Cinefacts

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 256
  1. #101
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Spaceball Beitrag anzeigen
    Nur wird beim O-Ton mit dem selben Schauspieler nachsynchronisiert der die Rolle auch gespielt hat und zwar mit der selben Stimme und mit der selben Tonlage. Beim O-Ton wird oft eine Stimme verwendet die nicht zur Originalstimme passt und die Tonlage ist meist auch ganz anders. Mal davon abgesehen ist das dann immer noch der selbe Text und keine sinnverändernde Synchro - was in Deutschland ja leider an der Tagesordnung ist.
    Mm, ich hab aber auch schon oft genug erlebt, das der Synchronsprecher besser zur Figur passte als die Originalstimme des Schauspielers. Im Übrigen wird bei Produktionen auch immer wieder der Dialog geändert, es kommt oft genug vor, das auch die Originalspur nicht mehr ganz Lippensynchron ist, weil der nachträglich eingesprochene Dialog ein anderer war als bei den Dreharbeiten.

    @ Mr.Brown-1602

    Mit den alten Karl May Filmen dürftest du deine Freude haben. Da war der am Set aufgezeichnete Ton ein wildes Gemisch aus 4 oder 5 verschiedenen Sprachen. Da würde es auch jeden O-Ton Fan die Fussnägel hochrollen, wenn jeder Darsteller in seiner Muttersprache losplappert. Selbst wer sehr gut englisch versteht, kann vermutlich mit Franzsösisch, Serbisch und Kroatisch nicht viel anfangen.

  2. #102
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Aber gut es soll ja auch Leute geben, die glauben, dass seine Mail die Änderungen in der Aliens Tonspur bewirkt haben.
    Heul doch.

  3. #103
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Die Qualität der meisten Filme wird durch die Synchro eher schlechter und das ist ein Fakt.
    Schlechter oder nicht, wer wie ich praktisch kein Wort Englisch kann, der hat keine Wahl und ist zwingend auf die Synchro angewiesen. Ich bin im Gegenzug froh, das wir in Deutschland eine vernünftige Synchronindustrie haben, die durchweg gute Arbeit leistet (wenn man es mit den Synchronisationen anderer Länder vergleicht).

    Untertitel nutze ich beim Bonusmaterial, ohne damit Probleme zu haben, aber wenn ich mir mal einen Film ansehe, dann will ich richtig abschalten und weder Untertitel noch Wörterbuch dafür brauchen. Zum Glück sind die (Mainstream)-Filme, die ich zumeist schaue, schon von der Handlung her so unrealstisch, das sie durch die Synchro kaum verlieren.

  4. #104
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    @ Mr.Brown-1602

    Mit den alten Karl May Filmen dürftest du deine Freude haben. Da war der am Set aufgezeichnete Ton ein wildes Gemisch aus 4 oder 5 verschiedenen Sprachen. Da würde es auch jeden O-Ton Fan die Fussnägel hochrollen, wenn jeder Darsteller in seiner Muttersprache losplappert. Selbst wer sehr gut englisch versteht, kann vermutlich mit Franzsösisch, Serbisch und Kroatisch nicht viel anfangen.
    Die Karl May Filme sind leider nicht so meines, aber interessant dass es solche Originaltonspuren doch gibt!

    Ich kann übrigens kein Französisch, Serbisch, Kroatisch und auch kein Italienisch, aber ich schaue mir Filme eh immer mit Untertitel an (gerne auch Englisch mit Englischen Untertiteln)

    Jetzt ist aber auch gut mit Offtopic :-/

  5. #105
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.07
    Beiträge
    1.092

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Das Individuelle der Originale wird durch eintöniges Hochdeutsch ersetzt
    Es sind drei Probleme, die durch Synchros entstehen:

    1. Durch die verschiedenen Sprachen und den Zwang Lippensynchronität zu erreichen wird der Inhalt verfremdet. Auch bei Sprachwitz wird durch die Synchro etwas ganz anderes rübergebracht, meist deutlich schlechter. Beispiele sind alle Komödien, aber man möge sich insbesondere mal die Buffy-Serie in O-Ton und dann in Synchro anschauen. Die Hälfte des Humors geht verloren.

    2. Hintergrundgeräusche gehen verloren, beispielsweise bei Halloween 1, als Jamie Lee Curtis und ihre Mitschülerin die Schule verlassen und nach Hause gehen, im Original hört man im Hintergrund Kinder spielen und rufen, in der Synchro wird das einfach unter den Teppich gekehrt,*frei nach der Einstellung, was man nicht sieht, vermisst man auch nicht. Das war auch keine Ausnahme, in vielen Filmen verschwinden Geräusche, wenn sie der Verursacher nicht zu sehen ist und die Akteure nicht auf diese reagieren.
    Die Atmosphäre verliert dadurch.

    3. Das von dir so schön formulierte "Individuelle", die Dialekte, Slangs... gehen gnadenlos unter. Man möge sich mal als etwas aktuelles Beispiel Lost im O-Ton und dann in der Synchro geben, da sind Welten zwischen, jeder einzelne Charakter hat im O-Ton seinen ganz eigenen Sprachklang, nicht nur geprägt durch ihre internationalen Wurzeln.

    O-Ton ist daher extrem wichtig für diejenigen, die den O-Ton auch verstehen und selbst wenn nicht, finde ich den wichtig. Beispielsweise verstehe ich kein Französisch, aber französische Filme gucke ich mir, wenn ich allein gucke, immer auf Französisch mit deutschen Untertiteln an, eben wegen der Atmosphäre und dem Individuellen in den Originalstimmen.

    Und bei asiatischen Filmen gucke ich auf chinesisch, koreanisch oder japanisch mit Untertiteln, auch wenn ich diese Sprachen überhaupt nicht verstehe.

    Aber wie schon gesagt, Synchros sind für mich ebenfalls essentiell, weil ich nur so mit Familie, Freunden Filme gucken kann.

  6. #106
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Hier dann nun der versprochene Bildvergleich zwischen DVD und Blu Ray:
    http://screenshotcomparison.com/comp...9710/picture:0

    Ich glaube viel kommentieren muss man da nicht.
    Die DVD kann man in die Tonne treten. Die Kompression war etwas vom übelsten was ich in der Sammlung habe. Das Encoding der DVD ist in meinen Augen völlig vermurkst. Auf Leinwand war die vor allem wegen dieser Artefaktflut nicht zu ertragen.
    Und ja die Artefakte sind wirklich so schlimm. Hat nichts mit der JPEG Kompression zu tun. Hab ich selbst zur Sicherheit noch mal mit den unkomprimierten PNGS verglichen vor dem Upload des Vergleichs.

    Die Blu Ray für sich gesehen ist natürlich auch nicht der Oberhit. durchschnittliches bis teilweise gutes HD. Nicht mehr. Aber im Vergleich zur DVD ist das wie als würde man die Augen operieren und danach wieder voll sehen
    Und ich bin daher sehr dankbar für die Blu Ray! Denn endlich habe ich ne Möglichkeit den Film in vernünftiger Qualität ansehen zu können auf Leinwand. Das es typisch für Warner Back Katalog Scheiben noch besser geht ist wieder ein anderes Thema.
    Auch der Rauschfilter wurde wieder mal bemüht. Zwar ohne Wachsgesichter zu hinterlassen aber der Film wirkt schon etwas glatt. Gut zu sehen im Bildvergleich bei Shot 7 wo man auf der Robe rechts schmierende Details sieht.
    Aber bei dem Riesenunterschied zwischen DVD und Blu Ray sehe ich mal grosszügig darüber hinweg. Die Verbesserung zu dem was man vorher hatte ist eklatant!

    Die deutsche Tonspur wird sicher dieselbe DD 5.1 Spur sein wie auf der DVD. Nur jetzt in 640kbps encodiert.
    Der O-Ton ist wie bei Warner gewohnt in DTS HD Master Audio.

    Als Extras gibt es den AK von Regisseur und Produzent sowie den US Kinotrailer.
    Zur deutschen DVD also auch hier ne Steigerung da der AK bisher nicht verfügbar war hierzulande.

    Fazit:
    Ich bin mit der Scheibe zufrieden.
    Wer den Film mag und weiterhin bei der wirklich üblen DVD bleibt ist selber Schuld.

    Zur O-Ton/Synchro Thematik:

    Ich finde es ohnehin schräg das dieser ewige Kampf nun hier entsteht. Die Pizza Hut/Taco Bell Problematik hat nämlich wie schon mehrfach erwähnt NICHTS mit irgend einer Synchronisation zu tun sondern war ne Änderung der Produzenten/des Studios. Ergo halt ne offizielle Euro Fassung für die dann auch die Synchros erstellt wurden und der O-Ton verändert wurde.
    Deshalb verstehe ich nicht wieso hier überhaupt eine O-Ton/Synchro Diskussion aufkommen muss.

    Und dann den Synchronguckern Ignoranz vorzuwerfen ist ja nun wohl die Höhe!!!!!!!!!
    Wir befinden uns hier im Deutschland Forum. Da es von dem Film eine OFFIZIELLE (!!!) Euro Fassung gibt hat die nun vorliegende BD ihre absolute Berechtigung. Mit Ignoranz hat das nichts zu tun. Ignorant sind hier eher die "Original-über-alles Fans" welche verlangen, dass wir wegen ihnen auf die uns bekannte Fassung verzichten. DAS ist Ignorant!
    Wenn es wie hier nun mal so einen Fall gibt ist es wohl klar, dass die US Fassung auf einer US Scheibe zu finden sein muss. Da ist der Hinweis doch bitte auf die US Scheibe zu warten nicht böse gemeint. Man würde den europäischen Zuschauern ans Bein pinkeln wenn man wirklich verlangt, dass hier die Taco Bell Fassung kommen soll. Ich will doch nicht im Film zig Dialoge über Pizza Hut hören wo dann sogar noch erwähnt wird, dass Pizza Hut die einzige noch überlebende Restaurantkette ist und dann fahren die zu einem Taco Bell Laden. Ist doch bescheuert!
    Und diese Änderung hat wie gesagt nichts mit der Synchro zu tun.
    Jedenfalls ist es völlig Legtim zu verlangen das auf einer in Europa veröffentlichten Blu Ray dann in so einem Spezialfall auch entsprechende Fassung kommt. Ganz im Gegensatz dazu ist es frech und untolerant wegen seinen eigenen Original-Präferenzen zu verlangen dass der europäische Kunde der halt nicht nur den O-Ton schaut (wo es 2 Fassungen gibt) plötzlich eine für ihn falsche Fassung schauen muss.
    Der Hinweis auf eine US Blu Ray für alle die damit nicht leben können ist hier echt mehr als gerechtfertigt.

    Und ebenso ist es eine Frechheit andere als weniger Filmfan zu bezeichnen nur weil sie generell Synchronfassungen bevorzugen. Ist ja die Höhe!
    Übrigens bin ich mit MR was die objektive Sicht betrifft ja nicht einig. Mir persönlich ist der O-Ton egal in 95 Prozent der Fälle. Da gehe ich mit MR also überein. ABER: Objektiv muss überall auf der Welt der O-Ton und die jeweilige Synchro gleich behandelt werden.
    Darüber hinaus verstehe ich den Wunsch der O-Ton Klientel wegen Wiederverkauf oder Freunden eine Fassung besitzen zu können die beides hat.
    Aber das hier ist halt ein Spezialfall. Der passende O-Ton ist ja auf der Euro Blu Ray zudem dabei.
    Und so schlecht wie einige behaupten sind die Änderungen nicht vorgenommen worden.

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    Höre von dieser Pizza-Hut-Änderung hier das erste Mal. Auf Youtube kann man sich den veränderten Dialog anhören:
    http://www.youtube.com/watch?v=8fwFnSi_esI

    Da rollen sich einem ja die Fußnägel auf ... Kann nicht verstehen, wie man das auch noch gut finden kann. Da wäre mir selbst als Synchrogucker das Originalbild lieber.
    Ok sag mir mal als O-Ton Laie was sich da schlimm anhört??
    Genau diese Szene habe ich mir nämlich auch angesehen.
    Das sind doch die gleichen Stimmen. Ich höre dort nichts aber wirklich gar nichts auffälliges.
    Geändert von DVD Schweizer (14.01.11 um 15:16:58 Uhr)

  7. #107
    Blutgeil
    Registriert seit
    01.11.04
    Alter
    31
    Beiträge
    2.449

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Hier dann nun der versprochene Bildvergleich zwischen DVD und Blu Ray:
    http://screenshotcomparison.com/comp...9710/picture:0
    Ach du Scheisse . So schlecht habe ich die DVD gar nicht in Erinnerung.

  8. #108
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Hier dann nun der versprochene Bildvergleich zwischen DVD und Blu Ray
    Wunderbar - nach LBS wurde nun die nächste WB Gammel DVD ersetzt.
    Die beiden Scheiben waren ja seit erscheinen mit die schlimmsten VÖ überhaupt.

  9. #109
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Hier noch die Ergebnisse des BD Info Scans für alle die sich für die Bitraten interessieren:

    Code:
                                                                                                                    Total   Video                                             
    Title                                                           Codec   Length  Movie Size      Disc Size       Bitrate Bitrate Main Audio Track                          Secondary Audio Track
    -----                                                           ------  ------- --------------  --------------  ------- ------- ------------------                        ---------------------
    00100.MPLS                                                      AVC     1:55:02 25'617'555'456  26'090'991'708  29.69   19.95   DTS-HD Master 5.1 3704Kbps (48kHz/24-bit)
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     DEMOLITION_MAN
    Disc Size:      26'090'991'708 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        No
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00100.MPLS
    Length:                 1:55:02 (h:m:s)
    Size:                   25'617'555'456 bytes
    Total Bitrate:          29.69 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        19945 kbps          1080p / 23.976 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    DTS-HD Master Audio             English         3704 kbps       5.1 / 48 kHz / 3704 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
    Dolby Digital Audio             French          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             German          640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             Italian         640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             Russian         640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             Spanish         640 kbps        5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
    Dolby Digital Audio             English         192 kbps        2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
    Dolby Digital Audio             Czech           192 kbps        2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
    
    SUBTITLES:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    Presentation Graphics           English         38.884 kbps                     
    Presentation Graphics           Chinese         29.024 kbps                     
    Presentation Graphics           Chinese         49.802 kbps                     
    Presentation Graphics           Czech           29.495 kbps                     
    Presentation Graphics           Danish          28.955 kbps                     
    Presentation Graphics           Dutch           30.433 kbps                     
    Presentation Graphics           Finnish         27.456 kbps                     
    Presentation Graphics           French          26.342 kbps                     
    Presentation Graphics           German          34.960 kbps                     
    Presentation Graphics           Greek           33.078 kbps                     
    Presentation Graphics           Italian         41.311 kbps                     
    Presentation Graphics           Norwegian       27.420 kbps                     
    Presentation Graphics           Romanian        32.621 kbps                     
    Presentation Graphics           Russian         30.153 kbps                     
    Presentation Graphics           Spanish         33.005 kbps                     
    Presentation Graphics           Swedish         25.989 kbps                     
    Presentation Graphics           Thai            24.215 kbps                     
    
    FILES:
    
    Name            Time In         Length          Size            Total Bitrate   
    ----            -------         ------          ----            -------------   
    00020.M2TS      0:00:00.000     1:55:02.896     25'617'555'456  29'689
    Bitraten-Verlauf:
    DEMOLITION  MAN (05.11.2010)-demolition_man-00100-bitrate-01s.jpg

    Zitat Zitat von Rollo Tomasi Beitrag anzeigen
    Wunderbar - nach LBS wurde nun die nächste WB Gammel DVD ersetzt.
    Die beiden Scheiben waren ja seit erscheinen mit die schlimmsten VÖ überhaupt.
    Da geb ich dir absolut Recht!
    Auf Leinwand war die Scheibe immer ein Horror. Und ich denke selbst auf grösseren Flachbild-TVs war das ein Graus.
    Röhren TVs haben viel halt noch glattgebügelt von den Fehlern.
    Die Blu Ray ist hier trotz für sich gesehen nicht überwältigender Qualität eine Erlösung!

  10. #110
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Hier noch die Ergebnisse des BD Info Scans für alle die sich für die Bitraten interessieren
    19945 kbps mehr hat bestimmt Niemand erwartet und das Ergebnis überzeugt.
    Die Höhe ist ja auch nicht immer entscheidend.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Auf Leinwand war die Scheibe immer ein Horror. Und ich denke selbst auf grösseren Flachbild-TVs war das ein Graus.
    Röhren TVs haben viel halt noch glattgebügelt von den Fehlern.
    Die Blu Ray ist hier trotz für sich gesehen nicht überwältigender Qualität eine Erlösung!
    Yup eben wie in Sachen LBS - Niemand hat einen HD Pop erwartet sondern nur eine vernünftige schaubare Disc.
    Und das Warner soweit auch erfüllt.
    Ich bin mehr als froh.

  11. #111
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Tja... wenn der Beispiel "Demolition Man" Schule macht, dann sehe ich schon mal schwarz für die EU-Fassung von "Einsame Entscheidung", dem IMHO besten Seagal-Film (vor allem wegen der Länge seiner Rolle...) - dann werden wir wohl hier wieder mit dieser Fassung abgespeist.

  12. #112
    Killer of angels
    Registriert seit
    05.11.03
    Ort
    Chinatown
    Beiträge
    702

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    @MR

    LOL, du hast echt keinen blassen Schimmer wovon du redest, habe selten jemanden gesehen, der sich selbt so lächerlich in einem Forum macht. Wir lachen uns hier gerade schlapp. Ich kenne nicht einen einizige Person, in meinem nicht gerade kleinen Bekanntenkreis, der sich eine Synchro antut.
    Dir scheint echt nicht bewußt zu sein, wie viel an Dialogwitz dir verloren geht. Aber ich lasse dich mal in deinem Irrglauben, selten so gelacht....
    Geändert von DarklyNoon666 (14.01.11 um 16:42:58 Uhr)

  13. #113
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    @The Hutt

    Bei "Einsame Entscheidung" kenne ich nur die deutsche DVD und fand den Film immer Spitze. Ergo wenn das hier auf BD kommt ist alles in Butter. Anders kenne ich den Film nicht.
    Ehrlich gesagt wusste ich davon bis zu deinem Beitrag nicht mal etwas.

    Was man bei "Einsame Entscheidung" dafür halt wiedermal bekommt ist eine Veränderung durch Synchronisation. DAS würde im gegensatz zu der Sache bei Demolition Man in eine Synchro vs O-Ton Diskussion passen.
    Kurz meine Meinung: Wie bei Stirb Langsam 1 ist es mir für einen Actionfilm egal ob da Nationalitäten wegzensiert werden. Ist ja kein Polit-Thriller. Aber dämlich ist es natürlich schon. Und vor allem unnötig. Darüber brauchen wir nicht diskutieren.

    Aber der Thread hier ist zu Demoliton Man. Übers andere kann man diskutieren wenn es soweit ist. Und mit "übers andere" meine ich über die sonstigen Unterschiede der "Einsame Entscheidung" Fassung. Denn die Synchro wird so kommen wie seit Kino gewohnt.

    @DarklyNoon666

    Wieder so ein O-Ton Arroganzbolzen

    Ja ja nur weil keiner in deinem Umfeld Synchro schaut ist es natürlich gleich lächerlich etc. wenn andere das tun.

    Leute wie du sind schuld das O-Ton Anhänger einen schlechten Ruf haben bezüglich Arroganz usw.
    Und jetzt verzieh dich mal ganz schnell ins Blu Ray Ausland Forum wenn du dich für Synchro nicht interessierst.
    Extrem kindergartenmässig hier einfach mal nen Pöbel-Beitrag zu verfassen.

    @all

    Könnte man die sinnlose O-Ton/Synchro Diskussion hier endlich sein lassen?
    Weiss immer noch nicht was das mit Demolition Man zu tun haben soll. Das sagte ich von Anfang an.

    Leben und leben lassen sollte das Motto lauten.
    Geändert von DVD Schweizer (14.01.11 um 16:48:17 Uhr)

  14. #114
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Tja... wenn der Beispiel "Demolition Man" Schule macht, dann sehe ich schon mal schwarz für die EU-Fassung von "Einsame Entscheidung", dem IMHO besten Seagal-Film (vor allem wegen der Länge seiner Rolle...) - dann werden wir wohl hier wieder mit dieser Fassung abgespeist.
    Damit würde ich sogar klar kommen. Man hat in der Hauptsache die fremdsprachigen Dialoge durch deutsche Dialoge ersetzt. Sehe ich eigentlich positiv, dann kann Warner nicht wieder die deutschen Untertitel in diesen Szenen vergessen (wie bei Lethal Weapon 4). Ich hab zwar mit fremdsprachigen Dialogen zumeist kein Problem, aber wenn es dann wie bei Warner üblich nur fest eingebrannte englische Untertitel und keine deutschen Untertitel gibt, dann kann ich gern auf die fremdsprachigen Dialoge verzichten und mit eingedeutschten Dialogen leben!

  15. #115
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von DarklyNoon666 Beitrag anzeigen
    @MR

    LOL, du hast echt keinen blassen Schimmer wovon du redest, habe selten jemanden gesehen, der sich selbt so lächerlich in einem Forum macht. Wir lachen uns hier gerade schlapp. Ich kenne nicht einen einizige Person, in meinem nicht gerade kleinen Bekanntenkreis, der sich eine Synchro antut.
    Dir scheint echt nicht bewußt zu sein, wie viel an Dialogwitz dir verloren geht. Aber ich lasse dich mal in deinem Irrglauben, selten so gelacht....
    Oh du mein Held. Atemlos schaue ich zu dir hinauf und verneige mich vor deinem unendlich intelligentem Posting, oh Retter aller O-Ton Fans.

    So, und jetzt bitte wieder in den Kindergarten und die Tür zu, hier diskutieren Erwachsende über wichtige Dinge, da hast du Sendepause! Schau dir lieber die Sesamstraße an (in O-Ton natürlich).

  16. #116
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Damit würde ich sogar klar kommen. Man hat in der Hauptsache die fremdsprachigen Dialoge durch deutsche Dialoge ersetzt. Sehe ich eigentlich positiv, dann kann Warner nicht wieder die deutschen Untertitel in diesen Szenen vergessen (wie bei Lethal Weapon 4). Ich hab zwar mit fremdsprachigen Dialogen zumeist kein Problem, aber wenn es dann wie bei Warner üblich nur fest eingebrannte englische Untertitel und keine deutschen Untertitel gibt, dann kann ich gern auf die fremdsprachigen Dialoge verzichten und mit eingedeutschten Dialogen leben!
    Naja, es geht wohl eher darum das die übersetzung den dialog verfälscht, bzw zensiert.
    Ausserdem sind einige einstellungen in der deutschen fassung gekürzt.

  17. #117
    I have moments...
    Registriert seit
    19.05.04
    Ort
    Zu Hause
    Alter
    41
    Beiträge
    3.420

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen
    Zwar Offtopic, aber ich finde es sowas von Schade dass es diese O-Ton Fassungen nicht gibt! Würde ich mir definitiv so ankucken!

    Das besonders Traurige ist dabei ja, dass jede Ton-Fassung Verfälschungen aufweist
    Yep, das ist ja das traurige bei vielen älteren Italofilmen (z.B. Argento): Leider gibt es keinen Originalton, sondern nur mehr oder weniger lausige Synchros. Das trübt den Sehgenuss teilweisse schon arg...



    Zu DEMOLITION MAN: Schade, wenn auch nicht überraschend, dass Warner es hier versäumt hat eine ultimative Fassung zu liefern. Werde wahrscheinlich auch erstmal abwarten, was sich im Ausland tut.

  18. #118
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen
    aber ich schaue mir Filme eh immer mit Untertitel an (gerne auch Englisch mit Englischen Untertiteln)
    Dann bist du aber nach Meinung mancher "Experten" hier auch kein "Filmfan" - denn die wenigsten Filme haben standardmäßig Untertitel mitlaufen die von eigentlichen Film ablenken

  19. #119
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Rollo Tomasi Beitrag anzeigen
    Wunderbar - nach LBS wurde nun die nächste WB Gammel DVD ersetzt.
    Die beiden Scheiben waren ja seit erscheinen mit die schlimmsten VÖ überhaupt.
    The Assassin (Codename: Nina) kann man da imo auch noch dazu packen ...

  20. #120
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: DEMOLITION MAN (05.11.2010)

    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    The Assassin (Codename: Nina) kann man da imo auch noch dazu packen ...
    Meinst Du Point of No Return (dieses Remake von Nikita mit Bridget Fonda)?
    Habe ich glaube ich nur einmal geschaut und kann mich an die Qualität nicht mehr erinnern.
    Den Film selbst fand ich nicht so gut und bin lieber beim Original geblieben.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Demolition Man - Die 3 Muscheln aufm Klo!?
    Von röschen im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.02.11, 13:18:15
  2. Demolition Man DVD
    Von DerEisMann im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.05.07, 11:59:59
  3. Demolition High + Demolition University
    Von Sy Parrish im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.08.06, 15:52:25
  4. Demolition High & Demolition University?
    Von Sy Parrish im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 17:57:05
  5. Wie benutzt man die 3 Muscheln?? (Demolition Man)
    Von MasterofDisaster im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.03, 21:04:58

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •