Cinefacts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 43
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.02.02
    Alter
    48
    Beiträge
    156

    AW: Billigere BD-Preise

    Kleines Druckkostenbeispiel für beidseitigen Druck/A4: www.flyeralarm.de (professioneller Offsettdruck, keine Copy-Klitsche)
    Flyer - 135g Bilderdruck beidseitiger UV-Lack glänzend - DIN A4
    10.000 Stück €322.73
    50.000 Stück €1545.10
    es geht absolut nicht um Druckkosten, ist reines Marketing, wie bereits erwähnt.
    Und wenn die Datei für's Aussencover erstellt ist, dann ist es für einen Grafiker eine Arbeit von vielleicht ner Viertel- oder halben Stunde, daraus ein Wendecover ohne FSK-Logo etc. zu erstellen.
    Das wird auch ne Edel-Aufgeblasen-Agentur nicht im Übermaß berechnen

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von rainer mann Beitrag anzeigen
    10.000 Stück €322.73
    50.000 Stück €1545.10
    es geht absolut nicht um Druckkosten, ist reines Marketing, wie bereits erwähnt.
    Deine Meinung. Bei Warner sehe ich z.B. nicht, welches Ziel dieses Marketing verfolgen sollte. Da scheint es mir viel wahrscheinlicher, daß eben um genau diese Peanuts geht.

  3. #23
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen

    @DVD Schweizer
    Die sind meiner Meinung sicher auch bei 5 Euro drin.
    Ja das ist klar. Darüber braucht man gar nicht diskutieren.

    Mir ging es nur um Freezis falsche Aussage betreffend Sony.
    Weil eben 20 Euro Scheiben weiterhin ein Wendecover haben werden.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass die von Sony (!!) durchgeführte Umfrage bei Blu-raydisc.de hier das Zünglein an der Wage war. Die haben gemerkt, dass sich selbst der Grossteil der Internetuser welche als Hardcore Sammler gelten nicht so viel aus Wendecovern machen. Ergo lässt man es halt beim Grossteil der Discs.

  4. #24
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch der Meinung, dass die von Sony (!!) durchgeführte Umfrage bei Blu-raydisc.de hier das Zünglein an der Wage war. Die haben gemerkt, dass sich selbst der Grossteil der Internetuser welche als Hardcore Sammler gelten nicht so viel aus Wendecovern machen. Ergo lässt man es halt beim Grossteil der Discs.
    Wobei mir absolut schleierhaft ist, wieso man die Wendecover ausgerechnet bei Neuveröffentlichungen von Kinofilmen beibehält. Genau die werden doch viel eher von "Normalos" gekauft, die Wendecover nicht interessieren. Dass da ein paar Freaks nicht ins Gewicht fallen, umkehrt aber sehr viele Wendecover unnötigerweise gedruckt werden, würde ich sogar einsehen.

    Katalogtitel, die immer wieder im Fernsehen laufen, oder die kaum jemand kennt, werden dagegen von einem kleineren, viel besser informierten Kundenkreis gekauft. Da dürfte der Anteil derjenigen, die den Film nur mit Wendecover kaufen (oder sonst nur zum niedrigeren Preis), deutlich höher ausfallen.

    Einzige Erklärung wäre vielleicht, dass es von Katalogtiteln nur eine Auflage gibt. Die neuen Kinofilme erscheinen dagegen schnell als "Thrill-Edition", damit die Sammler sich die teurere Erstauflage holen ...

    Aber mal zum Thema: Ohne Wendecover ist mir völlig egal, was die BDs kosten. Bei den ganzen Aktionen in den letzten Monaten war für mich absolut nichts dabei. Spart eine Menge Geld. Erst bei um die 5 Euro würde ich dann vlt doch den ein- oder anderen Film mit Flatschen kaufen. Die stell ich dann in eine eigene Ecke, die ich nicht zur Sammlung zähle.
    Geändert von sgf (31.08.10 um 00:39:05 Uhr)

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.08
    Alter
    32
    Beiträge
    1.636

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Bei Labels, die ansonsten nur unbedruckte Innenseiten haben, würde ich den (sicherlich absolut zu vernachlässigenden) Kostenpunkt aber schon sehen. Nach dem Motto: Kostet mehr (egal wie viel/wenig) => Machen wir nicht, weil rechnet sich nicht. Das dürfte in etwas genau die Aussage sein, die man im Hause Warner und Fox von den Entscheidungsträgern zum Thema Wendecover zu hören bekommen dürfte...
    Mag sein, aber Kosten stehen auch immer in Relation zu einem Ertrag/Gewinn. Ich hatte in einem anderen Thread schon mal eine Beispielrechnung gemacht (http://forum.cinefacts.de/6899613-post58.html), aber es müsste auch intuitiv klar sein, dass selbst 5% Kaufboykott wegen des Flatschens mehr Gewinn kostet, als Wendecover Druckkosten verursachen würden, wenn man davon ausgeht, dass die mehr als ein paar Cent pro Blu-ray verdienen.

    Ich denke es ist eine Mischung aus Nicht-zuende-gedacht (bzw. Nicht-rechnen-können) und Obrigkeitshörigkeit. Schließlich kann es ja schon als eine Art "Aufbegehren" gewertet werden, wenn ein Label proaktiv die Flatschengesetzgebung umschifft.
    Geändert von Calypso (31.08.10 um 00:51:22 Uhr)

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: Billigere BD-Preise

    Ich muß sagen das mir die Flatschen inzwischen vollkommen wumpe sind. Am Anfang hab ich mich tierisch drüber aufgeregt, aber als ich in England gemerkt habe, das da die Freigabe auch immer schön aufm Cover vorne drauf ist (und die haben eigentlich nie Wendecover), wars mir dann doch wieder egal. Klar, unser Flatschen is größer, aber viel anders ist das auch nicht.
    Und im Endeffekt find ich Bluray Packungen auch immer noch zu klein, zu schlank und häßlich. Ob da dann noch n Flatschen vorne mit drauf ist, is mir dann auch egal. Ich sehe eh immer nur den Rücken.

    Aber das Sony die Preise runterfährt find ich ne gute Sache

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.08
    Alter
    32
    Beiträge
    1.636

    AW: Billigere BD-Preise

    Aber Gleichgültigkeit bedeutet ja nicht, dass man es den anderen nicht trotzdem gönnen kann. Wenn sich dann auch noch das Kostenargument als Mumpitz herausstellt, muss man sich schon fragen, wieso die bluray-disc.de-Community in der genannten Umfrage so dickköpfig gegen Wendecover gestimmt hat.

    Ironischerweise hat Sony vor kurzem sogar zahlreiche Filme für 11,97 € ohne Wendecover angeboten, die Monate vorher für 9,97-10,97 € mit Wendecover zu haben waren. Somit ist ja schon mal klar, dass hier die angeblichen Einsparungen nicht an die Kunden weitergegeben werden. Dabei waren es gerade die Sugestivfragen nach dem Motto "kein Wendecover heißt günstigere Blu-rays", die viele verleitet haben dürfte, sich contra Wendecover auszusprechen.

    Ich habe mich mittlerweile zwangsläufig auch daran gewöhnt, aber wenn sich ein Label wieder von den Wendecovern verabschiedet, dann ist das für mich keine gute Nachricht. Es ist einfach eine Entwicklung in die falsche Richtung.
    Geändert von Calypso (31.08.10 um 01:25:17 Uhr)

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    542

    Idee AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Klar, unser Flatschen is größer, aber viel anders ist das auch nicht.
    Naja, in der Summe sind die gleich gross, da er bei den UK Blu-Rays vorne, seitlich und hinten ist.

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich bin immer noch der Meinung, dass die von Sony (!!) durchgeführte Umfrage bei Blu-raydisc.de hier das Zünglein an der Wage war. Die haben gemerkt, dass sich selbst der Grossteil der Internetuser welche als Hardcore Sammler gelten nicht so viel aus Wendecovern machen. Ergo lässt man es halt beim Grossteil der Discs.
    An der Umfrage hab ich teilgenommen und da wurde in den Fragen immer auf den Umweltaspekt hingewiesen, wodurch das Ergebnis imo verfälscht wurde.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ja das ist klar. Darüber braucht man gar nicht diskutieren. Mir ging es nur um Freezis falsche Aussage betreffend Sony.
    Weil eben 20 Euro Scheiben weiterhin ein Wendecover haben werden.
    OK. Ich hatte zu spät gemerkt, daß du dich eher auf die 20 Euro bezogen hattest.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass die von Sony (!!) durchgeführte Umfrage bei Blu-raydisc.de hier das Zünglein an der Wage war.
    Sehe ich ebenso. Ich habe da übrigens als konsequenter Flatschen-Nicht-Käufer nicht abgestimmt, da ich dort nicht angemeldet bin.

    Zitat Zitat von Calypso Beitrag anzeigen
    aber es müsste auch intuitiv klar sein, dass selbst 5% Kaufboykott wegen des Flatschens mehr Gewinn kostet, als Wendecover Druckkosten verursachen würden, wenn man davon ausgeht, dass die mehr als ein paar Cent pro Blu-ray verdienen.
    Gerade in dem Punkt habe ich meine ernsthaften Zweifel. Insbesondere die 5% dürften schon viel zu hoch gegriffen sein. Wenn selbst hier im Forum vielen der Flatschen egal ist (was ja auch OK ist), dann bezweifle ich ernsthaft, daß die Nichtkäufer finanziell mehr ins Gewicht fallen als die Mehrkosten. Ich denke schon, daß die rechnen können (wenn sie auch sonst viel falsch machen).

    Zitat Zitat von Count Dooku Beitrag anzeigen
    An der Umfrage hab ich teilgenommen und da wurde in den Fragen immer auf den Umweltaspekt hingewiesen, wodurch das Ergebnis imo verfälscht wurde.
    Tolle Wurst, zumal das Argument gerade bei Sony, die blu-ray Inlays schon immer beidseitig bedruckt haben, ja ziemlicher Quark ist. Oder machen sie das bei dt. Discs ohne Wendecover inzwischen nicht mehr? Unabhängig davon hab' ich mich damals auch gefragt, warum man die Umfrage ausgerechnet dort gestartet hat.

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Billigere BD-Preise

    Wahrscheinlich, weil bluray-disc.de zur Blu-ray Group Deutschland gehört

  12. #32
    Crime Prevention Unit
    Registriert seit
    06.03.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    2.015

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von rainer mann Beitrag anzeigen
    Und wenn die Datei für's Aussencover erstellt ist, dann ist es für einen Grafiker eine Arbeit von vielleicht ner Viertel- oder halben Stunde, daraus ein Wendecover ohne FSK-Logo etc. zu erstellen.
    Das wird auch ne Edel-Aufgeblasen-Agentur nicht im Übermaß berechnen
    Das ist doch eher umgekehrt. Die bekommen die Dateien doch auch aus den USA OHNE den Flatschen. Also dauert es eher 10 Sekunden das deutsche "Ohne-Flatschen-Cover" zu erstellen. Dann alles für den Flatschen zu verschieben dauert dann vielleicht 10 Min.
    Auf jeden Fall find ichs scheiße das Sony mit den Flatschenfreien Covern aufhört.

    Natürlich finde ich die günstigeren Preise klasse, ob sie aber auch bei uns Käufern ankommen wird sich zeigen müssen.
    Außerdem ist doch auch die Frage, wird die Quali darunter leiden?!

  13. #33
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Ab September sollen Sony-Blu-ray Discs einheitlich für 14,99 EUR (Katalogtitel) bzw. 19,99 EUR (Neuerscheinungen) angeboten werden.
    muss aber auch sagen, dass das (zumindest bei uns im Handel) doch schon immer die Sony-Durchschnitt war
    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    ...aber als ich in England gemerkt habe, das da die Freigabe auch immer schön aufm Cover vorne drauf ist (und die haben eigentlich nie Wendecover), wars mir dann doch wieder egal. Klar, unser Flatschen is größer, aber viel anders ist das auch nicht.
    hast du dann "gemerkt", dass war schon vor 10 Jahren bei den DVDs so und deshalb verstehe ich auch absolut nicht, wie man UK Cover als alternative sehen kann. Besonders der Spine-Flatschen schlägt dem Regal den Boden aus.

    und dass der Backkatalog keine WC mehr bekommt haben wir doch der Bluray-disc.de Umfrage zu verdanken und nichts anderem.

  14. #34
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: Billigere BD-Preise

    Ich finde die seitenlangen "Flatschen-Diskussionen" in jedem Thread mehr als nervig. Wäre es möglich diese Diskussionen in dem entsprechenden Thread fortzuführen

    Die Preise für das "neue" Medium Blu-ray müssen ja langsam fallen, wenn die Industrie es massenkompatibel machen möchte, und soviel wie möglich daran zu verdienen.

    Denn das nächste "Format" steht ja bereits in den Startlöchern und heißt 3D.

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.06.04
    Beiträge
    972

    AW: Billigere BD-Preise

    Mal sehen, ob der Einzelhandel die Preise auch weitergibt?! Bei unserem Karstadt hier in Kiel habe ich die Hoffnung auf annehmbare Preise längst verloren

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Ich finde die seitenlangen "Flatschen-Diskussionen" in jedem Thread mehr als nervig. Wäre es möglich diese Diskussionen in dem entsprechenden Thread fortzuführen
    Ist schon irgendwie richtig aber gehört hier irgendwie auch rein...Preise runter Flatschen wird fester Bestandteil.
    Alternativ könnte man nat nen seperaten Thread aufmachen mit zB dieser Überschrift...
    Billigere BD-Preise - Flatschendiskussion
    ...was ich zB für weit unnötiger finden würde.

  17. #37
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von HELLSPAWN25 Beitrag anzeigen
    Mal sehen, ob der Einzelhandel die Preise auch weitergibt?! Bei unserem Karstadt hier in Kiel habe ich die Hoffnung auf annehmbare Preise längst verloren
    Wer kauft denn seine Scheiben bei Karstadt...?

  18. #38
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Ist schon irgendwie richtig aber gehört hier irgendwie auch rein...Preise runter Flatschen wird fester Bestandteil.
    Alternativ könnte man nat nen seperaten Thread aufmachen mit zB dieser Überschrift...
    Billigere BD-Preise - Flatschendiskussion
    ...was ich zB für weit unnötiger finden würde.
    ... und wenn man schon dabei ist, den Thread zu ändern oder ihm einen neuen Namen zu verpassen, dann bitte in "niedrigere BD-Preise" oder "billigere BDs". "Billige Preise" gibt's nicht.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.05
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    542

    Reden AW: Billigere BD-Preise

    warum billigere und preise ausschreiben, aber blu-ray disc nicht ?

    wie wärs mit B BD-P und warum eigentlich BD ? Blu-Disc ?

    und warum billig anstatt günstig ? und warum ist die banane krumm ?

  20. #40
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Billigere BD-Preise

    Zitat Zitat von Performer Beitrag anzeigen
    und warum eigentlich BD ? Blu-Disc ?
    Blu-ray Disc

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Preise von LDs
    Von Walker im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.07, 17:22:32
  2. Drucker: Original Tinte oder Billigere Kompatible?
    Von Mathematiker3 im Forum Computer und Multimedia
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.03, 21:40:07
  3. Dvd Preise
    Von reiti im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 07.01.03, 15:08:30
  4. Preise?
    Von hombrelobo im Forum Alte und sonstige Medienformate (Laserdisc, HD-DVD, UMD, etc.)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.07.02, 20:20:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •