Cinefacts

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 181
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.04.08
    Ort
    Weimar
    Alter
    37
    Beiträge
    1.536

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Wirklich harter Tobak.

    Aber man sollte erstmal das Resultat abwarten.
    Wenn Spielberg einen solchen Film drehen würde, würden es alle gut finden.
    Bei Boll wird gleich drauf gehauen.

    Sein letztes Werk DARFUR soll ein Highlight sein und wird mit Lob überschüttet. Also abwarten, obwohl man sich fragen muss, ob es wirklich nötig ist.

  2. #62
    Präsident
    Registriert seit
    09.11.01
    Ort
    Panama
    Alter
    38
    Beiträge
    19.459

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Jepp. Ist aus POSTAL. Im Director's Cut ist die Szene auch wieder im Film drin.

    Aber den Witz hat der Boll nicht erfunden. Der war schon alt, als ich noch zur Grundschule ging.

  3. #63
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Und der Gag war auch der Grund, weswegen ich bei der ersten Einstellung des "Auschwitz"-Teasers herzhaft lachen musste, als ich den Boll da an der Tür hab stehen sehen.
    ...ich hoffe mal jetzt, dieser kurze Anflug von Unseriosität sei mir in diesem Fall vergeben. Ansonsten kann ich mir nach den letzten filmischen Boll-Ausflügen da etwas interessantes bei rauskommt. Der Trailer zeigt ja schon die typische "Faust in die Fresse"-Subtilität des Doktors, die er aber in seinen letzten Werken eben zielgerichteter einzusetzen wusste.

    Und beim Uwe kann ich mir auch vorstellen, dass hier Sets und Kostüme von "Bloodrayne III" mit verwurstet wurden, den was man hat, sollte man ruhig auch einsetzen. Es kommt darauf an, was und wie es nachher zu sehen ist. Und da bin ich mal ziemlich gespannt.
    Auch wenn ich dank "Postal" wohl die erste Szene des Teasers einfach nicht mehr ernst nehmen kann.

  4. #64
    Silo
    Gast

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Ich denke mal, mit dem Teaser hat der Doktore alles richtig gemacht. Er ist in den Schlagzeilen was man an diesem Fred auch sehen kann (1600 klicks in nicht mal 24 Stunden).

    Übers Endprodukt können wir uns streiten wenn es fertig ist.

  5. #65
    19
    Registriert seit
    11.06.03
    Ort
    In Ovo
    Beiträge
    8.572

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von Steffchef81 Beitrag anzeigen
    [...]
    Wenn Spielberg einen solchen Film drehen würde, würden es alle gut finden.
    Bei Boll wird gleich drauf gehauen.

    [...]
    das seh ich allerdings auch so. beim einen bewundert man den mut, "so etwas" in aller direktheit zu zeigen, beim anderen verteufelt man die sensations- und provokationsgeilheit.

    ob ich mir den film anschauen werde, steht auf einem ganz anderen blatt, da mich das thema einfach nicht interessiert.

  6. #66
    Filmpate
    Registriert seit
    16.12.05
    Ort
    New Jersey
    Alter
    37
    Beiträge
    4.662

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von Lauter Heinerbach Beitrag anzeigen
    das seh ich allerdings auch so. beim einen bewundert man den mut, "so etwas" in aller direktheit zu zeigen, beim anderen verteufelt man die sensations- und provokationsgeilheit.
    Quatsch, bereits Mel Gibson hat Schelte für seine Christus-Splatterorgie erhalten (magere 50% bei den Tomaten, noch schwächere 47 Punkte bei metacritic).

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von Lauter Heinerbach Beitrag anzeigen
    das seh ich allerdings auch so. beim einen bewundert man den mut, "so etwas" in aller direktheit zu zeigen, beim anderen verteufelt man die sensations- und provokationsgeilheit.

    ob ich mir den film anschauen werde, steht auf einem ganz anderen blatt, da mich das thema einfach nicht interessiert.
    Leute wie Spielberg haben es auch nicht nötig den dazugehörigen Teaser auf eine Masturbationsvorlage für Gorebauern zu beschränken und sich beim Chillen vor einer Gaskammer filmen zu lassen. Dass Darfur mit Lob überschüttet werden soll ist mir auch neu, aber ich lese die einschlägigen Boll Fanblogs auch nicht....
    Geändert von omahabitch (08.09.10 um 11:12:07 Uhr)

  8. #68
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von Steffchef81 Beitrag anzeigen
    Wirklich harter Tobak.

    Aber man sollte erstmal das Resultat abwarten.
    Wenn Spielberg einen solchen Film drehen würde, würden es alle gut finden.
    Bei Boll wird gleich drauf gehauen.

    Sein letztes Werk DARFUR soll ein Highlight sein und wird mit Lob überschüttet. Also abwarten, obwohl man sich fragen muss, ob es wirklich nötig ist.
    So ein Unsinn. Auch bei Spielberg würden die Menschen es geschmacklos finden. Ist aber auch müßig es zu diskutieren, da Spielberg solche Szenen einfach nicht drehen würde.

    EDIT: Das Darfur mit Lob überschüttet wird, ist wohl auch eher fromme Hoffnung. Hab mir einige Kritiken durchgelesen, und die waren eher mittelmäßig bis schlecht.
    Geändert von Kumbao (08.09.10 um 11:19:36 Uhr)

  9. #69
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von omahabitch Beitrag anzeigen
    Leute wie Spielberg haben es auch nicht nötig den dazugehörigen Teaser auf eine Masturbationsvorlage für Gorebauern zu beschränken und sich beim Chillen vor einer Gaskammer filmen zu lassen. Dass Darfur mit Lob überschüttet werden soll ist mir auch neu, aber ich lese die einschlägigen Boll Fanblogs auch nicht....
    Jemand mit solch einem Wortspiel-Nickname sollte vielleicht etwas ruhiger sein, wenn es um geschmacklose Vergleiche geht. Ganz abgesehen davon, dass du wohl auch keine Ahnung hast, was nun eine Gore-Bauer ist, denn Sachen die den freudig stimmen sind eben, naja, GORE und eben keine nackten Menschen die die in einer Gaskammer um ihr Leben schreien und anschließend verbrannt werden. Die Wortbedeutung des Wortes "Gore" sollte man dann schon kennen, wenn man für solch eine Ablehnungstirade aus dem Hut zieht.

    Das Problem ist, dass du hier so gnadenlos über einen Kamm scherst und über die Stränge schlägst, Letzteres lastest du ja dem Boll selber an, breschst mit Holzhammer-Sprüchen und Scheuklappen-Perspektive aber mal frisch vor. "Darfur" wurde bislang von einigen Leutchen besprochen und der generelle Tenor ist deutlich positiv. Und hier wird dem Dr. auch keine Genie-Leistung zugestanden, sondern schlicht und ergreifend ein anscheinend ganz gut gelungener Film, nicht mehr, aber eben auch nicht weniger.

  10. #70
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Jemand mit solch einem Wortspiel-Nickname sollte vielleicht etwas ruhiger sein, wenn es um geschmacklose Vergleiche geht. Ganz abgesehen davon, dass du wohl auch keine Ahnung hast, was nun eine Gore-Bauer ist, denn Sachen die den freudig stimmen sind eben, naja, GORE und eben keine nackten Menschen die die in einer Gaskammer um ihr Leben schreien und anschließend verbrannt werden. Die Wortbedeutung des Wortes "Gore" sollte man dann schon kennen, wenn man für solch eine Ablehnungstirade aus dem Hut zieht.
    Klugscheißerisch auf einem Begriff rumzureiten macht die Aussage von omahabitch aber auch nicht falscher.

    Und wenn Du schon so auf Details rumhacken willst, dann erinner Dich bitte auch an die Szene, in der einer Leiche die Zähne gezogen wird. Das fällt dann schon eher in das Beuteschema von Gorebauern.

  11. #71
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Und wenn Du schon so auf Details rumhacken willst, dann erinner Dich bitte auch an die Szene, in der einer Leiche die Zähne gezogen wird. Das fällt dann schon eher in das Beuteschema von Gorebauern.
    Dass wird derzeit im TV bei "The Pacific" aber auch dauernd gemacht. Auch nur was für Gorebauern?

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von electrocutioner Beitrag anzeigen
    Dass wird derzeit im TV bei "The Pacific" aber auch dauernd gemacht. Auch nur was für Gorebauern?
    Komisch, dass manche einfach nicht den Unterschied erkennen zwischen dem, was Boll einem hier in einer Minute (und in ca. 90 Prozent seines bisherigen Werkes) auftischt und einer zumindest halbwegs seriösen Auseinandersetzung mit einem Thema. Wer nach diesem Teaser nicht kapiert, worauf Boll abzielt, bei dem ist echt Hopfen und Malz verloren.

  13. #73
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Klugscheißerisch auf einem Begriff rumzureiten macht die Aussage von omahabitch aber auch nicht falscher.

    Und wenn Du schon so auf Details rumhacken willst, dann erinner Dich bitte auch an die Szene, in der einer Leiche die Zähne gezogen wird. Das fällt dann schon eher in das Beuteschema von Gorebauern.
    Um mal etwas weiter klugscheißerisch auf dem benutzen Begriff rumzureiten (der ja für die Aussage von der bitch eben ziemlich existenziell war, oder meine ich das nur? ): Das "Gore-Bauern" so sehr auf realistischen Nazi-Splatter stehen sieht man daran, dass Serien wie "Men behind the sun" in der Beliebtheits-Skala ganz oben stehen, oder eben auch nicht. Wie in diesem Fall, bzw. wie in dieser, unserer Realität.

    Der Begriff "Gore-Bauer" beschreibt jemanden, der auf Splatter- und eben Gore-Szenen abfährt und meist in feierfreudiger Stimmung diese abfeiert, je derber, desto besser. Nichts lädt bislang bei "Auschwitz" dazu ein, diese Szenen abzufeiern und gerade die undifferenzierte Benutzung des "Gore-Bauer"-Begriffes ist es, die hier eben einfach nicht passt. Der Begriff wird nur zur Abwertung des Gesehenen benutzt und gleichzeitig noch weiter durch den geschmacklosen Querverweis auf die Masturbationsvorlage verstärkt, was aber eben tief blicken lässt bei demjenigen, der diese Bewertung ausspricht.

    Statt einer Aussage wird hier mit negativ aufgeladenen Stereotypen um sich geworfen, die sogar teils durch geschmacklose Querverweise noch verstärkt werden. Das macht manchmal Spaß, oftmals ist es witzig und eigentlich immer macht "übertreiben ja anschaulich", aber eben der Wert der Aussage an sich wird dadurch ziemlich geschmälert, spätestens wenn man den ganzen Beitrag durch ins gleiche Horn stößt, ohne eben durch ein paar andere Elemente im Text diese "witzigen" Aussagen zu akzentuieren.

    Falls das aber Witz hin, Witz her, schlicht und ergreifend als Aussage ernstgemeint war, so haben wir es eben mit einem radikalen Anfall von "Ich mache genau das, was ich damit kritisieren wollte!" zu tun, was eben eine ziemliche 360 Grad-Nonsens-Aktion ist.

    _____________
    Zitat Zitat von electrocutioner Beitrag anzeigen
    Dass wird derzeit im TV bei "The Pacific" aber auch dauernd gemacht. Auch nur was für Gorebauern?
    Klar. Diese Gore-Bauern, von denen man ja immer wieder hört, sind ja auch schon auf "Band Of Brothers" und "Rom" tierisch abgegangen.

    ______________________
    EDIT:
    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Komisch, dass manche einfach nicht den Unterschied erkennen zwischen dem, was Boll einem hier in einer Minute (und in ca. 90 Prozent seines bisherigen Werkes) auftischt und einer zumindest halbwegs seriösen Auseinandersetzung mit einem Thema. Wer nach diesem Teaser nicht kapiert, worauf Boll abzielt, bei dem ist echt Hopfen und Malz verloren.
    Und ich könnte jetzt mal ganz provokant schreiben, dass bei jemandem, der noch nicht kapiert hat, dass dies ein erster Teaser für einen wohl mindestens 90 minütigen Film sein wird, bei dem noch komplett unklar ist, in welchem Kontext wir diese Szenen sehen werden, echt Hopfen und Malz verloren ist.
    Geändert von executor (08.09.10 um 11:53:46 Uhr)

  14. #74
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Komisch, dass manche einfach nicht den Unterschied erkennen zwischen dem, was Boll einem hier in einer Minute (und in ca. 90 Prozent seines bisherigen Werkes) auftischt und einer zumindest halbwegs seriösen Auseinandersetzung mit einem Thema. Wer nach diesem Teaser nicht kapiert, worauf Boll abzielt, bei dem ist echt Hopfen und Malz verloren.
    Dass ist dann wohl der Unterschied zwischen einigen hier. Ich sehe nur einen kurzen Teaser ... einmal angeschaut und gut ... da ist für mich nichts erkennbar, was auf den fertigen Film schließen lässt.

    Ich finde es schon sehr merkwürdig wie oft hier im Forum über Vorabwertungen und Vorverurteilungen anhand eines Teasers gemeckert wird und man sich dann dennoch das Recht herausnimmt selbiges zu tun.
    Klar kann man werten ob einen etwas anspricht oder nicht, aber hier werden schon finale Fazits gezogen, dessen Grundlagen nichts weiter als Spekulationen sind.

    Ich bin schon in der Lage Unterschiede zwischen verschiedenen Projekten zu sehen, aber nicht anhand eines Sekundenschnipsels gegenüber einem fertigen Produkt. Diese Anmaßung mache ich nicht.

    ... und bevor hier auf mich eingedroschen wird ... ich stehe dem Projekt auch skeptisch gegenüber!

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    ...

    Der Begriff "Gore-Bauer" beschreibt jemanden, der auf Splatter- und eben Gore-Szenen abfährt und meist in feierfreudiger Stimmung diese abfeiert, je derber, desto besser. Nichts lädt bislang bei "Auschwitz" dazu ein, diese Szenen abzufeiern und gerade die undifferenzierte Benutzung des "Gore-Bauer"-Begriffes ist es, die hier eben einfach nicht passt. Der Begriff wird nur zur Abwertung des Gesehenen benutzt und gleichzeitig noch weiter durch den geschmacklosen Querverweis auf die Masturbationsvorlage verstärkt, was aber eben tief blicken lässt bei demjenigen, der diese Bewertung ausspricht.

    ...
    Auf einer gewissen schnittberichte-Seite sind massenhaft Leute unterwegs, die gewöhnlich Kommentare loslassen wie "Sieht ja krass aus - muss ich sehen!". Der Gorebauer schaut sich nicht nur Braindead & Co an, sondern alles, was fies aussieht und schockieren könnte, ohne dass Protagonisten, Story oder Subkontext für ihn größere Bedeutung haben. Daher ist dieser Bauer schon mit wenigem zufrieden und kann auch billigen und primitiven Filmen oft etwas abgewinnen. Und genau so primitif mutet der Teaser nun mal an, da hat omahabitch absolut recht, egal, wie du es zu zerreden versuchst.

  16. #76
    べんやみん
    Registriert seit
    02.09.03
    Ort
    Erfurt
    Alter
    34
    Beiträge
    1.957

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Nichts lädt bislang bei "Auschwitz" dazu ein, diese Szenen abzufeiern […]
    Zum Gegenteil - dem Ernstnehmen - lädt der Teaser leider auch noch nicht ein. Vorzeitiges Fazit also: Gänzlich uneinladend.

  17. #77
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Auf einer gewissen schnittberichte-Seite sind massenhaft Leute unterwegs, die gewöhnlich Kommentare loslassen wie "Sieht ja krass aus - muss ich sehen!". Der Gorebauer schaut sich nicht nur Braindead & Co an, sondern alles, was fies aussieht und schockieren könnte, ohne dass Protagonisten, Story oder Subkontext für ihn größere Bedeutung haben. Daher ist dieser Bauer schon mit wenigem zufrieden und kann auch billigen und primitiven Filmen oft etwas abgewinnen. Und genau so primitif mutet der Teaser nun mal an, da hat omahabitch absolut recht, egal, wie du es zu zerreden versuchst.
    Genau so verstehe ich den Begriff des Gorebauern auch.

  18. #78
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von bekay Beitrag anzeigen
    Zum Gegenteil - dem Ernstnehmen - lädt der Teaser leider auch noch nicht ein. Vorzeitiges Fazit also: Gänzlich uneinladend.
    Das muss ich leider unterschreiben. Das Einzige was mich dahingehend in den Fernbedienungsfingern juckt, ist eben das der Uwe das Teil runterdreht (rundergedreht hat?), ansonsten ist das Ganze schon verdammt nichtssagend.

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Auf einer gewissen schnittberichte-Seite sind massenhaft Leute unterwegs, die gewöhnlich Kommentare loslassen wie "Sieht ja krass aus - muss ich sehen!". Der Gorebauer schaut sich nicht nur Braindead & Co an, sondern alles, was fies aussieht und schockieren könnte, ohne dass Protagonisten, Story oder Subkontext für ihn größere Bedeutung haben. Daher ist dieser Bauer schon mit wenigem zufrieden und kann auch billigen und primitiven Filmen oft etwas abgewinnen. Und genau so primitif mutet der Teaser nun mal an, da hat omahabitch absolut recht, egal, wie du es zu zerreden versuchst.

    Ok, wenn jetzt Schnittberichte.com-Kommentare rausgekramt werden, kann ich gegen solch eine Flut von Eindeutigkeit natürlich einpacken. Schade auch.

    Schade, dass du nicht auf...

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Und ich könnte jetzt mal ganz provokant schreiben, dass bei jemandem, der noch nicht kapiert hat, dass dies ein erster Teaser für einen wohl mindestens 90 minütigen Film sein wird, bei dem noch komplett unklar ist, in welchem Kontext wir diese Szenen sehen werden, echt Hopfen und Malz verloren ist.
    ...eingegangen bist. Hätte mich interessiert wie du diesen Punkt deinerseits zu "zerreden" versucht.

  19. #79
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    ...eingegangen bist. Hätte mich interessiert wie du diesen Punkt deinerseits zu "zerreden" versucht.
    Man könnte es zerreden, indem man auf die bisher vorliegenden Bollwerke verweist, die nicht gerade durch Subtilität oder Gespür glänzen. Ich erinnere diesbezüglich mal an den Abspann von Bloodrayne oder an die Hammer-Szene in Seed. Wenn einer für solch einen Film ungeeignet ist, dann wahrscheinlich Dr. Wood jr.

  20. #80
    Zylonen Fan
    Registriert seit
    23.02.03
    Alter
    50
    Beiträge
    938

    AW: Uwe Boll´s "Auschwitz"

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Komisch, dass manche einfach nicht den Unterschied erkennen zwischen dem, was Boll einem hier in einer Minute (und in ca. 90 Prozent seines bisherigen Werkes) auftischt und einer zumindest halbwegs seriösen Auseinandersetzung mit einem Thema. Wer nach diesem Teaser nicht kapiert, worauf Boll abzielt, bei dem ist echt Hopfen und Malz verloren.
    Sorry, wer nicht kapiert worauf JEDER Teaser abzielt, nämlich schlicht und ergreifend auf einen noch nicht fertigen Film aufmerksam zu machen, versteht entweder das Wort Teaser nicht, oder bei ihm ist Hopfen und Malz verloren. Oftmals sind Szenen des Teasers im fertigen Film gar nicht vorhanden. Daraus nun auf den fertigen Film zu schliessen ist schon ziemlich hellseherisch. Was die Leute hier wohl gesagt hätten, wenn ein Teaser zu Saving Private Ryan nur ein paar Splatterszenen der Anfangsminuten gezeigt hätten?

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neue Folgen: "Heidi", "Michel", "Biene Maja"
    Von azrael74 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.09, 01:14:55
  2. Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 19.06.08, 20:28:51
  3. Uwe Boll aka "The Teutonic Terror"
    Von IngoKl im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.07, 09:44:21
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.04, 15:18:27
  5. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.08.02, 01:20:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •