Cinefacts

Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 301
  1. #21
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Teil 4 hab ich mir bis jetzt verkniffen
    Damit hast du 1,5 Stunden deiner Lebenszeit gerettet. Sowas Schlechtes sieht man nur selten. Nicht nur, dass die "Story" kompletter Schwachsinn ist, auch die Effekte sind sowas von lahm und billig gemacht, könnte locker als ein Boll-Werk durchgehen. Einfach abgrundtief schlecht und unnötig.

  2. #22
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Resident Evil 5

    Och, nehmt Boll doch nicht immer als "ich kenn nichts schlechteres-Mainstreamgeblubber"-Badmovie-Alternative. Denn gerade "Boll" ist eben nicht immer "Boll", wie man bei ihm auch in letzter Zeit an den Streifen gesehen haben sollte.

    Die Effekte an sich sind auch nicht sonderlich schlecht und wer einfach nur Bock auf "3D-Gaudi" hat, der liegt bei dem Streifen auch jeden Fall richtig, da gerade die 3D Blu einfach der Hammer ist von dem Streifen!

    Aber echt jetzt, allein durch Effekte, Darsteller, etc. ist "sowas schlechtes sieht man selten" schon etwas überzogen. Oder @Rocky: Meinst du vielleicht einfach nur "ärgerlich"? Das wäre schon durchaus besser zu verstehen. Ansonsten rate ich mal zum Schauen von wirklich schlimmen Filmen, die zusätzlich auch noch hässliche Darsteller, schlechten Sound und kein Geld für Effekte haben, die vom hohlen Inhalt ablenken würden.

  3. #23
    Am Ende
    Registriert seit
    02.09.07
    Ort
    Gotham
    Alter
    29
    Beiträge
    4.190

    AW: Resident Evil 5

    @executor
    Selbstverständlich gibt es schlechtere Filme, die haben aber auch keine 60 Millionen zur Verfügung. Gut, sinnentleerte Kost aus Hollywood ist nichts neues, aber wenn sogar die Äkschn sowas von lahm und billig aussieht, weil er handwerklich einfach mies ist, dann kann man nur von einem schlechten Film sprechen. Und wer Snyder sinnlose Zeitlupen vorwirft, sollte sich erstmal die "Executioner Fight Scene" anschauen (OMFG). Schön wenns dir gefallen hat, ich war aber froh, als dieser Amateuerfilm zu Ende war.

    Und über Boll brauchen wir nicht mehr zu diskutieren! Hab mir letztens Auschwitz angeschaut..
    Geändert von _ROCKY_ (19.08.11 um 21:56:49 Uhr)

  4. #24
    Bewitched240
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von _ROCKY_ Beitrag anzeigen
    Damit hast du 1,5 Stunden deiner Lebenszeit gerettet. Sowas Schlechtes sieht man nur selten. Nicht nur, dass die "Story" kompletter Schwachsinn ist, auch die Effekte sind sowas von lahm und billig gemacht, könnte locker als ein Boll-Werk durchgehen. Einfach abgrundtief schlecht und unnötig.
    Sehe ich genauso. Absoluter Rotz. Den ersten mag ich ja ziemlich, aber 4 geht überhaupt nicht.

  5. #25
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von _ROCKY_ Beitrag anzeigen
    @executor
    Selbstverständlich gibt es schlechtere Filme, die haben aber auch keine 60 Millionen zur Verfügung. Gut, sinnentleerte Kost aus Hollywood ist nichts neues, aber wenn sogar die Äkschn sowas von lahm und billig aussieht, weil er handwerklich einfach mies ist, dann kann man nur von einem schlechten Film sprechen. Und wer Snyder sinnlose Zeitlupen vorwirft, sollte sich erstmal die "Executioner Fight Scene" anschauen (OMFG). Schön wenns dir gefallen hat, ich war aber froh, als dieser Amateuerfilm zu Ende war.

    Und über Boll brauchen wir nicht mehr zu diskutieren! Hab mir letztens Auschwitz angeschaut..
    Och, wie teuer war denn "Kampf der Titanen"? Oder "Terminator 4"? Und was heißt hier "sinnlose Zeitlupe" bei "Resident Evil 4". Der GESAMTE FILM war in Zeitlupe. Gut, ich empfinde den harmlosen und lahmen Teil 1 als den mit Abstand schlechtesten Eintrag in die Reihe (da der über alle Elemente verfügte, die heute die Leute anpissen, nur dass es zusätzlich wenig Zombies, Action oder KrachBumm gibt) und seit der ersten Fortsetzung das Ganze als "guilty pleasure".
    "Gut" ist da mehr als nur relativ, aber für neunzig sinnfreie Minuten mit buntem Gedöns auf dem Bildschirm (das 3D Equivalent dazu mit dem eigenen Schlüsselbund vor den Augen rumzuklimpern) mit Jovovich-Bonus geht das aber eben voll klar.

    Was den Boll angeht: "Auschwitz" zählt nicht als Film. Als Tipp für etwas mehr als Ordentliches würde ich "Rampage" oder auch "Darfur" nennen, für trashigen Spaß "Bloodrayne 3". "Auschwitz" ist...
    ...ein fehlgeschlagenes Experiment?!?
    ...oh boy, ich hoffe mal, dass mich da niemand außerhalb des Kontextes zitiert.

  6. #26
    N6MBA92185
    Registriert seit
    04.01.08
    Beiträge
    1.974

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Gut, ich empfinde den harmlosen und lahmen Teil 1 als den mit Abstand schlechtesten Eintrag in die Reihe (da der über alle Elemente verfügte, die heute die Leute anpissen, nur dass es zusätzlich wenig Zombies, Action oder KrachBumm gibt)
    Meinst du mit den Anpiss-Elementen den großen Abstand zu den Videospielen bezüglich Charaktere und Gruselfaktor? Jedenfalls ist es bei mir so, dass ich den Mangel an Action bei den Fortsetzungen viel schlimmer finde. Klar, es mag ein bisschen mehr los sein bei 2-4, aber Teil 1 hatte ein paar Qualitäten, durch die die vorhandene Action angemessen erschien (Ein Hauch Atmosphäre, ein paar Szenen die Alice einen Charakter verliehen haben, und schöne Klimper-Musik bei den Kamerafahrten). Die Filme danach definieren sich zunehmend stärker über die Action, wofür das dargebotene aber keine tragfähigen Dimensionen erreicht.

    Aber schön zu sehen, dass du Kampf der Titanen mal wieder richtig geschrieben hast, ich sehe deine Aversionen gegenüber diesem respektaben Remake bröckeln.

  7. #27
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von El Wray Beitrag anzeigen
    Meinst du mit den Anpiss-Elementen den großen Abstand zu den Videospielen bezüglich Charaktere und Gruselfaktor? Jedenfalls ist es bei mir so, dass ich den Mangel an Action bei den Fortsetzungen viel schlimmer finde. Klar, es mag ein bisschen mehr los sein bei 2-4, aber Teil 1 hatte ein paar Qualitäten, durch die die vorhandene Action angemessen erschien (Ein Hauch Atmosphäre, ein paar Szenen die Alice einen Charakter verliehen haben, und schöne Klimper-Musik bei den Kamerafahrten). Die Filme danach definieren sich zunehmend stärker über die Action, wofür das dargebotene aber keine tragfähigen Dimensionen erreicht.

    Aber schön zu sehen, dass du Kampf der Titanen mal wieder richtig geschrieben hast, ich sehe deine Aversionen gegenüber diesem respektaben Remake bröckeln.
    Oh mein Gott! Ich hatte kurz nicht dran gedacht. Waaaaaaah!

    Apropos Resi: Bei Teil 3 fand ich, hat man Alice zumindest wieder einige sympathische Szenen abgewinnen können und ja, ich weiß, da stehe ich auf verlorenem Posten, aber seitdem ich das Teil damals im Kino gesehen habe, mag ich den Quotenschwarzen LJ "Apocalypse"... "GTA Motherfucker!" Oh mein Gott, dass ist so...
    ......

    ...und Carlos hat in Teil 3 wohl den coolsten Abgang jemals in einem Zombiefilm, von daher...

    Und was ich mit "Anpiss-Elemente" meinte war die große Zentrierung auf Matrix-Action mit Kampfweib Milla, sinnlos eingefügte Videospielreferenzen und übertrieben gelackte Optik, wo eigentlich ein Grusel-Look vorherrschen sollte.
    "Resident Evil" ist als Filmserie all das, was sie eigentlich nicht sein sollte, aber deshalb und wegen genau jenen Elementen hat die Serie in meinem Herz einen kleinen Ehrenplatz. Nicht, dass mein Milla Jovovich-Fetisch damit irgendwas zu tuen hätte. No, Sir! *hüstel*


    Bei Teil 1 hat mich gestört, dass kaum einer durch die Zombies stirbt, diese nur spärlich vorkommen und dass dort die Action noch nicht so übertrieben war, dass sie mich von der vor Logiklöchern strotzenden Handlung hätte ablenken können. Mehre Klon-Alices im Matrix-Modus die Massen an asiatischen Henchmen zusammenballern, nur um sich am Ende als überflüssig rauszustellen, während die wahre Alice zwar keine Superkräfte mehr hat, aber trotzdem noch den gleichen Scheiß wie in den Vorgängern (minus die Scanners-Kräfte) macht? In sehr edlem 3D und ständiger Bullet-Time-Slow-Mo? SO sollte mein Big Budget-Horror-Trash aussehen!

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.10.09
    Beiträge
    1.177

    AW: Resident Evil 5

    Michelle Rodriguez kehrt als Rain Ocampo zurück.
    Geändert von nimue71 (04.05.12 um 20:49:56 Uhr)

  9. #29
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Resident Evil 5

    Huh. Sehr merkwürdig. Aber ich bin sicher, so ein Umbrella-Klon ist schnell gemacht!

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.06.11
    Ort
    Gothamburg City
    Beiträge
    22

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von Naturfreund Beitrag anzeigen
    Eigentlich sind nur die Namen übernommen und schlechten Schauspielern angedichtet worden. Dazu wurde dann Alice geschaffen, die aus nur einem Grund die Hauptrolle ist - weil Milla nunmal die Frau des Regisseurs ist. Ausser mit den Machwerken ihres Mannes bringe ich die nur mit B-Movies in Verbindung, und da zieht sich dieses fiese Knochengerüst auch noch dauernd aus. Die alte geht einfach überhaupt nicht !
    Und in den Filmen werden einfach nur Szenen aneinander gehangen, kann da keine Harmonie finden, weder in der Story noch bei den Schauspielern. Dank 3D kann man jetzt aber noch mehr abkassieren, weil irgendwelche Ninja-Sterne in die Kamera geflogen kommen Nunja, allein schon Schauspieler wie Wentworth Miller und Ali Larter sagen einiges aus. Nämlich dass die Filme keine wahre Qualität haben. Hoffentlich gibt sich nicht noch Milo Ventimiglia als Leon Kennedy her (würde nämlich ganz gut passen), ausserdem sehe ich schon Donal Logue als Barry Burton vor meinem inneren Auge

    Bitte entschuldigt diesen Ausbruch, ist schon spät. Aber Resident Evil Filme sind mir einfach ein Dorn im Auge. Jetzt werden viele sagen "Brauchste Dir ja nicht angucken" und haben Recht. Und dennoch kennen die meissten wohl das Phänomen, dass man etwas nicht sehen will, aber dennoch hinsieht. So ist das halt. Vermutlich werde ich dann Resident Evil 5 auch irgendwann von irgend einem Bekannten ausleihen (denn kaufen oder Videothekgebühren zahle ich dafür bestimmt nicht), nur um dann auch über diesen Streifen herzuziehen. Aber da bin ich vermutlich hier auch nur einer unter vielen.

    Nacht.
    Komische Ansichtsweise, und die dann mit dem "Katastrophenphänomen des Gaffers" zu rechtfertigen, wie "ich will eigentlich nicht hinschauen, muß es dann aber doch", dass gilt doch wohl eher für einen Augenblick und nicht dafür, dass ich mir einen ganzen Spielfilm (in etwa mehr oder weniger als 90 Min.) reinziehe, wenn ich schon vorher oder während der ersten Minuten weiß, dass ich hier gerade meine wertvolle Lebenszeit für diesen "angeblichen Schrott"verschwende...
    Sorry, aber diese Aussage bringt mich irgendwie zum

    Auf welchen Typ Frau Du nun stehen magst (auf jeden Fall nicht auf Milla), sei nun mal dahin gestellt, aber dann noch die Logik reinzubringen einen Schauspieler zu nennen, der nach Deiner Ansicht gut einen Charakter dieser "Filmreihe" darstellen könnte, weil er "ganz gut passen" würde, und das im selben Satz noch schlecht zu reden, entzieht sich widerum meiner Logik...

    (entweder oder, aber beides geht gar nicht!!!)

    Wie gesagt, jedem seine Meinung, aber wenn ich mir einen Film reinziehe, dann tue ich mir doch nicht "wissentlich" und "absichtlich" Schund rein, nur um meine Zeit zu verschwenden...???


    Und was die B-Movies angeht, da gibt es wohl erstens eine ganze Reihe von, die noch einigen Blockbustern locker das Wasser reichen können, und dann war wohl zweitens Luc Bessons "Das fünfte Element"
    (von wegen Milla nur in B-Movies gesehen) auch nur ein B-Movie...


    Euch allen noch einen schönen Sonntag, ich muß erstmal die Verwirrungen entwirren, die diese Aussage in mir ausgelöst hat...
    Geändert von Jake Diablo (02.10.11 um 16:43:04 Uhr)

  11. #31
    Lex
    Lex ist offline
    Film-Freak
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    NRW
    Alter
    50
    Beiträge
    3.402

    AW: Resident Evil 5

    Unfall bei Dreharbeiten - 16 Personen verletzt
    Geändert von nimue71 (04.05.12 um 20:50:18 Uhr)

  12. #32
    SebastianSelig
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    Selbst in 2D ist RESIDENT EVIL: AFTERLIFE einer künstlerisch wertvollsten Filme der letzten Jahre. In 3D ist er ganz klar der atemberaubendste seiner Art. 3D hat Paul W.S. Anderson als Filmemacher geradezu befreit. Wie kein Zweiter schafft er es hier zu einer ganz neuen, räumlichen Künstlichkeit zu finden, wie man sie so im Kino zuvor noch nicht gesehen hat. Seine DREI MUSKETIERE sind da ähnlich großartig, aber RESIDENT EVIL: AFTERLIFE echt sein Meisterstück.

    Kann kaum erwarten, wie er das nun im fünften Teil weiterentwickeln, ja, möglicherweise noch toppen wird. Ich erwarte hier nicht viel weniger als den kompletten Wahnsinn.

    Und hey, hoffentlich haben die MUSKETIERE auch international den verdienten Erfolg, den sie schon an den dt. Kinokassen eingefahren haben, so dass ihm für Teil 5 so richtig viel Geld zur Verfügung steht.

    Das mit dem Unfall ist natürlich der Hammer. Zum Glück liest sich da raus, wurde offenbar keiner ernsthaft verletzt.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.02.02
    Beiträge
    295

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von SebastianSelig Beitrag anzeigen
    Selbst in 2D ist RESIDENT EVIL: AFTERLIFE einer künstlerisch wertvollsten Filme der letzten Jahre.
    Der Sebi, der ist ein ganz ein Schlauer mit dem Blick fuer wahre Qualitaet! Anhang 71097

  14. #34
    SebastianSelig
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    Anhang geht bei mir leider nicht auf, aber man, welcher dreht den da bitte schön spannendere Architekturfilme, wer beweist mehr Raumgefühl in der dritten Dimension wie Anderson. Der Mann wirkt künstlerisch förmlich entfesselt seit er in 3D dreht. RESIDENT EVIL: AFTERLIFE und jetzt auch noch DIE DREI MUSKETIERE waren der absolute Wahnsinn.

    Meisterwerk.
    Geändert von nimue71 (04.05.12 um 20:50:50 Uhr)

  15. #35
    Bewitched240
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    RE AFTERLIFE ist ein stinkender Haufen Scheiße, in allen Bereichen.

  16. #36
    SebastianSelig
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    RE AFTERLIFE ist ein stinkender Haufen Scheiße, in allen Bereichen.
    Hey, das nenn ich jetzt aber mal ein differenzierte Auseinandersetzung mit einem Filmwerk, voll (wenn auch wenig schmeichelhafter) Begründung und (na fast) ohne besserwisserisch erhobenem Zeigefinger. Hut ab vor soviel Eloquenz. Rockt.

  17. #37
    Bewitched240
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    Stets zu Diensten. Mehr Worte dazu hat der "Film" nicht verdient. Musste einfach so hinnehmen.

  18. #38
    SebastianSelig
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Stets zu Diensten. Mehr Worte dazu hat der "Film" nicht verdient. Musste einfach so hinnehmen.
    Ob jetzt "verdient" oder ob Dir dazu einfach nicht mehr einfällt, weil der Film selber ja auch keinerlei Ansatzpunkt für Deine harsche Kritik liefert, sei jetzt einfach mal so dahingestellt.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.11.07
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.672

    AW: Resident Evil 5

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    Mehr Worte dazu hat der "Film" nicht verdient. Musste einfach so hinnehmen.
    Sehr gut, dann kannst du dich ja jetzt aus dem Thread vertschüßen - Adieu!

  20. #40
    Bewitched240
    Gast

    AW: Resident Evil 5

    Stimmt. Hier geht es ja um RE 5. Der wird bestimmt auch ein Rohrkrepierer vor dem Herrn. Für die Popcorn-im-Hirn-Fraktion aber bestimmt eine Sichtung wert.

Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Resident Evil
    Von buerts im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 292
    Letzter Beitrag: 25.06.08, 08:46:40
  2. Resident Evil und Resident Evil: Apocalypse
    Von brain777 im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.08, 14:07:19
  3. Resident Evil 2
    Von Kirby1978 im Forum Allgemeine Film-Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.03, 15:12:59
  4. Resident Evil 2 für PC
    Von Freezer im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.11.02, 18:43:22
  5. Resident Evil???
    Von Memphis im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 13:57:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •