Cinefacts

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 256
  1. #81
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Danke Schweizer für die erste Einschätzung.

    Denke mal, dass man die "Demolition Man" Qualität in etwa mit "Last Boy Scout" vergleichen kann.

    Auch da war die DVD miserabel und die Blu-ray eine klare Steigerung!

  2. #82
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Danke für die Info. Den Dreck kauf ich nicht.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Und ihr O-Ton Fans müsst nicht in den Deutschland-Bereich kommen und fordern dass in solchen Fällen die US Fassung das einzig wahre ist und mal auf alle anderen Zuschauer geschissen werden soll.
    Wenns euch nicht passt müsst ihr die Euro Scheibe nicht kaufen und könnt auf eure geliebten US Releases warten wo dann jeder Furz so Original wie nur möglich ist.
    Ausserdem sind das nur Ausnahmefälle. Gerade im BD Bereich sind ja in den meisten Fällen die Scheiben identisch was die Technik etc. angeht. So können ja in der Regel auch O-Ton Leute die deutsche Scheibe wegen Wiederverkaufswert etc. kaufen. Und auch hier bei Demolition Man ist esja der passende O-Ton zum Bild.
    Sowas nenne ich nur noch bodenloses Ignorantentum. Klar, daß Synchrosklaven das egal ist, da hier der O-Ton aber (schlecht) verändert wurde, ist die Disc für englischen Ton schlicht und ergreifend unbrauchbar. Und auf den US-Markt zu verweisen, wenn die Studios hier Mist bauen betrachte ich schon fast als Unverschämtheit deinerseits.

    Das hat mich schon bei der DVD geärgert, daß ich nur deswegen importieren mußte.


    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich sehe es da übrigens wie MR: Auf einer deutschen Scheibe ist der O-Ton nur Bonus.
    Haltet besser ganz einfach die Klappe, bevor ihr solch einen Unsinn von euch gibt. Da krieg ich nämlich so 'nen Hals, wenn ich solche Idiotien von 'Filmfans' höre.
    Geändert von Graf Zahl (14.01.11 um 12:52:51 Uhr)

  3. #83
    knocc out
    Gast

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    scheiß auf o-ton!!

  4. #84
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Sowas nenne ich nur noch bodenloses Ignorantentum. Klar, daß Synchrosklaven das egal ist, da hier der O-Ton aber (schlecht) verändert wurde, ist die Disc für englischen Ton schlicht und ergreifend unbrauchbar. Und auf den US-Markt zu verweisen, wenn die Studios hier Mist bauen betrachte ich schon fast als Unverschämtheit deinerseits.

    Das hat mich schon bei der DVD geärgert, daß ich nur deswegen importieren mußte.
    Tja, mich hat das nicht gestört, der O-Ton ist mir nämlich komplett egal. Ich lebe in Deutschland und kaufe meine Filme in Deutschland und bei diesen Filmen erwarte ich vernünftigen deutschen Ton. Ob der O-Ton in 5.1, 2.0, mono oder gar nicht drauf ist, interessiert mich nicht und hat auch auf mein Kaufverhalten keinen Einfluss. Mich nervt nur immer wieder, das der O-Ton bei in Deutschland verkauften Discs in HD vorliegt, während der deutsche Ton nur verlustbehaftet komprimiert auf der Scheibe ist. Eigentlich sollte es komplett anders sein, die deutsche Spur in HD, O-Ton genügt verlustbehaftet.

    Mir ist nicht klar, warum die Studios hier Mist gebaut haben sollen? Diese Version ist die offizelle europäische Fassung, hier wurde nichts gekürzt oder weggelassen. Man hat lediglich einen Namen ausgetauscht.

    Wenn dir das nicht passt, kannst du natürlich auf die US Fassung warten.

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Haltet besser ganz einfach die Klappe, bevor ihr solch einen Unsinn von euch gibt. Da krieg ich nämlich so 'nen Hals, wenn ich solche Idiotien von 'Filmfans' höre.
    Wir haben Meinungsfreiheit, ich werd mir also von dir gewiss nicht den Mund verbieten lassen, nur weil dir unsere Ansichten nicht passen. Zwischen O-Ton und Synchro gibt es meist nur minimale Unterschiede, selbst bei O-Ton ist das meiste mittlerweile nachsynchronsiert, weil die Originalaufnahmen vom Dreh wegen den Nebengeräuschen nicht nutzbar sind!

  5. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.07
    Beiträge
    1.092

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Ich finde das beste bei der Einführung der DVD war, abgesehen von der Abschaffung des Bandsalats und die Einführung des digital abgespeicherten Bild/Ton, die Möglichkeit mehrerer Tonspuren und Untertitel. Es war so geil endlich mal die Filme mit O-Ton gucken zu können, es hat imho eine ganz neue (Klang-)welt eröffnet.

    Für mich persönlich steht seitdem der O-Ton an erster Stelle, Synchro brauche ich aber auch und zwar dann wenn ich mit Familie/Kumpels die Filme gucke, die des englischen nicht so mächtig sind und auch nicht ständig Untertitel lesen wollen.

    Daher würde ich sagen O-Ton und Synchro sind gleichermassen wichtig und keines von beiden ist ein "Extra".

    Speziell im Falle von Demolition Man finde ich es aber verständlich, dass am O-Ton was verändert wurde, um es dem veränderten Bild anzupassen, solange diese Tonveränderung nicht allzusehr heraussticht.

    Aber vor allem finde ich, ist das noch lange kein Grund sich hier gegenseitig die Köpfe einzuschlagen und entweder die O-Ton- oder Synchro-Liebhaber niederzumachen, also beruhigt euch mal ganz schnell wieder.
    Geändert von Jor-el (14.01.11 um 13:19:31 Uhr)

  6. #86
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.04.05
    Ort
    Augustiner County
    Beiträge
    77

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    ...der O-Ton ist mir nämlich komplett egal.... O-Ton genügt verlustbehaftet... Zwischen O-Ton und Synchro gibt es meist nur minimale Unterschiede...

    Da spricht der wahre Filmfan...

  7. #87
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    @DVD Schweizer

    Also das heisst jetzt, das Bildmaster ist mit Pizza Hut logo?
    Die syncro und der o-ton sind mit Pizza Hut Dialog?
    Wie schätzt du die Bildqualität ein, ist Sie ähnlich gut wie bei Boyscout?
    Geändert von krisa82 (14.01.11 um 13:33:42 Uhr)

  8. #88
    Psychotischer FBI-Agent
    Registriert seit
    13.10.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    48
    Beiträge
    1.857

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Au weia...eure Sorgen will ich mal haben...

  9. #89
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von MartyMosh Beitrag anzeigen

    Da spricht der wahre Filmfan...
    Heißt das, nur weil mir der O-Ton komplett am Hintern vorbeigeht, bin ich kein Filmfan?

    Ist dir eigentlich mal in den Sinn gekommen, das der O-Ton auch zum Großteil nur nachsynchronisiert wurde? Am Ende ist es eigentlich komplett egal, ob man O-Ton oder Synchro schaut, mit dem echten O-Ton (also dem Ton, der beim Dreh aufgezeichnet wurde), haben beide Versionen nicht mehr viel zu tun.
    Geändert von MR (14.01.11 um 13:49:59 Uhr)

  10. #90
    Sithlord
    Registriert seit
    13.06.02
    Ort
    Dorsten, NRW
    Alter
    43
    Beiträge
    1.465

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von MartyMosh Beitrag anzeigen

    Da spricht der wahre Filmfan...
    ja, hau dir ruhig noch etwas gegen das Gesicht.
    wenn ich so einen Mist schon lese. Ein "wahrer Filmfan" schaut als nur O-Ton, oder was...
    Ich kann der Aussage von MR auch nur zustimmen.

  11. #91
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Höre von dieser Pizza-Hut-Änderung hier das erste Mal. Auf Youtube kann man sich den veränderten Dialog anhören:
    http://www.youtube.com/watch?v=8fwFnSi_esI

    Da rollen sich einem ja die Fußnägel auf ... Kann nicht verstehen, wie man das auch noch gut finden kann. Da wäre mir selbst als Synchrogucker das Originalbild lieber.

  12. #92
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Ich wollte eigentlich versuchen meine Füsse zu dieser Synchro vs. O-Ton Diskussion still zu halten, da hier beide Parteien gerade ziemlich dickköpfig zu sein scheinen; komme aber um ein paar Worte nicht drum rum.

    Ich gehöre auch zu denen, die O-Ton bevorzugen aber die Synchro für lesefaulen Besuch brauchen.
    Ich kann es ein Stück weit verstehen, dass man als Deutscher Kunde ein Deutsches Produkt erwartet, unsere Synchros sind ja auch recht hochwertig. Dennoch, denke ich, dass wir durch Synchros einfach auch verwöhnt sind. In manchen anderen Ländern sind Untertitelungen für fremdsprachiges Filmmaterial eine Selbstverständlichkeit! Würde man Synchros von heut auf morgen abschaffen, würde sich unsere Gesellschaft daran gewöhnen (nach einer gewissen Zeit).
    Außerdem muss man auch im Hinterkopfbehalten, dass wir uns nunmal ausländische Filme ansehen, welche lediglich "eingedeutsch" (also auch auf eine gewisse Weise verfälscht) werden.

    Aber ich will hier jetzt eigentlich keine Synchro-Grundsatz-Diskussion lostreten...
    Ich mache vermutlich selbst einen Dickköpfigen Eindruck, aber denkt mal genau drüber nach!

    Zwei Sachen noch:

    Dazu, dass wir O-Ton Freaks die US BD besorgen sollen:
    Habt ihr schon mal bedacht dass die US Scheibe dann region-locked sein könnte?

    Dazu, dass die Ton-Änderung beim EU O-Ton von DM doch nicht so wild sein soll:
    Mir ist da besonders die Stelle im Gedächtnis geblieben, als dieser komische Priester die Einladung gegenüber Spartan und Huxley ausspricht.
    Geändert von Mr.Brown-1602 (14.01.11 um 13:54:28 Uhr)

  13. #93
    Deutscher Meister 2010!
    Registriert seit
    16.08.01
    Ort
    Rostock
    Alter
    37
    Beiträge
    2.965

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Heißt das, nur weil mir der O-Ton komplett am Hintern vorbeigeht, bin ich kein Filmfan?

    Ist dir eigentlich mal in den Sinn gekommen, das der O-Ton auch zum Großteil nur nachsynchronisiert wurde? Am Ende ist es eigentlich komplett egal, ob man O-Ton oder Synchro schaut, mit dem echten O-Ton (also dem Ton, der beim Dreh aufgezeichnet wurde), haben beide Versionen nicht mehr viel zu tun.
    Wahre Worte. Man denke auch beispielsweise an die Leonefilme, wo jeder Schauspieler in seiner Landessprache gesprochen hat. Da gibt es nicht mal eine Originalfassung. Lassen die richtigen Filmfans diese auch im Regal liegen? Demolition Man ist gekauft. Wäre er allerdings auch mit der Taco Bell Fassung.

  14. #94
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von nerös Beitrag anzeigen
    Man denke auch beispielsweise an die Leonefilme, wo jeder Schauspieler in seiner Landessprache gesprochen hat. Da gibt es nicht mal eine Originalfassung.
    Zwar Offtopic, aber ich finde es sowas von Schade dass es diese O-Ton Fassungen nicht gibt! Würde ich mir definitiv so ankucken!

    Das besonders Traurige ist dabei ja, dass jede Ton-Fassung Verfälschungen aufweist

  15. #95
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen
    Ich wollte eigentlich versuchen meine Füsse zu dieser Synchro vs. O-Ton Diskussion still zu halten, da hier beide Parteien gerade ziemlich dickköpfig zu sein scheinen; komme aber um ein paar Worte nicht drum rum.
    Das hat nichts mit dickköpfig zu tun, mir ist es eigentlich völlig egal, wie sich die Leute ihre Filme ansehen, ich hab es nur satt, das man sich als Synchro Fan ständig dafür rechtfertigen soll, das man Filme nicht im Originalton ansieht.

    Wir leben hier nun mal in Deutschland, auch wenn O-Ton Fans hier im Forum eine Menge Lärm machen, insgesammt liegt die Quote der O-Ton Nutzer in Deutschland aber vermutlich unter einem Prozent.

    Der Film ist gekauft, ich freue mich auch, das es Warner mal geschafft hat, etwas Richtig zu machen. Synchronfans waren bei Warner lange Zeit nur Fans zweiter Klasse.

  16. #96
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen
    Das besonders Traurige ist dabei ja, dass jede Ton-Fassung Verfälschungen aufweist
    Deswegen verstehe ich nicht, das sich einige wegen diesen kleinen Änderungen so aufregen als wäre das Ende der Welt gekommen.

  17. #97
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von nerös Beitrag anzeigen
    Wahre Worte. Man denke auch beispielsweise an die Leonefilme, wo jeder Schauspieler in seiner Landessprache gesprochen hat. Da gibt es nicht mal eine Originalfassung. Lassen die richtigen Filmfans diese auch im Regal liegen? Demolition Man ist gekauft. Wäre er allerdings auch mit der Taco Bell Fassung.
    Die Leone-Filme bilden da eine Ausnahme weil dort am Set jeder eine andere Sprache gesprochen hat. Da die Muttersprache von Clint Eastwood, Lee Van Cleef und Eli Wallach nun mal englisch ist schaue ich die auch in englisch.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ist dir eigentlich mal in den Sinn gekommen, das der O-Ton auch zum Großteil nur nachsynchronisiert wurde? Am Ende ist es eigentlich komplett egal, ob man O-Ton oder Synchro schaut, mit dem echten O-Ton (also dem Ton, der beim Dreh aufgezeichnet wurde), haben beide Versionen nicht mehr viel zu tun.
    Nur wird beim O-Ton mit dem selben Schauspieler nachsynchronisiert der die Rolle auch gespielt hat und zwar mit der selben Stimme und mit der selben Tonlage. Beim O-Ton wird oft eine Stimme verwendet die nicht zur Originalstimme passt und die Tonlage ist meist auch ganz anders. Mal davon abgesehen ist das dann immer noch der selbe Text und keine sinnverändernde Synchro - was in Deutschland ja leider an der Tagesordnung ist.

    Ich kann ja verstehen das jemand kein englisch kann und daher lieber die Synchro guckt. Nur ist diese "Die Synchro ist mindestens genau so gut und ihr O-Ton-Fetischisten nervt"-Leier langsam langweillig.

  18. #98
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Deswegen verstehe ich nicht, das sich einige wegen diesen kleinen Änderungen so aufregen als wäre das Ende der Welt gekommen.
    Naja, Ende der Welt ist was anderes.

    Aber wenn ich O-Ton schaue, dann will ich auch O-Ton (Nachsynchros sind dabei ein anderes Thema) und die dazugehörige Lippensynchronität.
    Wenn einer im Leone-Western Italiener ist, und am Set seinen Dialog auf italienisch sagen durfte, dann will ich das so auch auf der "Originaltonspur" haben!
    Geändert von Mr.Brown-1602 (14.01.11 um 14:19:50 Uhr)

  19. #99
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Nur wird beim O-Ton mit dem selben Schauspieler nachsynchronisiert der die Rolle auch gespielt hat und zwar mit der selben Stimme und mit der selben Tonlage. Beim O-Ton wird oft eine Stimme verwendet die nicht zur Originalstimme passt und die Tonlage ist meist auch ganz anders. Mal davon abgesehen ist das dann immer noch der selbe Text und keine sinnverändernde Synchro - was in Deutschland ja leider an der Tagesordnung ist.

    Ich kann ja verstehen das jemand kein englisch kann und daher lieber die Synchro guckt. Nur ist diese "Die Synchro ist mindestens genau so gut und ihr O-Ton-Fetischisten nervt"-Leier langsam langweillig.
    Das trifft den Nagel auf den Kopf! Hätte ich nicht besser schreiben können!

  20. #100
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Die Qualität der meisten Filme wird durch die Synchro eher schlechter und das ist ein Fakt. Das Individuelle der Originale wird durch eintöniges Hochdeutsch ersetzt, der schwarze Ghetto-Slang durch ulkig-überzogene Gossensprache. Nur noch ungewöhnliche Stimmen wie Manne Lehmann & Co. oder umgestaltete Drehbücher mit Witzchen wie bei Brandt machen den Unterschied. Das probnlem ist: Der Deutsche Zuschauer gewöhnt sich dran. Wer viel O-Ton guckt, wird es aber schnell merken, wie künstlich und stocksteif das alles klingt.

    Beispiel 1: Ich fand Pulp Fiction immer langweilig - bis unser Englisch-LK-Leherer ihn uns in der 11. Klasse auf Englisch gezeigt hat. Dasselbe gilt für alle Tarantino-Filme. Generische Sprecher die künstlich aufgeplusterte und auf cool getrimmte Dialoge vortragen und das dermaßen steif, dass es nur noch sch... klingt.

    Beispiel 2: Synchronstimme von Tom Hanks. Elsholtz hat mit Tom Hanks Original überhaupt nichts gemein. Elsholtz wurde damals wegen der Komödien zu Hanks Sprecher und ist es leider auch nach der Comedy-Phase geblieben. In Filmen wie Private Ryan, Road to Perdition, Da Vinci etc. passt die aber hinten und vorne nicht zu dem Charakter.

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Demolition Man - Die 3 Muscheln aufm Klo!?
    Von röschen im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.02.11, 13:18:15
  2. Demolition Man DVD
    Von DerEisMann im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.05.07, 11:59:59
  3. Demolition High + Demolition University
    Von Sy Parrish im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.06, 15:52:25
  4. Demolition High & Demolition University?
    Von Sy Parrish im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 17:57:05
  5. Wie benutzt man die 3 Muscheln?? (Demolition Man)
    Von MasterofDisaster im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.03, 21:04:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •