Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    The King`s Speech (Colin Firth)



    The King`s Speech erzählt die wahre Geschichte des englischen Königs George VI, der mit Hilfe eines Sprachtherapeuten sein Stottern überwinden muss, um am Vorabend des zweiten Weltkriegs eine Rede an sein Volk zu halten.

    IMDb: http://www.imdb.com/title/tt1504320/

    Trailer

    Ok, der Plot klingt nicht gerade packend aber The King`s Speech bekam nach seinen Festivalpremieren hervorragende Kritiken und wird als Geheimtipp für die Oscars gehandelt.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Ich finde den Trailer absolut großartig. Colin Firth und Geoffrey Rush
    haben die Oscarnominierung wohl schon sicher.

    Kinobesuch ist Pflicht, möglichst in der Orginalfassung.

  3. #3
    Keller-Arthur
    Registriert seit
    11.01.07
    Ort
    on the grassy knoll
    Beiträge
    420

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Der Trailer ist wirklich mal ne Wohltat. Sieht echt mal interessant aus.

  4. #4
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Der Trailer verspricht einen fantastischen Film. Hab' ein paar Mal 'ne schöne Gänsehaut bekommen.
    Colin Firth wird seine Nominierung sicher in der Tasche haben. Er macht sich in der Rolle des George VI. echt grossartig. Auch Geoffrey Rush und Helena Bonham Carter kommen äusserst gut rüber.
    Die Story an sich ist, imO, schon oscar-verdächtig. Definitiv ein Film, den ich mir im Kino geben werde. Wenn's geht, in der OV.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.11.05
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    405

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Genialer Einfall dieses eher unbekannte Detail der Geschichte zu verfilmen. Der Trailer sieht super aus ...

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.09.10
    Alter
    32
    Beiträge
    38

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Bin schon total gespannt auf den Film und bin mir absolut sicher, dass Colin Firth und Geoffrey Rush dafür eine Oscarnominierung erhalten

  7. #7
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Sehr unterhaltsamer Film, der viel weniger arthausig ist, als der Trailer vermuten lässt. Tolle Hauptdarsteller!

  8. #8
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Jo den werde ich mir auch ansehen.
    Interessant das hier in vielen Foren (hier interessanterweise nicht) Angst vor der Synchro geäussert wird. Ein Stottern ist mit einem professionellen Sprecher (und den hat Colin Firth) nun wirklich nicht so schwer ins deutsche zu transportieren.
    Bei einem Akzent sähe das schon anders aus.

    Bin gespannt auf den Streifen.

  9. #9
    Kuhjunge
    Gast

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    In den U.S. of A. ist der Film nach 2 Monaten bis auf Platz 3 gekrabbelt. Schon geil, wenn Kino und Verleiher so überhaupt gar nicht an einen Film glauben und immer wieder die Kopienanzahl erhöhen.
    http://www.the-numbers.com/movie/Kings-Speech-The

  10. #10
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Leider gab's keine OV in meiner Nähe, nichtsdestotrotz ist "The King's Speech" auf jeden Fall sehenswert. Ein tolles Drama, das neben all der Ernsthaftigkeit auch leise humoristische Töne anschlägt. Der Humor, mit dem sich die beiden Hauptprotagonisten begegnen, ist wunderbar trocken und dezent. Englisch halt.
    Was den technischen Aspekt des Projektes angeht, gibt's nichts zu meckern. Ausstattung und Set-Design haben absolut überzeugt, der Score das Ganze optimal abgerundet. Sehr gefallen haben mir auch die Bildkompositionen von Danny Cohen, die sich mit der Arbeit Tom Hoopers zu einem grossartigen Ganzen entfalten.
    Die definitive Stärke des ganzen Films ist jedoch Colin Firth. Er verkörpert George VI. so grandios, eindringlich und überzeugend, wie's nur möglich scheint. Mit seiner Präsenz nimmt er den Zuschauer von der ersten bis zur letzten Minute gefangen. Wenn er seine Monologe hält, derer eigentlich effektiv nur zwei, nämlich wenn er Logue von seiner Vergangenheit erzählt (und dabei an dem Flieger bastelt (ganz grosses Kino)) und als er am Ende die Rede an die Nation hält, hört und schaut man ihm gebannt zu. Mit dieser Rolle hat sich Firth entgültig in die A-Liga befördert und ich bin mir sicher, dass er den Oscar für die beste männl. Hauptrolle auf jeden Fall erhalten wird.
    Allerdings weiss auch der restliche Cast, allen voran Geoffrey Rush, auf ganzer Linie zu überzeugen. Helena Bonham Carter zudem zur Abwechslung mal nicht unter Tim Burton zu sehen, hat etwas herrlich erfrischendes an sich. Gefreut hat es mich zudem, Timothy Spell und Michael Gambon spielen zu sehen. Im Grossen und Ganzen also eine Besetzung, inklusive Crew, die absolut nichts zu wünschen übrig lässt und in ihrer Zusammenarbeit dafür gesorgt hat, dass "The King's Speech" letztendlich das geworden ist, was wir auf der Leinwand zu bekommen. Ein Stück Filmgeschichte, dass aus einem, an sich nicht sehr interessanten Stück Historie, ein intensives Erlebnis macht, das ganz und garnicht langweilig ist.
    So bliebt mir nichts anders übrig, als hier 10/10 zu geben.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.01.09
    Beiträge
    161

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Gerade aus dem Kino raus...7 Besucher (mit mir) im drittgrößten Saal in Jena!

    Film war klasse! Nicht so gut wie erwartet aber absolut sehenswert. Man kann jetzt die Lobeshymnen für die Schauspieler sehr gut nachvollziehen. Colin Firth dürfte wirklich den Oscar sicher haben. Überrascht war ich von Helena Bonham-Carter! Ich konnte die Frau nie leiden und fand sie bei Interviews/Filmen extrem unsympathisch. Umso mehr war ich überrascht wie genial sie Queen Mum spielt.

    Nochmal zum Film...Es ist wirklich eine interessante und lustige Geschichte die Hooper da erzählt und wir wurden sehr gut unterhalten. Aber wie kann The Kings Speech der Topfavo auf den "Besten Film" und "Beste Regie" sein? In einem Jahrgang mit Black Swan, (Inception), Social Network, True Grit usw kann ich das nicht nachvollziehen...
    Nicht falsch verstehen die 3 Darsteller haben wirklich allesamt den Oscar verdient und werden bis auf Rush wahrscheinlich siegen, aber für den besten Film war das zu wenig imo. Da hat der Stoff auch zu wenig hergegeben... Aber soll sich jeder seine eigene Meinung bilden und ich kann DorianGrey auch absolut verstehen.


    Insgesamt gibt es eine sehr gute 8/10 von mir.
    Bin jetzt extrem gespannt auf 127hours und vor allem True Grit!


    bissel offtopic...Ich gehe relativ regelmäßig in Bayreuth und Jena ins Kino. Ich hab das Gefühl von Monat zu Monat wird die Bildquali und der Sound mieser. Heute hatte man das Gefühl dda läuft ne VHS-Aufnahme. In Zukunft werden wirklich nur noch Filme im Kino geschaut um sich zu den Oscars ne Meinung bilden zu können! Alles andere im Heimkino...
    Geändert von CZ Jena (18.02.11 um 19:36:27 Uhr)

  12. #12
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Ich denke es ist die Summe aller Dinge, die es hier ausmacht. Im Grunde genommen ist die Geschichte, wie George VI. sein Stottern überwindet um die vermutlich wichtigste Rede seines Lebens zu halten, von der Grundthematik her nicht wirklich der Reisser. Diese jedoch in ein Script umzusetzen um einen Film draus zu machen, der eben nicht langweilig ist und über eine Länge von 118 Minuten zu unterhalten weiss, dazu das Ganze in ein überzeugendes Setting zu packen und mit, durch die Bank, brillant bis guten Darstellern zu besetzen um es schliesslich mit tollen Bildern und einem idealen Score zu untermalen...das ist es, was "The King's Speech" so herausragend und dem Oscar würdig macht.
    In seiner Machart habe ich mich, ganz nebenbei, an "The Queen" erinnert gefühlt, der 2007, nicht 10, aber immerhin 6x nominiert gewesen ist.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.01.09
    Beiträge
    161

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Absolut! Stimme dir da voll zu. Wahnsinn was Hooper aus so einer kleinen geschichtlichen Anekdote gemacht hat und wie unterhaltsam das umgesetzt wurde.

    Trotzdem haben mir die anderen Favoriten als kompletter Film ein wenig besser gefallen. Kings Speech ist auch in meinen Augen kein Film den man sich noch 10mal im Heimkino reinzieht.

    Ist aber sowieso nur "meckern" auf sehr hohem Niveau


    Ach...Wie fandest du (ihr) die Synchro? Fand sie nicht störend schlecht oder so, aber im O-Ton wird das doch bestimmt mit dem englischen und australischen Dialekt noch 10mal intensiver was Rush und Firth sich um die Ohren hauen...Da könnte dann auch ne 9/10 draus werden...also doch Blu-ray kaufen (entgegen obiger Behauptung)

  14. #14
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Die Synchro empfand ich als äusserst gelungen. In diesem Fall liegt der Fokus natürlich besonders auf der von Colin Firth. Tom Vogt hat hier echt gute Arbeit geleistet. Sobald die Blu-ray raus ist, werd' ich mir das Ganze dann auf jeden Fall nochmal in der OV anschauen, weil's, wie Du schon gesagt hast, es in dieser Form bestimmt nochmal ein intensiveres auditives Erlebnis ist.

  15. #15
    Kuhjunge
    Gast

    AW: The K-K-King`s Speech (Colin Firth)

    G-g-guter Film mit zwei b-b-brillianten Hauptdarstellern. Eine k-k-kleine Geschichte, mit unverschämt v-v-viel Understatement erzählt. Ich lag t-t-teilweise auf d-d-dem Boden vor Lachen.
    8/10
    Geändert von Kuhjunge (19.02.11 um 20:37:27 Uhr)

  16. #16
    Yalenko
    Gast

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Gerade gesehen. hab mich irgendwie gelangweilt. Trotzdem formal siche rein guter Film, bloss echt nicht mein genre.

    Trotzdem sicherlich mindestens 8/10

  17. #17
    MtD
    MtD ist offline
    Bananenmann
    Registriert seit
    04.10.01
    Ort
    zu Hause
    Alter
    34
    Beiträge
    1.753

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Zitat Zitat von Yalenko Beitrag anzeigen
    Gerade gesehen. hab mich irgendwie gelangweilt. Trotzdem formal siche rein guter Film, bloss echt nicht mein genre.

    Trotzdem sicherlich mindestens 8/10

  18. #18
    JG
    JG ist offline
    Ureinwohner
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    443

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Zitat Zitat von Yalenko Beitrag anzeigen
    Gerade gesehen. hab mich irgendwie gelangweilt. Trotzdem formal siche rein guter Film, bloss echt nicht mein genre.

    Trotzdem sicherlich mindestens 8/10

    Einem Film der mich langweilt gebe ich persönlich doch keine 8 Punkte!? Kannst du das bitte näher erläutern. Und wie soll man denn "sicherlich mindestens 8/10" interpretieren? Sicher mehr als 8/10, also dann 9/10?

  19. #19
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    Zitat Zitat von Yalenko Beitrag anzeigen
    Gerade gesehen. hab mich irgendwie gelangweilt. Trotzdem formal siche rein guter Film, bloss echt nicht mein genre.

    Trotzdem sicherlich mindestens 8/10
    Interessante Sicht der Dinge. Einem Film, der mich langweilt, würde ich keine 8/10 geben. Selbst, wenn er von der technischen Seite her TOP ist, gäbe es, zumindest bei mir, 5/10...maximal. Aber jeder hat da so seine eigenen Bewertungskriterien. Trotzdem...8/10 ist dann doch etwas seltsam für einen, an und für sich, langweiligen Film.

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    38
    Beiträge
    1.300

    AW: The King`s Speech (Colin Firth)

    IMO ein wirklich guter Film. Bestes Schauspielerkino zur Oscarzeit,
    viele subtile Witze und ein großartiger Colin Firth. (Oscar sollte sicher sein)
    Sicher ein Film, welcher mit mehrmaligen Sichtungen an Qualität gewinnt.
    Jeder Fan von guten Schauspielerdramen sollte diesen Film sehen.
    Ich hab die OV gesehen, kann ich nur empfehlen.

    Im Ganzen 8/10

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Colin
    Von the_tenant im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.09, 21:20:17
  2. Synchronstimme gesucht: Colin Firth
    Von WaldschratX im Forum Synchro & Audiokommentare
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.05, 21:00:54
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.05, 10:42:08
  4. Colin 4.0 bei Karstadt für 29.95
    Von Turrican im Forum Konsolen & PC-Spiele
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.05.04, 09:36:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •