Cinefacts

Seite 1 von 27 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 531
  1. #1
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Scheint wohl nicht mehr vor Weihnachten zu klappen:

    http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2253

    Stallone kündigt einen 15 Minuten längeren DC an, der (leider) erst in einem halben Jahr erscheinen soll...

    Mal schauen ob es wirklich einen DC geben wird und ob dieser auch bei uns landet oder wie jüngst bei John Rambo nur in Amerika. Fand die Kinoversion sehr knackig und gelungen. Denke das dem Film 15 Minuten mehr eher nicht so gut stehen würden... Am liebsten wären mir beide Versionen per Seamless Branching auf einer Disc, jedoch stehen die Chancen bei Splendid dafür nicht so gut.

    Whatever, hatte zwecks Release ein bischen Hoffnung auf Dezember und das Weihnachtsgeschäft.

    Da der deutsche Vertrieb ja Splendid ist, werfe ich sowieso eher einen Blick in Richtung Amerika wegen Bildqualität / Bitrate / Subs etc...

    Wobei ich die Synchro von der Stimmung her sehr gelungen fand, jedoch teilweise eher schlecht übersetzt, bzw. nicht so nah an den Original One-Linern:

    z.B. die Szene in der Statham den "Neuen" von seinem Fräulein platt macht und den Basketball aufsticht, geht es im englischen Original um seine "Balls" und in der dt. Synchro um sein "Leben"

    Geändert von J.J._McQuade (02.09.10 um 23:56:00 Uhr)

  2. #2
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    z.B. die Szene in der Statham den "Neuen" von seinem Fräulein platt macht und den Basketball aufsticht, geht es im englischen Original um seine "Balls" und in der dt. Synchro um sein "Leben"
    Bin gespannt wie der Schweizer sich das erklärt

  3. #3
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    LOL
    One Liner sind im deutschen doch oft anders übersetzt bzw. ausgetauscht. Manchmal zum Vorteil, manchmal zum Nachteil. Wieso sollte ich mir da etwas erklären müssen. Nichts neues.
    Die Synchro war sehr gut und der Nostalgiefaktor funktioniert nur mit Synchro bei dem Film.(bei mir)

    @J.J.

    Da es ein aktueller Film ist würde ich mir wegen Splendid keine Sorgen machen.

    Ich kenne jetzt spontan von einem aktuellen Streifen keinen Fall wo Splendid ne BD versaut hat.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Ich lese hier als einen von Nostalgiefaktor

    Das Ding hat mit seinen miesesten Computereffekten kein Fünkchen an Nostalgie Ich hätte am liebsten schon 3 Minuten nach Start das Kino verlassen als der erste Oberkörper geflogen ist. Ich wusste danach welche peinlichen Effekte noch kommen werden

    Das Ding bleibt ne heftige Gurke und kann nur durch einen D.C. wie z.B. Transporter 2 gerettet werden.

    Der Schnitt der Kampfchoreographien macht alles falsch und tut das was heute leider "hip" ist.
    Geändert von Daywalker1987 (03.09.10 um 08:21:59 Uhr)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.08
    Ort
    Weimar
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Der Film ist der Hammer.
    Über eine längere Fassung freue ich mich natürlich.
    Es wäre natürlich toll, wenn ein paar CGI-Effekte überarbeitet werden könnten.

  6. #6
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Ich war vom Film auch schwer angetan.
    Die CGI Effekte fallen für mich nicht ins Gewicht, sie sind ein Zugeständnis an moderne Sehgewohnheiten.
    Was den Film zum Nostalgie-Teil werden lässt, sind die Darsteller, die sich die Klinke in die Hand geben. Es sind die Situationen, die für mich, als Fan der achtziger Jahre Action, dermaßen viel bieten, dass der Film nur genial zu nennen ist. Man darf zwar manchen Oneliner als platt abtun: zB. "Er will Präsident werden!", aber verbunden mit schönen Erinnerungen an die guten alten Stallone und Schwarzenegger Filme aus der Hochzeit ihres Schaffens, war das einfach brilliant.
    Da störten die Effekte in den Actionszenen nicht, denn sie gehören dazu, machen aber nicht den Film aus.
    Was Stallone mit The Expendables geschaffen hat, ist 1A und nötigt Respekt ab. Der Film verdient einen Platz im Film-Olymp, er ist für mich der Abschluss einer Action-Film Ära, ohne sich diesbezüglich zu sehr damit zu brüsten. Nach der "Seelen-Szene" mit Stallone und Rourke war mir klar, dass ich hier einen All-Time-Favourite gefunden habe. Soviel schauspielerische Fähigkeit hatte ich dem alten Micky nicht mehr zugetraut und eine Szene mit soviel "Tiefe" hatte ich in dem Film nicht erwartet.
    Also, ich nehme gerne 15 Minuten mehr. Ob Action oder Handlung ist mir dabei egal. :-)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Ich war vom Film auch schwer angetan.
    Die CGI Effekte fallen für mich nicht ins Gewicht, sie sind ein Zugeständnis an moderne Sehgewohnheiten.
    Was den Film zum Nostalgie-Teil werden lässt, sind die Darsteller, die sich die Klinke in die Hand geben. Es sind die Situationen, die für mich, als Fan der achtziger Jahre Action, dermaßen viel bieten, dass der Film nur genial zu nennen ist. Man darf zwar manchen Oneliner als platt abtun: zB. "Er will Präsident werden!", aber verbunden mit schönen Erinnerungen an die guten alten Stallone und Schwarzenegger Filme aus der Hochzeit ihres Schaffens, war das einfach brilliant.
    Da störten die Effekte in den Actionszenen nicht, denn sie gehören dazu, machen aber nicht den Film aus.
    Was Stallone mit The Expendables geschaffen hat, ist 1A und nötigt Respekt ab. Der Film verdient einen Platz im Film-Olymp, er ist für mich der Abschluss einer Action-Film Ära, ohne sich diesbezüglich zu sehr damit zu brüsten. Nach der "Seelen-Szene" mit Stallone und Rourke war mir klar, dass ich hier einen All-Time-Favourite gefunden habe. Soviel schauspielerische Fähigkeit hatte ich dem alten Micky nicht mehr zugetraut und eine Szene mit soviel "Tiefe" hatte ich in dem Film nicht erwartet.
    Also, ich nehme gerne 15 Minuten mehr. Ob Action oder Handlung ist mir dabei egal. :-)
    Schreibst du hier über einen Actionfilm oder ein Drama? Beim Abschnitt mit der Tiefe musste ich grad meinen Kaffee spucken

  8. #8
    Dark-Sky
    Gast

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Na Hauptsache Stallone versaut den angekündigten DC nicht wie den DC von John Rambo.

  9. #9
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Bei den Franzosen ab 18. Dezember

    http://www.amazon.fr/expendables-Uni...ref=pd_sim_d_4

    Vielleicht wirds ja bei uns doch was zu Weihnachten...


  10. #10
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Bei den Franzosen ab 18. Dezember

    http://www.amazon.fr/expendables-Uni...ref=pd_sim_d_4

    Vielleicht wirds ja bei uns doch was zu Weihnachten...

    Dort wird er aber über ein Label Namens Seven7 vermarktet, hier über Spnedid. Käme der Film nun über einen Major wäre es sicherlich ein EU-Release, so kann man aber wohl eher keine Vergleiche ziehen.

    Hoffentlich macht Splendid etwas draus.

  11. #11
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Dort wird er aber über ein Label Namens Seven7 vermarktet
    Ja, hatte ich gesehen. Und das er von Splendid kommt habe ich selbst weiter oben geschrieben. Allerdings glaube/hoffe ich, dass die weltweiten BD Rleases nicht allzuweit auseinander liegen, denn der Kinostart war ja auch (fast) weltweit gleichzeitig. Wir werden bestimmt in den nächsten Wochen schlauer sein...

  12. #12
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Ja, hatte ich gesehen. Und das er von Splendid kommt habe ich selbst weiter oben geschrieben. Allerdings glaube/hoffe ich, dass die weltweiten BD Rleases nicht allzuweit auseinander liegen, denn der Kinostart war ja auch (fast) weltweit gleichzeitig. Wir werden bestimmt in den nächsten Wochen schlauer sein...
    Versteh mich nicht falsch, ich hätte absolut gar nichts gegen ein vorweihnachtliches Release.

  13. #13
    Offenbacher Jung
    Registriert seit
    18.07.02
    Alter
    44
    Beiträge
    2.898

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Ich lese hier als einen von Nostalgiefaktor

    Das Ding hat mit seinen miesesten Computereffekten kein Fünkchen an Nostalgie Ich hätte am liebsten schon 3 Minuten nach Start das Kino verlassen als der erste Oberkörper geflogen ist. Ich wusste danach welche peinlichen Effekte noch kommen werden

    Das Ding bleibt ne heftige Gurke und kann nur durch einen D.C. wie z.B. Transporter 2 gerettet werden.

    Der Schnitt der Kampfchoreographien macht alles falsch und tut das was heute leider "hip" ist.
    Also von ner Gurke is das Ding aber meilenweit etfernt .
    Ja klar, Sly hat sich den aktuellen Style (CGI, Kamera) angeeignet, macht aus dem Film aber keine Gurke.
    Ich freu mich aufs Release und hoffe ebenso auf ne BD vor Weihnachten, kann man an den Feiertagen n bissl Krawall im Heimkino machen .

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.08
    Alter
    31
    Beiträge
    175

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Aber bitte nicht wieder 2 Releases im Abstand von nem halben Jahr wie die Abzocke bei John Rambo. 1 Release mit beiden Versionen drauf wäre gut!

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.04.09
    Ort
    SCHLAAAAND!!!
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    mir langt da die KF - denke nicht das der DC inhaltlich relevant ist (so wie ja bei 99% aller DC's)

    wobei ja bei Stallone die Wahrscheinlichkeit bestehet durch den anderen Schnitt des DC's einen "neuen" Film zu machen (siehe Rambo) - wobei dieser mich ebenfalls nicht interessiert da auch hier mit der KF bzw uncut KF zufrieden bin

  16. #16
    Flatschenallergiker
    Registriert seit
    02.01.08
    Ort
    Berlin
    Alter
    41
    Beiträge
    516

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    In dem Fall fände ich eine neue Definition von "Director's Cut" mal interessant: Nämlich, die schnellen Schnitte zu entfernen und durch Old-School-Schnitte zu ersetzen. Das wäre dann rundum perfekt für so alte Säcke wie mich. Wird natürlich nicht passieren, aber man wird wohl noch träumen dürfen.
    Hoffe auch auf eine Veröffentlichung mit DC und KF.

  17. #17
    HunterMaster
    Registriert seit
    02.10.02
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    3.138

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Magnum77 Beitrag anzeigen
    In dem Fall fände ich eine neue Definition von "Director's Cut" mal interessant: Nämlich, die schnellen Schnitte zu entfernen und durch Old-School-Schnitte zu ersetzen...
    Dafür!

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.03.02
    Ort
    Berlin
    Alter
    34
    Beiträge
    1.734

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Darth Oedel Beitrag anzeigen
    Dafür!
    Dem kann ich auch nur in vollem Maße zustimmen! Mir hat der Film ziemlich gut gefallen, aber die schnellen Schnitte haben wie so oft viel kaputt gemacht.

  19. #19
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Schreibst du hier über einen Actionfilm oder ein Drama? Beim Abschnitt mit der Tiefe musste ich grad meinen Kaffee spucken
    Um dein Kaffeespucken zu verhindern, hatte ich Tiefe in "" gesetzt. Mir fiel kein anderes Wort ein und die Szene hatte ich so tatsächlich nicht erwartet. Und wo steht geschrieben, dass ein Actionfilm ohne Drama-Szene daher kommen muss, ohne gleich zum Drama zu werden? War es nicht genau das, was Action von damals und Action von heute unterscheidet? Ein klein bisschen Wert auf das Drama zu legen, anstatt nur hektisch Actionszenen aneinander zu reihen? Die modernen Sehgewohnheiten werden ja befriedigt. Und Action gibt es auch genug. Für mich stellt der Film tatsächlich eine Brücke zwischen Alt und Neu her. Ob ich die schnellen Schnitte in den Kampfszenen nun gut finde: nein, mir wäre auch hier eine ruhigere Linie lieber gewesen. Aber fernab von diesen Schnitten und der CGI Blut-Effekte, nimmt sich Stallone überraschend viel Zeit für sein Ensemble und genau das gefällt mir, da ich befürchtet hatte, dass alle Darsteller in 2 Minuten Takes abgefrühstückt werden. Eben deswegen finde ich einen 15 Minuten längeren Cut auch sehr interessant, denn vielleicht bekommen darin dann all diejenigen mehr Screentime, die im Kinocut zwar anwesend waren, aber eben nicht in dem von mir gewünschten zeitlichen Rahmen
    Wenn dabei noch ein paar der CGI Effekte rausfliegen: kann ich mit leben (aber ich vermute, da stehe ich ziemlich allein da )
    Wenn der DC mehr von Allem bietet: umso besser. Von mir aus auch gerne 30 Minuten länger

  20. #20
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: THE EXPENDABLES (Theatrical / Director's Cut)

    The Expendables ist uncut durch die FSK für zu Hause mit KJ:

    http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2274

    Es handelt sich aber NICHT um den durch Stallone angekündigten Director's Cut!


Seite 1 von 27 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. The Expendables 2 (mit Stallone, Willis, Schwarzenegger, Norris, uva.)
    Von megamovie im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 1260
    Letzter Beitrag: 16.06.13, 00:37:36
  2. [News] The Expendables (mit Stallone, Statham, Li uva.)
    Von Fabian im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 2277
    Letzter Beitrag: 21.05.11, 23:11:28
  3. [SONSTIGE WELT] Underworld - Theatrical Cut?
    Von leeloo im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.09, 11:18:12
  4. Mr. & Mrs. Smith RC1 Unrated vs. RC3 Theatrical
    Von Stefan Paulmayer im Forum User Reviews zu den Filmen und Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.06, 09:57:23
  5. Sky High - Theatrical Version vs. Director's Cut
    Von andreas82 im Forum User Reviews zu den Filmen und Medien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 12:05:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •