Cinefacts

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 103
  1. #21
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von arni75 Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt: Das Schöne an HD ist doch, dass ich mich 1,5 Meter vor meine 46 Zoll-Glotze legen kann und ein gestochen scharfes Bild habe! Meine Eltern haben auch einen 37 Zoll-TV und sitzen 4 Meter weg und ich rede mir den Mund fusselig, dass so eine Kombination Unsinn ist. Da kann man auch keinen Videotext o.ä. lesen und da braucht man auch nicht auf HD umstellen...
    Ist ja wie bei mir

  2. #22
    The Naked Weapon
    Registriert seit
    08.01.02
    Ort
    Bei Strasbourg
    Alter
    39
    Beiträge
    2.654

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Ist der Thread ernst gemeint? Nichts gegen die Besitztümer eines anderen, jeder (jede) leistet sich das, was er (sie) will oder kann. Aber BD bei 32" ist schon wie "Perlen vor die Säue". Natürlich, wenn irgendwelche Extended oder Director's Cuts nur auf BD erscheinen, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als diese zu kaufen, wenn man die Fassung unbedingt will. Aber man muss sich auch im Klaren sein, dass 32" für BD mehr als unterdimensioniert ist. Ich mache ja auch keinen 6-Zylinder in einen FIAT Panda.

    @K-Rated: Ich bin wegen BD auf einen größeren TV umgestiegen. Als ich noch meinen 32" hatte, dann habe ich nur DVDs gekauft, dann ging es los mit den exklusiven Langversionen auf BD, dann bin ich umgestiegen und habe mir einen 50" Plasma geholt. Zu meinem Glück habe ich neu gebaut und habe eine HIfi-Wand mit Ethernet-LAN, Lautsprecherkanälen, HDMI-Kanälen ins Haus gebaut. Bin gerüstet bis 63" :-)

  3. #23
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Ja, der Thread ist ernst gemeint.

    Und mehr als 32 Zoll passt zur Zeit in meine Wohnung momentan nunmal nicht rein, von den Kosten her ganz zu schweigen (ich kann nicht mal eben 1000 € für nen 60-Zoller auf den Tisch legen).

    Ich will auch gar nicht 1,5-Meter oder näher am Fernseher sitzen. 2,5 Meter sind bei mir Mindestabstand. Ein Fernseher ist schließlich kein PC-Bildschirm, wo ich genau davorsitzen muss.

    Wie gesagt: Ob ich jetzt den vollen Wow-Effekt der hohen Blu-ray-Auflösung habe, ist mir zur Zeit noch relativ schnuppe. Aber es sollte doch wohl möglich sein, auch bei Blu-rays lesbare Schriftgrößen zu verwenden, die ein Mindestgrößenverhältnis zum Gesamtbild aufweisen.

  4. #24
    psychosocial jackass
    Registriert seit
    12.03.06
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    5.953

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    ich hab da mal ne frage dazu:
    BRILLE ?????


  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.08.01
    Alter
    38
    Beiträge
    1.047

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    55 zoll bei 3m abstand
    soll ja als heimkino dienen :-)

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.02
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    597

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von Kanadische Axt im Walde Beitrag anzeigen
    Ist der Thread ernst gemeint? Nichts gegen die Besitztümer eines anderen, jeder (jede) leistet sich das, was er (sie) will oder kann. Aber BD bei 32" ist schon wie "Perlen vor die Säue".
    Das hat ja nicht unbedingt etwas mit der Erschwinglichkeit zu tun, wie schon mehrmals gesagt wurde. Ich könnte mir auch ohne Probleme finanziell einen 50" LCD leisten, allerdings ist der 32" platztechnisch die Obergrenze. Aber ich bin auch nur ca. 2m davon entfernt, so dass das alles in Ordnung ist und ich auch alles ohne Probleme lesen kann.

  7. #27
    psychosocial jackass
    Registriert seit
    12.03.06
    Ort
    Mainz
    Alter
    37
    Beiträge
    5.953

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    aha und warum ist platztechnisch nicht mehr möglich?
    das is doch immer nur ne ausrede IMO

    wer wirklich nen größerem tv haben will bekommt das platztechnisch schon auf die reihe....

  8. #28
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?


  9. #29
    no remorse. no regret.
    Registriert seit
    25.04.02
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    33
    Beiträge
    11.338

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    50 Zöller gibts doch schon ab 700 € nachgeworfen, da muss man halt auch mal mit der Zeit gehen. Mittlerweile ist ja schon 42" das "Mindestmaß" bzw hat sich als Standardgröße eingependelt, drunter kann man sich HD schon fast schenken. Vor allem bei mehr als 3 Metern. Und bei maximal 2,5 Metern, da kann man sich locker 46" oder 50" anschaffen, hab ich auch hier und alles ist wunderbar. Da weiß man erst was man von HD hat.

    Platz findet sich immer, da muss man halt auch mal die Möbel zurechtrücken. Leider ist das mit den Großen TVs noch nicht bei allen Möbelherstellern angekommen, habe ich letztens erst gemerkt als ich für meine neue Wohnung eine Schrankwand gesucht habe. Solche Kombinationen sind leider meist für Gameboy-Glotzen ala 32"/37" ausgelegt. Letztendlich ist es dann ein Rack geworden, da ist man dann auch nach oben hin hoffen. Ansonsten dübelt man sich halt ne Halterung an die Wand, Wege gibts immer.

    War erst gestern wieder bei einem Freund, Book of Eli an nem 42" aus 3,30. Das kommt einfach nicht so gut, da gibts auch nichts schönzureden.
    Geändert von Assassin (27.08.10 um 10:56:18 Uhr)

  10. #30
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von Machtraum Beitrag anzeigen
    Oder manche Untertitel, einfach zu klein.
    Was aber auch nützlich sein kann.

    Bei "Der 13. Krieger" z.B. gibt es eine verkleinerte UT-Spur, die man beim O-Ton aktivieren kann (ganz ohne UT ist auch Lizenzgründen nicht möglich). Diese sind *so* schmal, daß man sie z.B. auf einem Philips-Player per UT-Verschieben-Funktion aus dem Bild komplett herausschieben und so zu einer UT-freien O-Ton Version kommen kann.

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von Assassin Beitrag anzeigen

    Platz findet sich immer, da muss man halt auch mal die Möbel zurechtrücken. Leider ist das mit den Großen TVs noch nicht bei allen Möbelherstellern angekommen, habe ich letztens erst gemerkt als ich für meine neue Wohnung eine Schrankwand gesucht habe. Solche Kombinationen sind leider meist für Gameboy-Glotzen ala 32"/37" ausgelegt. Letztendlich ist es dann ein Rack geworden ...
    Das genau ist aber der springende Punkt. Nicht jeder ist gewillt seine Schrankwerk hinauszuwerfen, um sie durch ein kleines Schränken mit großem Fernseher drauf zu ersetzen. Muss jeder für sich abwägen, ob der Raum mehr Wohn- oder Kino-Zimmer sein soll (sofern man nicht ein paar Zimmer zuviel hat und sich erlauben kann, beides getrennt voneinander einzurichten).

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    50" TVs für 700Euro? Da gibbet dann nur HD-Ready oder watt?

  13. #33
    The Naked Weapon
    Registriert seit
    08.01.02
    Ort
    Bei Strasbourg
    Alter
    39
    Beiträge
    2.654

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Da es in diesem Zimmer anscheinend nur Platz zum Liegen und nicht Sitzen gibt, kann man den TV an die Zimmerdecke hängen.




    Edit: @TV-Junky: Mein 50" war ein Lagerabverkauf. Nagelneu € 740,- runtergesetzt von € 1.299,-. Samsung PS50B579

    Edit2: @Thodde: Genau das habe ich ja geschrieben, dass es jedem selbst überlassen ist, was er sich im Augenblick leisten kann oder will. Wenn es bei Dir im Augenblick nicht möglich ist, einen größeren TV (muss ja nicht gleich 60" sein, BD macht meiner Meinung nach ab 40" Spaß und bietet einen Mehrwert gegenüber DVD) zu kaufen, dann "verlange" nicht von der Industrie, gescheite Schriftgrößen für die evtl. vorhandenen "Klein-TV-Schauer" zu verwenden. Ich gehe jede Wette ein, dass eine für Dich vernünftige Schriftgröße auf 32" auf 47" und höher (und der Trend geht nunmal dahin) "furchtbar" groß sein würde!!!

    @Reinhold: Jo, wenn platztechnisch nicht mehr geht, ist das auch ein Grund. Dann würde ich bei DVD bleiben und nur die nicht auf DVD erhältlichen Filmversionen auf BD holen.
    Geändert von Kanadische Axt im Walde (27.08.10 um 12:27:57 Uhr)

  14. #34
    Inspector
    Registriert seit
    20.08.04
    Ort
    "Bang Boom Bang-City"
    Alter
    38
    Beiträge
    3.246

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    50" TVs für 700Euro? Da gibbet dann nur HD-Ready oder watt?
    Für glatt 700,-- wird's "knapp", aber zwischen 700 und 800 € gibts von LG und Samsung schon ein paar Plasmas mit FullHD...

  15. #35
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Na ja, also eine Schrankwand würde ich mir heute sowieso nicht mehr holen, die fand ich schon zu Zeiten, wo ich bei meinen Eltern wohnte überholt.
    Und da mit HD der Abstand Diagonale zu Sitzabstand stark abgenommen hat, ist eben auch noch recht neu. Dazu haben eben viele einfach ein Wohnzimmer, das wie eines aussehen soll und nicht wie ein Heimkino, bzw. vom TV dominiert (thanks god for my tolerant wife!)
    Ausserdem sollte man bedenken, das 32", maximal 42" die heute gängigsten Größen sind. 46"-60" sind da eher die "Freak-Größen".
    Da der TV aber meistens wieder an die selbe Stelle in der Bude kommt, hat es HD auch in Deutschland so schwer, da der Sitzabstand dadurch meistens viel zu groß ist (siehe Thodde mit 32" bei 4m...)

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.08
    Alter
    32
    Beiträge
    1.636

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    50" TVs für 700Euro? Da gibbet dann nur HD-Ready oder watt?
    Also es gab schon 50" Samsung-Full-HD-Plasmas für knapp 1000 €. Glaube weniger, dass es am Preis liegt, im Media Markt stehen auch 32"-Modelle für 800 €. Wenn ich mich in meinem Umfeld umhöre, traut sich irgendwie niemand, sich einen richtig großen Fernseher zu kaufen - und zwar unabhängig vom Sitzabstand. Ich weiß nicht worans liegt, vielleicht will man nicht als "Spinner" oder "Angeber" dastehen. Rein preislich ist das in meinen Augen kaum zu begründen, das wäre ungefähr so, als würde man einem 100 PS Motor einem 250 PS Motor vorziehen, obwohl zweiterer nur 5% mehr kostet und 0,2l mehr verbraucht. Viele scheinen auch nicht zu realisieren, wie schnell man sich an die Größe gewöhnt. Daher lautet mein Rat inzwischen eigentlich, im Zweifelsfall 1-2 Nummern größer zu nehmen, als es einem die Vernunft oder irgendwelche theoretischen Überlegungen sagen.
    Geändert von Calypso (27.08.10 um 13:32:20 Uhr)

  17. #37
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    50" TVs für 700Euro? Da gibbet dann nur HD-Ready oder watt?
    ne das sind full hd geräte, gibts oft solche angebote. Letzte woche gabs bei uns im mm einen samsung 50" 3d fernseher mit 2 3d brillen für 999€. Also die preise sind schon tief gefallen.

  18. #38
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von Calypso Beitrag anzeigen
    Also es gab schon 50" Samsung-Full-HD-Plasmas für knapp 1000 €. Glaube weniger, dass es am Preis liegt, im Media Markt stehen auch 32"-Modelle für 800 €. Wenn ich mich in meinem Umfeld umhöre, traut sich irgendwie niemand, sich einen richtig großen Fernseher zu kaufen - und zwar unabhängig vom Sitzabstand. Ich weiß nicht worans liegt, vielleicht will man nicht als "Spinner" oder "Angeber" dastehen. Rein preislich ist das in meinen Augen kaum zu begründen, das wäre ungefähr so, als würde man einem 100 PS Motor einem 250 PS Motor vorziehen, obwohl zweiterer nur 5% mehr kostet und 0,2l mehr verbraucht. Viele scheinen auch nicht zu realisieren, wie schnell man sich an die Größe gewöhnt. Daher lautet mein Rat inzwischen eigentlich, im Zweifelsfall 1-2 Nummern größer zu nehmen, als es einem die Vernunft oder irgendwelche theoretischen Überlegungen sagen.
    Das ist eben auch vielen egal, es ist "nur" ein TV. Genauso bei HD, das juckt kaum jemanden.
    Das Lieblingskind der Republik ist immer noch das Auto (das können wenigstens auch die Nachbarn sehen, im Gegensatz zum Bildschirm im Wohnzimmer...)

  19. #39
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von Kanadische Axt im Walde Beitrag anzeigen
    Wenn es bei Dir im Augenblick nicht möglich ist, einen größeren TV (muss ja nicht gleich 60" sein, BD macht meiner Meinung nach ab 40" Spaß und bietet einen Mehrwert gegenüber DVD) zu kaufen, dann "verlange" nicht von der Industrie, gescheite Schriftgrößen für die evtl. vorhandenen "Klein-TV-Schauer" zu verwenden. Ich gehe jede Wette ein, dass eine für Dich vernünftige Schriftgröße auf 32" auf 47" und höher (und der Trend geht nunmal dahin) "furchtbar" groß sein würde!!!
    Jetzt mal ehrlich: Die DVD-Labels müssen sich doch im klaren darüber sein, dass auch HD-Fernseher verkauft werden, die unter 40-Zoll Bilddiagonale haben.

    Wenn es HD-Fernseher nur in Großformat gäbe, wäre das alles ja kein Problem, dann würde ich mich auch nicht beschweren. Aber imo muss man doch als Kunde verlangen können, dass HD auch auf HD-Fernsehern kleineren Formats so wiedergegeben wird, dass man noch alles erkennt, ohne sich direkt vor die Glotze hocken zu müssen.

    Das ist genauso, wie ich von einem DVD-Label verlangen kann, DVDs zu produzieren, die dem DVD-Standard entsprechen und nicht mit irgendwelchen Abspielschutz-Mechanismen verhunzt sind. Oder soll ich mich da dann auch damit zufrieden geben, wenn mein Uralt-Modell sagt "Spiel ich nicht ab, ist mein Laufwerk zu alt für"?

  20. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.10.08
    Ort
    BW
    Alter
    30
    Beiträge
    1.305

    AW: Was glauben die Blu-ray-Labels eigentlich, wie große TVs ihre Kunden haben?

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Bei 4 m Sitzentfernung von einem 32 Zoll TV würde ich selbst mit Brille keinen Unterschied zwischen BD und DVD erkennen.
    So ungefähr dachte ich auch. Selbst bei 50" sind 2m mehr als in Ordnung.

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Womit machen die großen Labels ihre DVD Menüs?
    Von C4rter im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.03.06, 22:15:32
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.12.05, 18:46:01
  3. Gibt´s eigentlich folgende Labels noch?
    Von sunrise im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.02, 17:47:54

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •