Cinefacts

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 53 von 53
  1. #41
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Gesehen und für toll befunden. Sehr packender Film von Anfang bis Ende.
    Ich kannte die Geschichte bis jetzt nicht, habe aber leider hier die Spoileraffen nicht ignorieren können.
    Meine Frau ging komplett unwissend in den Film und war dann doch sehr geschockt.
    Am Ende, wenn die Familie auf ihn zugerannt kommt, bis zum Sprung in den Pool konnte ich die Tränen nicht wirklich zurückhalten.
    Im Vergleich zu Buried gewinnt bei mit eindeutig das Duo Franco & Boyle.

    9/10

  2. #42
    der, den sie Josh nannten
    Registriert seit
    17.08.09
    Ort
    Börlin
    Beiträge
    18

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    ICh fand den Filmn einfach klasse. die aufnahmen waren schon beeindruckend, genauso wie die schauspielerische Leistung und was man noch dazu sagen kan ist, auch die Musik ist ziemlich gut gelungen. Alles in allem ein solider Film.

  3. #43
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Ein grossartiger Score, eine grossartige Kamera, ein grossartiges Script, eine grossartige Regie, ein noch grossartigerer Hauptdarsteller, kurz...ein grossartiger Film.
    Der Vorspann besitzt durch die Verbindung von Split-Screen und Score in seiner Symbolik eine Kraft, die sich durch den gesamten Film zieht.
    Auch wenn mir die Geschichte des Aron Ralston schon im Vorfeld bekannt war, habe ich, a.G. der authentischen Darstellung James Francos', wieder besseren Wissens gehofft, er möge eine andere Möglichkeit finden, als die, die er am Ende wählt. Entgegen allen Berichten war die dann aber doch nicht so krass, wie erwartet.
    Das Beobachten des 127-stündigen Martyriums wird niemals langweilig. Es ist gut gefilmt und bekommt durch die bemerkenswerte Darstellung Francos' eine Intensität, die jeglicher Länge die Luft aus den Segeln nimmt.
    Einziges Manko für mich ist die Szene, in der das Gewitter losbricht und die Schlucht mit Wasser füllt. Diese war, für meinen Geschmack etwas abrupt vorrüber, sodass ich im ersten Moment nicht sicher war, ob der Regenguss lediglioch Aron's Kopf entsprungen oder tatsächlich real gewesen ist.
    Ansonsten hat Danny Boyle mit "127 Hours" einmal mehr eine fantastische Adaption realisiert, der es an nichts mangelt und die James Franco entgültig in die erste Riege Hollywoods' befördern dürfte.
    Die Oscar-Nominierung hat er auf jeden Fall mehr als verdient.
    9/10

  4. #44
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Gewitter = Fantasie
    Er war doch nichtmal nass...

  5. #45
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Eben deswegen bin ich ja ins Grübeln gekommen. Nun wäre die Möglichkeit eines Gewitters mit sintflutartigen Regenfällen allerdings auch nicht völlig von der Hand zu weisen gewesen. Zudem kam der Regenguss auch sehr realsitisch rüber. Dem entgegen gesetzt hätte eigentlich von der Art des Aufziehens der Wolken darauf zu schliessen sein können, dass da irgendwas nicht mit rechten Dingen zugegangen und alles lediglich Aron's Fantasie entsprungen ist.
    ImO war es aber auch nicht unbedingt sofort klar ersichtlich, dass das Unwetter reine Kopfsache war. Erst im Nachhinein hat sich das herauskristallisiert.

  6. #46
    Stuntmen Mike
    Registriert seit
    04.08.06
    Alter
    32
    Beiträge
    342

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Kann mir jemand sagen wie das Lied heißt was ganz am Ende gespielt wird also bei der


    Rettung wo der Hubschrauber kommt


    Auf dem OST ist es glaube ich nicht drauf ?

  7. #47
    べんやみん
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Erfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    1.957

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    "Festival" von der isländischen, sehr tollen Band Sigur Rós.

  8. #48
    Stuntmen Mike
    Registriert seit
    04.08.06
    Alter
    32
    Beiträge
    342

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Zitat Zitat von bekay Beitrag anzeigen
    "Festival" von der isländischen, sehr tollen Band Sigur Rós.
    Danke das ist es

  9. #49
    ELI
    ELI ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.01.05
    Ort
    AACHEN
    Alter
    36
    Beiträge
    1.143

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Sigur Rós ist geil!!













    Der Film auch 10/10 einfach grandioses Kino.

  10. #50
    Bewitched240
    Gast

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Der Film holt aus dem Szenario das Maximum raus. James Franco spielt klasse und es gibt einige tolle Gänsehautmomente. Die kleinen Spielereien, die Boyle eingebaut hat, haben mir auch sehr zugesagt.
    8/10

  11. #51
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    spitzenfilm. großartiger hauptdarsteller, kongenialer soundtrack, sehr gute kamerarbeit (mal abgesehen von den beeindruckenden landschaftsaufnahmen und splitscreens, gefällt mir auch diese "trinkkamera"). leider scheint der film den kinopublikum nicht so gut angekommen zu sein, da besonders gegen ende hin immer wieder getuschelt wurde

    boyle hat mal wieder erstklassige arbeit geleistet, auch wenn ich nicht viele der andern oscar-kandidaten kenne, wär der ein oder andere preis wohl durchaus verdient.



    und bear grylls hat schon in entspanteren situationen seinen eigenen urin getrunken

  12. #52
    Berater des Dons
    Registriert seit
    20.02.06
    Ort
    A-4600 Wels
    Alter
    38
    Beiträge
    1.178

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Der Film holt aus dem Szenario das Maximum raus. James Franco spielt klasse und es gibt einige tolle Gänsehautmomente. Die kleinen Spielereien, die Boyle eingebaut hat, haben mir auch sehr zugesagt.
    8/10
    Auch gerade gesehen und kann nur 100%ig beipflichten. Ein schwieriges Thema kurzweilig und spannend umgesetzt.

  13. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.02
    Beiträge
    506

    AW: 127 Hours (von Danny Boyle)

    Kann den ganzen positiven Meinungen nur beipflichten.
    Über Regie, Darsteller, Kamera und Score wurde schon alles gesagt.
    Vielleicht nebenbei:
    Habe den Film gestern auf BluRay (in USA schon erhältlich) gesehen und insbesondere das Bild war atemberaubend, da kommen die beeindruckenden Landschaftsaufnahmen einfach hammermäßig rüber. Ton war auch spitze.

    10/10 für den Film

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sunshine - SciFi-Thriller von Danny Boyle.
    Von Kyle Reese im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 280
    Letzter Beitrag: 25.04.11, 08:59:58
  2. [Im Kino] Slumdog Millionaire von Danny Boyle
    Von Mr.Vengeance im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 15.11.09, 21:47:07
  3. Sunshine von Danny Boyle: Wann?
    Von BartSimpson im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 04.12.08, 16:37:13
  4. [HK] Sunshine (Danny Boyle)
    Von --A-- im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.09.07, 21:05:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •