merkwürdig! Kann den Effekt nicht besser beschreiben, ist aber sehr störend, kann den Film so nicht zuende gucken...

    2. Den Switch auf die deutsche Tonspur kann man sich auch sparen: Marke totgefiltert und gießkannenartig. Absolut ungenießbar.

    3. Die UT sind dubtitles und haben manchmal nicht viel mit dem O-Ton gemein. Zudem stimmen die Einsätze z. B. beim Off-Sprecher (deutsch/englisch) am Beginn zeitlich nicht überein, so dass die UT zu früh oder zu spät kommen.

    4. Dass der 2-Std.-Film nur 17 GB einnimmt und auf eine BD-25 gequetscht wurde, hilft der Kompression und den entsprechenden Bildartefakten auch nicht wirklich weiter.

    Bleibt für mich als Fazit, dass der VÖ ein sehr gut aussehender Transfer einer VistaVision-Vorlage zugrunde lag, dass die hier vorliegende BD aber aufgrund der grausigen Fehler bei der Tonbearbeitung eigentlich nur Gehörlosen zuzumuten ist - sofern sie sich nicht an den Kompressionsartefakten stören...

  6. #6
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    "Einer kam durch" ist hingegen ganz annehmbar.

    Hier gibt es keine derartigen Tonprobleme.
    Die deutsche Spur mag etwas digital bearbeitet worden sein, aber sie klingt noch immer akzeptabel und ist nicht totgefiltert worden.

    Der englische Ton hat noch etwas mehr Dynamik, klingt etwas voller. Untertitel gibt es erneut in Form von Dubtitles mit all den damit verbundenen Synchronitätsproblemen.

    Das Bild sieht sehr gut aus, stets flimmert schnelles Filmkorn mit. Allerdings nimmt auch hier der Film nur 19 GB ein und passt somit auf eine BD-25. Ein paar Kompressionsartefakte sieht man deshalb schon.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.02
    Ort
    HR
    Alter
    37
    Beiträge
    974

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Das mit dem Ton ist wirklich schade. Die selben Probleme gab es auf der DVD...
    Einer kam durch werde ich mir bei Gelegenheit besorgen - hört sich sehr interessant an...

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.10.04
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    1.444

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Auf dvdbeaver.com gibt es jetzt einen Vergleich zwischen der alten Letterbox-DVD und der Blu-ray:
    http://www.dvdbeaver.com/film/DVDRev...riverplate.htm

    Zum O-Ton wird hier zu meiner Verwunderung nur Positives geschrieben - kein Wort von den Problemen, die kippe beschrieben hat. Hat der Rezensent überhaupt in die Disc reingehört, oder gibt es tatsächlich - was ich kaum glauben kann - eine verbesserte Auflage?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.11.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    45
    Beiträge
    478

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Hi,

    Wieso ist aber an vielen Stellen im Netz von geschnittener Fassung die Rede? Auch auf der ofdb im Verleich zur UK DVd? Ist der nun Cut oder Uncut?

    LG

  10. #10
    TH
    TH ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.04.02
    Beiträge
    7.401

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Tja, hier hatte ich nicht reingeschaut. Aber der Film war so günstig (oder doch billig? ), dass ich es verschmerzen kann.
    Muss ich mir wohl vielleicht die französische holen, in UK scheint es ja noch keine zu geben...

  11. #11
    Ina
    Ina ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.05.05
    Ort
    Hallig Langneß
    Beiträge
    927

    AW: Panzerschiff Graf Spee

    Ich hatte diesen Thread vorher nicht gelesen, aber das hätte ich mal wirklich tun sollen.
    Obwohl ich bei alten Filme sehr viel Abstriche mache, wenn die Bildqualität in Ordnung ist, war die Tonspur bei "Panzerschiff" wirklich eine Zumutung. Welcher Toningenieur war denn da total zugekifft?
    Eine Frechheit! Und schade für dieses schöne Bildmaster.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.07.13, 22:16:17
  2. Graf Duckula
    Von bone im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.12, 18:08:06
  3. Der Graf von Monte Christo
    Von Tserclaes im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.08.05, 00:08:05
  4. Panzerschiff Graf Spee - DVD Quali?
    Von CS im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.04, 10:58:24
  5. Graf Bobby
    Von Bateman im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.02, 17:02:35

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •