Cinefacts

Seite 12 von 27 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 531
  1. #221
    Gestreifte Tomate
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Bay City, The Pits
    Beiträge
    1.140

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Double-X Beitrag anzeigen
    Muss man denn heutzutage eine BD nur noch unter der Prämisse anschauen, irgendwo einen unscharfen, milchigen oder farbstichigen Shot zu entdecken? ...
    Das Bild wird dem im Kino durchaus gerecht, leistet sich keine größeren Schwächen.
    Der Ton ist brachial.
    Man bekommt, was man erwartet...ein hirnloses und sinnfreies Actiongewitter mit einem Drehbuch so dünn wie einlagiges Klopapier....was will man(n) mehr?
    Ich hatte meinen Spaß.
    Das unterschreibe ich mal. Mehr gibt es im Grunde nicht zu sagen. Vielleicht nochmal die Erwaehnung des sehr unterhaltsamen Making Ofs.
    Daumen hoch fuer diese Scheibe!

    Gruss, DocMigru

  2. #222
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Nadir Beitrag anzeigen
    mäßigen/milchigen Nachtaufnahmen. Zu hell war es auf jeden Fall nicht.
    Findest Du das nicht widersprüchlich? Gerade deswegen wirkt es doch wahrscheinlich so milchig.

    Aber OK, hab gestern auch mal kurz reingeguckt, insgesamt sieht das Bild nicht sooo schlecht aus, könnte aber oft IMO schärfer sein. Mich würde ja echt mal interessieren, wie sich jetzt die US- und die RU-BD im direkten Vergleich schlägt.

  3. #223
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Nadir Beitrag anzeigen
    Bei dem Film muß man wissen, was auf einen zukommt; dann wird man auch nicht enttäuscht.
    Nadir
    Naja. Ich wusste was auf mich zukommt. Hirn aus - Disc rein und ab geht die Luzie....
    Nur hat der Film für mich trotzdem nicht funktioniert. Ich hab mich sogar mehr und mehr aufgeregt, dass mir der Film einfach keinen Spass machen will und ich mir auch nicht erklären konnte, woran es genau lag. Die Gags zündeten bei mir nicht. Die Action erschien mir einfallslos und überladen (letzters kann durchaus funktionieren und Spass machen). In dem ganzen Geballer hab ich dann irgendwann komplett abgeschaltet. Ich könnte jetzt gar nicht mehr sagen, worum's ging (oder besser: was genau passierte).
    Eigentlich sehr schade, denn ich hätte den Film wirklich gerne gemocht. Solche Erfahrungen sind bei mir sehr selten - dann aber umso ärgerlicher :-(

  4. #224
    Icy
    Icy ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.03
    Beiträge
    148

    Cool AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Komisch, meiner kann kein hd zaubern, muss nen fabrikationsfehler sein.
    ehm? Natürlich kann der Player Upscaling!

    hier Zitate aus'm AreaDVD Test (Star Wars DVD, upscaling von 576i auf 1080p):

    "Wir kommen aus dem Schwärmen nicht heraus: Kontrastdynamik, Schärfe und Detailvermögen sind für die SD-Signale von DVD enorm hoch, exakt wird die im Schatten liegende Seite des Schiffes gezeichnet. Beim Abknicken auf Coruscant zeigt sich eine enorme Plastizität der in verschiedenen Ebenen stehenden Belagerungsschiffe, unruhige oder verschmierte Objektkanten an Obi-Wans und Anakins Raumjägern können wir auch nicht bestätigen. Bei den Großaufnahmen der Haupt-Protagonisten sind wiederum sehr scharfe und detaillierte Gesichtszüge und eine saubere Differenzierung der Barthaare zu sehen. Viel mehr ist, unserer Meinung nach, nicht aus dem Eingangssignal herauszuholen. HD-Feeling pur! [...]
    Gesamtnote in Relation zur Preisklasse: Perfekt."

    Zitat Zitat von Nemesis83
    Dann stimmt bei dir etwas nicht mit dem Abstands-Bildgrößenverhältnis.
    Entweder ist dein TV zu klein oder der Abstand zu groß, HD lohnt halt erst bei einem bestimmten Verhältnis und wenn bei DVDs HD feeling aufkommt stimmt es anscheinend nicht.

    EXPENDABLES hatte sicher ein paar schwache Szenen aber hier von unscharf zu reden, huihuihui....
    Der TV ist weder zu klein, noch der Abstand zu groß (42 Zoll Plasma 2,5m Abstand). Ich hab ja auch geschrieben, dass ich im Vergleich zu meinen anderen Blurays enttäuscht bin. Hast schonmal das Bild von Dark Knight oder Kick-Ass gesehn? Da kann Expendables nicht im Geringsten mithalten. Vielleicht ist dein TV auch nicht gut genug, um die Schärfe der besseren Blurays darzustellen? ^^
    Ich hab den Film mit 2 Freunden angeschaut und die fanden ihn vom Bild auch schwach im Vergleich zu anderen Filmen. Steh also nicht allein mit meiner Meinung da.

  5. #225
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.11.03
    Ort
    Erzgebirge
    Alter
    31
    Beiträge
    1.957

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    AreaDVD....vorallem deren BD-Reviews sind der letzte scheiß.

  6. #226
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.04
    Alter
    34
    Beiträge
    222

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    ehm? Natürlich kann der Player Upscaling!

    hier Zitate aus'm AreaDVD Test (Star Wars DVD, upscaling von 576i auf 1080p):

    "Wir kommen aus dem Schwärmen nicht heraus: Kontrastdynamik, Schärfe und Detailvermögen sind für die SD-Signale von DVD enorm hoch, exakt wird die im Schatten liegende Seite des Schiffes gezeichnet. Beim Abknicken auf Coruscant zeigt sich eine enorme Plastizität der in verschiedenen Ebenen stehenden Belagerungsschiffe, unruhige oder verschmierte Objektkanten an Obi-Wans und Anakins Raumjägern können wir auch nicht bestätigen. Bei den Großaufnahmen der Haupt-Protagonisten sind wiederum sehr scharfe und detaillierte Gesichtszüge und eine saubere Differenzierung der Barthaare zu sehen. Viel mehr ist, unserer Meinung nach, nicht aus dem Eingangssignal herauszuholen. HD-Feeling pur! [...]
    Gesamtnote in Relation zur Preisklasse: Perfekt."
    Oh ja AreaDVD Zitieren ist immer gut.
    Lass mich raten der Player war da Referenz.
    Sind sie alle dort....

    Natürlich macht er aus SD die HD Auflösung. Aber nur weil die Auflösung höherwird ist es noch lange nicht die Qualität eines nativen HD Signals.
    Er kann nichs erfinden und hinzurechnen.
    Er kann nicht zaubern.

    Ich habe ein 1000,- Euro externen Videoprozessor der nichts anderes macht als Scaling und Deinterlacing. Selbst der schafft es nicht.
    Was der 5,- Euro Chip in dem Pana schafft ist da nicht viel besser.


    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    Der TV ist weder zu klein, noch der Abstand zu groß (42 Zoll Plasma 2,5m Abstand). Ich hab ja auch geschrieben, dass ich im Vergleich zu meinen anderen Blurays enttäuscht bin. Hast schonmal das Bild von Dark Knight oder Kick-Ass gesehn? Da kann Expendables nicht im Geringsten mithalten. Vielleicht ist dein TV auch nicht gut genug, um die Schärfe der besseren Blurays darzustellen? ^^
    Ich hab den Film mit 2 Freunden angeschaut und die fanden ihn vom Bild auch schwach im Vergleich zu anderen Filmen. Steh also nicht allein mit meiner Meinung da.
    Wusste ich es doch, zu klein.
    42" und 2,5m sind ein guter Anfang aber nur mal damit du die Realtionen verstehst.
    Ich selber betreibe 100" auf 3m Abstand, dort lohnt HD.
    Bei TDK sind nur die IMAX Szenen Refernz, der Rest ist nicht der bringer.
    Kick-Ass war sehr gut, keine Frage aber bei EXPENDABLES von unscharf zu reden ist völlig daneben. Von dem DVD Vergleich mal abgesehen.

    Natürlich ist das Bild wechselhaft aber alles im Rahmen.
    Dich möchte ich nicht sehen, wenn du mal nen wirklich schlechten Streifen schaust.
    Und ja auch da ist die BD immer noch besser als die DVD.

    Nach über 350 Scheiben auf einen FullHD Projektor glaube ich es beurteilen zu können.

  7. #227
    schwarzseher
    Registriert seit
    21.09.01
    Alter
    38
    Beiträge
    1.829

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Naja. Ich wusste was auf mich zukommt. Hirn aus - Disc rein und ab geht die Luzie....
    Nur hat der Film für mich trotzdem nicht funktioniert. Ich hab mich sogar mehr und mehr aufgeregt, dass mir der Film einfach keinen Spass machen will und ich mir auch nicht erklären konnte, woran es genau lag. Die Gags zündeten bei mir nicht. Die Action erschien mir einfallslos und überladen (letzters kann durchaus funktionieren und Spass machen). In dem ganzen Geballer hab ich dann irgendwann komplett abgeschaltet. Ich könnte jetzt gar nicht mehr sagen, worum's ging (oder besser: was genau passierte).
    Eigentlich sehr schade, denn ich hätte den Film wirklich gerne gemocht. Solche Erfahrungen sind bei mir sehr selten - dann aber umso ärgerlicher :-(

    und ich hab nur noch gefeiert bei dem streifen - das finale ist das herrlichste was mein "i love the 80s" -mod die letzten jahre erleben durfte.
    meckern kann ich lediglich über die (vielzitierten) mässigen cgi eskapaden. hoffe sly nimmt sich das zu herzen und konzentriert sich bei teil 2 auf
    100 % handgemachte bluteffekte ... den unmut deswegen hat er ja bestimmt mitbekommen.

    ...

    und dennoch - "the expendables" ist und bleibt für mich DAS action-highlight 2010. bin aber auch ein ausgesprochener 80´s nerd ...

    ...

    kurz zur blu-ray:

    finde das bild klasse und bei weitem nicht so "grainy" wie seinerzeit im kino.
    für den ton gilt das selbe. weiss auch nicht was die damals bei uns im kino angestellt haben,
    aber da war alles sowas von übersteuert das es selbst mir (stellenweise) zu viel des guten war.

    ...

    boni ist auch klasse, vorallem das making of und das comic con- gelagere ... lol

    ...

    alles in allem top streifen, klasse blu-ray - kaufen ! ende !

  8. #228
    Icy
    Icy ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.03
    Beiträge
    148

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    @Nemesis83
    Was soll der Abstand denn überhaupt für ne Rolle spielen?
    Ich sehe doch, dass alle anderen meiner Blurays nen besseres Bild haben als Expendables. Das würd ich sonst doch gar nicht merken.
    Klar, das Bild ist schon ordentlich, aber ich bleib dabei. Für so nen aktuellen Film wär es auf jedenfall besser gegangen!

    Und ob nen Chip 5 Euro kostet oder 1000 Euro hat rein gar nichts über die Qualität auszusagen. In Massenproduktion wird alles billiger und exotische Geräte bleiben nunmal teuer. Auch bleibt die Entwicklung nicht stehn...
    Dass bei Upscaling keine Details dazugerechnet werden können, die auf der DVD nicht vorhanden sind, ist mir schon klar. Gibt trotzdem einiges zu berechnen.

    Und wegen Areadvd... naja, es gibt genügend andere Tests, die das gleiche sagen.
    12/2010 video HomeVision
    Testurteil: sehr gut

    01/2011 HiFi Test
    Spitzenklasse, Preis/Leistung: sehr gut, Note 1,2

    04/2010 digital home
    Spitzenklasse, Preis/Leistung: sehr gut - Note 1,2

    01/2011 3D+TV
    Sehr gut

  9. #229
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Was kritisierst Du denn genau am Bild?

  10. #230
    Icy
    Icy ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.03
    Beiträge
    148

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Was kritisierst Du denn genau am Bild?
    Dass einfach das Bluray Fealing nicht wirklich rüberkommt.
    Ich bin erst kürzlich umgestiegen und der Wow-Effekt, den ich bei meinen anderen Blurays habe, fehlt hier einfach. Ich vermisse allgemein Schärfe, vor allem im Hintergrund, bei Bewegungen. Kann aber auch wirklich daran liegen, dass meine anderen Blurays - hab ja nicht wirklich viele, 15 Stück - alle nen Glücksgriff waren, was das Bild angeht. Bei Expendables hatte ich hier auch hohe Erwartungen, gerade wegen seiner Aktualität..und die wurden nunmal enttäuscht. Das Bild mag ja immer noch gut sein. Nur gehts halt auch deutlich besser, was andere Filme zeigen.

  11. #231
    Maverick
    Registriert seit
    28.05.03
    Ort
    Grossherzogtum Baden
    Alter
    36
    Beiträge
    1.977

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    Dass einfach das Bluray Fealing nicht wirklich rüberkommt.
    Irgendwie war das bei mir genau gegenteilig - ich dachte mir noch, daß zu so einem 80er-Jahre-Tribut-Film VHS-Qualität dazu gehören müsste um authentisch zu wirken.

    In manchen Szenen war mir das Bild schon zu gut um auf mich wie ein Spielfilm und nicht wie eine Doku zu wirken...

  12. #232
    Filmegucker
    Registriert seit
    16.12.05
    Ort
    Camp Crystal Lake
    Alter
    45
    Beiträge
    557

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von CINCLANT Beitrag anzeigen
    ...daß zu so einem 80er-Jahre-Tribut-Film VHS-Qualität dazu gehören müsste um authentisch zu wirken.
    Dann hätte Stallone aber auch auf die teils schnellen Schnitte und vor allem das beschi..ene CGI Blut verzichten müssen
    Insgesamt ist die BD wirklich gut. Tonmäßig gibts da gar nichts auszusetzen, aber meine Kritik an den teils unscharfen Nahaufnahmen bleibt nach wie vor bestehen.

  13. #233
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    Dass einfach das Bluray Fealing nicht wirklich rüberkommt.
    Ich bin erst kürzlich umgestiegen und der Wow-Effekt, den ich bei meinen anderen Blurays habe, fehlt hier einfach. Ich vermisse allgemein Schärfe, vor allem im Hintergrund, bei Bewegungen. Kann aber auch wirklich daran liegen, dass meine anderen Blurays - hab ja nicht wirklich viele, 15 Stück - alle nen Glücksgriff waren, was das Bild angeht. Bei Expendables hatte ich hier auch hohe Erwartungen, gerade wegen seiner Aktualität..und die wurden nunmal enttäuscht. Das Bild mag ja immer noch gut sein. Nur gehts halt auch deutlich besser, was andere Filme zeigen.
    Wenn ich das lese vermute ich fast Du verwechselst Stilmittel, etwa einen bewusst unscharfen Hintergrund, mit der technischen Qualität des Transfers.

    Nicht jeder Film soll aussehen wie Avatar. Und das hat auch nicht unbedingt etwas damit zu tun wie alt oder neu ein Film ist.
    Geändert von hardti (30.01.11 um 21:10:26 Uhr)

  14. #234
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Ich kenne zwar nur diverse screen shots der US Disc (ich hab' sie noch nicht, da ich noch nicht weiß, ob ich den Film haben muß), aber wenn die dt. Scheibe genauso aussieht, dann ist die Disc bzw. der Film wirklich kein Schärfehighlight (weder bei CloseUps noch bei Totalen). Das muß sie aber ja auch nicht, um gut auszusehen. Es ist (auf Basis der screen shots) für mich jedenfalls durchaus nachvollziehbar wenn jemand von der Schärfe etwas enttäuscht ist. Das scheint aber schlicht am Filmmaterial zu liegen.

    Das erinnert mich hier gerade etwas an die 'Inception' Diskussion. Der Film ist auch kein Schärfehighlight, sieht meiner Meinung aber trotzdem verdammt gut aus. Dasselbe gilt meiner Meinung übrigens auch für 'Avatar', dessen Schärfe ich auch nicht für referenzwürdig halte. Das Bild an sich allerdings schon.

  15. #235
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.04
    Alter
    34
    Beiträge
    222

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    @Nemesis83
    Was soll der Abstand denn überhaupt für ne Rolle spielen?
    Ich sehe doch, dass alle anderen meiner Blurays nen besseres Bild haben als Expendables. Das würd ich sonst doch gar nicht merken.
    Klar, das Bild ist schon ordentlich, aber ich bleib dabei. Für so nen aktuellen Film wär es auf jedenfall besser gegangen!
    Der Abstand ist egal, wichtig ist das Verhältnis aus Abstand und Bildgröße.
    Der Punkt ist der, wenn das Verhältnis nicht stimmt, kannst du das Bild schlicht nicht beurteilen weil das Auflösungsvermögen des menschlichen Auges nicht gut genug ist um alle Details zu sehen.
    Schaust du nun eine hochskalierte DVD auf der Kiste an und sie ist fast so gut wie die BD liegt das daran, dass du die Details die die BD bietet im vergleich zur DVD nicht sehen kannst.

    Die Qualität hat im übrigen nichts!! mit dem Alter zu tun.
    Schau dir mal "How the west was won" von 1962 an, da packt so manche aktuelle Produktion gegen ab.

    Was die Einordnung gegenüber anderen DBs angeht so kann ich dir nur sagen, du solltest mal ein paar mehr Scheiben ansehen. Dann kann man es absolut gesehen auch beurteilen.
    KickAss ist ein Top Titel, klar aber TDK? bei weitem nicht.
    Dann wird dir auch bewusst was der Standard bei HD ist, wie der Durchschnitt aussieht und wie man eine Scheibe dann einordnen kann.
    Schaut man sich das mittel der aktuellen Produktionen an, so ist das Bild von Exp nämlich gut.

    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen

    Und ob nen Chip 5 Euro kostet oder 1000 Euro hat rein gar nichts über die Qualität auszusagen. In Massenproduktion wird alles billiger und exotische Geräte bleiben nunmal teuer. Auch bleibt die Entwicklung nicht stehn...
    Dass bei Upscaling keine Details dazugerechnet werden können, die auf der DVD nicht vorhanden sind, ist mir schon klar. Gibt trotzdem einiges zu berechnen.
    Nun, wenn du der Meinung bist, zeigt es leider wie wenig Ahnung von der Materie du hast.
    Viel zu lernen du noch hast.
    Gerade bei den Skalierungschips steht der Preis sehr wohl in Relation zur Qualität.
    Geräte wie der VP50pro oder der Radiance stellen qualitativ noch immer die absolute Speerspitze dar.

    Aussagen wie "DVD ist da fast identisch" disqulifizieren aber einfach, denn das ist bis auf 2BDs NIE! der Fall.


    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen

    Und wegen Areadvd... naja, es gibt genügend andere Tests, die das gleiche sagen.
    12/2010 video HomeVision
    Testurteil: sehr gut

    01/2011 HiFi Test
    Spitzenklasse, Preis/Leistung: sehr gut, Note 1,2

    04/2010 digital home
    Spitzenklasse, Preis/Leistung: sehr gut - Note 1,2

    01/2011 3D+TV
    Sehr gut
    Und das Spielchen mit den Tests können wir noch lange machen.
    Ich kenne den BD Player und ich weiß auch um seine Qualitäten daher kann ich ihn ganz gut einordnen.
    In dem Fall ging es mir aber nur um die einordnung von AreaDVD bei denen alles Referenz ist.
    Test auf AreaDVD sind für die Tonne.

    Es spricht dir ja auch keiner die Qualität des Player ab, in der Preisklasse ist es ein gutes Gerät.
    Aber frei nach "Das bessere ist der Feind des guten" sieht er gegen eine gute Skalierung eben kein Land und wenn die bessere schon schlechter als die BD ist müssen wir über die Aussage die DVD ist ja eh identisch nicht weiter reden.

    Mein Fazit:
    Bild zu klein und/oder Abstand zu groß und zu wenig BDs gesehen um sich ein wirkliches Bild zu machen.
    Sorry für die harten Worte aber so schaut es leider aus.

  16. #236
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Was bei den 3D-Schirmen seinen Anfang nahm, findet hier seine Fortsetzung.
    "Schwarzwertseher" Nemesis ist wieder voll in seinem Element.

    Jetzt wird das Equipment vieler auch "expendable"...:-)

  17. #237
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.04
    Alter
    34
    Beiträge
    222

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Genau wie dein Post zu dem Thema...

    Oder bist du auch der Meinung dass die BD von Exp so schlecht wie manche DVD ist?

  18. #238
    Icy
    Icy ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.03
    Beiträge
    148
    Wenn ich erkennen kann, dass meine anderen Blurays nen besseres Bild haben, dann ist der Abstand doch nicht zu groß! Und ich kann das sehr wohl beurteilen. Dass du nen größeren Unterschied bei 100 Zoll bei DVDs zu Blurays siehst, ist ja verständlich. Und das Alter hat ja nur bedingt was mit der Qualität zu tun. Wenn das Filmmaterial noch gute Quali hat und neu abgetastet wird, dann können auch alte Filme topp aussehn. Nur wie gesagt, bei Expendables hab ich nunmal mehr erwartet, da es keine Billig Produktion war und er auch topp aktuell ist. Der Vergleich mit ner DVD war vielleicht bisschen übertrieben, ich war nunmal gut enttäuscht vom Bild. Hatte wohl auch zu hohe Erwartungen daran..

    Ich hab ja geschrieben, dass ich nicht viel Blurays hab und die Qualität von Expendables mag ja schon im Vergleich zu allen Blurays ganz ordentlich sein. Aber es geht nunmal besser. Und ich verwechsel ganz bestimmt keine bewusst eingesetzten Stilmittel mit schlechter Bildqualität. Auch das haben andere Filme schon besser vorgemacht.

    Und du findest wirklich, dass Expendables nen besseres Bild als TDK haben soll?
    TDK mag vielleicht keine Referenz sein, aber das Bild ist doch um Welten besser als bei Expendables.

    Und wegen den Chips..
    ich bezweifel ja nicht, dass dein Upscaler topp ist. Aber der Preis hat dazu nunmal nichts auszusagen. Da bin ich nämlich schon vom Fach. Ich weiß, wie man Chips entwickelt, produziert. Der Preis hängt praktisch nur von der Produktionsanzahl ab.
    Kleinserien sind nunmal deutlich teurer, allein durch die Produktion. Und die Forschung will ja auch noch bezahlt werden
    Würd man den Radiance Chip in alle Bluray Player einbauen, dann würd der auch nur noch paar Cents kosten ^^

  19. #239
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    @icy

    Mein Kommentar war eher daran gerichtet das du meinst der player könnte DVDs auf BD niveu hochskalieren. Das der BDT-100 Skalieren kann, weiss ich natürlich. War eher nen kleiner gag.

    Zu den Vdo 1000€ skalern kann ich nur sagen das ich die total überteuert finde und es gibt am markt player die das genauso gut hinkriegen. Diese Luxusskaler leben auch nur von den guten reviews der (fach)magazine und nach welchen kriterien die bewerten, ist wohl bekannt.

  20. #240
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.11.04
    Alter
    34
    Beiträge
    222

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    ich war nunmal gut enttäuscht vom Bild. Hatte wohl auch zu hohe Erwartungen daran..
    Das ist hier der wichtige Punkt.
    Du kennst ein paar Scheiben, evtl da noch nach "Refernez" und Bild gekauft.
    Das die Erwartungen nicht erfüllt wurden, das glaube ich dir ja auch aufs Wort.

    Es hörte sich aber eben anders an.


    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    Und du findest wirklich, dass Expendables nen besseres Bild als TDK haben soll?
    TDK mag vielleicht keine Referenz sein, aber das Bild ist doch um Welten besser als bei Expendables.
    TDK hat atemberaubende Bilder bei den IMAX Szenen, der rest war sehr sehr durchwachsen. Von gut bis bäähh war da alles dabei.
    In der Summe würde ich Exp leicht darüber einschätzen da er halt nicht so geschwankt hat.
    Da sind wir natürlich in der subjektiven Einschätzung das ist mir bewusst.
    Weit überlegen ist TDK aber auf keinen Fall, zumindest nicht den ganzen Film.

    Zitat Zitat von Icy Beitrag anzeigen
    Und wegen den Chips..
    ich bezweifel ja nicht, dass dein Upscaler topp ist. Aber der Preis hat dazu nunmal nichts auszusagen. Da bin ich nämlich schon vom Fach. Ich weiß, wie man Chips entwickelt, produziert. Der Preis hängt praktisch nur von der Produktionsanzahl ab.
    Kleinserien sind nunmal deutlich teurer, allein durch die Produktion. Und die Forschung will ja auch noch bezahlt werden
    Würd man den Radiance Chip in alle Bluray Player einbauen, dann würd der auch nur noch paar Cents kosten ^^
    Wäre die Massenproduktion eines HighEnd Chips wirklich billiger und im Cent Bereich würde Pansonic nicht auf eine eigene qualitaitv schlechtere Lösung setzen und sie neu entwickeln.

    Natürlich macht hier die Stückzahl einen gewaltigen Faktor aus, es kommt aber auch noch die Programierung und Software dazu.
    Der Chip ist nur die halbe Miete. Nehmen wir den HQV Reon den man inzwischen auch in den unteren Klassen finden kann.
    Das ist dann wieder der Unterschied zwischen den günstigen Geräten mit dem Reon und den teuren AVRs. Nur mal als Beispiel.

    Im Falle der VPs kommt neben der reinen scalierungs Chips noch ein paar andere Sachen zum tragen was hier aber nicht so wichtig ist.
    Wichtig ist, ich habe schon so manchen Player hier gehabt. 2 identsiche DVDs/BDs eingelegt und via HDMI Switch am selben Endgerät umgeschaltet. Framegenau.
    Ich weiß wie gut die Geräte sind und wie gut die HighEnd Chips sind.
    Völlig egal ob sie in der Massenproduktion etwas billiger werden, sie sind einfach besser.


    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen

    Zu den Vdo 1000€ skalern kann ich nur sagen das ich die total überteuert finde und es gibt am markt player die das genauso gut hinkriegen. Diese Luxusskaler leben auch nur von den guten reviews der (fach)magazine und nach welchen kriterien die bewerten, ist wohl bekannt.
    Man merkt, dass du so ein Ding noch nie in echt gesehen hast bzw im direkten Vergleich an einem großen Projektor.
    Geräte die es ähnlich gut können, haben den selben Chip verbaut und preislich in der selben Liga. Egal ob Player oder AVR.
    Bei dem Scaler kann ich aber jede Quelle anschließen + kalibrierungs Tools die kein Player für den TV liefert.
    Wer nen kleinen TV dran hängen hat, für den lohnt es natürlich nicht.

    Weder habe ich für meinen Scaler Werbung bezahlt bekommen noch Testgeräte geschenkt bekommen.

    Das der Preis nicht in relation zur Mehrleistung steht ist völlig klar, das ist im HighEnd Bereich nie der Fall.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Expendables 2 (mit Stallone, Willis, Schwarzenegger, Norris, uva.)
    Von megamovie im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 1260
    Letzter Beitrag: 16.06.13, 00:37:36
  2. [News] The Expendables (mit Stallone, Statham, Li uva.)
    Von Fabian im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 2277
    Letzter Beitrag: 21.05.11, 23:11:28
  3. [SONSTIGE WELT] Underworld - Theatrical Cut?
    Von leeloo im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.09, 11:18:12
  4. Mr. & Mrs. Smith RC1 Unrated vs. RC3 Theatrical
    Von Stefan Paulmayer im Forum User Reviews zu den Filmen und Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.06, 09:57:23
  5. Sky High - Theatrical Version vs. Director's Cut
    Von andreas82 im Forum User Reviews zu den Filmen und Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 12:05:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •